Bike Sport News: Umzug nach München und neue Redaktions-Crew

Dieses Thema im Forum "Mountainbike News" wurde erstellt von Marc B, 31. Dezember 2010.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Marc B

    Marc B aka Ridefirst_Marc

    Dabei seit
    07/2001
    [IMGL]http://fstatic1.mtb-news.de/img/photos/8/3/1/_/medium/bike-sport-news.jpg[/IMGL]Bisher wurde das Heft in Regensburg von der F.G.H. Mediawerk GmbH produziert, doch ab sofort nimmt der BVA Verlag die Sache selbst in die Hände. Neben der Verlegung des Redaktionsitzes wurde auch das Team komplett neu aufgestellt. Der Chefredakteuer Christian Penning erzählt uns, was genau hinter den Veränderungen bei dem lange bestehendem Magazin steckt.

    [IMGL]http://fstatic1.mtb-news.de/img/photos/8/3/1/_/medium/chris.jpg[/IMGL]Hi Christian! Schon auf der Eurobike gab es Gerüchte, dass die BSN-Redaktion von Regensburg nach München zieht. Wie kam es zu dieser Überlegung, und wie ist der aktuelle Stand der Dinge?

    Die Neuigkeiten zur Eurobike waren kein Gerücht. Bereits zur Messe in Friedrichshafen stand fest, dass die Redaktion von BikeSportNews zusammen mit den Schwestermagazinen aktivRadfahren und RennRad in den Raum München umziehen würde. Gleichzeitig endet damit die bisherige Auftragsproduktion dieser Titel in Regensburg. Grund dafür ist die strategische Ausrichtung des BVA Bielefelder Verlags. Der Verlag ist seit 125 Jahren führend im Bereich Radfahren tätig und bietet ein umfassendes Produktportfolio mit Publikums- und Fachmagazinen im Bereich Print und Online an, dazu Radkarten und -bücher. Daneben ist BVA in den Verlagsbereichen Sport, Automotive und regenerative Energien tätig. Im letztgenannten Bereich ist BVA mit den Magazinen „Sonne, Wind & Wärme“ und „sun&windenergy“ weltweit erfolgreicher Medienpartner. Der Verlag wird zukünftig verstärkt die Themen Radfahren, Radsport, umweltfreundliche Fortbewegung und regenerative Energiegewinnung miteinander verknüpfen. Das betrifft die Bereiche Zeitschriften ebenso wie Buchprojekte und digitale Angebote. Die Online- und Printauftritte aller Rad-Magazine werden künftig in eigener Regie unter dem Dach der BVA BikeMedia produziert. Dazu bauen wir in Ismaning bei München einen neuen Redaktionsstandort auf.

    Welche Auswirkungen werden die personellen Veränderungen in der BSN-Redaktion auf das Heft haben?

    Positive! Mit der Übernahme der BSN-Produktion durch BVA ergeben sich neue Möglichkeiten. Unter meiner Führung als Chefredakteur haben wir neue, erfahrene Redakteure gefunden, die dem Heft und dem Onlineauftritt noch mehr Profil geben werden. Wir haben damit eine Basis, die BSN noch interessanter zu gestalten.

    Wird es auch Veränderungen bei den Heften im Rennrad- und Trekking-Bereich geben?

    Der Kern des Redaktionsteams von RennRad, aktivRadfahren und ElektroRad kommt mit nach München. Aber auch bei diesen Magazinen wird es zusätzlich neue Gesichter geben. Wir verstärken für alle Magazine das Team der BVA BikeMedia mit weiteren Mitarbeitern in den Bereichen Reise und Tourismus sowie Test und Technik.

    BSN war bisher als Spezialist in Sachen XC- und Marathon-Racing bekannt. Wird dieser Schwerpunkt im Fokus der Berichterstattung bleiben oder was erwartet die Leser in dieser Hinsicht 2011?

    Wir haben bereits im Herbst 2009 mit der Neuausrichtung von BikeSportNews begonnen. Das Themenspektrum des Print-Magazins ist mittlerweile breiter. Ich sehe die Schwerpunkte künftig in packenden Lesegeschichten. Dazu gehören interessante Hintergrund-Storys aus der Rennszene, aber auch alles, was engagierte Biker sonst noch begeistert: Tourenfahren, Marathons, Urlaub mit dem Bike - und natürlich fundierte, ehrliche Tests. Unsere Aufgabe ist es, dem Leser einen Mehrwert zu bieten sowie Faszination und Leidenschaft authentisch zu vermitteln. Wir werden das Magazin optisch und inhaltlich konsequent weiter entwickeln und mit einem zeitgemäßen, informativen Online-Angebot komplettieren.

    Die BSN-Webpage hat den Ruf, stets aktuelle und interessante News zu bringen. Zuletzt kam das Heft auch als E-Magazine online. Behaltet ihr dieses Konzept bei oder habt ihr da andere Planungen?

    Wir bauen auch in Zukunft auf unsere Stärken, sprich topaktuelle News aus der Rennszene. Zusätzlich werden wir auch die Themenfelder Reise und Technik online stärker berücksichtigen. Natürlich gehören dazu auch Social Media Aktivitäten und Videos. Das kostenfreie E-Magazin von BikeSportNews wird aktuell nicht publiziert. Das heißt aber nicht, dass wir unseren digitalen Auftritt zurückfahren. Wir arbeiten hier an neuen Gesamtlösungen.

    2010 gesellten sich mehrere neue Magazine auf den Markt der Bike-Zeitschriften. Seht ihr das als Belebung des Marktes durch Konkurrenz oder wird es in Zukunft schwer am Markt zu bleiben, wenn die Leser sich auf die anderen Hefte verteilen?

    Dass neue Magazine und Mitbewerber auf den Markt drängen, sehe ich grundsätzlich als ein gutes Zeichen. Es signalisiert: Die Fahrradbranche ist gesund und entwickelt sich dynamisch. Natürlich bedeutet das für jeden bestehenden Titel mehr Konkurrenz. Wir investieren konsequent in Qualität und Attraktivität unserer Titel. Wir sind für eine Zukunft, in der das Fahrrad noch weiter an Bedeutung gewinnen wird, gerüstet.

    Wird es 2011 wieder das BSN-Sonderheft mit allen Marathon-Terminen geben?

    Ja, das Marathon-Sonderheft von Bike Sport News wird auch im Frühjahr 2011 wieder erscheinen. Es ist ab 30. März am Kiosk erhältlich. Zusätzlich werden wir natürlich in jeder Print-Ausgabe und auch online die große Community der Marathonbiker mit News und Reportagen über Langstrecken-Events versorgen.

    Danke für die Antworten - wir wünschen euch ein erfolgreiches Jahr 2011!

    Das Cover der aktuellen Ausgabe:

    [​IMG]

    Was haltet ihr von der aktuellen Bike Sports News? Mir taugt sie sehr, nur finde ich sie zu dünn.
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2010
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. gtbiker

    gtbiker Reality Bath

    Dabei seit
    03/2004
    Da bleibt zu hoffen, dass es mit dem Heft wieder bergauf geht! :daumen:
  4. messias

    messias

    Dabei seit
    08/2007
    Wozu die ganzen Stern*chen? Oder ist das schon das Sylvesterfeuerwerk? :lol:
  5. Marc B

    Marc B aka Ridefirst_Marc

    Dabei seit
    07/2001
    Keine Ahnung, wie die da rein gekommen sind - habe sie aber jetzt entfernt :)
  6. herr.gigs

    herr.gigs zuKlein gebaut-XTRverbaut

    Dabei seit
    06/2007
    Ich hatte bestimmt 3 Jahr lang ein Abo und war bis diesen Jahres voll zufrieden damit, bis diese Neuausrichtung, die angesprochen wurde kam. Somit kamen für mich auch immer weniger interassente Themen (weniger XC Stories und Rennberichte, mehr Enduro/DH) und mMn auch eine breitere Ausrichtung wie bei den anderen Mags (macht ja als Herausgeber schon Sinn). Z.B. vor 2 Jahren waren in den Winterausgaben seitenweise noch Berichte über Crossrennen und -technik gefüllt, dieses Jahr nur einen Verweis im Heft auf die Internetseite, auf der berichtet wird...

    Schade, Abo ist mittlerweile gekündigt, leider, aber selbst für die Keramikabteilung war es mir das nicht mehr wert.
  7. dirtmag

    dirtmag

    Dabei seit
    02/2002
    Das Wort Megatest gehört verboten. #worthülse
  8. Radialis

    Radialis

    Dabei seit
    12/2010
    Das klingt sehr interessant und ich bin sehr gespannt, wie zukünftig die Themen "E-Bike" und "Carbon" aus dieser Sicht behandelt werden.

    Ich habe bisher gerne die Bike Sport news gelesen, gerade weil dort öfter andere Bikemarken als bei Bike und MB Magazin im Test sind....
  9. schocos

    schocos Guest

  10. david99

    david99 train hard, feel good

    Dabei seit
    02/2010
  11. Marc B

    Marc B aka Ridefirst_Marc

    Dabei seit
    07/2001
    Ich denke, dass sich die BSN-Page gerade in einer Übergangsphase befindet und quasi "außer Betrieb" ist. Nach den Ferien legen die hoffentlich wieder los!
  12. Sir Galahad

    Sir Galahad ... der Reine

    Dabei seit
    03/2007
    Oh je, noch ein Magazin für allgemeine Themen rund ums MTB, Schwerpunkt CC und Tour mit etwas Gravity drumherum. Als wenn wir davon nicht schon genug hätten (BIKE, Mountainbike, World of Mountainbiking). Die bisherige Ausrichtung war sympathisch und konsequent. Passte zwar dann nicht mehr zu meiner Entwicklung in Richtung Freeride, aber als allgemeines Mag würde ich auch nicht mehr zur BSN greifen.

    Ich halte diese Entwicklung der BSN zu mehr Breite für falsch. Die Mags werden so immer ähnlicher und bringen zunehmend nur noch Infos, die so auch in diesem Forum zu finden sind. Bike und Mountainbike habe ich daher immer weniger gekauft, hole mir jetzt nur die Freeride als Nebenbeiunterhaltung - für ein richtig gutes Gravity-Mag mit tollen Pics, Rennberichten, Bikepark-Infos, Rider Stories, FR-Touren-Tipps, Fahrtechnik und wirklich guten Tests würde ich aber monatlich gerne auch 7 oder 8 EUR ausgeben. Aber nicht für ein Mag, bei dem mich nur 50% des Inhalts interessieren!

    Denke, dass geht den CClern nicht anders. Fazit: Der einzige Weg ist eine saubere Ausrichtung auf eine klare, enger abgegrenzte Zielgruppe, die dann aber richtig gut bedient werden muss!
  13. tvaellen

    tvaellen alter Sack Mitarbeiter

    Dabei seit
    07/2002
    yep. das siehst du richtig.

    Mich interessiert das ganze "long travel" Spekturm von All Mountain bis Downhill nicht die Bohne, sondern was ich lesen will sind Reportagen über CC, Mara und Tourenbikes sowie das dazu passende Zubehör.
    Wenn BSN jetzt auch zum "Vollsortimenter" wird, wird sie mich als Leser verlieren denn was brauch ich ein Heft, in dem mich die Hälfte der Beiträge thematisch nicht interessiert? Gerade Zeitschriften wie die Freeride mit einer Konzentration auf einen bestimmten Bereich macht angesichts der Platzhirsche Bike und MB Sinn, aber nicht noch einer "von allem ebbes, aber nix richtig". Das gilt btw. auch für die neue WOMTB. Schaun wer mal, was aus den Ankündigungen wird...
  14. huffdipuffdi

    huffdipuffdi

    Dabei seit
    11/2009
    Ich habe festgestellt, dass im deutschsprachigen raum die magazine allg. immer ähnlicher werden. Lässt sich wohl auch etwas unsere mentalität ablesen.
    Ich habe mir vor jahren die englische WHAT MOUNTAIN BIKE abboniert, die auch ein gravity schwesterheft hat, sich aber klar unterscheidet.
    Sehr angenehm und unterhaltsam zu lesen da komplett anders als die hiesigen mags.
    Da geht es meiner meinung nach nicht so sehr um höher, schneller weiter. Der weg ist das ziel. Und auch von den produkten viel alternatives was man bei uns kaum mitbekommt.
  15. Edged

    Edged Ab dafür!

    Dabei seit
    09/2009
    Ja, das mag wohl so sein.
    Ich kann mich jedoch noch an die ersten Hefte Anno 1992 (!!! :eek:) erinnern. Die waren wirklich sympatisch und in keiner Weise mit dem damaligen Format der "Bike" vergleichbar. Der Anpassungsprozeß ging dann aber flott vonstatten. :D

    Für mich haben MTB-Zeitschriften heute keine wirkliche Daseinsberechtigung mehr. Es gibt doch hier das Forum ... ;)
    Der User muß halt in der Lage sein zu differenzieren ... :cool:
  16. Marc B

    Marc B aka Ridefirst_Marc

    Dabei seit
    07/2001
    Mir würde es auch passen, wenn die BSN weiterhin vermehrt über den XC- und Marathon-Rennsport berichten würde :)
  17. Sir Galahad

    Sir Galahad ... der Reine

    Dabei seit
    03/2007
    Ja, das Forum ist aber nichts fürs gemütliche Lesen im Ohrensessel und auf dem Örtchen. Fotos kommen im Mag auch besser rüber - ein gutes Mag kann auch ein Gesamtkunstwerk sein, z.B. über gut gemachte Themenhefte. Gibts aber leider nicht wirklich ...

    Trotz hoher "Webaffinität" glaube ich nicht, dass Foren und Online-Lösungen für iPad und Co Magazine so bald völlig ablösen müssen. Mit etwas Pech höhlen sie sie aber soweit aus, dass sie die Qualität, mit der sie sich alleine noch differenzieren können, nicht (mehr) erreichen und dann untergehen. Glaube/hoffe aber eher, dass sich dann doch einige wenige gute Spartenmags halten können.
  18. Edged

    Edged Ab dafür!

    Dabei seit
    09/2009
    Ja, gibt's nicht wirklich. In den Anfangsjahren des MTB waren die Mags ganz hilfreich. Neue Technik, neuer Sport, neue Scene, kein Internet. Die vielen Tips von damals helfen mir heute noch! :daumen:

    Heute, im Zeitalter des Internets ist die Scene autonom und bestens informiert. Zeitschriften taugen nur noch als Kataloge und um Anfänger anzufixen. Man schaue sich nur die schönen Bilder an. Bikers sind dort durchweg sauber auf sauberen Bikes abgelichtet/montiert :o (Hab' allerdings Jahre kein Magazin mehr in Händen gehabt ;)).

    Foren leben. Man kann "nachhaken", muß aber auch damit leben "quatsch" zu überlesen ..., aber Quatsch steht ja auch in den Magazinen ... ... ;)

    Und auf'm Örtchen lese ich dann 1 Jahr lang den Rosekatalog. Wer den auswendig kann, kennt sich auch aus ... :cool: ... ... :lol: Der neue Katalog kommt wohl im März.
  19. Sir Galahad

    Sir Galahad ... der Reine

    Dabei seit
    03/2007
    Stimmt schon für die BIKE und Mountain-Bike mit den stets grenzdebil grinsenden Blitzblankbikern in Poserhaltung vor Traumlandschaft.

    In Nischenmags wie der Freeride geht es schon oft real und dreckig zu, auch wenn die Bilderreihen regelmäßig Freeride-Moves vor Traumkulisse zeigen, wobei die Moves maximal von 0,01 Prozent der Leser nachgemacht werden könnten. Weiß aber jeder und ist auch OK so.

    Kann mich auch noch an Bilder verschwitzter CC-Helden im Wettkampf in der BSN erinnern. Also je mehr Nische je realistischer/relevanter/interessanter.
  20. Marc B

    Marc B aka Ridefirst_Marc

    Dabei seit
    07/2001
  21. schocos

    schocos Guest

    Na das sieht doch wieder nach der gewohnten Stärke der bsn page aus. Einen guten Start und viel Erfolg an die Macher der Heimseite. Aber trotzdem bleibt da ein schaler Nachgeschmack. Als regelmäßiger anonymer Besucher der bsn Seite habe ich mich mit den Veränderungen zuletzt schon gefragt was der Titel Tagesaktuelle Nachrichten auf der Page zu suchen hat. Ohne die Info´s in MTB News wäre die Seite aus meinen Leben verschwunden. Fertig.
  22. kreativkraxeln

    kreativkraxeln

    Dabei seit
    03/2011
    Finde die Kommentare gut, dass sich jetzt alle Magazine ähneln, zudem sind sie alle nicht aktuell. Die online Portale stellen alle nur Pressemitteilungen online und recherchieren nichts. Alle haben die gleiche Texte online.
    Wer aktuelle und gut recherchierte Artikel über die XC-Race, Marathon und All Maountain Szne lesen will, der sollte sich mal die Webseite des neuen MTB-Magazin X4BIKER.com ansehen.
    Hier tut sich was und die Seite ist echt gelungen.
  23. david99

    david99 train hard, feel good

    Dabei seit
    02/2010
    das emag gibts trotzdem nich mehr...