Canyon Spectral AL 2015 / 2016 / 2017

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
Schlagworte:
  1. radlerdude

    radlerdude

    Dabei seit
    11/2016
    Naja wie sie sich auswirken kann man sich selbst herleiten. Je leichter der Tune, desto besser spricht der Dämpfer an aber desto leichter rauscht er auch durch den Federweg. Deshalb eignet sich L/L nur für leichte Fahrer.

    Welcher Tune zu dir bzw. deinem Rad passt, kann man Pauschal nicht so sagen. L/L würde ich bis max. 75kg empfehlen, M/M ist für schwerere Fahrer geeignet oder für sehr sportliche Fahrer.
    Du musst den Tune auch auf deine Fahrweise anpassen, wenn du 2m Drops machst, würde ich eher einen einen langsamen Tune empfehlen damit der Dämpfer nicht durchrauscht.

    Jetzt musst du also überlegen, wo du fährt, wie du fährt und wie schwer du bist. M/M ist auf jedenfall ein guter Anfangspunkt, ist aber auch nicht für jeden optimal (bei mir es nicht optimal, fahre jetzt L/L)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2017
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. schwed1

    schwed1

    Dabei seit
    11/2008
    Was bedeutet L/L tune? Bei mir ist das Problem dass ich bei 30mm sag den federweg nicht ausnutze. Fahrweise max. Bis 1,0 m hohe Sprünge. Gewicht 70 kg. Leider sind auch keine volumenspacher drin.
     
  4. radlerdude

    radlerdude

    Dabei seit
    11/2016
    Dann hast du genau das gleiche Problem wie ich. Hast du einen M/M Tune verbaut?

    L/L Tune heißt, das Druck und Zugstufe auf das Schnellste eingestellt ist, sprich das Öl im Dämpfer kann beim Ein- und Ausfedern ziemlich ungehindert durch den Shimstack fließen. Bei einem M/M Tune ist der Shimstack bisschen anders aufgebaut und dadurch kann das Öl nicht so leicht durchfließen, dadurch wird Druck- und Zugstufe verlangsamt.

    Wenn du also recht leicht bist (so wie ich), dann solltest du auf jedenfall auf L/L Tune umbauen lassen, dadurch spricht der Dämpfer schneller und besser an und man kann den Federweg selbst bei 20% Sag noch gut ausnutzen. Falls der Dämpfer im L/L Tune "durchrauscht" so kann man mit Volume Spacern die Progression erhöhen.
     
  5. Nordschleifeb1

    Nordschleifeb1

    Dabei seit
    07/2014
    Meinst du sowas? Sofern man mit dem Thema Dämpfung vertraut ist, ist es relativ einfach. Es gibt von leicht bis stark gedämpft ;-)
     

    Anhänge:

    • tune.
      tune.jpg
      Dateigröße:
      375 KB
      Aufrufe:
      0
  6. Guru

    Guru allez les milieus!

    Dabei seit
    05/2004
    Prinzipiell, ja! Allerdings sind hier wieder andere Buchstaben (ABC statt LMH)... Erstaunlich, dass RockShox so viele Optionen zur Feinabstimmung anbietet, aber keinerlei (greifbare, einfache) Hilfestellung!
     
  7. adsiebenaz

    adsiebenaz

    Dabei seit
    05/2012
    Hat jemand von euch ne Magura Vyron im Spectral in der Größe M verbaut? Frag mich ob ich die komplett im Sattelrohr versenken kann.
     
  8. Guru

    Guru allez les milieus!

    Dabei seit
    05/2004
    Das hier habe ich in einem anderen Thread gefunden. Das dürfte es eigentlich sein, ne?

    Also Low-Low bei meinem Gewicht, auch wenn die "lbs" hier ja wenig Sinn machen (welcher Fahrer wiegt 27 kg?)


     
  9. rudi-ritzel

    rudi-ritzel

    Dabei seit
    08/2012
    Das ist ja der Wahnsinn. Da den richtigen Dämpfer zu finden ist ja die Nadel in Heuhaufen.
     
  10. schwed1

    schwed1

    Dabei seit
    11/2008
    Wer macht so ein tune und was kostet es.
     
  11. Nordschleifeb1

    Nordschleifeb1

    Dabei seit
    07/2014
    Habe beide extreme mit dem Db Inline ausprobiert. Sofern man immer die gleichen Trails fahren kann, merkt man aber schon einen deutlichen Unterschied. Entweder rumpelt es, dass es ein Hardtail sein kann oder es wippt viel zu viel und versackt im Federweg. Dazwischen habe ich mittlerweile mein Setup gefunden mit dem ich sehr gut zurecht komme.
     
  12. Nordschleifeb1

    Nordschleifeb1

    Dabei seit
    07/2014
    In der Zeichnung steht doch auch für welche Tunes die Buchstaben stehen.
     
  13. el martn

    el martn

    Dabei seit
    02/2005
    Das Problem an den Monarch-Dämpfer ist weniger der Tune. Die DebonAir-Kammer passt nicht wirklich zum Hinterbau. Wer über 85 Kilo wiegt, eine härtere Abstimmung bevorzugt oder einen gröberen Fahrstil hat, wird schwer ein passendes Setup finden.
     
  14. rudi-ritzel

    rudi-ritzel

    Dabei seit
    08/2012
    Ich habe auch einen DB und bin nach anfänglichen Schwierigkeiten sehr glücklich mich dafür entschieden zu haben.
     
  15. radlerdude

    radlerdude

    Dabei seit
    11/2016
  16. Guru

    Guru allez les milieus!

    Dabei seit
    05/2004
    Das hab ich schon öfter gelesen, gibt ja ein paar wortstarke Vertreter der These :)

    Aber mir eh wurscht, weil ich 25kg weniger wiege :D Und ich tatsächlich Schwierigkeiten habe, den Dämpfer voll auszunutzen bei S1-S2.
     
  17. stonehill

    stonehill

    Dabei seit
    06/2008
    Wiege nackig 93 kg und habe nun mit 5 bottomless Ringen bei knapp 290 PSI ein für mich zufriedenstellendes Setup gefunden. Dennoch überlege ich, ob ich in diesem Jahr mal einen DB inline Coil ausprobieren soll.
     
  18. Ricardo1991

    Ricardo1991

    Dabei seit
    01/2016
    Hallo, kann mir jemand sagen ob die Pike am 2016er Spectral Al 8.9 mit oder ohne Offset ist? Es ist ja das letzte Modell gewesen was es als spectral in 29" gab.
     
  19. Nordschleifeb1

    Nordschleifeb1

    Dabei seit
    07/2014
    Gibt es eine Pike ohne Offset?
     
  20. Ricardo1991

    Ricardo1991

    Dabei seit
    01/2016
    So wie es aussieht schon, etwas Offset haben ja fast alle Gabeln aber das mit den 46mm Offset macht mich unsicher da ich das spectral von einem Kumpel umrüste
     

    Anhänge:

  21. Nordschleifeb1

    Nordschleifeb1

    Dabei seit
    07/2014
    Der 46er ist halt der "standard" die 51er ist eher die Ausnahme, gibt auch einen Thread zum 29er Spectral:
    http://www.mtb-news.de/forum/t/canyon-spectral-29.672349/
     
  22. urban_overload

    urban_overload

    Dabei seit
    10/2016
    Hallo,

    hat jemand eine Idee, welche Flatpedale (müssen nicht übermäßig groß sein, hab rel. kleine Füße) farbmäßig halbwegs zu den goldbraunen Decals eines Spectrals 2016 in Vertical Green passen würden? Hab mal die Hope F20 und die Race Face Atlas ins Auge gefasst...

    LG

    urban_overload

    P.S. Der Vollständigkeit halber, für Seite 1: urban_overload / AL 7.0 2016 / M / 176 / 83
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2017
  23. Pecado22

    Pecado22

    Dabei seit
    06/2006
    Hallo,

    kann mir einer sagen, welche Scheibenbremsenaufnahme am Hinterrad vom AL 8.0 von 2016 verbaut wird? 6-Loch oder Centerlock?
    Laufradsatz ist DT-Swiss M 1491 Spline.
     
  24. Roschi76

    Roschi76

    Dabei seit
    12/2016
    Hallo
    das spectral 7.0 2016 hat den M1600 laufradsatz mit centerlock drauf.:)
     
  25. Alfdorfer

    Alfdorfer

    Dabei seit
    01/2017
    Centerlock
     
  26. MoBe

    MoBe

    Dabei seit
    11/2009
    Hallo zusammen,

    mich beschäftigt das hier:

    Radstand und Oberrohrlänge Spectral in M etwa so wie das Strive in S.
    Bin ich also mit einem Spectral in M näher an einem Strive in S ?

    Was ist dann also abgesehen von Federweg von der große Unterschied zwischen einem Spectral in M zu einem Strive in S ?
    Lesen sich dann für mich auf dem Papier bezüglich Geometrie in etwa identisch ?

    Was denkt ihr ?