Elektro-Fullys von KTM

Dieses Thema im Forum "Sonstige Bikethemen" wurde erstellt von Sentilo, 23. Juli 2010.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Sentilo

    Sentilo Unracer

    Dabei seit
    08/2009
    Hallo,

    zur Zeit ist Bike-EXPO in München … allerlei Neuheiten sickern schon durch, z.B. diese beiden „eSUV" von KTM, also Fullys mit Elektromotor.

    Der AM/Freerider eGnition (mit 800 Watt):

    [​IMG]

    Das Touren-Fully eLycan:

    [​IMG]

    Übrigens ist KTM auch mit Elektro-Enduros zugange, die haben schon allerlei Erfahrungen auf dem Gebiet.

    Grüße

    Sentilo
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2010
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. D.Sanchezz

    D.Sanchezz Vollhorst

    Dabei seit
    06/2010
    unnötig.

    schonma so n e-crosser fahrn sehn ?
    ohne sound, das geht mal garnicht klar.

    und was soll das bitte an nem fahrrad zu suchen ? für die ü70 generation die sich den berg hoch fahren lassen muss, bevor sie die most radical downhill moves performt? <- aktive sterbehilfe ?
  4. xxxT

    xxxT

    Dabei seit
    05/2010
    das wird schon seine anhänger finden!
    sinnvoll oder nicht^^.
    das e-lycan hat n 800watt! motor:eek:
    nagut dann kann man sich auch gleich n mopped kaufen...
  5. kraut8

    kraut8 Guest

    Wie heisst das Viech? Geritron?
  6. Nicces

    Nicces

    Dabei seit
    07/2009

    ich seh das genauso. wenn man dh oder fr fährt kann man ruhig einmal bisschen muskelkraft anwenden. abgesehen davon wird das mit sicherheit schweineviel kosten und wer wirklich ein e-bike will kann sich von dem geld warscheinlich 3 andere kaufen.
  7. .t1mo

    .t1mo well, yeah!

    Dabei seit
    07/2009
    Mich hat vor ein paar Wochen ein älterer Herr beim Laufen auf seinem E-Trekking Rad überholt. Das war schon irgendwie ziemlich strange.
  8. Der Toni

    Der Toni Trailmops

    Dabei seit
    11/2003
    musst halt mehr trainieren ... :D
  9. nadgrajin

    nadgrajin

    Dabei seit
    05/2010
    Wirklich lustig ist das wenn Du morgens zur Arbeit fährst und ein älterer Bänker in seinem Anzug ohne auch nur den Anschein zu machen das es anstrengend ist Dich bei Tempo 30 mit Steigung auf einem Hollandrad überholt. Vor allem man sieht erstmal je nach Bike nicht das es ein E Rad ist. Ich dachte in dem Moment echt, mein Tacho muss kaputt sein und ich außer Übung.

    Ne, Elekto MTB's braucht kein Mensch.
  10. Eike.

    Eike. no trail - no party

    Dabei seit
    09/2005
    In 10-15 Jahren wird das Standard sein.
  11. Nicces

    Nicces

    Dabei seit
    07/2009
    wo bleibt da der spaß? ich meine grad beim dh wenn ich unten ankomm will ich richtig außer atem sein und einbisschen was geleistet haben! ch glaube nicht das sich das durchsetzen wird. vorallem nicht im worldcup!
    :lol:
  12. Matze.

    Matze. Matze

    Dabei seit
    03/2005

    Andere Firma;) KTM Bikes und KTM Motorräder sind komplett verschiedene Firmen, die Fahrräder profitieren jedoch (vor allem im Ausland) von dem legendären Ruf der Enduros, Crooser, Rallyebikes und Supermotos.


    Unnötig für dich und für mich, es werden aber genug Abnehmer da sein, auch wenn wir es nicht wollen:rolleyes:

    Doch, die Nachfrage wird da sein, ob wir wollen oder nicht.

    So weit würde ich nicht gehen, aber weit verbreitet wird die Technik sicher sein, vor allem im Trekking und Cityradbereich werden große Stückzahlen verkauft werden.
  13. crisu71

    crisu71

    Dabei seit
    07/2005
    Für die ältere Genertaion find ich E-Bikes ne tolle Lösung oder für die gemütlichen Wochenend-Radler die in kurzer Zeit mit wenig Kraft möglichst viel KM fahren möchten.
    ABER ! Im MTB-Sport wo man ein Fully richtig einsetzt wird sich ein E-Fully nie und nimmer durchsetzen.
    Hab nen Bekannten der repariert die Dinger der Rentner und dort ist er nur am schimpfen, wie stabil ist der Anrtieb u. Elektronik wenn du über Stock und Stein fährst!!??:lol:
  14. Tommi74

    Tommi74

    Dabei seit
    02/2004
    aha, der Freerider ist interessant. Statt einfach die BionX Wuchtbrumme hinten einzuspeichen haben die mal nen Tretlagermotor entwickelt (oder entwickeln lassen) den ich vorher noch nciht kannte.

    So kann der Motor alle Gänge mitbenutzen UND die ungefederte Masse bleibt gering.

    Aber 800 Watt ist völlig übertrieben. Dadurch dass der Motor im Tretlager sitzt (und eben nicht den gesamten Drehzahlbereich abdecken muss), reicht locker auch die Hälfte.

    Die arme Kette / Kassette die das aushalten muss. Ist absolut nicht für Rentner gedacht, die wollen damit wohl richtig fetzen.
  15. Enrgy

    Enrgy Morbus Schwakowiak

    Dabei seit
    01/2002
    Ok, dann kauf beim nächsten Park-Besuch mal keine Liftkarte und schieb deinen Eimer den Berg hoch. Dürfte ein kurzer Tag werden... :lol:
  16. cdF600

    cdF600

    Dabei seit
    04/2006
    Was wiegt denn der Freerider?
    Ein normales Rentner-e-Bike wiegt doch schon min. 25kg.
    Wenn man da noch das Mehrgewicht für den Freerider draufrechnet, und der Rahmen muß ja eigentlich wg. des Mehrgewichts für Akku+Motor nochmal stabiler ausgelegt sein, kann ich mir kaum vorstellen dass das viel Spaß macht.
    Auch die ganzen Lager, Dämpfer, Federn etc. müssen ja entsprechend ausgelegt sein.
    Mit einem 40 Kilo-Brummer zu droppen, na viel Spaß!
  17. .t1mo

    .t1mo well, yeah!

    Dabei seit
    07/2009
    Mehr geht iwie nicht. Die Woche müsste mehr Tage haben ;)

    Beim Laufen kann man es noch verkraften. Wenn man natürlich auf dem geliebten Rad verheizt wird ist's irgendwie krass...

    Gibt halt wirklich für alles eine Zielgruppe ob man das versteht oder nicht. Lieber als ein Rad mit EMotor würde ich mir da ein Quad wünschen. Das macht sicherlich mehr Spass...
  18. HandyEntsperrer

    HandyEntsperrer Naturbeschützer

    Dabei seit
    07/2009
  19. swiss

    swiss

    Dabei seit
    08/2003
  20. Sentilo

    Sentilo Unracer

    Dabei seit
    08/2009
  21. Tommi74

    Tommi74

    Dabei seit
    02/2004
    25 Kg? Wieso das denn? Ich kenne da einige unter 15 Kg.

    Also, das KTM wiegt an sich 14-15 kg serienmäßig?

    Dann rechne mal 3-4 kg für den Motor.

    Akkukapazität kenne ich nicht, aber angenommen ca. 6,5 Ah bei voll geladenen 42 Volt (Angeblich gehen die ja mit der Kapazität runter) macht 50 Konion 1300er Zellen (wenn es da nicht schon besseres gibt) von jeweils 45 gramm. Macht mit Elektronik so ca. 2,5 Kg

    Dann noch 500 gramm für Regler, Kabel etc.

    Macht höchstens 22 kg. Eher weniger.
  22. jan84

    jan84 mimo-system

    Dabei seit
    08/2005
    Bin gestern nurmal kurz drüber gegangen, man muss (übertrieben gesagt ;)) Glück haben ein Fahrrad ohne E-Motor zu finden. Im Ernst, bei vielen Sachen kriegt man den Eindruck "Hauptsache ganz Schnell nen Elektromotor und Akku dran und ab ins Geschäfft, scheiss auf die Technik".

    grüße,
    Jan
  23. D.Sanchezz

    D.Sanchezz Vollhorst

    Dabei seit
    06/2010
    das ist modernes Projektmanagement.
    was kostet es, wieso ist es noch net fertig, ich hab es doch schon 'verkauft'.
    Messe- und Liefertermine über alles. Lieber beim Kunden nachbessern, als einen Monat länger -und dann gescheit- entwickelt.
  24. shootemup

    shootemup

    Dabei seit
    05/2010
    viele fahren auch mit den Auto zu den Spots. Also wäre das enduro vrmtl auch für Leute was, die eben über 40km zum nächsten Spot fahren müssen.
    Denn mit >2.4 reifen macht das sicher keinen Spaß aber durch den Motor kanns ne schöne Tour werden und eben das Auto stehen lassen.
    wird für manche sicher ne alternative werden, für mich aber nicht;).
  25. Sentilo

    Sentilo Unracer

    Dabei seit
    08/2009
    Die Kassen-Optik mancher Pedelecs muss auch nicht mehr sein.

    Hier mal ein umgerüstetes Hartail, das zwei Nabenmotoren und zwei Akkupacks fast unsichtbar macht:

    [​IMG]

    Grüße

    Sentilo
  26. swiss

    swiss

    Dabei seit
    08/2003
    2! Motoren?

    WTF?
    Warum?
    Mehr Kinetische Energie da schwerer? ;)