Crank Brothers "kronolog": neue Variostütze mit mechanischer Ansteuerung

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. 21XC12

    21XC12 <Let's get dirty>

    Dabei seit
    10/2011
    :daumen: Da gebe ich dir recht!!! Ich sag mal: "Malen wir den Teufel nicht an die Wand und wartens ab!"
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. .Biker.

    .Biker.

    Dabei seit
    09/2011
    Ja, immer positiv denken.:daumen:
    Ich hab meine zum Glück für nur 235€ neu bei bike-discount gekauft.
    In sw waren sie sofort ausferkauft, in rot gabs sie ne Woche länger und dann waren die auch weg. Jetzt kosten sie auf einem wieder 259€.^^
     
  4. Betzel

    Betzel

    Dabei seit
    12/2010
    @21XC12: ich drueke den Remote weil ich drauf sitze.

    @Rossi81:Keine Probleme mit die Sattelbefestigung.

    @octane racer: Danke fuers probieren ob es funzt mit den Kabel hinten. Schade das Mann als 'normaler' Person noch keine Ersatzteile kaufen kann. Hast du schoen etwas gewechselt? Ich meine das soll doch noch nicht wenn die Stutze noch neu oder fast neu ist?
     
  5. Goddi8

    Goddi8

    Dabei seit
    06/2007
    Hi zusammen,
    mal ein Bild aus dem Einsatz
    [​IMG]

    die Stütze funktioniert nach wie vor wunderbar. Was mir mittlerweile aufgefallen ist, ist ein "Spiel" von 1-2mm beim Ausfahren. D.h. ich fahre die Stütze voll aus und drück dann noch mal den Hebel. Ab und an kommt sie dann noch mal 1-2mm raus. Ich denke das liegt einfach an der Art der Arretierung. Ist übrigens auch unbelastet so. Durchrutschen tuts sie also nicht.
    Und bei mir werden die Kerben auch tiefer.
     
  6. 21XC12

    21XC12 <Let's get dirty>

    Dabei seit
    10/2011
    Du hast dich ja mächtig ins Zeug gelegt! :D
     
  7. Rossi81

    Rossi81

    Dabei seit
    05/2012
    Im Bike 06/12 ist ein Test Kronolog gegen Specialized Blacklite und Blacx Jewel drinnen. Im Artikel verliert die Kronolog stark in Punkto Funktion gegen die anderen Stützen weil (Zitate):

    "Wird die Außenhülle zu dicht an der Stütze fixiert, arbeitet die Klemmung nicht mer zuverlässig" und

    "Der neue Kronolog Hebel mit seiner schwachen Rückstellfeder überzeugte uns nicht" und vor allem

    "Fährt man die Kronolog mit zu wenig Druck, sinkt sie während der Fahrt um etwa einen Zentimeter nach unten. Nervig."

    Sieger im Test war bei allen Testern (Marathon, Tour, Enduro) die Blacklite und Verlierer bei allen die Kronolog. Leider haben sie keinen Dauertest durchgeführt :-(

    Ich hab gleich mal ausprobiert obs wirklich am Druck liegen könnte, 90 psi reingepumpt und getestet. Fazit: Rutscht genauso rein wie bisher ;-(
    Habs Sie mal zurückgeschickt, mal sehen was rauskommt...
     
  8. .Biker.

    .Biker.

    Dabei seit
    09/2011
    Habt ihr euch mal den Remotehebel genauer angesehen?
    Bei mir war nach einer Fahrt Metallstaub am Hebel.

    Ich denke das er von der Verstellschraube für die Federvorspannung kommt.
    Diese kleine Schraube ist anscheinend aus Alu und wenn man den Hebel drückt reibt der Zug am Rand der Schraube. Mein Rand sieht schon ziemlich zerfressen aus.

    Hat das noch jemand hier?
     
  9. Goddi8

    Goddi8

    Dabei seit
    06/2007
    Hi. bei meinen Hebel gibt es da keinen Abrieb.
    Ich habe heute nach dem Putzen einen Schreck bekommen. Die STütze ist nicht mehr voll ausgefahren :o
    War wohl doch zu viel Dreck und Wasser beim Putzen. Ein bißchen Ballistol auf die Mechanik und von innen auf die Dichtung und alles flutscht wieder.
    Schreibt CB übrigens auch so im Manual.

    Zum Test der Bike. Das Absinken geht bei geringem Druck natürlich schneller. Das ist ja auch der Gegendruck der bei gelöster KLemmung zu überwinden ist. Ansonsten hatr der Druck aber wenig mit der Arretierung zu tun.
    Ich wüsste aber gerne welche Rückstellfeder beim Hebel gemeint ist. Mein Hebel wird durch die Rückstellung der Klemmung über den Zug zurück gezogen. Ich kann da keine Feder erkennen.

    Das mit der Zugverlegung steht auch im Manual und ist für mich in der Praxis absolut nicht störend.

    Beim Testsieg gebe ich ihnen aber recht. Die Command Post ist besser. Vor allem weil sie auch im Defektfall auf jeden Fall fixiert werden kann. Wär nur nicht der Versatz und die Zuganlenkung von vorne.

    So, die Kronolog geht jetzt sauber auf den Nightride
     
  10. Rossi81

    Rossi81

    Dabei seit
    05/2012
    Ich glaube sie meinen die kleine Feder die beim Hebel verbaut ist. Gleich da wo du das Bowdenzug einfädelst (ist ein wenig versteckt). Finde aber nicht das diese unterdimensioniert ist, bei mir jedenfalls hat zumindestens der Hebel immer gut funktioniert ;-)
     
  11. Goddi8

    Goddi8

    Dabei seit
    06/2007
    ich glaube nur nicht, dass die den hebel zurückstellt (außer die letzten 2-3mm).
    So ganz klar ist mir die Funktion aber wirklich nicht. Außer eben, dass man damit einen Hebelleerweg schafft (eben die 2-3mm) bevor der Zug gezogen wird
     
  12. 21XC12

    21XC12 <Let's get dirty>

    Dabei seit
    10/2011
    Egal wie der Test der Bike ausgefallen ist... Bevor ich keine Probleme habe mach ich mich nicht verrückt!! Und ich denke einsenden ist ja auch kein Problem!! Ärgerlich is halt nur das man soviel Ca$h aus dem Fenster ballert und dann nur Ärger hat!!
     
  13. Flughamster

    Flughamster

    Dabei seit
    05/2012
    Das hört sich aber schwer nach falscher Montage an.

    - die kleine Feder im Hebel soll klappern verhindern sowie für etwas Leerhub im Zug, damit die Mechanik in der Stütze ordentlich arretieren kann.
    - wenn die Stütze mit zu wenig Druck rutscht, dann bedeutet dies, daß die Mechanik nicht richtig arretiert hat (wahrscheinlich wegen falsch montierten oder eingestellten Zug). Der Luftdruck in der Stütze ist lediglich die Rückstellfeder und hat mit der Arretierung nichts zu tun. - Wenn sie also rutscht, dann kann das nur an der Mechanik liegen, nicht am Luftdruck.
     
  14. Rossi81

    Rossi81

    Dabei seit
    05/2012
    Haste prinzipiell recht. Könnt mir nur vorstelllen das ein höherer Druck trotzdem etwas entgegenwirkt. Wenn sie höher aufgepumpt ist läßt sie sich ja auch schwerer reindrücken. Der eigentliche Fehler wird hier aber sicherlich an der Mechanik liegen
     
  15. 21XC12

    21XC12 <Let's get dirty>

    Dabei seit
    10/2011
    Ich denke egal was hier für Erfahrungen berichtet werden bringt erst ein Langzeittest Klarheit!!!! Natürlich sind die Erfahrungen hier wertvoll und ich hab auch schon Panik bekommen als ich gelesen habe was sparcy passiert ist! Aber die wenigen Fälle in denen die Stütze nicht richtig funktioniert, welche hier berichtet wurden sind für mich kein Beweis für einen Konstruktionsfehler!! Natürlich ist das sehr ärgerlich und ich würde warscheinlich keine Produkte von CB mehr kaufen, wenn es mir ähnlich ergangen wäre. Na, was nicht is kann ja noch werden!!! Aber bis jetzt... toi, toi, toi!!! :)
     
  16. Sparcy

    Sparcy

    Dabei seit
    05/2003
    Da stimme ich voll zu. Ein Langzeittest wird zeigen, ob es sich nur um Einzelfälle handelt. Denn, wenn sie funktioniert wie sie soll, ist die Sattelstütze echt genial. Hoffe dass meine nur ein Einzelfall bleibt :daumen:
    Wie gesagt, werde ich berichten wenn meine wieder da ist.
     
  17. hepp

    hepp Spaßbremser

    Dabei seit
    05/2010
    Solange meine einwandfrei funtioniert, lasse ich mir die Stütze nicht schlecht reden. Wie bereits mehrfach geschrieben wird aber die weitere Fahrpraxis zeigen ob sie wirklich etwas taugt.
    In der neuen "Mountainbike" ist übrigens auch ein Test der Kronolog. Hier wird sie durchweg positiv und in allen Punkten als deutliche Verbesserung der Joplin bewertet. Die in der "bike" angeführten Kritikpunkte scheinen hier niemanden gestört zu haben.
     
  18. dantist

    dantist Instant Karma

    Dabei seit
    01/2003
  19. hepp

    hepp Spaßbremser

    Dabei seit
    05/2010
    Test bei Pinkbike

    Interessant ist auch das Statement des Konolog-Projektleiters bei CB...
     
  20. Parlendin

    Parlendin

    Dabei seit
    03/2010
    Ich hab mir den Test auf Pinkbike jetzt auch durchgelesen und wenn selbst die net so begeistert sind und dann auch noch von nem Typen bei CB kommt: Ihr habt die falsch eingebaut und bedient, dann frage ich mich was die sich vorgestellt haben.
    Die müssen doch davon ausgehen das ich beim Biken nicht immer darauf achten kann das ich den Hebel ganz durchgedrückt habe, wenn das mal schnell schnell gehen soll dann wird der gerade soweit geöffnet wie man es geschafft hat und dann runter damit und solche Probleme haben andere Sattelstützen nicht.
    Das auf den Benutzer zu schieben (vorallem bei den Jungs von Pinkbike die den ganzen Tag nix anderes machen) halte ich für eine ziemlich faule ausrede.
     
  21. hepp

    hepp Spaßbremser

    Dabei seit
    05/2010
    Auch wenn mich das eine Bild auf pinbike ziemlich nachdenklich stimmt, will ich immer noch an das Gute im Herzen des CB Ingenieurs glauben und ihm abkaufen, dass a) die Markierungen im Standrohr nur zur Zierde und b) alle Probleme nur auf eine fehlerhafte Montage zurück zu führen sind (wenn ich das nämlich nicht tue, gewinne ich den Eindruck für 260 Schleifen Schrott gekauft zu haben und ärgere mich die Platze). Ich werde also heute Abend hingehen und noch mal das freie Spiel im Hebel überprüfen und gegebenenfalls dieses wie vorgeschlagen auf 3 – 4 mm erhöhen bzw. sicherstellen, dass sich der Zug am Stützenkopf wirklich frei bewegen kann. So sollte der Stütze ja nichts im Weg stehen, weitere 1.985 Betriebsstunden problemlos hinter sich zu bringen, oder? ;)

    Mal angenommen, es sollte wirklich so sein und die Kronolog ist bezüglich der Zugverlegung extrem empfindlich und selbst kleinste „Fehler“ führen sofort zu massiver Beschädigung, verstehe ich nicht, warum man von CB nicht viel mehr auf dieses Problem aufmerksam gemacht wird oder das Teil erst auf den Markt gebracht hat, nachdem man eine etwas tolerantere Zugführung erdacht hat!!!

    Wenn man sich die Videos von Hans Rey genauer anschaut, fällt übrigens auf, dass der Zug bei seinem Rad nur unmittelbar am Steuerrohr per Kabelbinder fixiert wird und ansonsten frei runter hängt. Als ich mir das Video das erste Mal angesehen habe, dachte ich noch, das hätte man bei einer Präsentation optisch auch besser lösen können, jetzt befürchte ich, dass dies vielleicht Grundvoraussetzung für eine dauerhaft einwandfreie Funktion ist und überlege, es bei meinem Rad gleich zu tuen…
     
  22. Goddi8

    Goddi8

    Dabei seit
    06/2007
  23. hepp

    hepp Spaßbremser

    Dabei seit
    05/2010
    Genau so ist der Zug bei mir befestigt (siehe Fotos) ich hoffe nur, dass dies nicht auch schon zu viel ist.
     
  24. Goddi8

    Goddi8

    Dabei seit
    06/2007
    Das kannst du überprüfen. halt den zug an der stütze einfach mal fest und du siehst was passiert. du kannst die stütze nämlich trotzdem mit Druck versenken. Die untere Klemmung löst sich aber nicht vollständig. Also nicht so oft probieren :)
     
  25. hepp

    hepp Spaßbremser

    Dabei seit
    05/2010
    Klemmen lösen sich beide, nachdem die ersten Horromeldungen aufkamen, habe ich das als erstes überprüft. Überlege trotzdem die hintere Führung abzubauen, einfach um alles erdenkliche getan zu haben, um eine einwandfrei Funktion zu gewährleisten und im etwaigen Garantiefall mir hierbei nicht irgend etwas vorwerfen lassen zu können
     
  26. 21XC12

    21XC12 <Let's get dirty>

    Dabei seit
    10/2011
    Das ist echt unglaublich das behauptet wird die falsche Einstellung / Montage würde den Abrieb der Kerben verursachen!!!!!! Wenn meine Kronolog irgendwann so aussieht und ich nicht auf Garantie was Anständiges für mein Geld bekomme geh ich definitiv vor Gericht!!! Die wollen sich jetzt natürlich rausreden weil die ganze Sache droht aus dem Ruder zu laufen!!! Die sollen sich lieber schnell 'ne Lösung ausdenken sonst führt die Sache für CB zu einem irreparabelen Imageschaden!! Würde mich auch ehrlich gesagt wundern wenn nicht der Verbraucher sondern CB Recht bekäme im Falle einer Klage!! Wenn die Schrott produzieren müssen die dafür gerade stehen!! Wo wäre eigentlich im Falle eines Falles der Gerichtsstand?? Muss doch Deutschland sein oder?????? :ka:

    EDIT: Ach ja, und das die Kerben nur Kosmetik sind und keinerlei Auswirkung auf die Funktion haben wird sparcy woll nicht bestätigen können. Also was wird da für 'ne gequirlte ****** gelabert!!!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2012