B.O.R. mit leichten, bunten Kurbeln und Naben ? made in Germany

Dieses Thema im Forum "Mountainbike News" wurde erstellt von Thomas, 5. November 2010.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Thomas

    Thomas Administrator Mitarbeiter

    Dabei seit
    09/2000
    Diesen Artikel im Newsbereich lesen...

    Von B.O.R. gibt es seit kurzem eine neue Kurbel und eine Nabe.




    Die leichte B.O.R. Aluminium Kurbel kommt wahlweise in 2-Blatt, 3-Blatt oder sogar 3-Blatt mit SRM-Powermeter (Leistungsmessung).



    [​IMG]




    Die Kurbel passt in jedes Gehäuse. Egal ob BSA68 mm, BSA73 mm,


    BB30, BB85, PF30, BB90 (Pressfit) oder BB92 (Pressfit), es gibt jeweils ein passendes Lagerkit.



    [​IMG] [​IMG]




    Die Gewichte fangen bei ca. 640 Gramm inkl. dem leichtesten Lagerkit an.






    Auch bei den neuen B.O.R. Naben wird Kompatibilität gross geschrieben - vorne passen 9 mm Steckachsen mit 35 Gramm leichtem Steckspannachse


    für CrossCountry genauso wie 15 mm und 20 mm Steckachsen.



    [​IMG] [​IMG] [​IMG]






    Hinten gibt es 10 mm Steckachsversionen für CrossCountry, sowie


    eine 12 mm Enduro-Version oder alternativ eine X12 Version. Die


    DH-Variante hat 150 mm Einbaumaß.




    Die Teile gibt es in Schwarz, Rot, Gold, Blau, Orange und Cannondale-Grün.




    Hinter B.O.R. steht FRM Importeur und Leichtbauspezialist BORis Latsch aus Mainz, die o.g. Teile werden in Deutschland gefertigt.




    Mehr Infos:

    http://www.bor-germany.de/index.php/...cts/list/23/36

    http://www.bor-germany.de/index.php/...cts/list/23/39

    Diesen Artikel im Newsbereich lesen...
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2010
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. paradox

    paradox Trailfox

    Dabei seit
    03/2003
  4. Rick7

    Rick7 _alleswasspassmachtrider

    Dabei seit
    10/2008
    Eigentlich ganz ok wenn nur dieser wirklich unschöne
    Schriftzug nicht wäre ... gelbe Seiten!

    Die Naben sind jedenfalls rein optisch recht nett
  5. Beorn

    Beorn Schwarzfahrer

    Dabei seit
    01/2008
    Die sehn lecker aus, aber bei den Naben steht was von Gewichtsbeschränkung! Da reagier ich allergisch drauf, da bin ich ausgeschlossen!
  6. DevilRider

    DevilRider

    Dabei seit
    12/2007
    Ja endlich, habe mich schon gewundert warum sowas Tolles in den new nicht erwähnt wird !

    Ich selber Fahre im Downhill die Krubel und Naben und bin absolut begeistert ! Hier ein paar Worte, die ich letztens geschrieben habe:

    Zur Kurbel:

    Ich wunder mich warum sie nicht jeder fährt - mit 730g (inkl. Innenlager) ist sie die leichteste alu Downhill Kurbel auf dem Markt ! Fahre sie jetzt ein halbes Jahr (Bikeparks/Rennen) in den letzten Monaten war ich 3-4 mal pro Woche mit dem TR450 unterwegs und nicht gerad schonend zum Materiel.
    Somit kann ich behaupten: den Härtetest hat sie eindeutig bestanden ! (100% gerade / Lager läuft wie am 1. Tag)

    Ein "must have" für jeden, der seinen Hobel möglichst leicht haben will.
    (... wird demnächst auch noch an mein Covert kommen !)
    -BOR EN83 DH - 83mm Innenlager = 730g (inkl. Innenlager/Spacer/Schrauben ..)
    -BOR EN73 EN -73mm Innenlager = 720g ""


    Zum LRS:

    1780g für einen Downhill Laufradsatz der halten soll ? JA ! Bor macht dies möglich - mit Supra30 Felgen und DTS Competition Spreichen hat man einen LRS der so einiges aushält.
    Leichte Felgen machen absolut Sinn, die geringere rotierende Masse macht sich positiv beim Fahren bemerkbar: zum Einen wird das Bike wendiger/verspielter zum Anderen beschleunigt es besser. Klausmann fährt die gleichen Felgen schon die ganze Saision über.
    "Big Drops", verpatzte Landungen, kompressions Anlieger, die den Federelemte zum Durchschlag bringen, und tückische Seitenfeder beeindrucken den Laufradsatz wenig. Vorne so wie hinten, läuft nach 1,5 Monaten noch immer 100%ig gerade, kein nachzentrieren, kein nachziehen der Naben. Apropro - die Hinterradnabe summt ziemlich geil (ähnlich Hope).
    Aus Überzeugung habe ich quasi den gleichen LRS auch für mein Covert gewählt. ZTR Flow Flegen und die schmalere Naben bringen ein erstaunliches Gewicht von 1670g auf die Waage. Hatte in die letzten Tagen schon ein paar stark belastende Situationen, aber der LRS hält ohne Probleme !

    BOR hats einfach drauf :daumen:

    Importeur für AU www.bikeinsel.com (top Preise!)
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2010
  7. Beorn

    Beorn Schwarzfahrer

    Dabei seit
    01/2008
    Dann wundert mich die Gewichtsbeschränkung für die Naben auf der HP. Aber was Du zu den Kurbeln schreibst hört sich auf jeden Fall sehr gut an ;)
  8. zet1

    zet1 Bikeinsel

    Dabei seit
    12/2004
    ich fahre diese leichte XC666 Kurbel an einem Intense Tracer im harten All Mountain Betrieb schon seit dem Sommer... bis jetzt kein einziger Gedanke dran verschwendet seit dem EInbau, das Teil wurde montiert und danach bislang keine Zicken...

    meiner Meinung nach gibt BOR gerne etwas sehr konservative Gewichtsbeschränkungen an... aber besser so als umgekehrt:daumen:

    zb die leichten BOR XMD 333 Laufradsätze mit knapp nicht ganz 1300g die meine Freundin auf ihrem Tracer schon seit 2 Saisonen fährt haben bisher keinen einzigen Schlag, oder Delle oder ähnliches... zwar eine leichte Fahrerin mit ca 60kg, aber dafür auch nicht so gute Technik (sorry! :D) d.h. die rumpelt schonmal über Dinge drüber ungebremst.... und die 388 Version werde ich auf meinen neuen NINER 29er WFO verbauen mit unter 1500g im Enduro Einsatz, sobald der endlich ankommt! :D

    kanns Bor Zeugs also auch nur empfehlen, und verwende es selbst wie man bald sehen wird in ein paar Videos von mir an ein paar Bikes in meiner Garage :daumen:
  9. Piktogramm

    Piktogramm

    Dabei seit
    05/2008
    Gewichtsbeschränkung muss mehr oder weniger sein um sich gegenüber Schadensfällen ab zu sichern. An sich sind die Naben aber so dermaßen massiv, dass sie die 100kg Fahrergewicht auch bei üblem DH aushalten sollten.

    Die Naben sind ansonsten ganz nett, auch wenn sie ein paar Konstruktionsmerkmale aufwiesen, die ich nicht verstehe.
  10. OrangUtan

    OrangUtan Waldmensch

    Dabei seit
    05/2006
  11. pommes5

    pommes5 bratwurstsalat

    Dabei seit
    05/2008
    Ist die Farbbeschreibung "cannondale grün" allgemein bekannt?

    Ich suche schon lange Teile in scheinbar ziemlich genau dem grün, das auf dem Naben-Bild zu sehen ist. Kann mir jemand sagen, ob das das grün ist, das auch Nox letztes Jahr für seine Anbauteile angeboten hat? (dieses Jahr gibt es die Farbe nicht mehr bei Nox)
  12. Freesoul

    Freesoul that´s a nice tnetennba Mitarbeiter

    Dabei seit
    10/2001
    die kurbeln sehen schön clean aus, schick.
  13. Tyrolens

    Tyrolens unfahrbar

    Dabei seit
    03/2003
    Über wie viele Einrastpunkte verfügt der BOR-Freilauf?
  14. DevilRider

    DevilRider

    Dabei seit
    12/2007
    [​IMG]
    (foto von: "schnellerpfeil")


    3 - in meinen Augen die richtige Zahl !
  15. ricole

    ricole

    Dabei seit
    04/2004
    Das design ... ähm ... Naja ... Irgendwie manta-boaaah ej!!! :-(
    sieht nicht gut aus.

    Und für nen satz kurbeln von einer "no-name" bude über 440.- euro zahlen finde ich persönlich schon arg.
  16. Piktogramm

    Piktogramm

    Dabei seit
    05/2008
    Naben: 3 Sperklinken @ 36Z Zahnring KORREKTUR: 24 (frisch gezählt)
    Farbe: Cannondalegrün nennen sie es bei BOR aber Cannondale pinselt eine gänzlich andere Farbe an seine Räder (bekommt man mit Elox nicht hin und die BOR Teile liegen meilenweit daneben)

    Noname-Bude: BOR/FRM arbeiten wie im Artikel genannt schon lange zusammen, so Noname ist das nicht. Nur nicht so brutal Mainstream. Ansonsten ist die NoName Kurbel an sich die Tune Kurbel mit veränderten Details (Gerüchteweise kommt die neue Tune Kurbel ja von BOR)
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2010
  17. Tyler1977

    Tyler1977

    Dabei seit
    04/2008
    Die "no name" Bude entwickelt und stellt u.a. mit Tune her und "Made in Germany" hat nunmal seinen Preis.
    Am Schriftzug könnten die aber arbeiten, sonst sind die Kurbeln echt schick...
  18. mete

    mete crippled lucifer

    Dabei seit
    03/2010

    Es sind drei Sperrklinken, aber ich habe jetzt 27 Rastpunkte im Ring gezählt (erkennt man leider nicht so ganz...sind vielleicht auch 24 oder 30) und wenn die Sperrklinken alle gleichzeitig einrasten, dann sind es 9 (oder eben 8 bzw. 10) Raststellungen, was ganz schön wenig ist.
  19. Michael_MTB

    Michael_MTB Endurotourer

    Dabei seit
    11/2008
    @ricole
    B.O.R. ist mit sicherheit keine "no-name" Bude sondern gehöhrt zu FRM und wenn du die nicht kennst dann wäre ich vorsichtig mit Äußerungen

    Ich selbst fahre seid knapp einem Jahr die EN73 Kurbel im harten Enduroeinsatz und bin absolut begeistert davon. Supersteif und superedel (meine Meinung). Von den Listenpreisen würde ich mich erstmal nicht abschrecken lassen, ich habe für meine EN 73 Kurbel (neu mit Garantie) 209,-€ bezahlt (nur Kurbel mit Bashguard ohne Kettenblatt) und sie ist jeden Euro wert, denn sie ist leicht sieht gut aus und nicht jeder hat sie an seinem Bike.
  20. flyingscot

    flyingscot

    Dabei seit
    06/2005
    :lol: Wenn die gleichzeitig einrasten, sind es eben 27, 24 oder 30 Einrastpunkte. Wenn sie versetzt einrasten wären es dreimal soviele...
  21. mete

    mete crippled lucifer

    Dabei seit
    03/2010
    Stimmt, kleiner Denkfehler...aber die rasten nicht versetzt ein.
  22. trickn0l0gy

    trickn0l0gy GravityPilots e.V.

    Dabei seit
    02/2005
    Zu den Downhill-LRS kann ich nix sagen, aber zur Downhill-Kurbel von BOR. :crash: Für Downhill nicht zu gebrauchen. Wir hatten einige davon bei uns im Verein im Einsatz und die meisten waren binnen allerkürzester Zeit im Training und Renneinsatz verbogen. Teilweise sogar nur vom Antritt, ohne je Bodenkontakt gehabt zu haben. Das ist bitter. Ich kann diese Kurbeln nicht für Downhilleinsatz empfehlen. Für Enduro und XC sind sie sicher sehr gut.
  23. Dr. Faust

    Dr. Faust

    Dabei seit
    06/2005
    Mit 13 oder 14 hätte ich eine Kurbel auf der dick 666 draufsteht total geil gefunden. Leider sind die Zeiten vorbei. Ansonsten wäre sie sehr interessant, weil ich eine schwarze leichte Kurbel suche.
  24. Carsten

    Carsten Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit
    11/2000
    was kostet denn das gute Stück?
  25. Eike.

    Eike. no trail - no party

    Dabei seit
    09/2005
    Die Verwunderung lässt sich leicht aufklären, fast 600€ für eine Kurbel (mit Lager) ist halt nicht gerade ein Schnäpchen ;)
  26. DevilRider

    DevilRider

    Dabei seit
    12/2007
    Die DH/EN Version kostet 400€, ich hab sie über den österreichischen Importeuer für die Hälfte bekommen ;)

    Bei welchem Fahrergewicht kam es zur Verziehung der Kurbeln ? Hab ihr auf Garantie neue bekommen ?