Bedienungsanleitung/Drehmomente Prime CX Team 2015

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. ksp

    ksp

    Dabei seit
    05/2012
    Hallo Bergamont Team!
    Leider habe ich von meinem Crosser Prime CX Team die Bedienungsanleitung verlegt... Jetzt benötige ich eine Kopie als pdf bzw eine Drehmomenttabelle würde reichen! Ist mein erster Carbonrahmen, daher bin ich mir unsicher.
    Vielleicht könnt ihr mir helfen!
    Viele Grüße
    Felix
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. bergamont

    bergamont Online Support

    Dabei seit
    07/2002
  4. ksp

    ksp

    Dabei seit
    05/2012
    Hallo bergamont.
    Vielen Dank für die Antwort.
    Leider kann ich dem Dokument keine Angabe finden, mit wie viele NM ich die Sattelstütze anziehen soll.
    Könnt Ihr mir das sagen?
    Viele Grüße
    Felix
     
  5. bergamont

    bergamont Online Support

    Dabei seit
    07/2002
    Moin Felix,

    Richtwert sind da rund 4,5Nm. Bei der Montage mit Carbon-Montagepaste arbeiten und dann wie auf S. 30 beschrieben das Drehmoment von 3Nm aufwärts langsam so erhöhen, dass die Stütze nicht mehr rutscht oder im Betrieb verdreht - evtl. kann man sie trotzdem mit viel Kraft drehen, das sollte aber nicht von alleine beim Fahren passieren. Mehr als 6-8Nm sollten da nicht nötig sein.
    Die Krux bei so geringen Anzugsmomenten ist einfach, dass durch selbst geringste Abweichungen bei der Kalibrierung oder bei leichtem Verkanten des Werkzeugs schnell 2-3Nm Abweichung drin sind - von daher ist da neben allem Drehmomentgeschlüssel auch immer etwas Fingerspitzengefühl gefragt.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  6. ksp

    ksp

    Dabei seit
    05/2012
    Hallo Bergamont!
    Ich habe noch einmal eine Frage. Die originale Bereifung ist bereits durch und gegen Challenge Bereifung getauscht.
    Jetzt plane ich das Cyclocross auch mal im Sommer als Rennradersatz auf der normalen Straße einzusetzen.
    Dafür wollte ich eine straßentaugliche Bereifung benutzen.
    Wie breit ist denn die Felge und welche Bereifung wird empfohlen? Denn die originale Bereifung und auch die aktuelle Challege Reifen haben ja 33mm, der Conti GP 4000 S2 geht ja maximal bis 28mm. Würde das trotzdem passen?

    Viele Grüße und vielen Dank
    Felix
     
  7. bergamont

    bergamont Online Support

    Dabei seit
    07/2002
    Hi Felix,

    ich frage da mal bei unserem Produktmanagement an.
    Aber kurze Gegenfrage: warum auf den Komfort eines 32er Reifens mit reinem Straßenprofil verzichten? Muss es denn unbedingt dieser Conti mit 28mm sein? Der Unterschied im Rollwiderstand ist doch bei deinem geplanten Einsatzumfang eher zu vernachlässigen - oder sehe ich das falsch? Auswahl an guten 32mm Straßenreifen ist durchaus vorhanden.
     
  8. ksp

    ksp

    Dabei seit
    05/2012
    Hi Bergamont,
    ich habe das Bike nun mehrfach gefahren und habe noch drei Fragen:
    - die SRAM Schalthebel sind leider beim Schalten sehr schwergängig...selbst meine 8 Jahren alten Ultegra STI sind leichtgängiger. Gibt es hier tuning Tipps? Habe mal die Gummiüberzieher runter gemacht und die Mechanik geschmiert, hat jetzt nicht viel gebracht...
    - Das untere Lager des Steuersatzes ist voller Sand und knirscht bzw. geht schwergängig. Welches Ersatzlager soll ich verwenden? vollintegriert und tapered. Gibt es noch weitere Kriterien oder bestimmt Lagerdurchmesser? Könnt ihr einen Herstellre/Modell empfehlen?
    - Ich wollte die Bremsscheiben bei Seintenschlag ausbauen und ausrichten. Leider passt mein T25 Schüssel nicht. Oder sind die Schrauben an der Bremsscheibe keine T25?

    vielen Dank!!
    Felix
     
  9. bergamont

    bergamont Online Support

    Dabei seit
    07/2002
    Hi Felix,

    Schalthebel von SRAM sind im Unterschied zu Shimano etwas knackiger - it's not a bug, it's a feature

    Steuerlager kann man auch ausbauen, reinigen und neu fetten. Ansonsten würde es auf einen komplett neuen Steuersatz hinaus laufen. Genaue Größe prüfe ich noch, ist aber eh ein Fall für die Fachwerkstatt zum Ein- und Auspressen.

    Bremsscheiben sollten bei Seitenschlägen nicht ausgebaut, sondern in montiertem Zustand (z.B. mittels Messuhr im Zentrierständer) gerichtet werden. Das geht sogar bei montiertem Laufrad anhand des Bremssattels. Entweder Spezialwerkzeug, eine Parallelzange oder auch der verstellbare Schraubenschlüssel funktionieren gleichermaßen gut - Voraussetzung ist aber Gefühl und handwerkliches Geschick. Ähnlich wie beim Zentrieren, hängt ein gutes Ergebnis weniger vom Werkzeug als vom Mechaniker ab.
    Zur Schraubengröße kann ich aus dem Kopf nichts sagen, aber das sollte doch leicht zu sehen sein. Wenn der eine Schlüssel nicht passt die nächsten Größe probieren.
     
  10. ksp

    ksp

    Dabei seit
    05/2012
    Hallo Bergamont!
    Wieso sollte ich Lagerschalen ausschlagen? Das ist wohl, wie ich zwischenzeitlich anhand Fotos herausgefunden habe, ein semi-integrierter Steuersatz. Die Teile werden nur auf die Gabel aufgefädelt. Hast du die Größe (Durchmesser) herausgefunden? Ist es semi-integrierter Steuersatz?
    Viele Grüße
    Felix
     
  11. bergamont

    bergamont Online Support

    Dabei seit
    07/2002
    Hi Felix,

    Steuersatz ist tatsächlich ein komplett integrierter, also nur Lager rein/raus ohne Pressen. Die Artikelnummer lautet #248879 und kann über einen unserer Händler bestellt werden. Lagergröße konnte ich nicht ermitteln, da kein DIN-Maß.