Canyon Strive (Teil 2)

Dieses Thema im Forum "Canyon Bikes" wurde erstellt von Thomas, 14. Dezember 2012.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. swoosh999

    swoosh999 geht scho...!

    Dabei seit
    05/2011
    normal ja, aber beim strive nicht :)
    ganz einfach, ich habe selbst mehrere kefü probiert..gamut, x-guid, e13trs..und spreche aus erfahrung, dass die kurbel selbst bei einem spacer nicht mehr drauf geht und verbreite keineswegs gefährliches halbwissen.
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. FlyingLizard

    FlyingLizard easy Rider

    Dabei seit
    03/2012
    Für mich sollte der Coil umbau zum testen gemacht werden.Daher kam für mich der etwas günstigere Kage in Frage. Komischerweise tauchen seit meiner Bestellung immer mehr Coilfahrer auf:D

    Dann hoffe ich mal das ich mit Federwahl richtig liege und jede Menge Spaß haben werde. ;)
  4. sirios

    sirios Endurist

    Dabei seit
    06/2010
    Ich bin dann wohl raus aus der Coil Sache, da ich ne recht dicke Feder bräuchte (wiege fahrfertig etwa 92 kg) ;). Egal, der DHX ist auch ok und ich kann mich eigentlich nicht beklagen :lol:
  5. FlyingLizard

    FlyingLizard easy Rider

    Dabei seit
    03/2012
    Du wirst einfach mal auf Diät gesetzt dann passt das:lol:
  6. sirios

    sirios Endurist

    Dabei seit
    06/2010
    och, so wichtig ist mir das gar nicht mit dem Coil :D...
  7. stromb6

    stromb6 Freak

    Dabei seit
    01/2012
    Da muss ich Sirios recht geben. Bin mit meinem umgebauten DHX mehr als zufrieden. Das Strive ist mein Tourenbike und da brauch ich keinen Vivid oder Kage. Ich bau nicht das Bike um 1000 Euro um damit es leichter wird und setz mir dann einen Stein in den Rahmen.
    Mein DHX ist mit 415g schon schwer genug. Der Kage und der Vivid wiegen 400-420g ohne Feder. Die Feder wird geschätzt so zwischen 400-550g wiegen, je nach Federhärte. Mal zum vergleich der originale Float wiegt 210g und der Vivid dann mindestens 800-900g.
    Ist mir persönlich viel zu schwer und für den Einsatzbereich meines Strives absolut nicht notwendig.

    Ja das ist leider richtig. Konnte leider noch keinen kurzen Slider bekommen um zu versuchen den an die originale Canyon KEFÜ zu schrauben. Aber ich werde wohl eine TRS dual(mit kurzem Slider) bestellen und dann jemanden suchen der mir die TRS Grundplatte so nachbaut (fräst), dass sie nicht die ISCG05 Aufnahme hat, sondern direkt an den Canyon Rahmen passt. Will nämlich meinen Bash an der Kurbel lassen und nicht den an der KEFÜ verwenden. Wird sicher nicht leicht so einen zu finden aber zur Not wird das hoffentlich die Maschinenbau HTL in meiner Stadt machen. Die haben CNC Fräsen genug.

    Das ist eigentlich eine Aufgabe die Canyon selbst hätte erledigen sollen. Ist schon Schwachsinn das die solche Kettenführungen verbauen, aber wenn du die schrottest bekommst keine zu kaufen bei denen. GZ
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2013
  8. FlyingLizard

    FlyingLizard easy Rider

    Dabei seit
    03/2012
    Mir ist schon bewusst das der Coil schwerer ist. Da es aber mein ein-für-alles-Bike ist und mich das Gewicht wie schon erwähnt, nicht im geringsten interessiert, ist es schon in Ordnung so.
    ;)
  9. stromb6

    stromb6 Freak

    Dabei seit
    01/2012
    Naja aber dann wundert mich deine Bikewahl. Wenn mir das Gewicht Latte ist und ich nur ein Bike fahren würde hätte ich kein Strive sondern ein Torque EX genommen. Denn egal wie viel du am Fahrwerk des Strive änderst du wirst bergab nie so gut unterwegs sein wie am Torque. Und wenn du swieso nicht die großen bergauf Ambitionen hast passt das Torque perfekt.
    Das ist nur meine persönliche Meinung, die Hauptsache ist das du damit glücklich bist. Wünsch dir viel Spass damit.
  10. FlyingLizard

    FlyingLizard easy Rider

    Dabei seit
    03/2012
    Das Strive ist mein erstes Enduro mit dem ich eigentlich sehr zufrieden bin. Wenn durch den Coilumbau das Heck noch etwas sensibler wird, bin ich bestens damit bedient. Solange es noch geht und ich noch nicht über die Pisten brettern kann wie die Profis,werde ich es noch fahren. Klar muss es jedem selbst gefallen. Das nächste Bike wird natürlich schon eher in Richtung Torque gehen. ;)
  11. Gianty

    Gianty

    Dabei seit
    08/2005
    :eek: Ich könnte mein STRIVE niemals durch den Schmodder jagen - ausser ich würde Rennen damit fahren.

    Zum Glück habe ich Ausweichmöglichkeiten :)
  12. wholeStepDown

    wholeStepDown Fitglied

    Dabei seit
    04/2011
    ich hab eben versucht, die frisch eingetroffene 2.5er muddy mary auf die sun ringle (VR) zu ziehen. nach allen möglichen versuchsanordnungen hab ich es bisher nicht geschafft, dass der mantel komplett im felgenbett sitzt.
    Der graue Rand auf dem Bild hat überall den gleichen Abstand- ist also nicht nur in der Gegend des Ventils.
    "Lustig", was zu empfohlenen Reifenbreite auf der Canyon Webseite steht:

    Breiter ist der allemal :lol:

    Ein bekannter hat die Mary auch auf der Sun Ringle - oder hat der gezaubert und die 2.5er geht da "eigentlich" nicht drauf?

    Anhänge:

    • mudd.
      mudd.jpg
      Dateigröße:
      57,2 KB
      Aufrufe:
      70
  13. sirios

    sirios Endurist

    Dabei seit
    06/2010
    Definier mal "Schmodder"? Warum soll man mit dem Bike nicht mal durch den Matsch brettern ;)?
  14. kraft_werk

    kraft_werk auf Strivezug..

    Dabei seit
    08/2010
    Das passt schon! Dieser graue Rand ist eine "anti-rutsch"-Beschichtung, die wohl breiter ist, als der Felgenrand hoch.
    Sieht bei meinen Rädern auch so aus, und hält seit monaten einwandfrei! ..inklusive Park besuch und niedrigem Luftdruck :daumen:
  15. stromb6

    stromb6 Freak

    Dabei seit
    01/2012
    Die 2,5er Mary passen definitiv auf die Charger Felgen. Ich bin damit schon am Vertride gefahren.
  16. mondo-mania

    mondo-mania

    Dabei seit
    10/2011
    Da musst ich grad grinsen :)

    Komme gerade frisch gesprenkelt ausm Wald. Ich glaub ich bin noch nach keinem Urlaub mit so ner gesunden bräune im Gesicht nach hause gekommen...

    Das isn MTB, die sind dafür gemacht worden durch den Schmodder zu jagen.. Gibt ja en Grund für die teueren Komponenten an so nem MTB. Im Gegensatz zu nem Rennrad kommt zur Gewichtsersparnis als aller erstes die Witterungsbeständigkeit.

    Aber grad mal was anderes, ist dein Strive Racerahmen en Crashreplacement ? In deinem Album kann man nur irgend ein geknicktes Rohr sehen. Ist das das 2012 Strive gewesen ? Wie isn das passiert ?


    Also wie schon gesagt. Ein VAN oder DHX coil würde durchaus passen, wegen der viel dünneren Fox-Feder.
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2013
  17. FlyingLizard

    FlyingLizard easy Rider

    Dabei seit
    03/2012
    @Gianty:

    Ein Strive fühlt sich doch erst richtig wohl wenn es komplett zugesaut ist.Ich warte doch nicht mit biken bis alles trocken ist. :D

    sag mal ist an deinem Strive die Schrift orange oder ist das jetzt rot?
  18. Gianty

    Gianty

    Dabei seit
    08/2005
    Ich habe schon so viele Rostlager aus den Hinterbauten ausgebaut, dass ich mir irgendwann ein "HT-Winterbike" aufgebaut habe. Wobei meine eigenen Bikes noch in "gutem" Zustand waren. Aber die Lager/Hinterbauten der Kollegen, deren Bikes ich jahrelang mitgewartet habe, waren z.T. so hinüber, dass ich irgendwann keinen Bock mehr hatte.

    Ein HT ist im Winter einfach wartungsärmer. Hinzu kommt noch der erhebliche Verschleiß, der auch entsprechende Kosten verursacht. An den Rädern mit denen wir die Rennen fahren, sind keine allzu verschleißfesten Teile verbaut ;)

    Ansonsten liebe ich schon das "durch den Schlamm brettern" - vor allem in den Rennen. Dann kann ich den anderen nämlich auch mal wegfahren :D

    [​IMG]

    Dann setze ich aber eher das HT ein. Das Fully kommt überwiegend auf Langstrecken, schnellen Marathons oder 6h-Rennen zum Einsatz.

    Das STRIVE ist nur mein "Spaßrad" damit unser Junior nicht alleine durch die Flowtrails irren muss :)

    Wir sind in der glücklichen Lage, zu jedem Einsatzzweck ein passendes Rädchen im Keller zu haben ;)
  19. Gianty

    Gianty

    Dabei seit
    08/2005
    Wir haben heute auch 2h ordentlich im Schmodder gewühlt - aber mit unseren Winterbikes...

    Wenn wir unsere Racebikes das ganze Jahr über durch den Schmodder fahren würden käme ich mit den Reparaturen nicht mehr nach....von den Kosten mal ganz abgesehen. Der Verschleiß ist so schon groß genug ( s.weiter unten ) :lol:

    Ja, der STRIVE-Racerahmen ist ein CR-Rahmen. Ich hatte das 3 Monate alte Rädchen leider gegen einen Baum gesetzt. Die Erklärung dazu ist in Teil1 zu finden :lol:
  20. Gianty

    Gianty

    Dabei seit
    08/2005
    Ich bin alles andere als ein Schönwetterbiker - ganz im Gegenteil. Ich trainiere sehr viel im Regen/Schlamm :daumen:

    Aber das STRIVE ist eher mein Schönwetterbike - da oute ich mich gerne :lol:
    Ansonsten wird keins unserer Rädchen geschont sondern "artgerecht" bewegt.

    Die Schrift ist eher orange, wobei es mir dunkler erscheint als das OBI-Orange des alten Rahmens ( müsste man mal im direkten Vergleich sehen ). Auf alle Fälle sieht es richtig gut aus. Von daher hatte der Austausch des Rahmens seine gute ( wenn auch schmerzhafte ) Seite.
  21. mondo-mania

    mondo-mania

    Dabei seit
    10/2011
    Mal ne Frage. Kollege hatn Strive Rahmen in Concerbrown metallic Größe S von 2011.

    Ca. 600 km Fahrleistung erst. Was meint ihr was man noch dafür bekommt ? Natürlich inklusive dem Fox RP23 ??

    Und außerdem werde ich bald ein nagelneuen ungefahrenen Striverahmen von 2013 haben den ich auch verkaufen werde.
    Gruß

    Falls jemand direkt Interesse hat -> pm :)
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2013
  22. FlyingLizard

    FlyingLizard easy Rider

    Dabei seit
    03/2012
    @Gianty:

    so is dat auch richtig :D

    @mondo-mania:

    dir kann ich nicht sagen was du noch dafür bekommst.
    Was ist mit deinem jetztigen passiert?
  23. mondo-mania

    mondo-mania

    Dabei seit
    10/2011
    Ich fahre zunehmend mehr Freeride und daher hatte sich im Nachhinein herausgestellt, dass ein Torque für mich die sinnvolle Alternative gewesen wäre. Aber ich war bis dato auch so zufrieden.

    Nun ist aber der Fall eingetreten, dass an meinem Striverahmen an der unterseite des Oberrohrs und an den Eingängen der Innenverlegten Zügen der Lack Blasen geworfen hat, bis hin zu aufplatzenden Stellen.
    Bei Canyon hat man dann entschieden, dass es ein Produktionsfehler sei und das im Rahmen der Gewährleistung einen neuen Rahmen gibt. Dann kam mir die Idee ich könnte den Verkaufen und mir das Torque Frameset kaufen, da das ja auch viel billiger ist wie das Strive Frameset.

    Mein Kumpel hat den besagten S Rahmen aber zu klein gewählt und kauft mir jetzt den Strive M Rahmen ab, sodass ich mir von dem Geld dann ein Torquerahmen kauf.

    Und auf Gewährleistung beim Rahmentausch auf ein anderes Modell umzusteigen (auch wenns billiger ist) geht leider aus bürokratischen Gründen nicht. (Zitat Canyon)

    Deswegen will er jetzt seinen S Rahmen loswerden....
  24. `Smubob´

    `Smubob´ Zitat statt Laktat!

    Dabei seit
    09/2005
    Nicht alles, was billiger ist oder weniger Verstellungen hat ist schlechter ;) Ich bin den Kage selbst auch noch nicht gefahren, aber es gibt sogar Leute, die beide getestet haben und den Kage besser fanden...! Die meisten Dämpfer haben keine getrennt verstellbare Zugstufe und die meisten Fahrer brauchen das auch nicht - und 90% der Fahrer die es haben, wissen nicht, wie sie es sinnvoll einstellen können ;) Macht auch nur bei hartem Einsatz wirklich Sinn.
    So sehr vereinfacht ist der Kage eigentlich auch gar nicht, es ist einfach nur das preiswertere 1:1 Gegenstück, das weniger Verstelloptionen hat - vgl. Lyrik vs. Domain, wobei der Kage bei allen verwendeten Materialien identisch und sogar minimal leichter ist. Relativ gesehen kriegt man bei Kage (150€ neu!) mehr Dämpfer fürs Geld...!
    Aber ich habe ja auch einen Vivid, also nicht dass ich etwas gegen den Dämpfer sagen wollen würde :D


    Ganz ehrlich: ich kann mir das immer noch nicht vorstellen...! Ich hatte einfach schon zu viele zum Teil recht problematische Rahmen in der Hand, die ALLE mit ISCG-KeFü fahrbar waren, um mir das vorstellen zu können. Könntest du evtl. genauer begründen/beschreiben, WAS da nicht gepasst hat? Redest du evtl. in deinem Fall von einer Race Face Kurbel? Die Teile sind i. V. m. einer KeFü nämlich leider extrem zickig und u. U. echt problematisch. In dem Fall kann man sich nur einen Gefallen tun und eine Shimano Kurbel kaufen (wenn man keinen Bash fahren will, am besten gleich eine 2-fach), damit passt es zu >99% :)


    Das ist alles SEHR relativ... wenn jemand nur das Strive hat bzw. es sein dickstes Bike ist, kann sowas durchaus schon irgendwo Sinn machen.
    Zum Gewicht: mein Vivid EBL 222mm wog mit 300er Ti-Feder 660g (ohne Buchsen), der kürzere fürs Strive läge sicher nochmal einige Gramm darunter. Ist natürlich immer noch schwerer als ein Float oder auch ein DHX Air, aber je nach Einsatz auch eine ganz andere Hausnummer in Sachen Performance. Ob es einem das wert ist, muss jeder selbst wissen...
    Generell hast du aber auf jeden Fall recht: wenn jemand solche Überlegungen anstellt bzw. das Strive in Richtung bergab optimieren will, wäre egal wie ein Torque immer die bessere Wahl gewesen.


    Ja, genau so habe ich das auch vor - in welcher Ausführung bei der unteren Führung steht bei mir noch in den Sternen, weil ich drauf spekuliere, in absehbarer Zeit auf 1 Kettenblatt und Taco umzusteigen, aber die Grundidee ist die gleiche. Ich habe für 2-fach X-Guide sowie TRS+ Dual und für 1-fach X0 sowie LG1 als Ideen-/Teilespender im Visier. Wenn man die Grundplatte individuell fertigen lässt, ist man da ja auch recht flexibel. Ich will die Platte am liebsten aus einer CFK-Platte fräsen lassen, aber derjenige, bei dem ich schon einige solche Sachen machen lies, hat leider niemanden mehr an der Hand, der ihm die Sachen fräsen kann :(
    BTW: Im Falle des Umbaus auf 1-fach werde ich wohl mal ausprobieren, ob die XCX-ST E-Type an der Umwerfer-Aufnahme für die obere Führung verwendbar ist. ;)


    Der Reifen geht da schon drauf, das mit dem grauen Rand ist auch völlig normal. Aber generell halte ich es nicht für sehr sinnvoll, so eine Wuchtbrumme auf einer so schmalen Felge zu fahren. Ich finde es selbst bei den 2.35er Schwalbe schon besser, eine Felge mit allerwenigstens 23mm Maulweite zu fahren, besser 25mm oder mehr. Ein 2.5er MM wäre mir auf einer Felge mit <23mm Maulweite zu "rund", das fährt sich meiner Meinung (und aktiven Erfahrung) nach in Kurven ziemlich bescheiden. Für so Sachen wie Stolperbiken mag das gehen, aber gerade da machen breitere Felgen auch absolut Sinn.
  25. swoosh999

    swoosh999 geht scho...!

    Dabei seit
    05/2011
    ok, dann komm zu mir und wir probieren es nochmals aus :)
    das problem ist, dass der aufgeschraubte canyon-adapter die kurbel an der innenseite der befestigungsschrauben für´s kleine KB "auf bock geht". auf deutsch: der adapter passt nicht durch den 64er lochreis. in meinen fall ne Sram S2200 kurbel, dürfte aber bei jeder anderen auch so sein.

    ich zerleg und verkauf das bike eh in den nächsten 2 wochen, dann mach ich extra für dich nochmal´s bilder :)
  26. Jason13

    Jason13

    Dabei seit
    10/2012
    Ich werde den muddy Marry in 2.35 auf spank stiffy im torque gapstar fahren :)