Deore XT Pedalkäfig restaurieren

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. stratege-0815

    stratege-0815

    Dabei seit
    10/2005
    Hallo,
    ich will einen Deore XT Pedalkäfig restaurieren.
    Hat so etwas schon einmal jemand gemacht?
    Welche Farbe ist widerstandsfähig genug um täglich getreten zu werden?
    Oder lässt man so etwas besser pulvern?
    Gruß
    Jan
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. oppaunke

    oppaunke Geiler Typ

    Dabei seit
    08/2003
    Eloxieren wird wohl die bessere Wahl sein.
    :daumen:
    Ich habe aber auch schon welche mit Sprühdose wieder hinbekommen.Der Lack tritt sich dann aber logischerweise auf den "Trittflächen" recht zeitnah wieder ab.
    Gruß,
    Christian
     
  4. Rahbari

    Rahbari

    Dabei seit
    06/2011
  5. Radsatz

    Radsatz Schrauber an der Basis

    Dabei seit
    05/2012
    Wenn gepulvert, dann nicht mehr orginal !
     
  6. EmperorDark

    EmperorDark Guest

    Rallye-Lack schwarz matt aus der Sprüdose...
    XT-Label mit transparentem Tesa(passgenau zugeschnitten) abgeklebt...
    eventuelle Macken oder Kratzer vor´m lacken rausschleifen...
    da ich ja quasi ehh net fahre mit die Räder´s hält dat bei mir einwandfrei...ne... :lol:

    die Pedalkörper mit Schleifpapier oder Feile von groben Kratzern befreien...
    dann per Nassschleifpapier stufenweise 180/400/600/800/1000/1200 Korn nass schleifen
    und anschliessend mit Chrom- & Aluminiumpolitur auf hochglanz polieren...:)
     
  7. magas

    magas

    Dabei seit
    10/2005
    ist die Schrift auf dem Käfig nicht eingestanzt ? Hab zwar gerade ein Paar verkauft aber die sind schon verpackt, kann nicht nachschauen. Aber falls eingestanzt, dann würde ich den Käfig sprühen und danach die Schrift mit einem feinen Maderhaarpinsel und mattweißer Farbe aus dem Modellbau nachziehen - etwas verdünnen, dann läufts besser in die Vertiefungen.
     
  8. EmperorDark

    EmperorDark Guest

    musste aber en ruhiges Händchen für haben...ne...:D
    für sowas war meine Jugend zu wild...:lol:;)
     
  9. magas

    magas

    Dabei seit
    10/2005
    ja, stimmt schon, ruhige Hand wäre schon zu empfehlen, sonst wirds nix ;)

    bin zwar auch schon ein älteres semester, aber ein ruhiges händchen hab ich schon noch, zum Modellbau reichts noch, vlt. hab ich was falsch gemacht in meiner Jugend :D
     
  10. EmperorDark

    EmperorDark Guest

    wenn die Schrift keine Kratzerchen abbekommen hat ist doch dei Abkleberei mit Tesa besser...
    wenn verkratzt Deine Variante...
    gleiches Problem hab ich ja mit einem Pedalsatz...
    hab mir diesbezüglich ja schon die dollsten Dinger ausgedacht bzw. ausprobiert...
    dachte mir wenn ich die Riefen auf der Schrift geglättet habe,lacke ich das Teilstück mit dem Schriftzug weiss glänzend...
    schleif das nass nochmal vorsichtig an mit wenig Druck...anschliessend wollt ich die Rillen mit heissem Wachs fluten...anschliessend die Pedale anständig lacken...
    beim erwärmen des Teilstückes anschliessend sollte eigentlich dat doofe Wachs wieder herauslaufen unn alles wie voll totaaal NOS aussehen...
    keine Ahnung wat ich mir da widda gedacht hatte...hehe...
    jetz is eben dat Paar XT-Pedale vom 728er Daytona komplett schwarz...ne... :D
     
  11. Splatter666

    Splatter666 Triumphator

    Dabei seit
    08/2005
    Moin!

    machts euch doch net so umständlich...
    Einfach die Schrift großzügig mit weißem Lack fluten und den Rest abwischen...
    In der Vertiefung bleibt dann genau die richtige Menge Farbe und aussenrum isses sauber...
    Anders haben die das im Original auch net gemacht.

    Ciao, Splat
     
  12. euphras

    euphras Mittelklassebiker

    Dabei seit
    06/2007
    Das geht eigentlich ganz easy. Weiße Farbe etwas verdünnen, damit´s nicht ganz so derbe schlotzt, in die Vertiefungen streichen, etwas antrocknen lassen und mit einem Wischlappen getränkt mit Verdünner die überflüssige Farbe abwischen. Das Ergebnis KANN so aussehen:

    [​IMG]
     
  13. EmperorDark

    EmperorDark Guest

    und zum trocknen so lagern das nichts wieder rauslaufen kann...eijooo...ne...das ich da net selbst drauf gekommen bin... :lol:

    ich mach´s mir halt gern bissl kompliziert...weisste...
    sonscht wär ja langweilisch...
    man erinnere sich an das nicht zerlegte, aber penibel abgeklebte short cage Schaltwerk...:lol::D:)
    @euphras...scheeen haste dat gemacht...bin wie immer...entzückt... :love: :daumen:
     
  14. epic2006

    epic2006 einfach kann jeder

    Dabei seit
    06/2009
    Eine Brünierung sollte länger halten. So etwas kann man evtl. in Geschäften für Jagdbedarf oder beim Büchsenmacher machen lassen. Diese Art der Beschichtung wird bei Jagd- und Sportwaffen angewendet und ist äusserst widerstandsfähig.

    Gruß, Gerrit
     
  15. Radsatz

    Radsatz Schrauber an der Basis

    Dabei seit
    05/2012
    Brünnieren geht nur auf Stahl.Br ist chemisch Edelrost
     
  16. Tiefumseck

    Tiefumseck

    Dabei seit
    11/2012
    Lackiert sieht zunächst schön aus, hält aber nur von jetzt bis nachher. Gerade an den Pedalen ist das ruck-zuck wieder abgeblättert und zerkratzt. Am robustesten ist bei Alu das Eloxieren, das hält einiges aus und macht optisch was her. Die Schrift lässt sich anschliessend ja mit weisser Farbe wie oben beschrieben auftragen.
     
  17. Trek-Maniac

    Trek-Maniac

    Dabei seit
    07/2013
    Was für eine Farbe würdest du dafür empfehlen? Müsste ja auch etwas witterungsbeständig sein.
     
  18. ArSt

    ArSt mit Ständer (am Univega)

    Dabei seit
    01/2011
  19. Captain_Secret

    Captain_Secret Shadowbase Knallkopp

    Dabei seit
    01/2013
    nimm doch einfach wasserverdünnbaren Acryl-Lack für aussen...
    der is witterungsbeständig genug...
    Arbeitsgang der gleiche wie bei Patrick/euphras...
    bloss den Lappen mit Wasser getränkt nehmen...
    wenn beim ersten wischen noch paar Reste weiss um Käfig sind lass ich die trocknen unn gehe anschliessend nochma zart mit Nassschmirgelgedöhns drüber...
    dann passt´s auch...
    wenn Du da lösemittelbasierten Kram nimmst und mit Verdünner abreibst musste schon verdammt viele Schichten schwarz aufgetragen haben...das das Vorhaben überhaupt gelingt...
    also 2 dünne Schichten Rallye-Lack reichen in dem Fall nicht...
    die wischste nämlich dann grad wieder mit ab...ne... :D;)
     
  20. ArSt

    ArSt mit Ständer (am Univega)

    Dabei seit
    01/2011
    Wenn die Käfige aber schwarz eloxiert sind, wischste gar nichts mehr ab (von dem schwarzen Eloxal natürlich :eek:)! :D
     
  21. Captain_Secret

    Captain_Secret Shadowbase Knallkopp

    Dabei seit
    01/2013
    mejooo...recht haste ja...
    aber für den Fall das er halt mit Dose geschwärzt hat... :)
     
  22. Trek-Maniac

    Trek-Maniac

    Dabei seit
    07/2013
    Danke für die Hinweise. Also nachgeschwärzt habe ich nichts. Will nur die weißen Schriftzüge restaurieren. Der Rest sieht noch schick aus.

    Werde es dann mal mit Modellbaufarbe probieren :daumen:
     
  23. euphras

    euphras Mittelklassebiker

    Dabei seit
    06/2007
    Armin hat es ja schon erwähnt. Revell Modellbaufarbe - um es etwas zu präzisieren, die lösungsmittelbasierte "Emaille"-Farbe. Wenn man schnell genug wischt, geht die Methode auch mit schwarz sprühdosenlackierten ("Rallyeschwarz") Pedalkäfigen. Ein Arbeitszeugnis:

    [​IMG]
     
  24. Captain_Secret

    Captain_Secret Shadowbase Knallkopp

    Dabei seit
    01/2013
    jetz noch die Pedalkörper anständig poliert...dann sin die schnieke...Patrick... :D
     
  25. euphras

    euphras Mittelklassebiker

    Dabei seit
    06/2007
    Yep, Micha, das geht besser, wenn der Polierkünstler aus dem Saarland am Werk ist. :D

    Ich hatte aber damals schon im Kopf, dass ich die Dinger auch fahren wollte. Deshalb habe ich mir das "Vitrinenpolieren" gespart.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  26. Trek-Maniac

    Trek-Maniac

    Dabei seit
    07/2013

    Habe weiße Email-Farbe von Revell probiert und das Ergebnis kann überzeugen :daumen: