Bade-/Relaxurlaub mit Bike bzw. Sport Ausgleich

Dieses Thema im Forum "Reisen, Routen und Reviere" wurde erstellt von Morgenlauf, 4. Januar 2013.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Morgenlauf

    Morgenlauf

    Dabei seit
    01/2013
    Hallo zusammen,

    im August möchte ich mit meinem Freund zusammen einen entspannten Bade- und Relaxurlaub mit schönem Sandstrand machen. Dieser soll ca. zwei Wochen dauern. Es soll unsere Hochzeitsreise sein.
    Da wird sonst sehr aktiv sind werden wir es wahrscheinlich nicht zwei Wochen komplett ohne Bike bzw. Sport aushalten.

    Wir sind demnach auf der Suche nach einem Reiseziel, welches sowohl einen schönen Sandstrand mit möglichst neuen Hotel bietet und zugleich noch die Option auf Sportmöglichkeiten, bzw. Biketouren offen hält.

    Es soll eben kein typischer 100% Badeurlaub sein und auch kein Biketrainingslager (was meinem Freund zwar gefallen würde, aber nicht mir).

    Die Bikerouten sollten maximal in der mittleren Schwierigkeits- und Konditionskategorie liegen.

    Die Leihbikes sollten mindestens Mittelklasse sein.


    Kann jemand Tipps geben?

    Vielen Dank im Voraus.

    Grüße
    Morgenlauf
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Marc B

    Marc B aka Ridefirst_Marc

    Dabei seit
    07/2001
  4. Morgenlauf

    Morgenlauf

    Dabei seit
    01/2013
    Hallo Marc B,

    das ist ja mal ein heißer Tipp. Super professioneller Bike-Center mit perfekten Bikes. So wohl einzigartig... Cool! Danke.

    Bei den Unterkünften bin ich mir noch nicht so sicher ob die meinen Ansprüchen genügen. Muss ich nochmal genauer recherchieren.

    Wenn jemand weitere Ideen hat wäre ist genial. Vielleicht auf Zypern...
  5. tiroler1973

    tiroler1973 Menschenfresser

    Dabei seit
    06/2008
    Servus!
    Ich habe mir im Herbst eine Junior Suite in dieser Anlage angesehen: http://www.holidaycheck.at/hotel-Reiseinformationen_Hotel Jardin Tecina-hid_11552.html war recht gut ausgestattet und hatte nette Appartements oberhalb der Klippe. Wir haben in dem Hotel aber nicht genächtigt, da wir uns pro Woche ein anderes Haus gemietet haben. Wir haben uns im zuge eines Ausfluges das Hotel angesehen und festgestellt, dass es eine recht gut in die Landschaft integrierte Bungalowanlage ist, die im dortigen Baustile errichtet wurde. Kann man empfehlen.

    LaGomera (Kanaren) ist nicht unbedingt für seine schönen Sandstrände bekannt, da aber auf der Insel recht wenig los ist, reichen die paar Strände die man hat. LaGomera ist auch nicht für aussergewöhnliche Bikeerlebnisse bekannt, man kann auf der Insel aber sehr aktiv sein und biken ist ein Angebot, das man dort auch im Programm hat und ein paar Touren sind durchaus empfehlenswert. Das Hauptprogramm wird aber eher wandern sein. Die Landschaft ist sehr beeindruckend.
    Mir hat's sehr gut gefallen, da es sehr ruhig war und weil man sehr aktiv sein konnte. Wetter war jeden Tag prächtig - man hatte damals schon über 16 Monate prächtiges Wetter. Viel Landschaft und jede Menge Magicviews, wenn man aktiv ist. Massentourismus gibt's nicht. Deshalb fehlen aber auch die Superlative.
    Die Anreise ist ein bisserl kompliziert, lohnt sich aber. Klimatisch ist's sehr angenehm. Wenn es einem zu warm wird, geht man ein paar Meter höher in den Nationalpark "Garajonay" wandern.
  6. Morgenlauf

    Morgenlauf

    Dabei seit
    01/2013
    @ tiroler1973

    Danke Dir.

    Grundsätzlich wäre La Gomera zum Biken voll OK. Wir wollen ja kein Trainingslager veranstalten, sondern hin und wieder mal eine Runde drehen. Was mich an La Gomera allerdings stört, ist der fehlende Sandstrand.

    Am liebsten wäre mir ein Reiseziel, welches die Strände der Seychellen oder Mauritius hat und die Berge des bayrisch Alpenvorlandes.

    Bin ja mal gespannt ob wir fündig werden, bzw. was am Ende wirklich gebucht wird.

    Hat noch jemand Vorschläge?

    Grüße
    Morgenlauf
  7. mw.dd

    mw.dd Kettenstreber

    Dabei seit
    07/2006
    Keinesfalls einzigartig; es gibt auf La Palma weitere Anbieter, die im Gegensatz zu atlantic cycling sogar ortsansässig sind.

    Einzige Möglichkeit für einen wirklichen Strandurlaub ist dort allerdings Puerto Naos; das fände ich ein wenig öd.

    Zypern im August? Da willst Du keinen Sport machen.
    Vielleicht nachts, da hat man aber auf einer Hochzeitsreise eigentlich was anderes vor ;)
  8. moparisti

    moparisti death before digital

    Dabei seit
    03/2012
    Mauritius ist ein perfektes Reiseziel für ein solches Vorhaben. Es gibt da auch organisierte Bike touren mit verleih und die berge sind relativ hoch also bis knapp 1000hm glaub ich.

    greetz
  9. tiroler1973

    tiroler1973 Menschenfresser

    Dabei seit
    06/2008
    Es gibt dort Sandstrände. Die sind aber schwarz und nicht weiß.

    Aktuell informiere ich mich gerade über LaReunion und ein bisserl über Mauritius. Da ist man aber auch preislich in einer anderen Liga. ... deshalb sind bei mir momentan die Kapverden, Sardinien und Korsika hinzu gekommen.
  10. PeterSardinien

    PeterSardinien

    Dabei seit
    01/2012
    Für einin wenig entwickelten Hochzeitsreiseort, könntet ihr an Sardinien denken. z.B. guck an diese Beide, die die Ringe auf dem Gipfel der Aguglia von Goloritze austauschen
    [​IMG]
    Und der unterliegende Strand ist traumhaft.
    [​IMG]
    Im August fahren wir immer mit den MountainBikes, es ist nicht zu heiß, tatsächlich muss unsere "Assocaione" viele Touren für die italienische Bikers im Urlaub organisieren. Vielleicht fahren wir mit dem Bus bergauf und dann an des Meer bergabfahren, hör mal das Meer in diesem Video
    [nomedia="http://www.youtube.com/watch?v=fJAuo9GcsRU"]Singletrack Su Irove Longu -- Cala Sisine Mountain Bike: Man Up! - YouTube[/nomedia] .

    Wahr ist es, dass im August muss man mit den Italienern zu tun haben. Aber diese Strände sind nicht überlaufen, im Foto Cala Sisine im August
    [​IMG]
    Fullys zu mieten bei http://mtbsardinia.com/ Mehrere neue Bikeführer zur Verfügung.
    ciao Peter