B.O.R. mit leichten, bunten Kurbeln und Naben ? made in Germany

Dieses Thema im Forum "Mountainbike News" wurde erstellt von Thomas, 5. November 2010.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. LIDDL

    LIDDL Leichtbauzerstörer

    Dabei seit
    08/2006
    gute Naben die man auf alles umrüsten kann! :daumen: :daumen: :daumen: haben will
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. trickn0l0gy

    trickn0l0gy GravityPilots e.V.

    Dabei seit
    02/2005
    Knapp 80kg. Ich weiß nicht, was die Betroffenen letzten Endes daraus gemacht haben, jdf. fahren wir diese Kurbel nicht mehr im DH-Bereich. Ich hab meine abmontiert, nachdem 2 Paar von Kollegen hinüber waren. Meine war noch ok, aber das war mir zu heikel. Evtl. baue ich sie mal an ein Enduro, sobald ich wieder radeln darf und kann.
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2010
  4. DevilRider

    DevilRider

    Dabei seit
    12/2007
    Alles klar, wie gesagt ich bin mit meiner sehr zufrieden und sie hat schon einiges mitgemacht. Demnächst gibt es dann noch eine Neuauflage der Kurbel ;)
  5. teatimetom

    teatimetom Helmkiller

    Dabei seit
    03/2004
    mit den 29er 388 felgen bin ich garnicht deiner meinung,da hab ich schlechte erfahrungen gemacht.

    hatte einen solchen laufradsatz am ungefederten surly innerhalb von 3-4 monaten so gut wie unfahrbar gemacht, richtig gebogene stellen drin die sich nicht mehr zentrieren lassen.

    ich werdefm am niner nur mehr schwere felgen montieren, flow oder velocity.

    gruss tom
  6. Toni Dark

    Toni Dark

    Dabei seit
    12/2007
    In dem Fall meinst du wohl Senioren-Enduro. Wenn eine Kurbel bei nem Antritt verbiegt, taugt sie wohl auch nicht für ernsthaften Enduro-Einsatz.

    Mal davon abgesehen ist das Design wirklich schrecklich. Sieht aus, als hätte jemand zum ersten Mal mit Paint rumgespielt.:rolleyes:
  7. krasse-banny911

    krasse-banny911

    Dabei seit
    01/2004
    Mir gefallen die Teile sehr. Viele bunte Farben.
    Muß mal das eine oder andere Teil ausprobieren.
    Wenn´s was taugt, empfehl' ich´s weiter.
    Wie sieht´s eigentlich mit Ersatzteilen und Service aus? Dauert´s ewig, bis eine Dichtung kommt?
  8. Piktogramm

    Piktogramm

    Dabei seit
    05/2008
    Bei den Naben sollte die Ersatzteilversorgung recht gut funktionieren. Die Dichtungen sind Normteile ebenso die Lager. Die bekommt man also notfalls auch ohne BOR rangeschaft.

    BTW: Habt ihr die alte FRM/BOR Kurel verbogen oder wirklich schon die neue BOR Kurbel die an sich wirklich erst seit kurzem Lieferbar zu sein scheint?
  9. zet1

    zet1 Bikeinsel

    Dabei seit
    12/2004
    wollte ich grad einhaken... die ersten Serien der EN73 bzw EN83 (unterscheiden sich nur in der breiteren 83mm Achse) waren aus einem anderen Aluminium soweit ich weiss.. doch BOR hatte schnell gelernt anscheinend und korrigiert, und das ist der Vorteil von BOR, man kann schnell korrigiene und reagieren auf Kleinigkeiten oder Wünsche...

    BTW: ich finde jeder der sagt seine Shimano Kurbeln sind steif, der soll mal eine BOR fahren, das ist dann ein Betonblock dagegen, da biegt sich nix, echt nix! Ich würds gerne filmen und hier beweisen dass du da draufstehen kannst am Pedal und dann kannst vergleichen welcher Arm sich da mehr windet...

    Ich meine, wenn jemand beim "Antritt" eine Kurbel verbiegt, oder während dem fahren sie so krumm macht wie beschrieben, dann möchte ich dem nicht in einer finsteren Ecke begegen, da hätte ich echt Angst!!!! Egal wie weich oder hart das Material ist... ich finde das ein wenig übertrieben gelinde gesagt und kanns fast nicht glauben...

    was mich interessieren würde, welche Kurbel habt ihr jetzt drauf!!?? Eine Legend oder Saint nehm ich an die um 300-400g schwerer ist, oder ??? :D
  10. Sirjony

    Sirjony

    Dabei seit
    02/2010
    Du solltest dich mal auf mein Corradreck setzen, ich weiß nicht was schlimmer ist, der Rahmen oder die Kurbel, aber da merkst du, wie Kraft verpufft, weil die Teile schwer und butterweich sind.

    Ach ja, Jared Graves sollte nicht-DH Kurbeln verbiegen können:)
  11. LB Jörg

    LB Jörg Erster + Sportajörg

    Dabei seit
    12/2002
    Zu Punkt 1: Das ist ja das schlimme an solchen Firmen..die Fangen zu lernen an wenns schon zu spät ist:rolleyes:

    Zu Punkt 2: Shimano Kurbeln sind steif:D

    Zu Punkt 4: Natürlich die letztjährige XTR:rolleyes: Sieht gut aus:daumen: Ist sauleicht:daumen: Und man geht keine Experimente ein:daumen:....Ist halt Shimano:D:D
    Und mittlerweile sind die auch zu erschwinglichen Geld zu haben (Ansichtssache ;) )

    G.:)
  12. Piktogramm

    Piktogramm

    Dabei seit
    05/2008
    Punkt 1: Naja, das Fehler vorkommen ist normal. Wenn an so nem Ding nur ein oder zwei Leute sitzen die irgendwo zwischen Leichtbau, Stabilität und Machbarkeit etwas zaubern müssen kann mitunter nicht alles bedacht werden. Das dann bei Defekten möglichst schnell reagiert wird ist da schon ein gutes Zeichen, da gibt es auch Firmen die sich ersteinmal ein paar Monate dumm stellen, dann panisch noch einen Schnellschuss als Lösung präsentieren und nach Jahren immer noch verärgerte Kunden hervorbringen...

    Punkt2: Stimmt, aber Shimano Kurbeln sind auch nicht perfekt. Die LX Kurbeln der letzten LX Generation gab es teils mit Aluachse und die war bei weitem kein all zu großer Wurf Seitens der Japaner. Wenn ich das Richtig im Kopf habe wurde da "alsbald" ne Stahlachse reingepresst als sich herausstellte, dass der erste Versuch daneben ging. (und das bei Shimano, die haben eine im Vergleich zu BOR gigantische Entwicklungsabteilung!)
  13. LB Jörg

    LB Jörg Erster + Sportajörg

    Dabei seit
    12/2002

    Ja dem stimme ich schon zu:daumen:
    Aber irgendwie hab ich in letzter Zeit das Gefühl das es wieder mit dieser "übertriebenen" Leichtbauwelle losgeht.
    Haben doch die letzte noch garnicht allzulang überwunden.;)

    G.:)
  14. ---xxxXXXxxx---

    ---xxxXXXxxx---

    Dabei seit
    10/2010
    Also ein Rad mit einer bunten Kurbel finde ich irgendwie nuttig. Fehlt nur noch, dass da Svarovski-Steine drauf gemacht werden. :D
  15. OrangUtan

    OrangUtan Waldmensch

    Dabei seit
    05/2006
    Yeah.. gute idee.. BikePorn vom feinsten :lol: Ist, finde ich, das richtige für Stadtschlampen :D
  16. Piktogramm

    Piktogramm

    Dabei seit
    05/2008
    Die Leichtbauwelle ist die ganze Zeit am Start. Lustigerweise gehen hier einige Sachen als akzeptierter Leichtbau durch die ich total hirnrissig finde und einige Sachen, die gut gemacht scheinen werden als übertrieben bezeichnet. Gerade mit BB30 und halbwegs ordentlich gemachten Kurbelarmen ist das ausreichend stabil machbar (DH halte ich auch für übertrieben, AM bis zu einem gewissen Grad ist locker drinnen).
    Die Kurbel finde ich echt ganz ordentlich in der aktuellen Ausführung, wenn auch da noch Potential für grobe Schnitzer in der Fertigung liegt, dass will ich aber nicht unterstellen.

    Dagegen sind die Naben... nunja verbesserungswürdig. Da sind ein paar Dinge die auf den ersten (und auch alle nachfolgenden Blick) nicht so sinnvoll erscheinen. Erste Amtshanlung wäre bei mir wohl, dass ich den Freilauf der nur mit Öl geschmiert ist mit ner kleinen aber wirksamen Packung dünnen Fettes versorgen würde.
  17. Sir Galahad

    Sir Galahad ... der Reine

    Dabei seit
    03/2007
    Bei Deinem extremen Lobgesang könnte man fast auf die Idee kommen, du wärst mit BOR verschwägert. :p

    Dann sag ihm doch mal, dass Listenpreise, die der Importeur um 50% unterbietet völliger Schwachsinn sind, jedenfalls wenn man Kunden haben will.

    200 EUR wären ja OK, wenn man bedenkt, dass Gravity Light (die aber auch nicht wirklich stabil sind) oder REVERSE LEGEND 100g mehr wiegen und um die 160 kosten.

    In Onlineshops in D kosten die BOR aber 360 EUR, die sollten vllt. mal mit ihrem Importeur reden. :rolleyes:

    Oder wirst du gesponsort und machst daher hier den Marktschreier? :confused:
  18. Tyler1977

    Tyler1977

    Dabei seit
    04/2008
    Die Preisdifferenz Importeur - Hersteller lass mal deren Sache sein, wenn man Sie als Kunde für den Kurs bekommt gut.
    Der Preisvergleich mit Reverse und FSA ist aber vollkommen schwachsinnig und fehl am Platze. Made in Germany hat seinen Preis und wertiger verarbeitet scheinen Sie auch zu sein. Da BOR ja gerüchteweise mit Tune nicht nur entwickelt, sondern wie hier im Thread besprochen wohl auch deren neue Kurbel fräst vergleich den BOR Preis mal lieber mit der Tune, die ist teuer!
  19. DevilRider

    DevilRider

    Dabei seit
    12/2007
    Weder noch, bin einfach von den Produkten überzeugt und das darf man doch kundig tun ?
  20. Sir Galahad

    Sir Galahad ... der Reine

    Dabei seit
    03/2007
    Made in Germany = Apothekenpreise - das war mal. Wir sind deshalb exportstark, weil wir gute Produkte mit guten Preisen anbieten.

    Von mir aus kann gerne jeder, der mit Made in Germany durch die Gegend fahren will, und es sich leisten kann, dafür 120% Aufpreis zahlen und sich toll fühlen, die heimische Wirtschaft zu stärken.

    Im Ausland zahlt man dann (wie ja auch bei Autos etc.) nur noch die Hälfte für das deutsche Produkt. DAS ist schwachsinnig und Fehl am Platze!
  21. ich_bins

    ich_bins Fahrradfahrer

    Dabei seit
    10/2010
    Habe gerade beim österreichischem Importeur nachgeschaut und die Kurbel ist im onlineshop für 249€ zu haben.
  22. Sir Galahad

    Sir Galahad ... der Reine

    Dabei seit
    03/2007
    Der A-Importeur bikeinsel dazu im Web-Shop: "Dieses Produkt haben wir am Donnerstag, 21. Januar 2010 in unseren Katalog aufgenommen."

    Ist das denn sicher die neue?
  23. Tyler1977

    Tyler1977

    Dabei seit
    04/2008
    Verstehen tust Du es immer noch nicht...
    Du vergleichst zwei vollkommen verschiedene und verschieden wertige Dinge.
    Die BOR liegen preislich auf vollkommen normalem Niveau - egal ob Deutschland oder EU.
    Du vergleichst Großserienprodukte von FSA oder in Fernost gefertigte Labelware, die in x-fachem Volumen hergestellt werden mit einem kleinen Premiumprodukt.
    Gegenüber der Tune ist die BOR günstiger. Die im Volumen vergleichbare Konkurrenz u.a. von Middleburn, Rotor, etc. liegt im Komplettset (inkl. Innenlager und Kettenblätter) auch auf einem vergleichbaren Niveau.
  24. Sir Galahad

    Sir Galahad ... der Reine

    Dabei seit
    03/2007
    Verstehen ist auch nicht wirklich Deine Stärke ;)

    Ich habe oben schon geschrieben, dass ich 200 EUR für angemessen halte, auch 260 EUR wären noch OK.

    Was absurd ist, ist dass ein Produkt auf der Herstellersite 400 EUR kostet, 360 in deutschen Online-Shops, 250 im österreichischen und ein User hier das Ding de facto in A für 200 bekommt.

    Da diese Produkte weder hier noch in Taiwan handgefeilt werden, ist es gerade im Interesse deutscher Hersteller, kostengünstig anzubieten. Wie sonst sollen sie auf die Stückzahlen kommen, die günstige Preise ermöglichen. Da beißt sich die Katze in den Schwanz.

    Übrigens kommt das Made in G. daher, dass im 19. Jahrhundert deutsche Hersteller es geschafft haben, englische Warentypen maschinell viel billiger herzustellen und damit den englischen Markt zu überschwemmen. Die engl. Hersteller wollten daher, dass der englische Käufer sieht, dass diese billigen Waren nicht aus England sind und setzten per Gesetz die Herkunftskennzeichnung durch. Dumm nur, dass die deutschen Produkte nicht nur billiger, sondern auch besser waren und Made in Germany nicht abschreckte, sondern zum Qualitätsymbol wurde. Made in Germany entstand, als WIR das Taiwan Europas waren.

    Heute wird es von vielen Herstellern in D als Vorwand verwendet, um Käufer in D auszunehmen wie eine Weihnachtsgans, um das gleiche Produkt im Ausland für die Hälfte zu verkaufen (was ja wirtschaftlich ausreicht, sonst täte es keiner). Das fängt bei Autos und Medikamenten an und geht bei BOR weiter - bei all diesen deutschen Produkten ist ein Reimport günstiger als der Kauf im eigenen Herstellerland.

    Dumm für diese Hersteller nur, dass es in 2010 das Internet gibt und einen europäischen Binnenmarkt, so dass sich der Reimport auch für Privatleute lohnt (bei Medikamenten dagegen verdienen wegen der deutschen "Zunftgesetze" sich die Reimporteure eine goldene Nase, der Endverbraucher hat nichts davon).

    Soviel zu Made in Germany ...
  25. Piktogramm

    Piktogramm

    Dabei seit
    05/2008
    Du vergisst etwas, um Produktionskapazitäten schaffen zu können die es erlauben günstige Massenware her zu stellen ist ein haufen Kapital nötig. Wobei diese Investition aus betriebswirtschaftlicher Sicht total idiotisch wäre, da BOR mit der Kurbel keine Aussicht auf einen großen Markt hat. Preislich bekommt man mit Großserie nicht an die Preise von SRAM/Shimano ran. Insofern gibt es gar keinen Grund eine Großserie an zu streben sondern eher überschaubare, in absehbarer Zeit absetzbare Stückzahlen zu produzieren und das muss dann irgendwie kostendeckend erledigt werden.

    Das die Preise auf der Herstellerseite irgendwelche UVPs sind, die am Markt eh nicht vorliegen ist dann die übliche Geschichte.

    Das die Importuere deutlich günstigere Preise bekommen kann auch schlicht damit zusammenhängen, dass versucht wird die Marke im Ausland zu etablieren. Die meisten Nutzer kaufen ja immer noch auf Seiten die aus dem eigenem Land kommen. Die paar Typen die dem günstigstem Preis hinterherrennen und sich dann meist am lautestem über die "Servicewüste Deutschland" beschweren interessieren da Niemanden.
  26. Sir Galahad

    Sir Galahad ... der Reine

    Dabei seit
    03/2007
    Ich würde es besser finden, die Marke erstmal im Inland zu etablieren. :rolleyes: