BikeYoke Revive: Exklusiver Test der neuen Variostütze

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. nuts

    nuts Open Innovation Forum-Team

    Dabei seit
    11/2004
    Was waren wir gespannt, als die BikeYoke Revive das erste Mal durchs Netz kursierte. Eine Stütze, die man in Sekundenschnelle selbst entlüftet, statt sie einzuschicken? Das klang fast zu gut, um wahr zu sein - und auch bei den anderen Merkmalen schien BikeYoke aufgepasst zu haben. Hält sie, was sie verspricht? Hier ist der Test.


    → Den vollständigen Artikel "BikeYoke Revive: Exklusiver Test der neuen Variostütze" im Newsbereich lesen


    [​IMG]
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Sackmann

    Sackmann

    Dabei seit
    11/2006
    Knarzen ist sehr sehr ungewöhnlich bei unserer Klemmung.
    Poste doch mal ein Bild von deinem Bike mit eingebauter REVIVE, dann kann ich mir was drunter vorstellen.
     
  4. MTB-News.de Anzeige

  5. TH1984

    TH1984

    Dabei seit
    06/2011
    Inzwischen habe ich auch einige KM mit der Revive hinter mir, und ich muss sagen ich bin sehr zufrieden.
    Die Installation schien erst etwas komplizierter zu sein als die von anderen Stützen, aber dank der sehr guten Anleitung war sie nach kurzer Zeit verbaut.
    Aus dem Karton heraus frisch am Bike sackte die Stütze bei Belastung einige cm ab. Also den Inbus in die Hand und nach Anleitung entlüften. Was übrigens sehr sehr einfach von der Hand geht. Einige hier äußerten sich mal kritisch, sie hätten kein so großes Schraubertalent und würden die Schraube ruck zuck rund lutschen. Allerdings ist es keine Schraube die man Auf-Zu dreht, sondern eher wie ein selbst-schliessendes Ventil zu bedienen. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen das jemand diese Schraube zerstören kann.

    Anschliessend weist die Stütze in keine Richtung mehr Spiel auf. Sie funktioniert einfach völlig zuverlässig. Im Vergleich zur Reverb fühlt sich das versenken und ausfahren deutlich schneller/flinker an. Es scheint weniger Widerstand bzw. Reibung vorhanden zu sein.

    Nach der Installation musste ich die Stütze nur ein einziges mal entlüften. Nachdem das Bike liegend im Auto transportiert wurde gab sie etwa 1cm nach. 10 Sekunden Zeitaufwand für das Entlüften und der Sattel blieb wieder da wo er ist.

    Sowohl nach einem Sturz als auch nach dem liegen auf dem Boden während Pausen war bisher kein einziges Entlüften nötig!

    Ich kann die Stütze absolut weiterempfehlen.

    Viele Grüße

    Torsten
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  6. hulster

    hulster

    Dabei seit
    12/2012
    Das ist doch wieder nur die Frage zwischen Teufel und Belzebub. Die Installation ist exakt identisch, wie bei den meisten andern Stützen. Nur 9point8 und Lizenznachbauten sind etwas kompliziert bei der Innenzug-Montage.
    Die einen mögen weniger Beschreibung, damit weniger verwirrt. Die anderen mögen mehr Beschreibung, damit weniger Fehler passieren, oder man weniger ausprobieren muss.
    Beispiel: Die KS Integra Installation (mit Southpaw) ist exakt identisch, da die Innenzug-Aufhängung exakt identisch ist.
    Fand irgend jemand die Montage kompliziert?

    Einziger Punkt - wenn man bisher nur Stützen mit externer Führung benutzt hat, ist eine interen Führung aufwendiger. Hat aber nix mit der Revive zu tun, sondern mit dem Stützentyp "interne Kabelführung"
     
  7. TH1984

    TH1984

    Dabei seit
    06/2011
    Ich sehe grade, ich hätte das anders formulieren sollen. Zum Vergleich kann ich nur die Reverb und die Magura Vyron heranziehen. Und bei Beiden fand ich die Installation einfacher (Bei der Magura eh klar). Ich habe zuvor keine Stütze installiert die mit einem Schaltzug angesteuert wird.
    Aber wie gesagt, ich habe mich da unglücklich Ausgedrückt

    Gruß
     
  8. Sackmann

    Sackmann

    Dabei seit
    11/2006
    Das passt schon so. Du hast ja gesagt, dass die Installation innerhalb kurzer Zeit erledigt war.
    Wenn die Stütze mit Kabel angesteuert wird, dann geht es nicht viel leichter/besser/einfacher. Das ist bei jeder Stütze mehr oder weniger gleich. Die 9Point8 und darauf basierende Stützen sind etwas komplizierter. Lediglich Stützen, wie die Transfer haben mit der umgekehrten Kabelführung noch leichte Vorteile, weil das absolut perfekte Ablängen des Zuges auf die Wunschlänge noch etwas leichter geht.
    Warum wir uns nicht dafür entschieden haben, das hat seine Gründe, möchte ich jetzt hier aber nicht nochmal aufgreifen.
    Prinzipiell ist die Installation für einen normal geübten Schrauber eine Sache von maximal einer Viertelstunde. Wenn man einen extrem besch?5$%en Rahmen hat, dann können aus den 15 Minuten auch mal gerne deutlich mehr werden. Hat aber auch mit der Stütze an sich nichts zu tun, und wäre bei jeder innenverlegten Stütze das Gleiche.
     
  9. discordius

    discordius

    Dabei seit
    05/2009
    Wobei mich diese Aussage bei der Reverb wundert. Das passende Kürzen der Leitung ist bei der Reverb doch deutlich schwieriger.
     
  10. Prof. Dr. YoMan

    Prof. Dr. YoMan Holger Rusch, DIMBo

    Dabei seit
    03/2006
    Hi,

    wollte nur mal fragen ob sich hier was getan hat?

    [​IMG]

    Also steht die Idee noch da einen Hebel fest anzubringen um nicht immer einen Inbus zu zücken?

    Ich war jetzt 10 Tage am Gardasee und Shuttlen blieb nicht aus und leider nervte es dann unerwarteterweise doch mehr als gedacht.

    Restliche Funktion: TOP!
     
  11. Felger

    Felger

    Dabei seit
    05/2007
    mir gings in Finale mit der hängend Befestigung beim Shuttel nicht anders. Zum Glück war in Frankreich dann ein anderes Shuttlekonzept ;-)
     
  12. _mike_

    _mike_ DIMB IG Bayerische Voralpen

    Dabei seit
    07/2006
    Ja, das mit dem Luft ziehen empfinde ich als einen Schwachpunkt, der durch das einfache Entlüften auch nicht besser wird.
    Mit dem Farbike shuttle ich zum Glück nicht, aber hier zieht die Stütze oft Luft wenn ich z.B. das Bike auf dem HR durch ein Gatter schiebe, in den Keller runterrolle oder mal trage. An meine anderen Bikes kommt die Revive aus diesem einem Grund vorerst nicht dran, und ich hoffe da tut sich noch was in der Richtung.
     
  13. OldenBiker

    OldenBiker Durchgeknallter Flachlandbiker

    Dabei seit
    09/2006
    Fahrt die Stütze doch einfach aus, dann kommt keine Luft rein. Hab mein Bike einfach mal mit ausgefahrener Stütze 10 min auf den KOpf gestellt, um zu sehen, ob Luft reinkommt. War aber nicht so.
    Vielleciht wißt Ihr das noch nicht, aber da gibt es einen Hebel am Lenker, mit dem man die Stütze auch wieder ausfahren kann. Nicht nur rein. :D
     
  14. CrossX

    CrossX

    Dabei seit
    03/2008
    Das ist aber eines der Punkte, die noch an meiner Reverb am meisten stört. Dieses ständige drauf achten, bloß nicht an Sattel zu ziehen. Klar ist das entlüften neu der Revive einfach, aber wenn man mehrmals pro Tour in die Situation kommt, kann es schon nerven
     
  15. Asphaltsurfer

    Asphaltsurfer Gnothi seauton

    Dabei seit
    07/2009
    Hast du das von die Zitierte gelesen? Wenn man den Sattel beim Schieben oder Tragen oder ,wenn es geht, auch beim Shuttle ausfährt, passiert NICHTS. Ich finde zwar, dass das auch wieder was ist, an das man denken muss und das schmälert etwas den Nutzen, aber das Ausfahren beim Schieben usw. stört doch nicht!
     
  16. _mike_

    _mike_ DIMB IG Bayerische Voralpen

    Dabei seit
    07/2006
    Na klar weiß ich das, ABER:
    - mit ausgefahren Sattel komm ich nicht in den Keller wg. Platz
    - die Shuttlefahrer senken die Stütze immer ab, zumindest im Vinschau
    - wenn ich bergab fahre ist der Sattel unten. Soll ich im Ernst den Sattel hoch machen bevor ich durch ein Gatter schiebe, und danach wieder runter???

    Sorry, aber das sind alles nur Workarounds und keine Lösung

    Anyway, das ist Jammern auf hohem Niveau, und nervt mich auch nicht mehr als meine Reverbs. Irgendwie gewöhnt man sich an alles


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  17. DMLRUS

    DMLRUS

    Dabei seit
    12/2015
    Geht es mit Gejammer wider los?

    Jammern auf hoher Niveau...

    Revive ist sehr gut. Punkt!
     
  18. Sackmann

    Sackmann

    Dabei seit
    11/2006
    Ja, so ein Hebel wird kommen. Dauert aber noch, denn die Form dafür muss erst gemacht werden.
    Und billiger wird die Stütze dann sicher nicht, nur so nebenbei.
    Der Hebel wird aber rückwärtskompatibel sein.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  19. Falls jemand eine normal gebrauchte 160er Revive in 31,6mm hat, aber die 30,9er Version braucht, kann sich bei mir melden. Steige um auf Rahmen mit 31,6mm und habe aber die 30,9er Version.

    Will die Revive weiterfahren, weil sie super ist :)
     
  20. hulster

    hulster

    Dabei seit
    12/2012
    Ergänzend - auch eingefahren aber AUFRECHT passiert nix. Wenn die Jungs von Shuttle-Problemen reden, dann weil die Bikes senkrecht am Vorderrad hängen und dann die Stütze ABWÄRTS zeigt. Mann muss nur ans ausfahren denken.
    Wenn man dass nicht schafft, nen 4er Inbus in die Rucksack-Aussentasche packen.

    Mir ist es jetzt auch einmal passiert. Stütze war eingefahren, Rad hat sich überschlagen und war einige Sekunden auf dem Kopf.
    Wollt ihr jetzt wirklich wissen, wie lange es gedauert hat das Multitool aus dem Rucksack zu holen, das Ventil zu betätigen und die Stütze nach unten zu drücken?
    Hab nen Vorderrad mit 20/110. Das kostet mich deutlich mehr Zeit als die Stütze.

    Wie wär es denn sich selbst nen Innensechskant beidseitig zu kürzen und einzukleben? So dass die lange Seite nach Vorne zeigt.
     
  21. Muckal

    Muckal

    Dabei seit
    11/2011
    Keine Angst, niemand will damit sagen dass deine teure Investition nicht perfekt ist :daumen:

    Es gäbe da halt noch so einen Punkt den man verbessern kann...
     
  22. nationrider

    nationrider Inselbegabter

    Dabei seit
    08/2001
    Hi, meine Revive ist grad eingetroffen:daumen:.

    gibt es irgendwo ein Anleitungsvideo o.ä. vom Einbau im Netz?
     
  23. Robert-Ammersee

    Robert-Ammersee Ich will doch nur radeln!

    Dabei seit
    03/2010
    Wie geil! :lol: :lol: :lol.
    Made my day!
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2017
  24. delphi1507

    delphi1507

    Dabei seit
    05/2014
    Ist system bedingt da kein ifp Kolben...
    Du kannst entscheiden zwischen 5 sek Zeit Investition zum Entlüften, für den Fall das du wie ich in den Keller musst mit dem Bike, oder ewiges warten im Falle des defektes...

    Oder zwischen Seilzug gerissen/Hydraulikleck

    Und Tour zu Ende fahren mit etwas mehr Aufwand zu Hause neuen Zug zu 2,50€ rein...
    Oder Tour abbrechen, und zuhause Geber für 30 €(revisionskit) oder 70€ komplett tauschen mit entsprechender Öl panscherei wählen.

    Meine Entscheidung ist klar...

    Aber das muss jeder selber wissen...
     
  25. Muckal

    Muckal

    Dabei seit
    11/2011
    Du hast meinen Post nicht verstanden. Macht aber nix. Wenn an de Revive ein Hebel dran kommt is se gekauft. Sonst eher nicht. Is eigentlich ganz einfach.
     
  26. Sackmann

    Sackmann

    Dabei seit
    11/2006
  27. jammerlappen

    jammerlappen human Ford killah & Panoramadabbler

    Dabei seit
    04/2007
    Vielleicht kann man sich für die Zukunft darauf einigen, dass wir nicht immer wieder die Einzelschicksale derer, die das Entlüften stört bzw. derer, die der Bericht darüber stört, diskutieren?

    De facto bin ich absolut begeistert über die Revive. Die Bedienkräfte sind ein Traum, das Handling erst recht und dass keine teueren Services nötig sind, ist ein echtes Zuckerl on Top.

    Ich hatte drei Reverbs und mittlerweile nur noch eine im Einsatz, die ich nach einem Service vor drei Wochen schon zweimal entlüften durfte. Leider geht das nicht mal eben mit einem 4er Inbus.

    Danke Sackmann & den Jungs von Bionicon für ein echt cooles Teil!
     
  28. Sackmann

    Sackmann

    Dabei seit
    11/2006
    Vielen Dank für die Blumen.
    Du weißt aber, dass BikeYoke mit Bionicon nichts zu tun hat, oder?