Vergessene Orte in der Pfalz - Heidelberg, Mannheim, Ludwigshafen und Pfälzerwald


Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen: Vergessene Orte in der Pfalz

captainz3 26.09.2007 09:51
Liebe Freunde des experimentellen Radsports ! :)

Kennt jemand von Euch einige dieser Orte?

http://www.pfalz-bild.de/html/themen_vergessene_orte.html

Ich kenne zwar Kriemhildenstuhl, Teufelsstein, Heidenmauer und Heidenlöcher...
Interessant finde ich aber auch:
Der "alte Gottesacker", "Geisterhaus", "seltsame Figuren im Wald", "geheimnisvolle Burgruine"....

Wenn Ihr Hinweise zu den Orten und vielleicht auch noch einen guten Tour-Tipp dazu habt, würde mich das schon freuen!
Ich stelle mir da so ein paar Touren mit "Pseudo-Entdecker-Expeditions-Charakter" vor...
...Sicher auch gut für eine Halloween-Radtour geeignet (Geisterhaus)...mit "Blair-Witch-Feeling":eek:

Grüße...vom captain
captainz3 26.09.2007 09:51
coole seite :D
captainz3 26.09.2007 09:51
Die Strecke mit dem "Geisterzug" bin ich auch schon langgelaufen... das is die alte Eisenbahnstrecke zwischen Eisenberg und Enkenbach-Alsenborn....
Wenn man nach dem Tunnel noch ein paar Kilometer weiterläuft, ist man auf der Brücke überm Eiswoog.
captainz3 26.09.2007 09:51
Die vergessene Festung hätte mich ja interessiert.
Oft genug war ich ja bei euch in der Gegend um sie zu suchen.
captainz3 26.09.2007 09:51
strandi
coole seite :D

klar, dass dir das gefällt....
captainz3 26.09.2007 09:51
Silent
Die vergessene Festung hätte mich ja interessiert.
Oft genug war ich ja bei euch in der Gegend um sie zu suchen.
Wenn jemand weitere Infos dazu hat bitte per PM mir mitteilen. Ich interessiere mich sehr für solche Geschichte! Bin auch mit Sicherheit kein "Grabräuber".
Geguckt wird mit den Augen und nicht mit den Händen! ;)
Gruß!

nico

P.S.: Super Seite! Die kannte ich noch nicht.
captainz3 26.09.2007 09:51
Silent
Die vergessene Festung hätte mich ja interessiert.
Oft genug war ich ja bei euch in der Gegend um sie zu suchen.
Tja...tröste Dich...denn bis jetzt hat es den Anschein als hätten die Lokals (mich eingeschlossen) auch noch nicht soviel von den hier beschriebenen Orten gefunden...der Pfälzer Wald ist eben sehr groß...und anscheinend noch ziemlich spannend!!!:lol:

Kann aber auch sein, daß nicht alles so Touren-geeignet ist!
Andereseits wäre es mir...quasi als kleines "Sahnehäubchen" einer Tour...auch einen Abstecher in den Wald wert! (meinetwegen auch zu Fuß und umweltverträglich, wenn es keine Wege gibt.)

Grüße an alle da draußen,
...der captain
captainz3 26.09.2007 09:51
Kitticat
klar, dass dir das gefällt....
was soll das denn heissen :confused:
captainz3 26.09.2007 09:51
@captain: Also ich hätte dann schon vor das Objekt zu Fuß zu begehen. So wie die Bilder aussehen braucht man da auch entsprechendes Schuhwerk. Die CC Schuhe scheinen nicht gerade geeignet zu sein. ;)
captainz3 26.09.2007 09:51
mtb_nico
@captain: Also ich hätte dann schon vor das Objekt zu Fuß zu begehen. So wie die Bilder aussehen braucht man da auch entsprechendes Schuhwerk. Die CC Schuhe scheinen nicht gerade geeignet zu sein. ;)
...welche CC Schuhe?
Bin Turnschuh-Fahrer. Damit sollte es gehen....oder meinst Du ich sollte mir besser Bergschuhe und Eisen in den Rucksack packen?
captainz3 26.09.2007 09:51
Die Festung sollte ja bei Google Earth zu sehen sein^^
ich bin jedenfalls schon auf der suche...
captainz3 26.09.2007 09:51
captainz3
...welche CC Schuhe?
Bin Turnschuh-Fahrer. Damit sollte es gehen....oder meinst Du ich sollte mir besser Bergschuhe und Eisen in den Rucksack packen?
Das nicht vielleicht unbedingt. Aber stabiles Schuhwerk ist wie überall im Wald sicherlich zu empfehlen! ;)
captainz3 26.09.2007 09:51
also mir ists schon bissle mulmig bei den vielen geister/gäber/mystischen dingern. es ist aber interessant zu sehen was unserer pw so in sich versteckt:daumen: ja ja die alten germanen;) die hattens drauf:daumen:
captainz3 26.09.2007 09:51
http://www.lostplaces.de <-- Vielleicht interessiert ja das jemanden von euch.
captainz3 26.09.2007 09:51
Einsteincrew
Die Festung sollte ja bei Google Earth zu sehen sein^^
ich bin jedenfalls schon auf der suche...
Also so wie die bilder aussehen, wirst du bei google earth nichts sehen! Da sieht jeder renaturierte Steinbruch auffälliger aus (Und davon gibts unmengen im PW).
captainz3 26.09.2007 09:51
Scheint ja alles doch recht gut versteckt zu sein!

Einen Hinweis gibt es ja zu den "seltsamen Figuren":
Die sollen auf dem Schänzelberg bei Edenkoben sein...aber...
....kann man da auch gut fahren?

Auch den Heidefelsen kenne ich noch nicht. Dabei soll der doch bei Bad Dürkheim sein! War da vielleicht schon jemand?

Ich fände es ja schon noch ganz witzig, wenn innerhalb der nächsten Wochen noch ein selbst gemachtes Foto von einer der neuen Sehenswürdigkeiten auftaucht!
captainz3 26.09.2007 09:51
Klar kenne ich den Heidefelsen. Ich glaube zumindest das ich ihn kenne. Wir nennen das Ganze nur "Die Aussicht".
Der Felsen liegt unweit vom Bismarkturm oberhalb DÜW. Fahre einfach den Waldweg vom Bismarkturm Richtung BW Sendeanlage. Ungefähr 100 Meter nach dem Tor der Sendeanlage kommt ein Trail der nach links abbiegt. Dort immer weiter. Dann gehts eine kleine Senke runter und du triffst auf den Roten Punkt. Diesen dann einfach folgen und ungefähr nach 50 Metern fährst du schon gegen den Felsen! ;) Ach, den roten Punkt aber nicht nach links die Serpentienen runter fahren sondern den breiten Waldweg weiter der dann auch in einen Trail mündet.
Der Felsen ist aber meines Wissens nach auf der Karte des Landesvermessungsamtes eingetragen.
Bei bedarf kann ich dir einen Kartenausschnitt auf dem er markiert ist dann zumailen. Weiteres dann per PM.
Gruß!

nico
captainz3 26.09.2007 09:51
captainz3
Einen Hinweis gibt es ja zu den "seltsamen Figuren":
Die sollen auf dem Schänzelberg bei Edenkoben sein...aber...
....kann man da auch gut fahren?
Hmm, Schänzelberg erinnert mich doch stark an den Schänzelturm - dort beginnt eine meiner absoluten Lieblingsabfahrten :) ist also gut zu fahren dort. Aber von den Gesichtern hab ich dort bisher nie was gesehen, hab auch keine Ahnung, wo die genau sein sollen :confused:
Allerdings kommt man auf besagter Abfahrt an einem Teil der Schanzen und Steine vorbei, welche unter "Die Schlacht am Schänzel Berg" zu finden sind. Die Geschichte ist eigentlich allgemein bekannt. Ein Bild von dort ist bei meinen Tour-Impressionen zu finden, dort sieht man im Hintergrund eines der Denkmäler.

Die Hügelgräber von Herxheim habe ich sicher schon geshen, da ich dort meine gesamte Jugend verbracht habe. Aber wieso sollte man sich als Kind über einen Hügel im Wald wundern...?! Dort ist aber sonst absolutes Flachland und Forstwald (teilweise mit rasterförmig angeordneten Bäumen), also eher uninteressant.

Die Opferschale auf dem Orensberg ist auch bekannt, ich habe mir nur noch nie die Mühe gemacht, den Umweg dort vorbei zu nehmen.

"Die geheimnisvolle Burgruine tief im Wald" habe ich auch schon entdeckt, besonders versteckt liegt die auch nicht und ist auf jeder Karte verzeichnet ;) Von dort habe ich sogar Bilder mit Bike vom Winter 2005.

Falls jemand an Bildern oder Wegbeschreibungen interessiert ist, einfach melden! :)
captainz3 26.09.2007 09:51
Hallo Smubob!

Vielen Dank für Deine Informationen!
Die Fotos sehen auch allesamt gut aus. Den Schänzelberg werde ich mir dann wohl auch mal vornehmen....wäre aber dabei auch sehr dankbar zu näheren Informationen bezüglich deiner Lieblings-Abfahrt vom Schänzelturm.

Der Slevogtfelsen sieht auf den Fotos auch gut aus. Ist das im Hintergrund der Trifels?

Wo ist die (sogar eingezeichnete) Burg zu finden?

Ich habe in der Zwischenzeit das auf dem Link beschriebene Geisterhaus anhand von weiteren Informationen aus dem Internet örtlich ein bisschen einkreisen können...bin mal gespannt wann ich es finde.
Leider bin ich in letzter Zeit eher seltener zum MTB-fahren gekommen, da es wegen der frühen Nacht fast nur noch am Wochenende möglich ist und meine Wochenenden in letzter Zeit verplant waren....hoffe daß ich es bald mal wieder schaffe!

Grüße aus Bad Dürkheim,
vom captain
captainz3 26.09.2007 09:51
Also die besagte Abfahrt vom Schänzelturm führt runter zum Forsthaus Heldenstein. Ich denke, eine Top25 Karte des Gebiets Neustadt-Landau solltest du haben? Auf der sieht man schön, wie sich der gestrichelte Weg vom Turm zum Forsthaus runter schlängelt. Markiert ist er mit rotem Kreuz bzw. grün-weißen Balken. Den werde ich mir heute bei dem schönen Wetter auch gleich nochmal vornehmen :cool:

Der Slevogtfelsen und die umliegenden Trails sind in der Tat ein Leckerbissen! Der Weg führt vom Gipfel des Föhrlenbergs ("Duddefliecherplatz") westlich erst etwas den Kamm entlang und dann teils steil bergab zum Slevogtfelsen. Dort gibt es fahrtechnisch einige schöne Herausforderungen und auch was zum Spielen (Natur-Kicker, Wurzel-/Stein-Stufen, die Schlüsselstelle am Felsen selbst...). Das auf dem Bild im Hintergrund ist der Trifels, das hast du richtig gesehen. Von dort aus gibt es 2 schöne Varianten: den Trail geradeaus bergab bis zur Waldautobahn, diese ein Stück in der Richtung weiter und dann den Trail rechts runter (mit Natur-Anlieger). Oder man biegt auf halber Strecke das ersten Trails rechts ab und verfolgt die Waldautobahn ein paar Meter in dieser Richtung und nimmt den Trail bergab an der Stelle, wo rechts auch wieder einer bergauf geht (nicht den ersten Weg bergab nehmen, der ist imho nicht so schön), dort gibts wieder mehrere Natur-Kicker. :)

Die Frankenburg liegt grob zwischen 3 Buchen und Nellohütte. Am Fuß des Berges (Frankenberg) ist ein Parkplatz, von dem man zur Amicitiahütte oder zur Nellohütte wandern kann. Wenn du das auf der Karte gefunden hast, siehst du auch die Burgruine. Wege nach oben gibt es da viele.

Ich hoffe, meine Infos helfen dir beim Pfadfinden und bei der Suche nach den geheimnisvollen Orten ;) Ich bin mal gespannt, ob du das Geisterhaus findest! :eek: Viel Erfolg dabei!

Grüße nach DÜW, wo ich ab Montag wieder die Schulbank drücken darf :rolleyes:
captainz3 26.09.2007 09:51
Bei der "alten verlassen Gaststätte" handelt es sich um "Die vordere Talmühle" in Neustadt Gimmeldingen, am Beginn des Fussweges hoch zum Stabenberg
(Rot-Weiße Markierung)
siehe auch hier: http://www.talmuehle-nw.de/
captainz3 26.09.2007 09:51
hambacher
Bei der "alten verlassen Gaststätte" handelt es sich um "Die vordere Talmühle" in Neustadt Gimmeldingen, am Beginn des Fussweges hoch zum Stabenberg
(Rot-Weiße Markierung)
siehe auch hier: http://www.talmuehle-nw.de/
Ist es dann wieder geöffnet und die Bilder sind 30 Jahre alt oder wie muß ich das verstehen?!?:confused:
captainz3 26.09.2007 09:51
Die Gaststätte wurde vor einigen Jahren renoviert und war bekannt für seine Riesenportionen. Kann aber nicht sagen ob die Gaststätte z.Zt. geöffnet ist. Einfach mal dort anrufen.
captainz3 26.09.2007 09:51
Ist wegen Todesfall seit leider langer Zeit geschlossen.