1. Am 21. November 2014 wird das Forum um die Mittagszeit wegen Wartungsarbeiten für ein paar Minuten geschlossen sein. Andere Bereiche von MTB-News.de sind nicht betroffen.

Alutech Fanes Enduro 3.0: Mögliche Materialermüdung der Sitzstrebe, kostenlose Nachbesserung bei Alutech

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Wurzelmann

    Wurzelmann

    Dabei seit
    04/2010
    Eigentlich hätte man doch nur den Otto-Normal-Ollo ein/zwei Tage mit dem F3.0 Proto fahren lassen müssen, dann hätten sich die Sitzstrebenschwächen schon gezeigt. :D

    Auch wenn das Problem vom Jü proaktiv angeangen wird, es nervt natürlich trotzdem (und nicht zuletzt auch den Jü). Nachdem es mit der Beschleunigungsfinne offenbar schon zuverlässig funktioniert hat, ist es mir schon ein bisschen rätselhaft, wie man jetzt wieder einen Rückschritt in der Stabilität bei einem bekannten Problem machen konnte. Ich wäre auch mit der F2.0 Schwinge glücklich gewesen (sieht auch weniger Klobitch aus ;)).
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. tobsinger

    tobsinger bike maniac

    Dabei seit
    06/2005
    Die Beschleunigungsfinne ist eh geil, sieht tausendmal besser aus als dieses gelutsche hydro-bon-bon design. Ist einfach ehrlicher an 'nem Rad wie der Fanes. Wenn jetzt die Carbonstrebe schon draussen wäre, gäbs wenigstens abnehmer für die E2 Strebe.

    @stefan: komplett andere Krafteinleitung beim icb, das überrascht mich jetzt. die sattelstrebe verläuft etwas steiler aber sonst ist da doch recht wenig unterschied. macht das soviel aus? SW simulation benutzt ihr nicht?
  4. Stefan.Stark

    Stefan.Stark ICB Konstrukteur

    Dabei seit
    04/2012
    Hi Tobsinger,

    wichtig für die in der Strebe herrschenden Biegekräfte ist vereinfacht gesagt der Winkel zwischen Sitzstrebe und Wippe... der unterscheided sich bei Fanes und ICB im eingefederten Zustand total.

    SW-Simulation:
    Du meinst wahrscheinlich die Bewegungssimulation und FEA im Solidworks. Die Bewegungsimulation habe ich noch nicht wirklich genutzt, bringt mir bei so einer überschaubaren Bewegung, wie an einem Fully-Rahmen nicht viel (wenn da einer geniale Ideen hat, wie man das effizient(!) in den Entwicklungsprozess einbinden kann => PN an mich ;) ). FEA wird erst gemacht, wenn ein bestimmtes Bauteil Probleme bereitet. Auch für die Fanes-Sitzstrebe habe ich bereits vergleichende FEAs gemacht und die Form der Strebe optimiert. Der Plan dahinter war, den Querschnitt der Streben an jeder Stelle gleich zu lassen oder zu vergrößern, damit man das Werkzeug nachbearbeiten kann. Leider kam vom Zulieferer die Rückmeldung, dass das nicht geht (warum auch immer...) und ein komplett neues Werkzeug für die Sitzstrebenfällig wäre. Und da die Strebe nicht symmetrisch gespiegelt werden kann muss natürlich für beide Seiten ein Werkzeug gemacht werden.
    Schön wäre es, wenn es Zeit und Geld zuließen, einen Rahmen im Vorfeld komplett mit FEA zu optimieren. Allerdings schätze ich, dass das den Aufwand zur herkömmlichen Vorgehensweise mindestens verdreifachen würde. Schließlich müssten ein Haufen unterschiedlichste Lastfälle betrachtet werden und immer wieder Prüf- und Optimierungszyklen nach jeder Änderung durchgeführt werden... wenn sich das mal ein Hersteller leisten möchte und mich 1 1/2 bis 2 Jahre nur an einem Rahmen arbeiten lässt, dann mache ich das gerne ;) Allerdings brauchts da natürlcih auch wieder die bereits angesprochenen Lastannahmen, da stecken sicherlich auch locker zwei Jahre Arbeit drin, bis man die Daten effizient in der Konstruktion verwenden kann (=> z.B. Aufbau eines Messsystems, Überlegungen zur Vorgehensweise beim Sammeln der Daten, Betriebslastenermittlung mit verschiedenen Fahrertypen, Auswertung der Daten, dann Standard-Lastfälle erarbeiten, alles natürlich jeweils spezifisch für den angedachten Einsatzzweck von CC bis DH... das ist ein Wahnsinns-Aufwand).

    Was die Entwicklung von Fahrradrahmen betrifft ist noch viel Luft nach oben, deswegen werden die nächsten Jahre auch nicht langweilig werden. Hinter den Kulissen ist viel im Gange... bald gibts auch im IBC ein paar sehr interessante Infos dazu.

    Greez,
    Stefan
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2012
  5. federwech

    federwech Gräbeleshopser

    Dabei seit
    08/2009
    Ich finds ne sehr saubere Vorgehensweise von Alutech!
    Offensiv und offen, so gehört das gemacht.

    Hätte ich mir so auch schon vom Hersteller meines Ex-Bikes gewünscht...das hätte mir 2 Hinterbaubrüche und einen ordentlichen crash erspart.

    Ausserdem find ich auch ein nachträglich eingebrachtes Gusset okay, da weiss man wenigstens dass es was bringt und nicht nur der Optik wegen aufgesetzt ist. Sch**** auf die Optik!
  6. Wurzelmann

    Wurzelmann

    Dabei seit
    04/2010
    Wie wird das dann eigentlich bei eloxierten Rahmen mit der Modifizierung laufen?

    Wird die modifizierte Stelle dann neu eloxiert? Ist so eine örtlich begrenzte eloxierung möglich?

    Es würde ja keinen Sinn machen das Eloxal der ganzen Strebe zu entfernen, um diese komplett neu zu eloxieren, da dies die Materialstärke verringern würde. Oder sehe ich das falsch?
  7. federwech

    federwech Gräbeleshopser

    Dabei seit
    08/2009
    Eloxalschichten sind im Normalfall wenige Hundertstel mm stark, wenn überhaupt.
    Das wird wohl nicht nennenswerten Einfluss auf die Materialstärken haben. Die Fertigungstoleranzen der Wandstärken sind bestimmt grösser...
    Ausserdem wir das ganze Teil (ent)eloxiert, das passiert ja in nem galvanischen Bad.
  8. Enrgy

    Enrgy Morbus Schwakowiak

    Dabei seit
    01/2002
    Der Aufwand, einen Teilbereich zu enteloxieren und neu zu eloxieren, würde die Kosten einer Kompletteloxierung übersteigen.

    Der Materialabtrag durch den Eloxiervorgang ist so gering, daß dadurch keine Bauteilschwächung eintritt. Problematischer können die Passungen der Lagersitze sein, wo 1/100mm schon etwas ausmacht.
  9. Burnhard

    Burnhard

    Dabei seit
    08/2007
    @stefan, vergiss FEM! Mal ein Bild und schick es an bestimmte IBC-User! Die werden dir dann sagen wo und unter welchen Belastungen der Rahmen bricht!
  10. hasardeur

    hasardeur Flugschüler

    Dabei seit
    04/2012
    War leider zu erwarten, wie hier von Einigen unter dem Deckmantel der freien Meinungsäußerung spekuliert und interpretiert wird. Ein bisschen mehr Information vorab (ein Blick auf die Alutech-HP oder ins Fanes Forum genügt) wäre wünschenswert.

    Es handelt sich hier NICHT um einen Gewährleistungsfall, weil proaktiv gehandelt wird. Die Materialermüdung ist bisher nur bei einem Team-Fahrer aufgetreten. Kein Kunde war bisher betroffen. Dass ein Hersteller (egal welche Branche) so früh reagiert, habe ich noch nie erlebt. Leider wird er dafür massig mit Dreck beworfen. Traurig....

    Die Hinweise auf Invalidität durch Bike-Unfall und Haftung seitens AT halte ich auch für sehr gewagt. Was wäre im Schadenfall eigentlich ursächlicher? Die Materialermüdung, die mangelhafte Kontrolle der vollen Einsatzfähigkeit vor Fahrtantritt des Fahrers oder einfach die Ausübung einer Extremsportart in extremer Art und Weise? Es gibt viele Fragen, mit denen sich im Zweifel Anwälte rumschlagen würden. Vielleicht ist es tatsächlich so, wie Jü schreibt, dass ihm einfach daran gelegen ist, dass keinem seiner Kunden sowas passieren soll. Welche Gründe gibt es in diesem Fall, das anzuzweifeln?

    Mein Vorschlag: Lösungsvorschläge direkt an Alutech schicken. Es gibt da im Blog die Möglichkeit, auf den entsprechenden Artikel zu antworten. Hier bleibt es leider nur Geschwätz.
  11. Kaltumformer

    Kaltumformer Guest

    Da Carver "10 Jahre Rahmen-Garantie" [1] gibt mach ich mir dazu wenig Gedanken. Würde nie bei jemanden ein Rad kaufen der sich nur auf die gesetzlichen Vorgaben beschränkt.

    [1] http://www.carver.de/service/garantie/
  12. Freesoul

    Freesoul that´s a nice tnetennba Forum-Team

    Dabei seit
    10/2001
    :lol: :daumen:
  13. wolfi

    wolfi unknown pleasures

    Dabei seit
    12/2001
    oh hasadeur, du sprichst mir aus der seele:daumen:
    gruß
    wolfi
  14. crossboss

    crossboss

    Dabei seit
    03/2012
    Moin Wolfi, du hast ja nen recht neues Fanes . Hast du denn schon die erstärkte Sitzstrebe vom Jürgen?
    Gruß Jörg
  15. NoIdea

    NoIdea

    Dabei seit
    11/2011
    Ganz ehrlich... wer an wie 90Kg wiegt, der hat meiner Meinung nach nicht sonderlich viel Support bei Themen wie Materialverschleiß verdient. Das liegt nun einmal in der Natur/Physik, wenn man solch ein Hobby, bei solch einem Gewicht ausübt. Und das sollte eigentlich auch so bleiben...
  16. Kharne

    Kharne Rote Laterne/Uruk Hai Opfer

    Dabei seit
    05/2012
    Also Personen über 2 m (Die naturgemäss an die 90 Kilo + wiegen, weil sie sonst untergewichtig
    wären) und Menschen wie ich, die ziemlich breit gebaut sind und mit ner Menge Muskelmasse
    auf ü90 Kilo bei knapp 1,80 kommen dürfen keinen Sport mehr machen? Wo kommen wir denn da
    hin?
    Troll dich Troll, stell dich in die Ecke und denk nach bevor du was sagst...
  17. wolfi

    wolfi unknown pleasures

    Dabei seit
    12/2001
    Moin jörg!
    ne, ich habe ebenfalls noch die v 3 mit “normaler “ strebe. aber ich mache mir nicht in die buxe deshalb, obwohl ich kampffertig unsportliche 100 kg wiege:D
    ich fahre erstmal, und vertraute weiter in mein rad und beobachte...
    wir wollten doch eh mal biken gehen.
    gruß, wolfi.


    # send from total wichtigen schmartpfon! #
  18. wolfi

    wolfi unknown pleasures

    Dabei seit
    12/2001
    hahaha...wie geil bist du denn drauf? :D.....:banghead:
    dann fehlt nur noch das du behauptest jeder sturz durch rahmenbruch bei fahrern über neunzig kilo sei natürliche auslese und von der evolution so gewünscht:rolleyes:

    # send from total wichtigen schmartpfon! #
  19. geosnow

    geosnow

    Dabei seit
    08/2010
    hä?
  20. crossboss

    crossboss

    Dabei seit
    03/2012
    Zzzzzz bei "Noidea" fällt mir tatsächlich nix mehr ein oder sagen wir ehrlich, ich bin so höflich und behalte es für mich:lol::cool:
  21. hasardeur

    hasardeur Flugschüler

    Dabei seit
    04/2012
    Ist doch cool, dass sich der 1,75m/65kg-Trend in der MTB-Industrie mal langsam verabschiedet und es noch Hersteller gibt, die mit der Zeit gehen. Stabile Bikes für halbe Portionen sind auch keine Kunst.
  22. Lasse

    Lasse

    Dabei seit
    06/2001
    Falls das vom Fanes-Unterforum noch nicht bis hier durchgedrungen sein sollte, hier mal im Wortlaut. Rot hervorgehoben von mir ein interessanter Passus, der etwaige Schadensersatzluftschloßargumentationen hier etwas den Wind aus den Segeln nehmen dürfte. Zu SO etwas, ist nämlich kein Hersteller, egal welcher Konsumartikel, verpflichtet und üblich ist das auch nicht:

    "Hallo,
    Ich möchte hier noch mal ein paar Aspekte zu unserem Fanes Hinterbau und der derzeit laufenden Nachbesserungsaktion beleuchten, um für etwas mehr Klarheit zu sorgen. Wir haben bei internen Fahrversuchen, die das Material absichtlich über den vorgesehenen Einsatzrahmen hinaus belasteten festgestellt, dass die Sitzstreben unter diesen extremen Bedingungen leicht verbiegen können. Bisher haben wir keinen einzigen derartigen Defekt durch einen Kunden beanstandet bekommen. Bei der Nachbesserungsaktion handelt es sich also um eine reine Vorsichtsmaßnahme im Sinne unserer Kunden. Mir ist absolut bewusst, dass niemand Luftsprünge macht wenn wir etwas zurückrufen müssen, aber ich möchte, dass unsere Kunden in aller erster Linie lange Freude und Vertrauen in ein bei uns gekauftes Produkt haben. Wir möchten auch potentielle Probleme nicht auf Kosten unserer Kunden aussitzen, daher habe ich mich zu dieser Aktion entschlossen. Hätte man in diesem Fall aus rein ökonomischer Sicht entschieden,wäre es sicherlich nicht zu dieser Nachbesserung gekommen.

    In diesem Zusammenhang möchte ich auch kurz ein paar Worte zu den hier im Forum angesprochenen Brüchen einer Schweißnaht an den Kettenstreben schreiben. Wir hatten bei einer Charge Kettenstreben einen Verarbeitungsfehler an der rechten Schweißnaht, die Yoke und Kettenstrebe verbindet, festgestellt. Dieser Fehler wurde zwar noch in der laufenden Produktion nachgearbeitet und erfolgreich beseitigt, dennoch gelangten einige wenige Streben in Umlauf. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um ein konstruktives, sondern um ein reines Verarbeitungsproblem. Sollte es an dieser Stelle zur Rissbildung oder zum Bruch kommen, wird die Kettenstrebe im Rahmen der Gewährleistung sofort getauscht. Eine unmittelbare Gefahr besteht nicht, da die linke Seite selbst noch genug trägt, dass der Hinterbau auch im Falle eines vollständigen Bruches der rechten Seite nicht versagt. Wir werden sämtliche Kettenstreben, die wir im Rahmen der Sitzstrebennachbesserung erhalten,ebenfalls prüfen. Sollten sich bei der Prüfung Zweifel bzgl. der Verarbeitung ergeben, werden wir dies im gleichen Vorgang nachbessern. Um ganz sicher zugehen, macht es durchaus Sinn von Zeit zu Zeit die fragliche Schweißnahtanzusehen, sollten sich Risse bilden, bitte sofort bei uns melden.

    Abschließend möchte ich nochmals im Verständnis für unser Vorgehen bitten und mich für das in den letzten Jahren entgegengebrachte Vertrauen in Alutech bedanken.
    DANKE derJÜ"
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2012
  23. Nasum

    Nasum Harzer

    Dabei seit
    04/2010
    :daumen: Alles gesagt! Ich bin sehr zufrieden mit meiner Fanes und wenn mal was kneift hilft der Jü.
  24. LB Jörg

    LB Jörg Erster + Sportajörg

    Dabei seit
    12/2002
    Bla..bei uns im Fichtl scheint die ganze Woche die Sonne:aetsch:

    Sonst fällt mir nichts zu den vielen dummen Antworten in dem Thread ein:rolleyes:

    G.:)
  25. ollo

    ollo der hat was

    Dabei seit
    04/2004

    tja Wolfi dann wird das wohl nix mit unserer Tour im Harz und Arschi.... oder doch weil er der unter gewichte Quotenfahrer ist ..... fehlt nur noch das das Alter mit einbezogen wird ............ dann bleibt echt nur noch die letzte Alternative für "Übergewichte-Sitzriesen-gehobenen-Alters" Fullface auf und die Strecke im Bikepark runter rennen... vom Freerider zum Freerenner :D:D
  26. wolfi

    wolfi unknown pleasures

    Dabei seit
    12/2001
    Hmmmmmm, wenn das so ist, dann lassen ich mich vom arschi in einem leeren bierfass im harz durch die gegend rollen:D....laufen is nicht mein ding.
    gruß, wolfi.

    # send from total wichtigen schmartpfon! #
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2012