DIMB befürwortet das neue Waldgesetz in Hessen

Dieses Thema im Forum "Mountainbike News" wurde erstellt von Thomas, 23. Januar 2013.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Scarx

    Scarx

    Dabei seit
    03/2011
    Desswegen schrieb ich ja auch trails! Schon klar das wir nicht einfach durch den wald brettern dürfen wies uns gefällt! Aber zumindest dürfen wir alle trails fahren und nicht nur befestigte Wege...
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. ore-mountain

    ore-mountain Kettenglied

    Dabei seit
    06/2011
    Das empfinde ich leider nicht so! Nagelbretter und Co kenne ich nur aus den Stuttgarter Wäldern.

    Eine Gesetzesänderung tut in BW wirklich Not. Aber die radikalen Selbstjuristen wird das wohl leider auch nicht abhalten.

    Ich hoffe trotzdem, dass der Gesetztesentwurf ein Vorbild für andere Bundesländer sein wird.
  4. cännondäler__

    cännondäler__ Rohloffist

    Dabei seit
    10/2003
    @ore-mountain:
    Naja, die Selbstjuristen halten sich ja für die einzigen Hüter des Gesetzes. Ohne Gesetzesverbot keine Selbstjustiz. Aber ich gebe Dir insoweit Recht, als daß es auch nach einer möglichen Gesetzesänderung wie in Hessen noch Leute geben wird, die sich dadurch von der Politik verraten vorkommen und weiter Fallen stellen. Ich denke aber, daß die Zahl solcher Selbstjustizaktionen abnehmen wird. Ein klein wenig hängt das auch von der Vernunft einiger Vollpfosten unter uns ab, die das mit der gegenseitigen Rücksichtnahme nicht kapieren (wollen).
    cännondäler