Der "Broken-Parts-Thread"

Dieses Thema im Forum "Trial" wurde erstellt von Tobe-Daddy, 25. Januar 2005.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. ingoingo

    ingoingo troubleshooter

    Dabei seit
    10/2005

    Hatte ich auch schon einmal. Nur nicht so extrem. Hat sich aber rauszentrieren gelassen.
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Monty98

    Monty98 ElastoMania-Spieler

    Dabei seit
    02/2004
    den knick in der Felge kann ich mit dem gleichen Klebeband gerade machen mit dem ich auch den Gabelschaft wieder fest mach :daumen:
  4. Paradoxianer

    Paradoxianer

    Dabei seit
    03/2012
    :lol: Lol wenn dass einer schafft dann ziehe ich meinen Hut!

    Mein HR schleift nach dem letzten einspeichen und zentrieren permanent am Rahmen... Fahrradhändler meinte mein Reifen wäre zu dick... nur komisch dass es vorher ohne Probleme ging ;(
  5. ravyGER

    ravyGER Materialtester/zerstörer

    Dabei seit
    05/2007
    Schäzue mal das deine Speichenspannung zu gering ist un deswegen sich das hinterrad an den rahmen anlehnen kann sobald es seitenlast bekommt
    Zuletzt bearbeitet: 1. September 2012
  6. family-biker

    family-biker mit Glied

    Dabei seit
    04/2012
    stichwort "Mittenlehre",wird wohl aus der spur zentriert sein.einfach gegenüber der schleifenden seite alle speichen eine halbe umdrehung härter ziehen.sollte das nicht reichen die speichen der "schleifseite" um einen ähnlichen wert lösen,bis es im rahmen mittig sitzt.vorraussetzung ist selbstverständlich,das auf beiden seiten der abstand mitte HR-achse---mitte tretlagerachse gleich ist.sonst läge es daran dass du dein HR schief drin hast,logisch,oder?
  7. Paradoxianer

    Paradoxianer

    Dabei seit
    03/2012
    Hmm nee die Speichenspannung ist echt richtig gut...

    Das mit der Spur zentrieren werde ich gleich mal probieren
  8. trialkoxxer

    trialkoxxer

    Dabei seit
    04/2010
    schade drum.... born to die.... ;)
    der riss geht schön beidseitig herum.
    ( desweiteren hat der rahmen hat noch einen riss am innenlager)


    [​IMG]
  9. konrad

    konrad nu gehts steil...!

    Dabei seit
    12/2002
    SO EINE MEGA VERARSCHE!!!:mad:

    was kommt jetzt?;)
  10. Michunddich

    Michunddich

    Dabei seit
    10/2009
    2 Bruchstellen an der hope mono. Das wird teuer:heul:.

    [​IMG]
  11. Insomnia-

    Insomnia- TGS!

    Dabei seit
    09/2010
    Die 2002er Hope gibts doch schon ab 50€ in gutem Zustand oder?
    MFG
    Elias
  12. Michunddich

    Michunddich

    Dabei seit
    10/2009
    Hab nix gefunden.
  13. Insomnia-

    Insomnia- TGS!

    Dabei seit
    09/2010
    Habe noch eine rumliegen, da ist ne Schraube an der Verschlusskappe oben abgebrochen. Gucke heute mal ob man die da rausbekommt, wenns klappt kannst du die für nen schmalen Taler haben. Vorausgesetzt du hast Interesse
  14. Michunddich

    Michunddich

    Dabei seit
    10/2009
  15. Bike_fuhrpark

    Bike_fuhrpark Leichtsinn !

    Dabei seit
    07/2005
    Mach das Teil fertig, und meld sich mal Elias !
  16. Insomnia-

    Insomnia- TGS!

    Dabei seit
    09/2010
  17. To-bi-bo

    To-bi-bo

    Dabei seit
    06/2009
    Heute hat es mein Echo SL Freilaufritzel zerlegt :heul:
    Der äußere Ring ist komplett gerissen, knapp neben einem der Zähne - mache morgen bei besserem Licht mal Bilder..
    Ziemlich ärgerlich, zumal es garkeinen Steinkontakt o.ä hatte..
  18. Bike_fuhrpark

    Bike_fuhrpark Leichtsinn !

    Dabei seit
    07/2005
    Monty Vorbau beim Front Wheel Hops durch gebrochen.
    Scheiss Leichtbau ....
  19. Marko

    Marko Moderator Mitarbeiter

    Dabei seit
    09/2001
    Die Rissbildung geschieht sicher bei der sperrklinkenverzahnung auf der nicht einsehbaren innenseite. Bleibt nichts anderes übrig, als den Freilauf regelmässig zu zerlegen und eine Rissprüfung mit Farbeindringmittel/Entwickler zu machen.
  20. To-bi-bo

    To-bi-bo

    Dabei seit
    06/2009
    Leider immernoch keine Bilder vom kaputten Echo, dafür aber eine neue Nachricht vom Freilaufzerstörer: Rockman Freilaufritzel kaputt, nach einem Pedalkick macht das Freilaufritzel nurnoch kratzende Geräusche und lässt sich nurnoch mit Kraft drehen..
    Meine Freilaufritzelhistorie:
    - Bonz -> knackte stark und oft, lebt aber noch und wird von nem Kumpel gefahren
    - White Ind. Eno -> knackte andauernd und rutscht extrem oft durch
    - Echo SL -> am Zahn gerissen
    - Rockman -> Innenleben defekt

    Ich werde dennoch beim Echo SL bleiben und diesmal einen komplett umlaufenden Rockring nehmen. Denn außer dem Riss konnte ich nur sehr gut darüber berichten und der Neukaufpreis war sehr fair (40€ bei Jan vom Trialmarkt, da mein altes Echo SL erst 3 Monate alt war).

    PS: Was macht ihr eigentlich mit den ganzen Kurbelgarnituren? Ich bekomme die Freilaufritzel selbst mit Schraubstock und Verlängerung nicht ab. Eher geht die Werkzeugaufnahme am Ritzel kaputt..
  21. Hoffes

    Hoffes

    Dabei seit
    08/2009
    Also ich habe bis jetzt jeden freilauf runter bekommen

    Lass dir mal vom Trialmarkt oder so den freilauf runtermachen
  22. ZOO!CONTROL

    ZOO!CONTROL Martin Direske

    Dabei seit
    01/2007
    Jedes Ritzel geht runter:
    Ich spann die Kurbel am Pedalgewinde immer in den Schraubstock und drehe sie so, dass das Freilaufritzel auf der Werkbank aufliegt. Dann setze ich die Abzieher-Nuss auf den Freilauf und stecke den passenden Ring(!)-Schlüssel auf die Aufnahme des Abziehers. Jetzt das Ganze mit einer Gewindestange anspressen und ein 2m Rohr auf das freie Ende des Ringschlüssels.

    Ist so zur Gewohnheit geworden, dass ich es letzte Woche in knapp 10 Minuten geschafft habe 2 gefahrene Freiläufe von zwei Kurbeln zu holen. Keine Probleme mit Abrutschen oder so dank Ringschlüssel und Gewindestange.
  23. family-biker

    family-biker mit Glied

    Dabei seit
    04/2012
    hardcore workshopping
  24. Insomnia-

    Insomnia- TGS!

    Dabei seit
    09/2010
    Ich setze den Abzieher auf den Freilauf und fixiere ihn mit einer Schraube und Mutter. Dann den Abzieher an im Schraubstock einspannen, Verlängerung drauf und gib ihm :D Und immer brav in die richtige Richtung arbeiten ;D
  25. Dr.Hasi

    Dr.Hasi

    Dabei seit
    11/2003
    ... und nicht ruckartig versuchen das Ritzel zu drehen, immer schön gleichmäßig/konstant!
  26. To-bi-bo

    To-bi-bo

    Dabei seit
    06/2009
    komisch, genau so habe ich es bisher immer versucht und es noch nicht einmal geschafft :(
    Ich trete das Ritzel wahrscheinlich einfach zu fest drauf..