Canyon Torque EX 2013

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. CubeRider1986

    CubeRider1986 Endurist

    Dabei seit
    08/2012
    Probier doch mal die Kevlar Lock On Grips von Renthal aus!
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. stromb6

    stromb6 Freak

    Dabei seit
    01/2012
    Nimm was von ODI, die haben mehr Auswahl und kosten auch noch weniger als die Renthal Dinger. Vor allem bekommst du bei ODI je nach Vorliebe unterschiedlich dicke Griffe und weiters bekommst du die Klemmringe in allen Farben.
     
  4. schbiker

    schbiker Trailsurfer

    Dabei seit
    07/2011
    Jap...die ODI fahr ich auch seit Jahren.:daumen:
     
  5. jonalisa

    jonalisa Trailsurfender Alpenrowdy

    Dabei seit
    12/2009
    Ich versuchs mal in einigen Canyon Threads.

    Hätte jemand eine defekte Alu-Sattelstütze mit einem Durchmesser von 30,9 mm für den Einsatz am Montageständer abzugeben?

    Kontaktiert mich einfach per PN.
     
  6. Coles

    Coles besser leben

    Dabei seit
    09/2012
    Ich war der festen Überzeugung das ich das ich das Gapstar in Rot/schwarz nehme...heut war ich da...gekauft hab ich Weiß/forest....ich danke euch für eure Beiträge...Jetzt muss ich 2 lange Wochen warten....

    Greetz Coles
     
  7. Ollik

    Ollik

    Dabei seit
    11/2011
    Was hat dich vom Weißen überzeugt ?
     
  8. Coles

    Coles besser leben

    Dabei seit
    09/2012
    Das weiße sieht in natura einfach "fetter" bzw hochwertiger aus... zumindest im sauberem Zustand..
     
  9. CubeRider1986

    CubeRider1986 Endurist

    Dabei seit
    08/2012
    Auch wieder wahr!

    Aber wenn man einmal angefixt ist und Gefallen dran gefunden hat, kommt man schwer von Renthal runter!
     
  10. stromb6

    stromb6 Freak

    Dabei seit
    01/2012
    Der Kevlar Lock On Grip von Renthal ist fast identisch zum Odi Ruffian. Ist Geschmacksache welchen du da fährst. Odi hat halt wesentlich mehr Auswahl, vor allem die verschiedenfärbigen Klemmringe kannst je nach Bike anpassen und sie kosten etwas weniger.
     
  11. Go4bike

    Go4bike

    Dabei seit
    08/2012
    Hey Leute danke für eure Tipps :D ich hab mir jetzt auch das ex Gapstar bestellt;) leider erst 1 April abholtermin :(
     
  12. bike_dude

    bike_dude

    Dabei seit
    03/2012
    hat jemand schon mal unter die Maxxis Pellen geschaut, was für Schläuche montiert sind beim Gapstar?, da lässt sich vielleicht noch billig bissal Gewicht sparen.
     
  13. rmfausi

    rmfausi Mitglied

    Dabei seit
    08/2008
    Wenn ich recht gesehen habe beim Vorderreifenwechsel waren es Schwalbe SV13, also Standard. Man kann auch Leichtbauschläuche oder eben Latexschläuche zum Gewicht sparen verbauen.

    Gruß rmfausi
     
  14. Jason13

    Jason13

    Dabei seit
    10/2012
    Jau genau, ist SV13 :)
     
  15. stromb6

    stromb6 Freak

    Dabei seit
    01/2012
    Nimm die Schläuche raus und fahr tubeless wenn du Gewicht sparen willst, spart über 200g!
     
  16. un1e4shed

    un1e4shed

    Dabei seit
    04/2011
    Welches Tubeless Kit nehmt ihr dafür?
     
  17. stromb6

    stromb6 Freak

    Dabei seit
    01/2012
  18. bike_dude

    bike_dude

    Dabei seit
    03/2012
    Danke erstmal!

    Bisher war ich ausschließlich auf Schläuchen unterwegs.

    Sind die Sunringle vom Gapstar also nicht tubeless vorbereitet, heißt man braucht Felgenband, Milch und spezielle Ventile?

    DER Grund zum umrüsten wäre für mich ein Gewichtsvorteil, allerdings frage ich mich:
    Bekommt man eine Rubberqueen (nicht UST) beispielsweiße dicht? Bei den meisten Schwalbe Reifen steht ja immer tubeless-ready dabei.
    Ansonsten müsst ich bei Conti auf beispielsweiße UST Rubberqueen gehen, allerdings wiegt die Version dann soviel mehr dass sichs vom Gewicht wieder aufhebt.

    Hoff es kann jemand helfen :confused: :)
     
  19. ale2812

    ale2812

    Dabei seit
    12/2005
    DER ground zum umrüsten ist nicht der gewichtsvorteil, sondern die pannensicherheit bei niedrigen drücken.
    die milch wiegt ja auch was...

    meine bisherigen erfahrungen sind, dass man auch nicht UST reifen dicht bekommt... mit schwalbe hab ich aber keine erfahrungen
     
  20. Markdierk

    Markdierk

    Dabei seit
    01/2011
    Soweit ich das gelesen habe sind die Schwalbe-Reifen am einfachsten dicht zu bekommen. UST Reifen sind wie schon erwähnt leider sehr schwer und nicht sonderlich empfehlenswert. Lieber Milch + tl rdy

    USt Reifen sind meines Wissens dafür ausgelegt, auch ohne Milch dicht zu sein, deshalb sind sie so schwer
     
  21. Jogi

    Jogi ...since 1965

    Dabei seit
    05/2001
    Ich hab auch schon Schwalbe Reifen dicht bekommen, die schon einige km runter hatten und auch bereits einige Einstiche hatten. Das hat zwar am Anfang überall die Milch rausgedrückt, aber letztendlich wurde es dicht.
     
  22. stromb6

    stromb6 Freak

    Dabei seit
    01/2012
    Schwalbe Reifen sind am einfachsten dicht zu bekommen. Bei Schwalbe funktioniert es sogar mit Reifen die nicht tubeless ready sind.
    Sehr schlechte Reifen um tubeless zu fahren sind die Black Chili Contis. Bei Conti musst du vor jeder Ausfahrt nachpumpen.
    Maxxis Dh Dratreifen werden auch perfekt dicht, wie es bei den Faltreifen ist kann ich nicht sagen.

    @ ale2812
    Der Grund zum Umrüsten ist allgemein die Pannensicherheit (hatte einen FA mit 14 Einstichen der ohne Probleme dicht hielt) und als Bonus das Gewicht noch dazu. Das hat aber nichts mit niedrigen Reifendrücken zu tun, denn normale Faltreifen werden auch tubeless mit dem selben Reifendruck gefahren wie mit Schlauch. Mit weniger Druck kannst du nur wirkliche UST Reifen fahren, die halten auch bei niedrigerem Druck perfekt auf der Felge.

    Die 60ml Reifenmilch wiegen 50g, das Dichtungsband 10g pro Felge sind dann 120g pro Laufradsatz. Die 13er Schwalbe Schläuche wiegen 190g/stk also 380g pro Laufradsatz. Wenn du dann das Felgenband noch mitrechnest kommst auf 400g. Es lohnt sich also schon wenn man die paar Euro investiert und auf tubeless umrüstet um auch Gewicht zu sparen. Für über 200g Gewichtsersparnis musst du an anderen Komponenten schon ordentlich Geld ausgeben.
     
  23. Thiel

    Thiel ja!

    Dabei seit
    10/2007
    Hallo,

    also ich hatte jetzt einen MKII 2.4 BCC RaceSport und der wurde innerhalb weniger Stunden dicht und hielt auch die Luft.
    Deine pauschalen Aussagen sind völlig Fehl am Platz. Ich konnte ihn sogar ganz einfach mit einer Standpumpe montieren.
    Ein Continental Baron 2.5 BCC war wegen der extrem steifen Karkasse etwas aufwendiger zu montieren aber wurde schnell dicht und hielt ebenso die Luft.
    Das mit der Gewichtsersparnis wird oft auch übertrieben dargestellt.
    Es kommt immer darauf an, was man für Schläuche vorher gefahren ist.
    Ich war vorher mit Latexschläuchen unterwegs, die ~125 pro Stück wogen.
    Bisher fahre ich mit ca. 60ml Milch pro Reifen.
    Viel spart man da nicht und ob man es merkt, entscheidet sowieso jeder ganz subjektiv für sich selbst.
    Oft ist es auch nur das beruhigtere Gewissen :)

    Je nach Felge, Reifen, Gewicht und Fahrstil, kann man Tubeless schon mit weniger Druck als wie mit Schlauch fahren. Das ist aber sehr individuell!

    Als Felgenband habe ich Tesa Extra Power Extreme Outdoor. Das ist jetzt seit August drinnen und zeigt keinerlei Ausfallerscheinungen :)
    Ich würde mir deshalb niemals das teure NoTubes Band kaufen.
     
  24. bike_dude

    bike_dude

    Dabei seit
    03/2012
    bekommt man mit dem kit die sunringle charger tubeless?
    (was mich verwirrt, dass da steht es is für ztr flow..)


    oder anders gesgagt: Mit welchem Kit bekomm ich die SunRingle günstig auf tubeless und was muss umgebaut werden? auch Felgenband?

    Da die Sunringle nicht UST sind (lieg ich da richtig?) tendier ich momentan zum Hans Dampf tubeless ready aufgebaut.
     
  25. stromb6

    stromb6 Freak

    Dabei seit
    01/2012
    Meine Erfahrungen poste ich so wie ich sie gemacht habe und nicht so wie sie dir gefallen. Freut mich das du Conti Fan bist, ich fahre Reifen von verschiedenen Herstellern für verschiedenste Einsatzzwecke. Da ich keinen Hersteller bevorzuge glaube ich schon, dass ich eine objektive Meinung zu dem Thema abgeben kann.
    Ich hätte für manche Touren am Strive auch lieber einen MKII am Hinterrad gehabt aber ich habe keinen Bock dauernd Reifen aufzupumpen.
    Meine Aussagen beruhen auf meinen drei Reifensätzen des MKII, welche ich auf zwei verschiedenen Felgen versucht habe tubeless zu fahren. Es war nicht das Problem den MKII auf der Felge dicht zu bekommen, es war das Problem das er über länger Zeit die Luft nicht halten konnte obwohl der Abschluss zur Felge dicht war.
    Auf der selben Felge mit dem selben Felgenband konnte ich einen FA zwei Wochen fahren ohne nachpumpen zu müssen, alle MKII mussten spätestens alle drei Tage aufgepumpt werden.
    Das Problem das der MKII Protection die Luft nicht hält hatte nicht nur ich sondern auch sehr viele andere hier im Forum und auch in anderen MTB Foren.
    Es wird schon einen Grund haben warum Conti beim MKII für 2013 nachgebessert hat. Das Problem trat nämlich nur beim MKII auf, Queen und andere hielten ohne Probleme die Luft über mehrere Wochen.

    Das Rimtape von Notubes kostet zw. 10 und 12 Euro und reicht für 4-5 LRS. Das komplette Ümrüstkit mit Tape, Milch und zwei Ventilen 23 Euro.
    Da sch... ich auf ein Tesaband bei dem ich nicht sicher sein kann wie lange es hält. Das Notubes Tape ist bei mir schon seit 2 Saisonen auf der Felge und sieht noch aus wie am ersten Tag. Wenn ich die paar Euro nicht mehr hab hör ich auf zu biken.
     
  26. stromb6

    stromb6 Freak

    Dabei seit
    01/2012
    Das Set passt auch für deine Sun-Ringle. Auf den Modellen der Sun-Ringle Charger Serie ist genau dieses Tape schon serienmäßig drauf. Ich bin mit dem Charger Pro eine ganze Saison ohne Probleme tubeless gefahren.
    Welchen Reifen du fahren willst bleibt dir überlassen, sollte auf deine Touren abgestimmt werden. Rollwiderstand ist SILBER, Grip ist GOLD!!! (meiner Meinung nach)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2013