f-stop Loka: Robuster Fotorucksack im Langzeit-Test

Dieses Thema im Forum "Mountainbike News" wurde erstellt von Freesoul, 3. Dezember 2012.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. schocos

    schocos Guest

    @mystic83
    Siehe Bild #2 . Man kann die ICU komplett geschlossen im Rucksack verstauen. Unter Umständen mit Nachteilen in der Zugänglichkeit. Je nachdem wie weit sich der Rucksack öffnen lässt, muß man das ICU herausziehen um an das Equipment zu kommen.
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. StuMan

    StuMan Held!

    Dabei seit
    07/2004
    Top Bericht! Was den Direktvertrieb angeht - dank Versand ab Holland, 5? weltweitem Porto und 45 Tage Rückgaberecht bei Nichtgefallen ist man ja schon in einer komfortablen Position. Anschauen kann man die Packs zumindest bei den größeren Events regelmäßig.
  4. noon

    noon mit laser

    Dabei seit
    10/2005
    Ich bin ein großer Fan der Evoc Bike Rucksäcke eben weil man mit dem Neopren Hüftgurt schön die Schultern entlasten kann, mein Dakine Apex Hüftgurt schnitt sich immer unangenehm ein.
    Ich hatte damals auch auf den Evoc Foto Rucksack gewartet und als ich die Review hier sah mit den ersten Fotos ist mir echt fast der Kragen geplatzt. So wenig Features für so viel Geld - für mich war eigentlich klar dass Evoc da nur Profirucksack drauf geschrieben hatte um für das Teil schön abzukassieren. Meiner Meinung nach eine absolute Frechheit die Aktion, der Rucksack hatte nicht mehr Funktionsumfang als mein damaliger Dakine Sequence und der hatte UVP 140 Euro also weniger als die Hälfte vom ursprünglichen Evoc Preis.

    Mit dieser Reaktion war ich den Kommentaren nach auch nicht alleine, Evoc hat dann daraufhin ja auch den Preis etwas gesenkt. Glücklicherweise bin ich eben durch diese Kommentare auch auf Fstop gekommen und habe meinen Mund nichtmehr zubekommen vor so vielen gut durchdachten Features. Da merkt man sofort dass FStop mit ihrem Pro Fotografen Team zusammenarbeitet und wirklich sinnvolle Dinge umsetzt. Bestellt habe ich mir damals den zweit größten im lineup, den Tilopa BC und ich muss sagen ich bin nach wie vor absolut begeistert. Das Beste was ich je hatte, sein Geld absolut wert und nach wie vor perfekt funktionierend. Ich will nie wieder was anderes benutzen. Meine Schultern danken es mir jedes mal.

    Ich bin aber auch Profi Fotograf und schleppe immer Unmengen Zeugs mit mir rum, wenn man nur eine kleine DSLR hat mit 2 Objektiven sollte man sich gut überlegen ob man sowas braucht bzw. welches Model man nimmt. Wenn ich meine Kamera dabei habe fahre ich natürlich nicht im Manual irgendwo runter, auch wenn sie komplett versichert ist. Ich bin bei sowas immer der Meinung entweder Fahren oder Fototour, beides zugleich ist immer etwas riskant. Sollte ich mal auf dem Rucksack landen schätze ich zwar nicht dass etwas kaputt ist aber darauf anlegen möchte bzw. muss ich es nicht.

    Übrigens, auch die 20 Jahre Garantie sind ein absolutes Verkaufsargument für F Stop. Und mit dem ICU System ist man wirklich sehr flexibel. Nur die Lieferzeiten können etwas haarig werden, ist halt ein Nischenprodukt.
  5. -Wally-

    -Wally- Linienkrank!

    Dabei seit
    04/2007
    Nabend,

    danke für den Bericht! Finde ich immer wieder toll, wenn auch mal solches Equipment hier getestet wird. Ich war selbst den ganzen Sommer über auf der Suche nach einem gescheiten Rucksack, wo ich mein Kameragedöns rein packen kann...bei f-stop hatte ich aber nur mal kurz geschaut, dafür habe ich mehr bei Kletter und Skitourrucksäcken geschaut also bei Rucksäcken die eigentlich nicht für den Fotogebrauch gedacht sind -die meisten Fotorucksäcke sind meiner Meinung nach auch zu schnell als solche erkennbar und darin sehe ich manches mal auch ein Sicherheitsrisiko.
    So ein F-Stop wie hier vorgestellt wäre sicherlich interessant für mich gewesen, entschieden habe ich mich nun aber für ein Vorjahresmodell vom Dakine Blade, den gabs günstig. Ist eigentlich ein Skitouren/Snowboardrucksack mit allen möglichen externen Halterungen für Eispickel, Ski, Board, Helm....aber in Verbindung mit einem Evoc Camera Block wird das Teil zu einem wie ich finde astreinen Fotorucksack. Kann man durch den Zugriff übers Tragesystem auch mal schnell in den Dreck schmeissen, die Reißverschlüsse mit einem Ruck aufreissen und schon hat man die Kamera in der Hand.

    Beim Evoc Kamera Block isses nur nervig, dass er recht flach ist. Ich für meinen Teil hab gern den Batteriegriff am Body und damit wirds dann eng, im Blade geht das aber trotzdem noch sehr gut (der Camera Block wird einfach nicht verschlossen)
    Und Dakine scheint der einzige Rucksackhersteller zu sein, der laut Waschanleitung kein Problem mit einer Maschinenwäsche zu haben scheint. Wobei zwei meiner Deuter das entgegen der Empfehlung auch schon gut überstanden haben.
    @Freesoul: Was für die Vorstellung von so einem Rucksack noch cool wäre, wäre ein kurzes Video in welchem live am lebenden Objekt das Handling / die Haptik etwas demonstriert wird, so erklärt sich auch vieles von selbst...manchmal findet man sowas auch bei Youtube zu bestimmten Taschen, find ich immer interessant.
  6. Freesoul

    Freesoul that´s a nice tnetennba Mitarbeiter

    Dabei seit
    10/2001
    Wird für die nächsten Tests notiert, gute Idee.

    Exakt. Man sollte sich in der Fotografen-Position in erster Linie aufs Bildermachen konzentrieren und dann aufs Biken - Wilde Sachen sollten nicht an erster Stelle stehen. Das ist oben eher darauf bezogen, wie gut sich ein Rucksack auf Fototour mit entsprechenden Fotofahrern macht.

    :daumen: Werd ich noch oben einfügen, ist natürlich richtig - Versand erfolgt fix und günstig aus Holland. Ist halt nur nicht oft möglich die Rucksäcke mal zu testen, darauf wollte ich hinaus.
  7. infinitetrails.de

    infinitetrails.de let the good times roll

    Dabei seit
    04/2007
    Bin recht unemotional wenn es zu Equipment kommt bin mit dem Evoc extrem happy wäre aber wahrscheinlich mit dem F-Stop auch gut bedient. Mal ernsthaft, welche Features fehlen dir denn beim Evoc, kann am F-Stop eigentlich nicht wirklich Zusätzliches entdecken...
    Einzigen Nachteil den ich bisher bei meinem Pack gefunden habe ist, dass der Laptop nicht wirklich geschützt ist, aber das hat Hannes beim F-Stop ja scheinbar auch als suboptimal empfunden.
    Bei all den Bilder etc. muss man sich die Produkte immer noch selbst anschauen, so ein Test gibt eben nur einen Anhaltswert und der Einsatzzweck ist gerade bei Fotografen recht unterschiedlich (Event bis Expedition). Schade, dass die Packs nicht nebeneinander im Shop zu finden sein werden, so dass sich jeder seinen Wunschkandidaten heraussuchen kann.
  8. BigCol

    BigCol

    Dabei seit
    03/2012
    Interesting discussion. I've always found the Dakine Mission photo pack the best in terms of lightness and compactness when out riding. €150 is also the best price you'll get for a decent photo pack.

    We need something for ski photography. I think what's missing on the market right now is a good lightweight ABS airbag style photo pack.
  9. Pig-Mint

    Pig-Mint

    Dabei seit
    01/2007
    Sicher im Allgemeinen her kein schlechter Rucksack, aber die Regenhülle, die ich vorher am Rucksack auch noch befestigen muss finde ich pers nicht das Gelbe vom Ei.
    Warum ist die Regenhülle wie bei Deuter nicht fest verbunden in einem kleinen Extrafach untergebracht ?
    Desweiteren kann ich mich mit den UCI's nicht so wirklich anfreunden. Im Produktvideo wird das UCI wie eine Schublade eingeschoben, danach muss ich das Teil mit dem Rucksack verbinden. Wieder eine unnötige Fummelei.
    Wackelt das UCI nicht im Rucksack hin und her ?
  10. Freesoul

    Freesoul that´s a nice tnetennba Mitarbeiter

    Dabei seit
    10/2001
    Da die Regenhülle nicht inklusive ist, geht das ja nicht - aber den Umstand hatten wir ja auch bemängelt. Allerdings kann man die Regenhülle auch unten am Rucksack befestigen.

    Zum ICU: ich finds ideal, weil man damit einfach flexibel ist. Und hin und her wackeln tut da nichts...übrigens auch nicht die Objektive im Inneren. Da hatte ich weder mit dem 24-70 noch mit einem 50mm noch einem 10-20mm noch den Blitzen Probleme gehabt.
  11. Splash

    Splash Siebengebirgler

    Dabei seit
    09/2003
    Für die Regenhülle gibt es ein kleines Extrafach im Boden - dort lässt der sich auch "fest" verbinden.

    Ich finde das mit der ICU auch absolut ideal, habe mir mittlerweile mehrere ICU-Grössen hier hin gelegt, um je nachdem, was ich alles mitnehmen möchte, hier flexibel zu sein. Die wackelt bei mir auch weder im Rucksack hin und her, noch die Fotoausrüstung, wenn man nicht zu locker (also falsch) gepackt hat.

    Nachdem ich im Vorfeld diverse verschiedene Foto-Rücksäcke durch hatte, habe ich im F-Stop Tilopa BC (das grössere Modell) den idealen Begleiter gefunden (hatte den Loka auch, habe den leider abgegeben, kenne aber beide). Die Verarbeitung ist gerade gegenüber LowePro und Kata um Längen besser, zudem ist der FStop in vielen Details super durchdacht, die ich bei anderen Fotorucksäcken vermisst hatte:
    - viel Leichter als andere Modelle (hier kann man teilweise >1kg am Rucksack sparen)
    - überragender Tragekomfort, auch über längere Zeit, mit extrem guter Lastverteilung, auch durch das Alu-Gestellt und die Hüftgurte
    - Nass-Fach, bei dem man zB eine Regenjacke nach Schauer drin unterbringen kann, wo diese auch abtropfen kann
    - Verarbeitung


    Lediglich die Farben sind sehr gedeckt, da hätte ich gerne was "frischeres" ... ;)
  12. noon

    noon mit laser

    Dabei seit
    10/2005
    Ich finde es zB unheimlich praktisch das bei dem F Stop der Kamerablock nach oben hin zu ist und ich obendrauf schmutzige Kleidung oder scharfkantige Sachen packen kann ohne Angst haben zu müssen dass die mir meine Ausrüstung verkratzen oder den Kamerablock von innen einsauen. Die Flexibilität, dass ich je nach Tour den kleinen oder Großen Kamerablock einsetzen und so entsprechend den restlichen Stauraum mit den benötigten Wechselklamotten etc bepacken kann möchte ich auch nicht mehr missen. Auch im Notfall mal den Kamerablock herausnehmen zu können, zB während der Anreise als Handgepäck, während der Rucksack voll ist mir Klamotten hat sich schon öfters bewährt. Klar, bei dem Evoc könnte ich mir die Velcro Unterteiler jedes Mal neu anordnen aber erstens ist das nervig und zweitens ist dann immer noch alles im Kamerafach. Zumindest bei meinem F STop ist auch das Laptopfach innen im Hauptfach und wird von den außen übereinander aufgesetzten Fronttaschen so wie ich das sehe wesentlich besser geschützt. Das war auch bei meinem Dakine Sequence so. Dort hatte man sogar die Trinkblase noch außen drauf als Schutz.

    Ich bin wie gesagt Fan der Bikerucksäcke und habe nichts gegen Evoc aber die zuerst angedachten 350 Euro für das Teil haben mir damals recht bitter aufgestoßen. Die Liste der Features des F Stop Rucksacks den ich habe ist ohne Frage wesentlich länger als die des Evoc (das fängt bei so Details an wie den Molle UND Thinktank kompatiblen Taschensystemschlaufen an wo man einfach sieht da hat sich jemand richtig viel bei gedacht), ob diese kleinen Feinheiten letztendlich ein Kaufgrund sind muss jeder selbst wissen. Für mich selbst waren die Flexibilität mit den ICUs, deren Abtrennung vom Hauptfach, die Garantie und der durchdachte Gesamteindruck die Entscheidungsgrundlage und ich bin nach wie vor sehr zufrieden. Klar, dass man eine Regenhülle extra kaufen muss ist nach wie vor eine Frechheit und auch sonst gibt es ein zwei Sachen die man noch perfektionieren könnte, aber rein vom Funktionsumfang liegt der Fstop viel weiter vorne. Ob man das alles braucht muss jeder selbst wissen. Viel mehr zahlt man dafür jedenfalls nicht.
  13. kenRockwell

    kenRockwell busn müssn wackln

    Dabei seit
    01/2009
    eine allgemeine frage hätte ich noch.im video von denen wird in den verschiedenen modellen beschrieben,das man in diesen laptopfach ein 18" laptop reinpasst.wenn ich allerdings die zahlreichen fotos und videos von anderen kunden sehe,bezweifel ich das das auch einer bis 18" reinpasst.
  14. FH27

    FH27

    Dabei seit
    12/2012
    Hi Ken, in den beiden größeren Modellen Satori EXP und den Tilopa BC bekommst du ein 18" Laptop im gepolsterten Sleeve rein. In den hier getesteten Loka bekommst du ein 13" (im ungepolsterten Sleeve), oder wie ich ein 15" mit Schutzhülle zwischen ICU und Shell, im Inneren unter. BTW, habe sowohl den Satori als auch den Loka.
  15. Geißlein

    Geißlein Der unbarmherzige Määäher

    Dabei seit
    03/2003
    Hallo,
    bin auch schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einem guten Fotorucksack.
    Die F-Stop sehen recht interessant aus.
    Nun die Fragen:
    Passen z.B. in den Loka alle ICU's rein ?
    Und, gibt es Händler in der Nähe von Reutlingen (BW) ?
    Würde das Teil vor dem Kauf gerne anschauen und einen Tragetest machen.
  16. kenRockwell

    kenRockwell busn müssn wackln

    Dabei seit
    01/2009
    ja die frage bezog sich ja mehr oder weniger an die beiden grossen.der kleine bekommt bei mir auf keinen fall eine chance.wenn ich mein zeug mitschleppe,dann lieber alles.aber bei 18" kommen mir denoch zweifel.ich glaube nicht das da ein alienware reinpasst.
  17. Splash

    Splash Siebengebirgler

    Dabei seit
    09/2003
    Nur die Monster ICU nicht, am idealsten zur Ausnutzung der Rückenöffnung passt die Pro Large ICU :)

    Im Zweifel kannst Du den auch bei FStop bestellen und daheim testen. Die Versandkosten auf NL sind 5$ per DHL Express und Du hast 45 Tage Rückgaberecht bei Nichtgefallen ...
  18. StuMan

    StuMan Held!

    Dabei seit
    07/2004
    Da wird in Zukunft sicher was für dich dabei sein :)


    Ich weiß nicht wie voluminös ein Alienware ist, aber ich habe im Tilopa mit meinem 17" MB Pro in jede Richtung recht viel Spielraum!
  19. Splash

    Splash Siebengebirgler

    Dabei seit
    09/2003
    Ich warte gerade drauf, um eine Bestellung auszulösen. Das Blau war Top, allerdings bin ich mal auf den Zeitpunkt gespannt ... :daumen:
  20. kenRockwell

    kenRockwell busn müssn wackln

    Dabei seit
    01/2009
    minimal grösser aber auch dicker.aber wenn man bei macbook noch aweng platz hat,könnte es ja klappen.ich muss mich zwischen tilopa und satori noch entscheiden,das kann dauern.
  21. StuMan

    StuMan Held!

    Dabei seit
    07/2004
    Dann sollte das auf jeden Fall passen. Das Fach an sich ist sehr geräumig - in Verbindung mit einem Pro-ICU ist der Laptop dann auch fest verstaut und wackelt nicht rum.
  22. kenRockwell

    kenRockwell busn müssn wackln

    Dabei seit
    01/2009
    Bin schon am ordern,bloss gibt es wohl lieferschwierigkeiten bei icu's.wird schon passen,anderen meinen ja auch das der satori riesig ist
  23. martinfueloep

    martinfueloep Angstbremser

    Dabei seit
    12/2008
    Ich hab am 10.12. einen Loka mit der großen und der kleinen Pro-ICU bestellt. War/ist alles als lagernd bezeichnet, allerdings tut sich bei meiner Bestellung nichts. Ich habe gestern Vormittag dann auch versucht, per Mail den Support zu erreichen, mehr als eine automatisierte Antwort hab ich bisher aber noch nicht bekommen.

    Das ist mit Abstand der schlechteste/langsamste Service seit Langem...ich hoffe das Produkt entschädigt dann.
  24. Splash

    Splash Siebengebirgler

    Dabei seit
    09/2003
    Frag am besten in den hiesigen Abendstunden im Chat nach - die können Dir da entsprechend Auskunft geben. Bei mir kam es auch schon mal zu einer Überschneidung wegen eines Raincovers - darauf habe ich die Bestellung gesplittet. Aktuell scheinen ja die Large Pro ICU´s nicht mehr auf Halde zu sein. Das Produkt entschädigt dann aber in der Tat.
  25. martinfueloep

    martinfueloep Angstbremser

    Dabei seit
    12/2008
    Danke für den Tipp! Hätte ich schon am Montag und gestern versucht, aber nachdem während meiner Wachphasen (gestern zb von 7:00 bis heute 1:30) der Chat immer offline war, ist das nicht ganz so einfach...
    ;)
    Dass die Large Pro ICU in Europa out of stock ist, erklärt aber zumindest den Lieferverzug. Das war für mich bei der Bestellung nicht ersichtlich (da waren nur die Combos mit der Medium Pro ICU out of stock)
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2012
  26. Apnea

    Apnea

    Dabei seit
    09/2012
    Bei mir war es damals so, daß ich unterschiedliche Bestandsmeldungen bzgl. des Lokas in meiner Wunschfarbe (grün), den ICUs und dem Raincover hatte. Das hab ich dann mal in nem Nebensatz auf der Facebookseite von f-Stop Gear Deutschland fallen lassen. Binnen zehn Minuten hatte ich eine PN von jemandem, der sich kümmern wollte. Und Tatsache; recht fix stellte sich heraus, daß doch alles lagernd sei, entgegen der Anzeige im Shop. Also geordert.
    Das Raincover war dann aber doch nicht da, und ich hab direkt am Abend noch eine Mail von jemandem von f-Stop bekommen, daß diese in Backorder genommen würde, und mir, sobald verfügbar, ohne Versandkosten zugestellt würde. Berechnung würde ebenfalls erst dann erfolgen. Tatsache, war so.

    Tut mir leid, daß Du Probleme hast.