AC Gelenksprengung Tossy 3

Dieses Thema im Forum "Fitness und Training - rund um den Biker" wurde erstellt von Astaroth, 16. Oktober 2005.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. pistensau3000

    pistensau3000

    Dabei seit
    01/2007
    schau dir doch einfach die übungen im link meines posts.? #984 an
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. ombre3000

    ombre3000 Downhill-Schnitzel

    Dabei seit
    05/2012
    So ich kann wieder voll belasten und die Muskeln habe ich auch fast komplett wieder zurück! Das einizge was geblieben ist, ist die Sache mit dem Kopf am Absprung!
    Einen leichten Hochstand vom Schlüsselbein hab ich auch noch.

    :p
  4. calanques

    calanques

    Dabei seit
    10/2012
    Neues Jahr - neue Tossys!

    Hallo,

    Ich habe wahrhaftig in drei Tagen alle Beiträge in den 37 Seiten gelesen. Nicht ohne Grund, denn mich hat es nun auch erwischt.
    Für das neue Jahr hatte ich mir vorgenommen, mehr Zeit für Sport und Spaß zu investieren, weniger zu arbeiten und weniger am Haus zu bauen.

    04.01.13
    SkiWelt Schöneck im Vogtland. Die Pistenbedingungen sind nicht die Besten, aber ok. Es sind nicht viele unterwegs. Es geht gut, bis es mich in einer Welle komplett vorne aushebt und ich mit meinen 100kg ausschließlich auf das rechte Schulterblatt krache. Ich höre es knallen und hoffe noch, das es sich um den Stecken handelt, aber der lag weiter oben auf dem Hang. Ich sitze automatisch auf dem Arsch und habe den rechten Arm im Schoß liegen. Die Finger lassen sich bewegen - nichts gebrochen. Beim Schulterkreisen schnackelt und sticht es. Jetzt bin ich mir sicher, es ist nicht gut gegangen.

    Später, im Klinikum Schöneck eine erste Prognose von einer Ärztin in Ausbildung - Schulter ausgekugelt, zur Absicherung Röntgen. Auf der Schulter hockt ein schöner Knubbel. Ein Arzt kommt hinzu drückt auf die Schulter und diagnostiziert Schulterecksgelenksprengung und meint auch gleich, sie wäre operationspflichtig - Hakenplatte. Ich bekomme einen Gilchrist angelegt und werde vorerst entlassen. Bei der Wahl der Operationsstätte entschied ich mich für die Heimat.

    06.01.13
    Vorstellung im SRH Waldklinikum Gera / Notaufnahme. Erneutes Röntgen (ohne Belastung) Diagnose Tossy3/Rockwood4. Es wird eindeutig zur OP geraten, mit Hakenplatte. Angesprochen auf andere Methoden, sagte man, dass man mit der Platte gute Erfolge hat und die anderen Methoden nicht einsetzt.

    Nach drei Tagen lege ich den Gilch ab. Ich bekomme Ausschlag am Unterarm und wollte das Dingen nur mal waschen, stelle aber fest, das ich auch ohne auskomme. Der Arm klebt quasi alleine am Brustkorb. Beweglichkeit des Oberarm bei Null. Ich schlafe beschissen und bin erschöpft. Langsam sortiert sich die Schulter wieder, oder ich gewöhne mich langsam dran.

    Dank Automatik fahre ich zur Anästhesiebesprechung mit dem Auto.

    11.01.13
    Mein Arzt kommt gerade vorbei, als ich einparke. :cool:
    OP am Vormittag und zum Kaffeetrinken wieder auf dem Zimmer.
    Narkose war völlig problemlos, es soll gut gelaufen sein.

    Der Arm schnackelt mörderisch, ich finde kaum eine Stellung, die entspannt. Der Bettnachbar schnarcht. Ich bin die komplette Nacht wach und fertig.

    Röntgen. Die Platte ist mit drei Schrauben auf das Schlüsselbein gesetzt. Kein Hochstand sichtbar.

    14.01.13
    Entlassung. Die Naht ist geklammert und sieht gut aus. Der zweite Behälter für die Drainage bleibt leer und wurde entfernt. 10 Wochen soll die Platte bleiben. 6 Wochen, wie früher, macht man nicht mehr. Es gab seltene Fälle, wo die Bänder nicht gehalten haben.

    Die erste Zeit ist die Hölle. Ich bin sicherlich nicht zimperlich aber durch Schmerz und Schlafentzug manchmal kurz vorm Heulen. Unfassbar wieviel Sch... Mist zu manchen Zeiten im TV kommt. Aber es ist die einzigste Ablenkung die hilft. Zum Lesen von Büchern fehlt mir leider die Konzentration.

    Die kommende Woche steigere ich mich auf zwei Stunden Schlaf pro Nacht. Die Schmerzmittel setze ich nach und nach ab. Ich habe mal ausgesetzt und keinen Unterschied gemerkt.
    Die Schulter hat einen Druck, als klemme ein Schraubstock drauf. Bei einer falschen Bewegung sticht es wie ein Stromschlag.

    22.01.13
    Ich bin bei fast fünf Stunden Schlaf angekommen. Ich habe seit der Entlassung keinen Gilch getragen. Langsam löst sich der Oberarm wieder. Ich lasse ihn pendeln.
    Heute war ich erstmalig wieder dienstlich unterwegs und bin 500km gefahren. Ich konnte rechts sogar zum Lenkrad greifen und mitlenken. Ich bin wieder guter Dinge.

    Seit Dem letzten Frühjahr habe ich wieder ein Motorrad, seit Oktober habe ich mein neues 13er Speci Camber Comp Carbon. Nun stehen beide rum! :(

    PS: Ist im Übrigen ein tolles Tossy-Forum hier, aber warum wird hier so viel von Fahrrädern geschrieben? :lol:
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2013
  5. morph027

    morph027 Blutgruppe MTB positiv

    Dabei seit
    04/2007
    Machst du gar keine Physio?
  6. calanques

    calanques

    Dabei seit
    10/2012
    Na doch. Ich werde die Woche beginnen. Jetzt, wo der Arm langsam wackelt, macht das ja auch Sinn. Da das Kontigent als Kassenpatient jedoch begrenzt ist, wollte ich es mir etwas einteilen. Zudem kann ich auf Muttern zurückgreifen, die auch mal Physio gelernt hat.
  7. Asrael

    Asrael

    Dabei seit
    11/2005
    Ich mein mal gehört zu haben, dass physio auch erst wirklich nach Entfernung der Platte losgeht. Vorher einfach pendeln und 0 Belastung (auch kein lenken im Auto).

    Willkommen im Club ;)
  8. LC4Fun

    LC4Fun Holger von Früher

    Dabei seit
    07/2007
    Da gibt es sicher verschiedene Meinungen, aber ich bin froh von Anfang an Physio gemacht zu haben. Nach jetzt 4 Monaten immer noch nicht endgradig bewegbar...

    sent by Nexus7 3G
  9. CaptainPsycho

    CaptainPsycho Keine Panik!

    Dabei seit
    08/2002
    Physio gleich von anfang an ist wichtig.

    Ansonsten tut es die 10 Wochen mit Hakenplatte kontinuirlich weh!

    Danach dafür gar nicht mehr!

    Grüße
    Joachim
  10. Hambacher 77

    Hambacher 77

    Dabei seit
    04/2008
    Ich hatte vor drei Jahren Tossy III und das Gelenk wurde mit Drähten fixiert. Tat 1 Woche tierisch weh und dann gings.
    Nach 4 Wochen kamen sie wieder raus und ich konnte dann auch den Arm wieder nach oben strecken.
    Warum bekommt ihr Jungs überhaupt Platten eingesetzt die 12 Wochen drin bleiben müssen??
  11. rebirth

    rebirth MitGlied

    Dabei seit
    07/2010
    Ich hab die tight rope. Zu mir wurde gesagt es gubt nicht DIE behandlung.
    Jeder arzt/jede klinik entscheidet selbst welche methode sie anwenden.
  12. calanques

    calanques

    Dabei seit
    10/2012
    Weil Tossy III nicht immer gleich Rockwood IV ist. Ich habe also nicht nur Hochstand, sondern auch horizontales Spiel. Und in vier Wochen vernarben keine Bänder sicher und fest genug. Ich gehe davon aus, das bei dir zumindest ein Band noch gehalten hat.
  13. rider24

    rider24

    Dabei seit
    02/2011
    Hatte das Glück nach Metallentfernung einen ehem. DFB-Physio zu bekommen. Und er sagte auch. Wenn es die Verletzung zulässt, bewegen bewegen bewegen.

    Ganz wichtig, das Ganze vollends auszutherapiern. Bin nun, 6 Monate nach dem Sturz, immer noch in Betreuung. Regelmässig Physio und alle 4 Wochen ein neuer Trainingsplan.
  14. rebirth

    rebirth MitGlied

    Dabei seit
    07/2010
    man kanns auch übertreiben ;)
  15. Asrael

    Asrael

    Dabei seit
    11/2005
    Privatpatient? :D
  16. rider24

    rider24

    Dabei seit
    02/2011
    Oder der Verletzung entsprechend therapieren ;)

    Wenn man hier so liest und mit Physios spricht merkt man schnell das es beim Heilungsverlauf große Unterschiede gibt.

    Das Gelenk mit Bandstrukturen heilt relativ einfach. Wenn aber zusätzlich noch die umliegenden Bänder, Sehnen, Muskeln usw. verletzt sind ist es eben nicht nach paar Wochen wieder i.O.

    Klar, auf dem Bike sitz ich schon länger wieder. Aber Klettern, Boxen.und andere Sportarten mit aktivem Schultereinsatz gehen noch nicht 100%.

    Deshalb ... professionell Therapieren für eine beschwerdefreie Zukunft.

    Und nein. Bin kein PP. Habe entweder die richtige Kasse oder gute Überzeugungskraft. Habe seit dem Sturz 5x6 Einheiten KG bekommen und das ohne groß nachhaken zu müssen.
    Das Aufbautraining mach ich in einem Sportstudio mit angeschlossenem Rehazentrum und Physio-Praxis. Somit hab ich Ortophäde, Physiotherapeut und Trainingspartner unter einem Dach. Weiterer Vorteil, es befinden sich noch mehr ACGler dort in Behandlung.
  17. ombre3000

    ombre3000 Downhill-Schnitzel

    Dabei seit
    05/2012
    Hi,
    Ich habe meinen Platte jetzt seit 8. Nov. raus.
    Ab der 3. Woche habe ich mit Teraband -Übungen begonnen und hatte nach der Entfernung 1 Rezept fürn Physio. Ich kann wieder alles machen und voll belasten, jedoch ziehen noch ein paar Extreme Bewegungen. Das wird aber immer weniger :)

    Meine Meinung und auch die meines Sportmediziner ist, Bewegung ist das Beste Rezept!!!!!

    Gute Besserung :)
  18. calanques

    calanques

    Dabei seit
    10/2012
    Bewegen tue ich mich mit Platte ja auch so gut es geht. Viel ist aber noch nicht. Arm nach vorn geht schlecht. Nach hinten und seitlich habe ich vielleicht 20 Grad erreicht.

    Ganz andere Frage: Bei verhaltener Ernährung und insgesamt wenig Bewegung - habt ihr eher zugenommen, oder Gewicht verloren? (Muskelmasse mal ausgenommen)
  19. Asrael

    Asrael

    Dabei seit
    11/2005
    Über 10 Kilo drauf :(
  20. rider24

    rider24

    Dabei seit
    02/2011
    Anfänglich 2-3kg mehr, aber letztendlich doch ein paar Kilo minus aufgrund verlorener Muskelmasse.
  21. böser_wolf

    böser_wolf TRIEBTRETER

    Dabei seit
    02/2007
    @calanques
    erst mal gute besserung


    das mit dem autofahren ist halt so ne sache
    wenn was passiert kann sich sich deine versicherung querstellen

    ich hab linksseitig ne teillähmung arm/schulter
    was so ungefähr deinem zustand entspricht

    und musste eine fahrprüfung beim tüv machen
    weils dauerhaft ist

    es verbietet dir keiner zu fahrn
    nur im schadensfall
    an dem du nicht mal schuld sein musst
    falls es da einer mitbekommt
    wirds echt unlustig
  22. pistensau3000

    pistensau3000

    Dabei seit
    01/2007
    titan ans bike statt auf den knochen!

    auf jeden fall kann ich das jetzt sagen, nachdem mir letzte woche mittwoch die hackenplatte entfernt wurde.
    auf der anderen schulter wurde mir gleich noch eine alte (3 jahre) platte raus geschraubt. (normaler schlüsselbeinbruch)

    jetzt lese ich doch tatsächlich auf dem entlassungsschreiben, ich darf 6 wochen keine lasten >2 kg tragen, sowie 3 monate keine spitzenlast.

    war das bei euch auch so?
    am mittwoch hab ich zum ersten mal KG. mal schaun was die sagen.
  23. calanques

    calanques

    Dabei seit
    10/2012
    Spitzenlast ist natürlich relativ, aber 2 kg sind natürlich nicht viel.

    Wer von Euch durfte denn seinen Schrott behalten? Wem teile ich den Wunsch mit, der Anästhesistin? Oder soll ich es mir mit Edding auf die Schulter schreiben? ;)

    Ach, und wird eigentlich die Naht wieder geöffnet, oder daneben neu geschnitten?
  24. pistensau3000

    pistensau3000

    Dabei seit
    01/2007
    Das material wird immer mit gegeben. Natürlich gereinigt ;)
    Bei mir war das schon im aufwachraum neben dem bett gelegen...
    Und ja es wird wieder die gleiche stelle aufgeschnitten.
  25. Hitzi

    Hitzi Canyoner

    Dabei seit
    04/2003
    Das ist der sog. "2 Kilo-Schein" :D
  26. calanques

    calanques

    Dabei seit
    10/2012
    So, nach zweimal Physio und Privatgymnastik kommt nun langsam etwas mehr Bewegung in den Arm. Ist schon extrem, wie schnell sich die Muskeln verkürzen. Letzte Woche war ich erstmalig wieder beim Schwimmtraining. Das ging besser als erhofft. Es tut richtiggehend gut mit halbierten Gewicht den Arm zu bewegen.