DH - Tansania ***Back to the roots - Reisebericht***

Dieses Thema im Forum "Reisen, Routen und Reviere" wurde erstellt von kopis, 27. April 2012.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. kopis

    kopis

    Dabei seit
    11/2001
    Hallo liebe IBC´ler,

    wir wollen euch ein wenig auf unser bevorstehendes Reiseabenteuer vom 01.05. - 18.05.2012 einstimmen und euch den Mund wässrig machen und euere Reiselust nähren:daumen:

    Unser Trip wird uns am 01.05. vom Flughafen Stuttgart mit unseren Bikes, die hoffentlich alle heil in Afrika ankommen, mit Türkish Airlines über Istanbul nach Daressalam, Tansania führen.

    Nach 1 Tag Aufenhalt und Busorganisation in Daressalam, werden wir die lange Anfahrt an den Lake Malawi in Angriff nehmen.
    Dort ertwarten uns auf 1800-2000m die schönsten Downhills, Freeride und Endurostrecken jenseits der Zivilisation :love:

    Also bleibt dran und freut euch auf unseren Bericht mit vielen Bildern, Berichten und eventl. das ein oder andere Video:daumen:

    Ride On
    kopis
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. kopis

    kopis

    Dabei seit
    11/2001
    So ihr Lieben,

    noch 3 Tage und es geht los:eek:

    Die letzten Vorbereitungen laufen auf hochtouren...mit dabei das Gefühl, etwas vergessen zu haben:D Ich werde noch Wahnsinnig und je näher der Tag Null rückt wird die Frage lauter, habe ich wirklich alles, ich mein wirklich alles zu 100% im Gepäck verstaut habe, was möglicher weise kaputt gehen könnte:D
    Das typisch Sicherheitsdenken eines Europäers der sich nach Afrika begibt im Wissen, nicht an jeder Ecke mit einem kleinen Radladen bzw. dem neuesten Spezi Concept Store rechnen zu können :lol:

    So das packen geht weiter...das Bike muss verstaut werden...der Rucksack platz aus allen Nähten und ich hoffe, es muss nun nichts mehr rein;)

    [​IMG]


    Also diese nette Nachricht und den tollen Service von EVOC will ich euch auch nicht vorenthalten:love:

    Sie haben mir für die Reise noch kostenlos einen Regenschutz gesendet...SUPER und VIELEN DANK :daumen::love:


    [​IMG]
  4. kopis

    kopis

    Dabei seit
    11/2001
    so die Sachen sind gepackt:)
    Ich bin mir immer noch nicht sicher ob alles drin ist was drin sein soll...aber jetzt ist langsam echt gut:D

    So sieht das dann bei mir aus

    [​IMG]


    und hier sind unsere Klamotten die wir Sonntags in der Kirche tragen werden:lol:...unser Dank gilt Heiner und vor allem seinem Arbeitgeber KJUS der uns super genial ausgestattet hat:daumen:

    [​IMG]

    und das Bike darf natürlich auch nicht fehlen

    [​IMG]

    So noch 2 mal schlafen und es geht los....freut euch auf die neuen Bilder:daumen:

    Ride on
  5. kopis

    kopis

    Dabei seit
    11/2001
    So sind mit gaaaanz viel Glück in Istanbul gelandet:D Schuld waren 3 Bier und ein nachlässiger Reiseführer! Aber wie meinte Heiner in Stuttgart "ein mal aufrufen reicht noch locker und zudem will ich meinen Namen über die Lautsprecher hören"

    Jetzt sitzen wir im Flughafen von Istanbul und ärgern uns über die Technik, daher die Bilder später:daumen:

    So jetzt gehts langsam zum Gate 302....nicht das uns wieder ein völlig aufgelöstes Bodenpersonal entgegen springt :lol:

    So mehr gibts wenn wir in Afrika angekommen sind:daumen:

    Ride on
  6. christian_1975

    christian_1975

    Dabei seit
    06/2007
    Seid Ihr schon da? ;)
  7. michabo10

    michabo10

    Dabei seit
    04/2011
    huhu... alles im lot? :)
  8. kopis

    kopis

    Dabei seit
    11/2001
    Hallo ihr Lieben,

    wir sind nun nach unendlich vielen Kilometern per Flugzeug, Bus und Bike endlich in Tandala angekommen :)

    Die Reise hat uns zu erst ueber Istanbul nach Daressalam zu einem Freund gebracht. Dort wurden wir von ihm um 3 Uhr morgens mit einem Bus abgeholt und waren gluecklich, dass all unsere Raeder ebenfalls am Flughafen standen :)

    Nach einem Tag in DSM fuhren wir mit dem Bus und den Bikes weiter nach Njombe. Das war eine Busfahrt ueber 11 Stunden und Eindruecken die wir unser Leben lang nicht mehr vergessen werden!

    Endlich in Njombe angekommen, begannen wir direkt am Busbahnhof mit dem Aufbau der Bikes, was dazu fuehrte, dass sich sofort die Menschen um uns herum versammelten und uns zu schauten, als seien wir von einem anderen Planeten.

    Am darauf folgenden Tag nahmen wir um 9 Uhr die Fahrt nach Tandala auf uns....die Bikes waren alle gerichtet, das Gepaeck gepackt und die Taschen bei einer Freundin in Njombe verstaut, bei der wir auch die Nacht verbringen durften...vielen DANK fuer die koestliche Versorgung und die Gastfreundlichkeit!!!

    Die Fahrt von Njombe nach Tandala lag vor uns und wir wussten nicht was uns erwarten wird. Es waren 87 KM und das Hoehenprofil war uns leider nicht bekannt. Die ersten 60 KM waren anspruchsvolle aber gut fahrbare KM. Erst die letzten 27 KM hatten es in sich...insgesamt haben wir auf diesen 87KM ca. 1800 HM vernichtet.

    Gegen 18 Uhr Ortszeit sind wir mit einen suuuuper herzlichen Empfang incl. Blaesergruppe im Diakoniezentrum in Tandala empfangen worden.

    Leider haben wir hier nur ein sehr schwach ausgebautes Mobilnetz, was die Uebertragung hier her sehr kompliziert macht :-( Haben wir uns alles etwas einfacher vorgestellt, damit sind Bilder fuer heute recht schwierig ins Netz zu stellen....leider! Wir hoffen, dass wir am So oder Mo bessere Bedingungen haben und dann die Bilder hier rein stellen koennen!

    Ride on
  9. michabo10

    michabo10

    Dabei seit
    04/2011
    :) hi ihr,
    das hört sich ja klasse an! :daumen: weiterhin viel spass! micha
    p.s.: ihr seid aliens!:p
  10. kopis

    kopis

    Dabei seit
    11/2001
    so es ist mir jetzt geglueckt, doch noch ein paar Bilder ins Netz zu bekommen:daumen:

    Das war unsere Ankunft um 3 Uhr morgens in Daressalam. Wir hatten dort den Verdacht, dass uns Geld aus dem Gepaeck entwendet wurde....es hat sich aber dann heraus gestellt, dass das Geld sich noch im Koffer befand:daumen:

    [​IMG]

    [​IMG]


    Auf diesem Bild ist der Reisebus zu sehen, der uns in 11 Stunden auf engstem Raum von DRS nach Njombe gebracht hat. Das war def. der gefaehrlichste Teil der Reise, denn die Fahrer halten fast nie und fahren als gebe es keinen Morgen:eek:

    [​IMG]


    So nach 3 Tagen Anreise endlich auf den Bikes :love: Wir nahmen die 87 KM nach Tandala unter die Raeder und hofften, das uns das an einem Tag gelingen wird, denn das Wetter schlaegt immer wieder um und die Strassen werden dann schlecht passierbar:eek:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    So und nun kam die erste Versorgungsstation und Zeit fuer ein ordentliches Mittagessen:daumen:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Das ganze wurde in einem wirklich kleinen Lokal zu bereitet in dem wir 6 gerade so rein passten:D
    Das Essen war sehr gut und das Himmel hat genau in dem Moment die Schleusen geoeffnet als wir beim Essen waren:daumen:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    und so sehen die Strassen nach dem grossen Regen aus

    [​IMG]


    Dann nach 9 Stunden auf dem Bike und 1800 HM in den Beinen endlich in Tandala angekommen und einen Empfang genossen der einfach unglaublich war...das gesamte Diakoniezentrum stand auf den Beinen und hat uns mit einem Blaskonzert und einem Chor empfangen und natuerlich einem seeeehr leckeren Essen:love:

    [​IMG]

    [​IMG]


    So bald gehts weiter mit neuen Berichten und hoffentlich schoenen Bildern...viel Spass euch beim lesen und staunen :daumen:

    Ride on
  11. michabo10

    michabo10

    Dabei seit
    04/2011
  12. kopis

    kopis

    Dabei seit
    11/2001
    So neuer Tag und neues Glueck:daumen:

    Gestern testeten wir unsere DH Faehigkeiten und fuhren von Tandala an den Ijangala Wasserfall. Insgesamt 500 HM schmierigstes Gelaende mit vielen Tragepasagen. Die Einheimischen schuettelten nur die Koepfe:lol:

    Die Ausflug war es wert und wir haben nun begonnen eine Sturzstatistik zu fuehren:daumen:

    Bisher sind es 16 Stuerze die Verteilung und Veroeffentlichung erfolgt am Ende der Reise...so viel vorab, den bisher spaektakulaersten Sturz gelang Votti...2,5m freie Fallhoehe rueckwaerts in den Bach...aber seht selbst:daumen:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Anina auf der Bruecke Richtung Ijangala Wasserfall

    [​IMG]

    Trail durchs Elefantengras

    [​IMG]

    Auf dem Weg nach Tandala...endlich trockene Wege:D

    [​IMG]

    es geht auch ohne Rad und ist mindestens so beschwerlich:eek:

    [​IMG]

    Endlich daheim:D

    [​IMG]

    so viel Spass bis bald

    Ride on:daumen:
  13. moparisti

    moparisti death before digital

    Dabei seit
    03/2012
    Das nenne ich mal Abenteuer!:daumen::daumen::daumen:

    Viel Spaß
  14. gogi100

    gogi100

    Dabei seit
    05/2012
    Hi Sascha (und Freunde),
    respekt, respekt. Ich bin beeindruckt und auch ein bisschen neidisch über dieses Abenteuer.
    Freue mich über Deine Berichte und Bilder. Verfolgen alles mit Spannung hier aus unserer bequemen "Zivilisation".
    Gebt auf Euch acht und wie wir Motorradfahrer sagen: "Immer sitzen bleiben".
    Gruß, Dein Schwager
  15. michabo10

    michabo10

    Dabei seit
    04/2011
    A:hallo sascha, was heisst da 16 stuerze , seid ihr irr.... alle gesund???wie geht es gerhard nach dem grubenunglueck?gruesse. bilder sind ja toll, aber nass.weiterhin viel spass, fahrt vorsichtig und erlebt viel....a.
  16. britta-ox

    britta-ox lebenlachenradelnreisen

    Dabei seit
    09/2005
    Hi Sasch,

    Klasse Bericht, super Bilder, tolles Abenteuer:daumen::daumen::daumen:

    wünsch euch weiter viel Spaß, passt auf euch auf und fallt bitte in kein Wasserloch, wo einem Hippo oder Krokodil gehört!

    Freu mich auf deine Fortsetzung!

    LG aus der Heimat
    Britta
  17. Nadja_S

    Nadja_S

    Dabei seit
    05/2012
    Hallo Bruderherz,

    es ist sooo schön, von Euch zu lesen und in Gedanken bin ich ganz viel bei Dir.
    Dicker Schmatz!
    Dein Schwesterchen!
  18. Nadja_S

    Nadja_S

    Dabei seit
    05/2012
    ups, Doppeleintrag.
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2012
  19. kopis

    kopis

    Dabei seit
    11/2001
    Neuer Tag, neues Glueck:D

    Der heutige Eintrag wird wohl bis Freitag (da wollen wir am Lake Malawi angekommen sein) der letzte sein:heul:

    Wir waren gestern zur Besichtigung einer geplanten Wasserkraftwerks von Tandala aus Richtung Ijangala Fluss gestartet. Die Fahrt hatte landschaftlich und fahrtechnisch alles zu bieten :lol:

    Unsere Sturzstatistik wuchs auf 27 Stuerze an und somit gibt es kaum einen qcm unverkrazter Haut mehr:D

    So nun ueberzeugt euch selbst:

    Anfahrt zum Fluss mit TOP Aussicht

    [​IMG]

    [​IMG]

    Erste Versorgungsstation und endlich wieder Bananen

    [​IMG]

    [​IMG]

    Und nun die lange Abfahrt zum Fluss..der Weg war eigentlich nicht vorhanden....dank Fides Tatendrang war aber auch das kein Problem:lol:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Endlich am Fluss angekommen

    [​IMG]

    Und Gerhard musste unbedingt ins Wasser....jeder bekommt nur ein mal im Leben die Hand gereicht...man muss sie nur ergreifen:lol:

    Heb me.....

    [​IMG]

    Und nun muessen wir das alles wieder zurueck

    [​IMG]

    [​IMG]

    Aber es hat sich gelohnt...

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ride on
  20. jan1975

    jan1975

    Dabei seit
    05/2012
    Hey Ihr Weltenradlerschwoba :D,
    klasse Bilder. Lasst Euch von den Stürzen nicht unterkriegen und macht weiter so. Freue mich auf die nächsten Bilder:). Beschde Gries ausm Ermsdal

    Jan:)

    Ride on^^
  21. christian_1975

    christian_1975

    Dabei seit
    06/2007
    Saugeil! Kommt Bloss heil wieder :daumen:
  22. kopis

    kopis

    Dabei seit
    11/2001
    ERSTBEFAHRUNG....Juhuuuu:daumen:

    So nun vermutlich unser letzter Bericht der Reise:heul: Das Inet will hier nicht so richtig flutschen.

    Wir sind gestern von Utengule Richtung Lake Malawi aufgebrochen. Die Fahrt begann um 8 Uhr Ortszeit und alle Einwohner der Region wussten von unserem Vorhaben und erklaerten uns fuer total verrueckt:eek:
    Wir waren auf alles vorbereitet und hofften, den See unbeschadet zu erreichen!
    Was uns im ersten Drittel unter die Raeder kam, war schlicht ein Erlebnis das wir so schnell nicht wieder vergessen werden:love:
    Die letzten 2 Drittel waren dann nur noch ein HORROR...der Trail war nur zu ganz kurzen Stuecken fahrbar....der Rest musste auf 1200HM getragen werden:mad:
    Aber die Ankunft am See liess uns die gesamten Strapazen vergessen:daumen::love:

    Bilder sagen mehr als 1000 Worte

    Hier waren wir noch guter Dinge...kurz vor dem Abstieg

    [​IMG]

    [​IMG]

    Das erste Drittel ging noch ganz gut:D

    [​IMG]

    [​IMG]

    Dann war es nur noch Stress pur:lol:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Nach 6 Stunden endlich am See angekommen...der Ausblick laesst alles Vergessen:daumen:

    [​IMG]

    Ride on:daumen:
  23. michabo10

    michabo10

    Dabei seit
    04/2011
    hallo, das sieht ja alles toll aus und ich seh garkeine verbände, pflaster oder gipse....geht doch:)erholt euch schön am meer und der bvb hat in einem top - weltklasse - spiel den pokal geholt.a.
  24. Fette Qualle

    Fette Qualle

    Dabei seit
    03/2002