Beleuchtung Batterie oder Dynamo??

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. aelray

    aelray

    Dabei seit
    01/2012
    Hi,

    hab gerade den Frontscheinwerfer vom Trekkingrad meiner Freundin aufgemacht weil er nicht mehr richtig funktioniert hat also nur noch ab und zu geleuchtet hat. Das Ding ist ca. 6-7 Jahre alt Marke finde ich leider nirgendwo drauf.

    Das komische an dem Ding ist, dass es sowohl 2 Lithium 3V Knopf Batterien als auch Anschlüsse für einen Nabendynamo hat. Kennt jemand sowas bzw. weiß wo ich die Anleitung zu dem Teil finde?
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. nepo

    nepo

    Dabei seit
    05/2009
    Die Batterien sind für die Standlichtfunktion.

    Ach ja, wenn nur noch ab und zu Licht kommt würde ich auf Kabelbruch oder korrodierte Stecker tippen. Einfach bei der nächsten Onlinebestellung ein neues Kabel mitbestellen und die Batterien tauschen, dann müsste erstmal wieder alles funktionieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2013
  4. aelray

    aelray

    Dabei seit
    01/2012
    dachte das läuft über den eingebauten kondensator?
     
  5. nepo

    nepo

    Dabei seit
    05/2009
    Sowas haben meist nur teurere Lampen. Oder hast du bei der einen gesehen?
     
  6. aelray

    aelray

    Dabei seit
    01/2012
    da ist definitv ein kondensator drin
     
  7. nepo

    nepo

    Dabei seit
    05/2009
    Also funktioniert die Standlichtfunktion noch?
     
  8. aelray

    aelray

    Dabei seit
    01/2012
    ne die funktioniert nicht mehr, da der kondensator seine besten zeiten auch schon hinter sich hat. die dinger verlieren ja kapazität mit der zeit
     
  9. nepo

    nepo

    Dabei seit
    05/2009
    Na wenn das so ist, hilft ja nur ne neue Lampe...
     
  10. aelray

    aelray

    Dabei seit
    01/2012
    Naja wenn man ganz lustig ist kann man den Kondensator rauslöten und einen neuen einbauen, was ich aber nicht mehr tun werde. Aber ich finde diese Lampe verrückt. hab das jetzt in keinem Shop gefunden, also Dynamo Anschluss und 2x3V Batterie.
     
  11. nepo

    nepo

    Dabei seit
    05/2009
    eine Frage nur, ist das eine Led oder Halogenlampe?
     
  12. aelray

    aelray

    Dabei seit
    01/2012
  13. aelray

    aelray

    Dabei seit
    01/2012
    oops, doch nicht, ist doch ne halogen
     
  14. nepo

    nepo

    Dabei seit
    05/2009
    Dann würde ich mal darauf tippen, dass der Kondensator für den Betrieb der Led dient. Überspannungsschutz oder so. Bei der an meinem Trekker verbauten Lampe waren auch zusätzlich Batterien nur für das Standlicht drin. Tausch die einfach mal aus, dann hast du Gewissheit. Dass die Lampe ansich nur ab und zu funktioniert liegt wirklich sehr wahrscheinlich am Kabel. Hab ich auch mal nicht glauben wollen. Als ich es dann doch mal getauscht habe, waren die Probleme weg.

    Mit ner anderen Lampe hat sie trotzdem mehr Freude. Wenn sie ein paar Euro übrig hat, kauf ihr ne Cyo. Da hat sie wenigstens Licht, mit dem sie auch was sieht und das Gefummel mit den Batterien fällt auch weg, weil die das Standlicht wirklich über den Kondensator versorgt.
     
  15. ArSt

    ArSt mit Ständer (am Univega)

    Dabei seit
    01/2011
    Den Cyo kann ich nur empfehlen! Hab den letztes Jahr an das Rad meiner Frau geschraubt: Ein Unterschied (vorher Halogen) wie Tag und Nacht! Endlich mal ein Fahrradscheinwerfer der diese Bezeichnung auch verdient. Ist halt nicht ganz billig.
    Hier mehr Infos: http://www.bumm.de/produkte/dynamo-scheinwerfer/lumotec-iq-cyo.html
    Und hier am Rad:

    [​IMG]

    Es grüßt Armin!
     
  16. DarkGreen

    DarkGreen Stadtschlampenflüsterer

    Dabei seit
    11/2009
    B+M Cyo ist sehr schön, habe ich in 40 und 60Lux Ausführung, freilich nicht in der ganz aktuellen Ausführung die auch noch Tagfahrlicht hat.

    Neu und nochmals besser, derzeit freilich überteuert der IQ2 Luxos - bis zu 70 Lux, Tagfahrlicht und bessere Ausleuchtung.

    Etwas billiger als die Cyo und nicht ganz so kompakt wie die sind die B+M IQ Fly mit ebenfalls 40Lux.
    Vergleichbares wie die IQ Fly und Cyo gibts mittlerweile auch von Trelock aber der Preis ist kaum günstiger als IQ Fly

    Dann gibt es mittlerweile LED Scheinwerfer mit 15,20,25Lux, von B+M aber auch von Trelock und Basta. 15Lux sind kaum heller als Halogen (der 0815 Halogen hat 10Lux) Aber dann entfällt zumindest das Problem mit den durchbrennenden Birnen. Was freilich wie du selber auch mitbekommen hast keine Garantie gegen Defekte ist. Solche sind zwar nun deultich seltener aber kommen vor, oft sind es gar keine defekten Bauteile, sondern vielmehr Lötstellen die versagen wegen der Vibration - vielleicht ist da bei dir was auffällig - einfach mal nachlöten wenn du das Teil eh schon auseinander hast.

    Wenn dir an Helligkeit gelegen ist solltest du zumindest zu 40Lux greifen. Notfalls bringen freilich 25Lux immer noch deutlich besseres Licht als Vorschrift ist.

    Ach übrigens: ich lese gerade: für die besseren B+M gibts zumindest über Rose 5 Jahre Herstellergarantie.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2013
  17. dirty sam

    dirty sam

    Dabei seit
    11/2005
    Moin !

    Wenn Dich die Leuchte wirklich noch interessiert, dann stell ein Bild ein. Sonst bringt das Herumgerate hier doch nicht wirklich etwas.

    Ansonsten: Halogen am Rad hat nur dann noch einen Berechtigung, wenn man ein historisches Rad hat oder Kosten vermeiden will.
    LED spielt in einer ganz anderes Welt. Da sind nicht ständig die Leuchtmittel durchgebrannt und die Lichtausbeute ich erheblich besser. Also kaufe lieber einen LED-Scheinwerfer für Deine Freundin. Wenn sie damit auch bei Dunkelheit fährt, wird sie den Unterschied sofort bemerken und wird es Dir danken. Dann hst Du gleich mal wieder was gut bei ihr. :)

    Wenn Du preissensibel bist und einen B+M haben willst, schau Dich nach günstigen Angeboten um. Da gibt´s erhebliche Preisunterschiede bei den verschiedenen Anbietern.

    Gruß
    Sam
     
  18. DarkGreen

    DarkGreen Stadtschlampenflüsterer

    Dabei seit
    11/2009
    letzteres geht klar, ersteres wär "Frevel", an nen schönes historisches Rad gehört nen ebenscholcher Scheinwerfer also nix mit Halogen.:)

    Ansonsten kann ich deinem Post nur zustimmen. LED Scheinwerfer sind den Mehrpreis allemal wert. Und die Preisunterschiede bei verschiedenen Händlern sind gerade bei B&M Produkten teil enorm.
     
  19. BigJohn

    BigJohn

    Dabei seit
    11/2011
    Es gibt LED-Scheinwerfer im klassischen Gehäuse, da seh ich nix verwerfliches dran.
     
  20. DarkGreen

    DarkGreen Stadtschlampenflüsterer

    Dabei seit
    11/2009
    Jein, du meinst die Dinger, deren Gehäuse beschichtetes Plstik ist und die so aussehen wie nen so etwa 30-40 Jahre alter verchromter Scheinwerfer der gleichen Form.

    Habe überhaupt kein Problem damit wenn sowas an nen 30-40 Jahre altes Rad geschraubt wird.
    Die zählen für mich eh nicht als "Oldtimer". Das geht aus meiner Sicht so ab mindestens 50 Jahre los.