Canyon 2013: flexende Carbon-Sitzstreben beim neuen Nerve CF

Dieses Thema im Forum "Mountainbike News" wurde erstellt von Maxi, 14. Juni 2012.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Alpine Maschine

    Alpine Maschine macht Liebe!

    Dabei seit
    08/2004
    Dann sind wir ja d'accord. Genius LT ist auch nicht meins, das Jekyll find ich aber super.

    69,5° LW wären in der Tat etwas irritierend ...

    edit: hab jetzt erst die Tabelle gesehen, 69,5 sind irritierend steil...
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2012
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Nichtgernnass

    Nichtgernnass

    Dabei seit
    12/2010
    Also was das Genius betrifft stimme ich dir da voll zu. Aber jetzt muss ich dich schon mal fragen: Bist du jemals das Jekyll mit einer ordentlichen Gabel gefahren? Das geht das mehr als nur gut bergab;) Und ich denke schon dass Ben Cruz und Jérôme Clementz mehr als nur "nicht allzu ambitionierte Tourenfahrer" sind:D
  4. Sauerlandracer

    Sauerlandracer

    Dabei seit
    08/2010
    ... das ein Jahr alte Scalpel meiner Partnerin ist im März an der flexenden Carbonstrebe gebrochen !
    Canyon wird auf lang oder kurz auch diese Problematik bekommen...
  5. Nichtgernnass

    Nichtgernnass

    Dabei seit
    12/2010
    Hast du einen neuen Rahmen von Cannondale bekommen? Beim Scalpel hat man ja auch lebenslange Garantie oder?
  6. Sauerlandracer

    Sauerlandracer

    Dabei seit
    08/2010
    ... reklamiert ist schon alles und anerkannt auch. Nur der Rahmen ist immer noch nicht da. Zieht sich schon seit März... naja Sie hat ein Leihbike bekommen;)
  7. `Smubob´

    `Smubob´ Zitat statt Laktat!

    Dabei seit
    09/2005
    Nope, noch nicht. An dem Konzept gibt es zu viele Punkte, die mir nicht gefallen, daher ist das außerhalb meines Interessenbereichs. ;)


    Profis sind von solchen Aussagen immer ausgenommen, die braten dir auch auf einem BMX Zeug runter, wo viele mit 160/160mm nicht runter kämen :D


    Schlüssige Argumentationskette :lol:
  8. sic_

    sic_

    Dabei seit
    11/2010
    Ob die flexende Carbonstrebe jetzt gewollt ist oder doch eher nur zufall war?

    Irgendwie kann ich mir auch nicht vorstellen, dass mit 100kg Fahrtigem Gewicht das Teil noch die gewollte Federperformance bringt.
    Die Strebe wird ja für irgend ein Gewicht (75-80kg Durchschnittsbiker) ausgelegt sein und wenn dann meiner einer da drauf sitzt mit seinen 100 Geschwindindigkeitsstabilisatorkilos wird die Strebe wohl nichtmehr so Arbeiten wie sie soll.
    Obs wohl wie bei Blattfedern ein Zusatzteil für schwerere Fahrer geben wird, ähnlich den Blattfederspannern für Autos/LKWs? :lol:
  9. Die_Allianz

    Die_Allianz

    Dabei seit
    08/2007
    genau das hat mich auch interessiert, da ich bisher nur von den 2013 Shimano-Linien XTR, SLX, Zee, Saint gehört habe.

    Aber was ist das?:
    http://www.tnc-hamburg.com/TNC-Shop...D-M786-Plus-SGS-schwarz-long-Cage--23683.html
  10. Lutz-2000

    Lutz-2000

    Dabei seit
    09/2001
    Hallo Zusammen,
    Die Sitzstreben flexen homogen über ihre ganze länge beim Einfedern.
    Die Maximale Auslenkung dabei beträgt ca. 3,5 ° bei 90 mm Federweg. Bei den maximal möglichen 120mm geht die Auslenkung wieder auf 3° zurück.
    Die Sattelstreben werden, wie jede übliche Sattelstrebe auch, fast ausschließlich auf Druck belastet- der 3 ° Biegespannungsanteil steckt das Carbon ohne weiteres weg,
    da die maximale zulässige Biegespannung nur zu 10% ausgenutzt wird. Die Lebensdauer der Carbonblattfederstrebe wird durch die normale Federbewegungen des Hinterbaus nicht beeinflusst und ist praktisch ist unbegrenzt.
    Die angesprochenen Maximallasten von mehren 100.000 Lastwechseln beziehen sich auf ein Federungs-Durchschlag(Sprung mit Durchschlagen des Federbeins) der sich in Form einer extrem hohen Druckbelastung innerhalb der Streben niederschlägt. Auch hier ist die überlagerte Biegespannung der 2° Auslenkung von völlig untergeorneter Bedeutung . Sattelstützen und Lenker werden einer weitaus größeren Biegespannungen unterworfen. Der Blattfedereffekt spielt in der Kinematik eine zu vernachlässigende Größenordnung in der Betrachtung der Federkennlinie des Hinterbaus. Das gilt für alle Fahrergewichte egal ob schwer oder leicht.
    Die spezielle Rockerarmanlenkung in Verbindung mit dem Floatlink sind die bestimmenden Parameter. Das untere Floatlink hat im Gegensatz zu bekannten Konstruktionen eine ganz spezielle Wirkung. Von 0-bis 50% des Federweges befindet sich das Floatlink quasi in einer Totpunktlage. Ab der hälfte des Federweges beginnt eine "linearisierung" der Federbeinanlenkung durch das Floatlink zu wirken.
    Grüße Lutz
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2012
  11. flowbike

    flowbike Soulrider

    Dabei seit
    10/2005
    Schade, daß das Radl so nen steilen Lenkwinkel hat, sonst könnte man da echt ein schickes trailbike draus machen.
  12. Lorenz-gr88

    Lorenz-gr88

    Dabei seit
    01/2008
    Den XT Trigger und ich glaub die Kurbel gabs scho zu sehen - da hat sich aber eigentlich auch gar nix geändert.

    Hoffentlich kommt da ne schönere Version von dem Shadow Plus, die das XT Schaltwerk vom neuen XTR übernimmt. :daumen:
  13. LordLinchpin

    LordLinchpin ibc fotoalbum spamcrew

    Dabei seit
    10/2006
    ich finds super dass sich lutz hier zu wort meldet, es gibt hersteller da liest man nichts direkt von denen, da muss man, wenn man was wissen will anrufen und kriegt noch nicht mal immer einheitliche aussagen usw...
  14. dj_holgie

    dj_holgie

    Dabei seit
    03/2008
    Da weiß einer wovon er redet :D. Geiles Bike, finde das ist fürn Alpen X wohl ein perfektes Bike.
  15. fone

    fone 1337

    Dabei seit
    09/2003
    ich kann nur sagen, dass ich beim makulu (abgestützter eingelenker) keine negativen einflüsse spüre, verglichen mit summum (vpp-artig) oder altem demo (demo ;)).
  16. mauntnmad

    mauntnmad aufe, ume, owe

    Dabei seit
    10/2011
    Insgesamt moderne Formensprache. Finde nur den Steuerrohrbereich von der Seite betrachtet sehr massig.
  17. RaceKing

    RaceKing

    Dabei seit
    02/2010
    Spielt der Lenkwinkel wirklich eine so entscheidende Rolle? Ich fahre auch einen 69,5° Lenkwinkel und komme damit bisher überall gut zurecht, auch bei um die 60% Gefälle. Ich bin allerdings auch noch keinen anderen Lenkwinkel gefahren
  18. Maddinth

    Maddinth

    Dabei seit
    10/2006
    Canyon und auch andere Hersteller werden das Rad nicht neu erfinden ;-D Die werden jetzt ein paar jahre uns den eingelenker wieder als das tollste verkaufen, zwischenzeitlich noch ein paar neue standarts kommen und gehen lassen und dann die viergelenker wieder in den Himmel loben da die dann soviel besser sein werden ;-D
    Ach ist das schön :)
  19. Mustang

    Mustang

    Dabei seit
    02/2005
    Hmmm... da hab ich mich schon gefreut, dass Canyon eine Alternative zum Scott Spark bieten wird, und dann muss ich lesen, dass Canyon sich für flexende Sitzstreben statt Horst Link entschieden hat.

    Ich frag mich, ob nicht wirtschaftliche Gründe - dem Einsparen der Patentgebühren am Horst Link - ausschlaggebend für diese Entscheidung war und man jetzt vermeintliche Vorteile der flexenden Sitzstreben versucht zu vermarkten.

    Preislich sind die Modelle leider auch nicht wirklich attraktiv. Für das CF 8.0, das 2.999,- kostet, bekommt man auch ein Scott Spark 30, das zwar UVP 3.199,- kostet, aber mit Rabatt vom Händler ziemlich genau in der gleichen Preisliga spielt.

    Canyon hätte auch nicht an den neuen FOX Remotes für Gabel und Dämpfer sparen sollen. Damit hätte man dem Twin-Lock von Scott etwas entgegensetzen können.
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2012
  20. Carcass

    Carcass Pfützling

    Dabei seit
    04/2011
  21. Tobsn

    Tobsn Artgerechte Trailhaltung

    Dabei seit
    08/2001
    Ja, genau, weil Scott echte Viergelenker incl. Horst Link baut. :rolleyes:
    Scott ist das Paradebeispiel für vollmündig mit viel Marketing PamPam anzukünden den einzigen funktionierenden Viergelenker zu bauen (Genius).
    Und dann im folgenden Jahr heimlich wieder zurück zu rudern.
    Eben genau aus besagten Patentgebühren weil man auch den US Markt bearbeiten möchte.


    Mir gefällt der Ansatz von Canyon, mit 150'er Gabel dürfte auch der Lenkwinkel ok sein und ein richtig gutes Trailbike sein. :daumen:
    Allerdings finde ich den Steuerrohrbereich auch zu wuchtig.
  22. Yossarian

    Yossarian Carbon statt Kondition

    Dabei seit
    10/2006
    Beim Spitzenmodell ne XT-Kasette zu verbauen geht ja nun mal gar nicht.
  23. OldSchool

    OldSchool lange dabei

    Dabei seit
    06/2001
    So was in 29, das wäre was.
  24. Vincy

    Vincy Cuberider

    Dabei seit
    03/2010

    Kommt zum Modelljahr 2013. RD-M786 SGS Trail. In black oder silver.

    [​IMG]
  25. LordLinchpin

    LordLinchpin ibc fotoalbum spamcrew

    Dabei seit
    10/2006
    wieso geht eine xt cassette garnicht? die paar gramm unterschied? wenn man als kunde dann nen neuen antrieb braucht wird man eher zur xt denn zur xtr tendieren. sinnlos finde ich es nicht
  26. Yossarian

    Yossarian Carbon statt Kondition

    Dabei seit
    10/2006
    In ein Rad für 4500 Tacken mit XTR-Ausstattung gehört keine XT-Kasette.
    Canyon war mal günstig. Heute scheffeln die nur noch Geld.