Die selbstbaulampen der IBC´ler - Teil 1

Dieses Thema im Forum "Elektronik rund ums Bike" wurde erstellt von Thomas, 30. November 2009.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. mcscotti

    mcscotti

    Dabei seit
    09/2007
    hi,

    kann mir jemand den genauen durchmesser der hb flex sagen ???

    DANKE
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. mtbchriller

    mtbchriller Bike&Light

    Dabei seit
    09/2009
    Ø34,85mm
    8,80mm hoch.

  4. mtbchriller

    mtbchriller Bike&Light

    Dabei seit
    09/2009
    Würde ich eine Single-LED-Lampe mit 2S-Akku bauen, würde ich diese Komponenten verwenden:

    XML U2 Cu
    Gaggione Optik
    H6flex

    Das was du glaub mit der 5V Spannung meinst, ist die minimale Eingangsspannung, sprich was der Akku immer liefern muss.
    Die KSQ regelt die Spannung welche an die LED geht selber, nur die A müssen eingegeben werden, bzw. muss die KSQ fest bringen können.
    Ich persönlich bevorzuge die Treiber von Taskled.com, da nur eine Platine für alles nötig ist.

    Christian


  5. J.O

    J.O

    Dabei seit
    03/2010
    Danke für deinen Tipp werde ich mir gleich mal anschauen. Ja kann sein das ich da was durcheinander gebracht habe mit den Spannungen.
    Meine 4xXP-G is zwar ganz nett aber halt recht schwer. Habe aber gerade gesehen das es da jetzt auch ne 9° Optik gibt.

    Und o eine Single LED is halt einfach einfacher und kompakter zu Bauen.

    Bei der LED war ich auch bei der XML gelandet :)

    Ja task led is auch gut hatte beid er alten lampe schon den MAxflex
  6. hesinde2006

    hesinde2006

    Dabei seit
    09/2009
    Die Optik ist wirklich prolematisch..siehe Baubericht: the spot.

    Worin unterscheiden sich b3flex und h6flex ?
  7. Merlin7

    Merlin7

    Dabei seit
    12/2004
    also ich hab die 45 gaggione in dem superspot... ist zum biken zu eng.

    ich finde diese besser
    strahlt bisal höher und deutlich breiter ...
  8. flyingcubic

    flyingcubic night rider

    Dabei seit
    05/2006
    so fertig, läuft gut

    [​IMG]
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2012
  9. Reisi0

    Reisi0 ...

    Dabei seit
    08/2008
    Das Ergebnis eines kleinen Lötmarathons:
    [​IMG]
  10. flyingcubic

    flyingcubic night rider

    Dabei seit
    05/2006
    Respekt

    du hast es drauf!
  11. mtbchriller

    mtbchriller Bike&Light

    Dabei seit
    09/2009
    und was ist das alles?
    Oder hab ich da was verpasst :confused:
  12. hesinde2006

    hesinde2006

    Dabei seit
    09/2009
    Ist euch das eingeätzte Bike auf einem Bauteil schon aufgefallen ?
  13. Smutjes

    Smutjes

    Dabei seit
    08/2009
    Saubere Arbeit.:daumen: So viel Alk gibt es nicht, dass ich ein ruhiges Händchen däfur bekommen würde.

    Aber was können die Bauteile alles?
  14. Bener

    Bener Einer der nur noch 2!

    Dabei seit
    06/2004
    Man könnte ja raten?

    Zweites von links hat nen Taster und ne IR-LED.. Also eine Fernbedienung für die Lampe?

    Mitte oben IR Empfänger/Sender?!

    Rechts unten hat wohl auch nen IR-Empfänger auf de Rückseite? Das scheint mir der "Haupttreiber" zu sein, weil, wenn ausgesägt, auch evtl in Form einer (Helm) Lampe?

    Oben rechts mit Poti, also wohl was zum einstellen? Hell/Dunkel.. Also evtl ne kabelgebundene Bedieneinheit?

    So, den Rest dürft Ihr ausbaldovern..

    Bener
  15. dergabbagandalf

    dergabbagandalf

    Dabei seit
    10/2011
    Tach zusammen. Also mit Reisi0 kann ich nicht mithalten, keine Frage, aber ich bin froh, dass ich meine Lötarbeit soweit fertig habe. Hoffentlich alles richtig verbunden und kein Bauteil zerstört.
    Isoliert ihr die Bauteile eigentlich nach dem Löten nochal? Hab zwar überall Schrumpfschläuche drüber, aber trotzdem könnte ja eine Lötstelle kontakt zum gehäuse bekommen. Also Gehäuse mit Kunststoff auskleiden, oder die Bauteile nochmal mit K70 oder ähnlichem isolierenden Klarlack besprühen?

    Anhänge:

  16. Reisi0

    Reisi0 ...

    Dabei seit
    08/2008
    Zum Teil schon richtig erkannt, das sind zum einen die Teile für diesen Thread hier, eine kabelgebundene Fernbedienung, eine Akku Schutzschaltung und zwei LED Treiber (einmal alt, "groß" und bewährt mit IR-Aufsatz und einmal neu, klein und experimentell).
    Wenn die Sachen verbaut sind gibts weitere Bilder.
  17. chrissi09

    chrissi09

    Dabei seit
    11/2009
    Ich nutze immer Heißkleber zur Absicherung, hat den Vorteil dass man es auch wieder abbekommt.

    Gruß Christian
  18. Smutjes

    Smutjes

    Dabei seit
    08/2009
    Du kannst auch dein Gehäuse eloxieren, die Schicht leitet auch nicht.
  19. dergabbagandalf

    dergabbagandalf

    Dabei seit
    10/2011
    Eloxieren wäre natürlich geil gewesen, aber ich habe die Kabel zur LED jetzt schonmal verbunden und auch keinen in der Nähe der eloxiert.
    @ Chrissi09: Wie sollich das mit dem Heißkleber verstehen? kleisterst du die Bauteile damit ein? Hast du Fotos davon?
  20. Merlin7

    Merlin7

    Dabei seit
    12/2004
    also heißkleber hab ich auch mal gemacht... aber nie wieder.
    das macht man nur wenn man ein teil nie wieder ändern oder tauschen will.

    es gibt ganz gute sprays die eine dünne schicht bilden.
  21. flyingcubic

    flyingcubic night rider

    Dabei seit
    05/2006
    plasti dip
    allerdings weis ich nicht wie hitzebeständig das ist
  22. Merlin7

    Merlin7

    Dabei seit
    12/2004
    genau das zeug nehme ich unterdessen.
    +93°C ist angegeben, bei mir hats schon 100°C locker überlebt
  23. chrissi09

    chrissi09

    Dabei seit
    11/2009
    Klar Plasti dip ist besser, habe ich aber nicht zu Hause.
    Ich lasse immer etwas Heißkleber drauftropfen, bislang habe ich den auch wieder problemlos gelöst bekommen, einfach mit dem Schraubedreher drunter... Ist natürlich nicht die beste Lösung aber es funktioniert.
    Bilder habe ich leider im Moment nicht. Lampe ist gerade zusammengebaut ;)

    Gruß Christian

    Wie ist das denn wenn man mit dem Lötkolben an die plastidip stellen geht, versaut man sich damit nicht die löstspitze ?
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2012
  24. Smutjes

    Smutjes

    Dabei seit
    08/2009
    Wenn man eine neue Lampe zusammenbaut, sieht man Gott sei Dank die Elektronik nicht. Bei der ersten Lampe macht man immer etwas falsch oder unschön.
  25. Merlin7

    Merlin7

    Dabei seit
    12/2004
    Bei mir war das heißkleber.
    Da kann man super Bauteile kalt ablöten :) ist doch toll wenn die SMD teile im kleber und nicht auf der platine sind.

    lieber tape rum als heißkleber. Macht man sich keine Freude damit.

    und gerade bei der ersten Lampe fällt einem oft noch das ein oder andere ein was man ändern will.
  26. dergabbagandalf

    dergabbagandalf

    Dabei seit
    10/2011
    Also die KSQ und den dimmer wollte ich eig mit Wärmeleitpads ans Gehäuse kleben. Ich denke ich werde vorm aufkleben Isolierband drum wickeln oder mir dieses K70 Isolierspray besorgen.
    Heißkleber hört sich ja eig gut an, um etwas Wasserdicht zu "verpacken" aber ich habe das Gefühl, das ich die Lampe auch nochmal ändern werden muss...