Fahrbericht: Magura Thor T150 Lift Select

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Tobias

    Tobias Supermoderator Forum-Team

    Dabei seit
    08/2001
    Mit absenkbaren 150mm Federweg ist die Magura Thor T150 die Federgabel der Bad Uracher für den aktuell boomenden Enduro-Sektor. Nach einer optischen Modellpflege ist die Gabel aktuell unter dem Namen Magura TS8 R verfügbar. In unserem Dauertest lest ihr, wie sich die Gabel ohne jeglichen Service seit Ende 2011 auf dem Trail schlägt und wie viele Enduro-Gene sie in sich hat.


    → Den vollständigen Artikel "Fahrbericht: Magura Thor T150 Lift Select" im Newsbereich lesen


    [​IMG]
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Idealzustand

    Idealzustand Kartoffeletti

    Dabei seit
    09/2009
    Was habt ihr denn da bei Bild #8 zusammengebaut?
    Soll das funktionieren????

    Die 3D-Versteller sind doch für avid gedacht!?
    So ist's ja klar das der 'Abstand' net passt.

    Man sieht an der Bremsscheibe das der Belag zu weit außen läuft - ergo die Bremskraft ist gemindert.
     
  4. Kharne

    Kharne Rote Laterne/Uruk Hai Opfer

    Dabei seit
    05/2012
    Die Gabel hat keine verstellbare Druckstufe, das heißt sie hat für euch 70 Kilo Flöhe halbwegs
    funktioniert, für jemanden jenseits der 90 Kilo heißt das, dass er die Finger davon lassen sollte,
    weil das Ding dann nurnoch am Durchrauschen ist, ähnlich das aktuelle CTD... Toll!
     
  5. Tobias

    Tobias Supermoderator Forum-Team

    Dabei seit
    08/2001
    @Idealzustand: Das war eine kurzfristige Lösung wegen der beschriebenen Adapterproblematik - nicht der Idealzustand ;)
     
  6. MO_Thor

    MO_Thor ohne AFS-Schutz

    Dabei seit
    04/2004
    Hattet ihr echte Minusgrade (um die -10°C) bei euren Tests?
    Ich bin sehr lange mit einer Wotan unterwegs gewesen, müsste Bj. 2009 gewsen sein. Bei der war es so, dass sie im Winter schlicht und ergreifend im Federweg versackt ist. Kein Ausfedern mehr, solange man fuhr. War die Gabel unbelastet, kam sie in extremer Zeitlupe wieder ausgefahren. Im Keller bzw. ab 0°C aufwärts federte sie allerdings normal ein und aus.
    Deshalb meine Frage: ist die Thor wirklich winterfest?

    Oder bezog sich eure Aussage nur auf Streusalz und Schmodder?
     
  7. Nforcer

    Nforcer .

    Dabei seit
    06/2002
    Bin auch zwei Thors gefahren.
    Beide haben mich enttäuscht. Sowohl die Mechanik der Absenkung ging kaputt, die Gabel wurde undicht. Oder sie war von den Federeigenschaften einfach nur schlecht.
    Sehr ruckig, rauscht schnell durch den Federweg und hat einen harten Anschlag beim Ausfedern (92kg Fahrgewicht).
    Nun bin ich wieder zurück bei Marzocchi und bin vollkommen zufrieden.
     
  8. Tobias

    Tobias Supermoderator Forum-Team

    Dabei seit
    08/2001
    @MO_Thor: Ich bin die Gabel bei ca. -10° gefahren und hatte keine derartigen Probleme. Zwischen der 2009er Wotan und den 2011er/2012er Magura Gabeln hat sich aber auch im Innenleben einiges geändert. Aus meiner Sicht ist sie winterfest gewesen, ja.

    @Nforcer: Welches Modelljahr / Modelljahre bist du gefahren?
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2013
  9. cycophilipp

    cycophilipp Ex-Popcorn-Opfer

    Dabei seit
    08/2003
    warum hab ihr dann nicht einfach n paar Unterlegscheiben genommen? So wird es im Text jedenfalls als vom Hersteller geschaffene Problematik dargestellt.

    Wer will denn an ner 150er AM (wieso eigentlich Enduro?) Gabel ne 160er Scheibe fahren? Außer die Leichtbautrolle
     
  10. Nforcer

    Nforcer .

    Dabei seit
    06/2002
    Bin die 2010er und 2012er Thor gefahren.
     
  11. codit

    codit carpe diem

    Dabei seit
    02/2009
    Hab letzten Winter eine 2011er Fox Talas gegen die Thor 2012 getauscht und bin im hoechsten Masse angetan. Die Thor ist in allen Belangen gleichgut (Ansprechen nach Einfahrzeit, Steifigkeit) bis deutlich besser (kein Durchsacken). Fuer meine 80 kg war sie auch optimal abstimmbar. Einziges, aber verschmerzbares Manko ist die wirklich extrem schwer loesbare Abdeckkappe ueber dem Luftventil.

    Fazit: Thor:daumen:

    Ach ja und bei Minusgraden mit Schmodder hat sie auch funktioniert.
     
  12. DHK

    DHK

    Dabei seit
    09/2009
    Fahre selber auch eine 2012 Thor. An sich auch eine feine Gabel. Wobei sich für meine Bedürfnisse die Druckstufe leider nicht ausreichend einstellen lässt.
    Fahre sie jetzt seit etwa einem halben Jahr (also auch im Winter, da hatte ich keine Probleme) und habe jetzt leider schon merkliches Buchsenspiel, dabei habe ich wohl bei weitem noch nicht so viele Kilometer wie ihr in eurem Test runter. Finde ich recht schade, da sie mir sonst echt gefällt.
    Und man hat mit der Magura auch etwas ausgefalleneres, was nicht jeder fährt :)
     
  13. Tobias

    Tobias Supermoderator Forum-Team

    Dabei seit
    08/2001
    @cycophilipp: Ich sehe das auch als vom Hersteller geschaffenes Problem an. Wo am Hinterbau eine PM 180 Sinn macht, bin ich der Meinung das man an der Front entweder PM6 oder PM8 verwenden sollte - je nach Einsatzbereich. Sonst gibt es Adapterchaos wie auf dem Bild zu sehen, auch wenn das Rad so nur ein paar Meter gefahren worden ist.

    Meine Frage deshalb: Wer will an ner 150er Gabel ne 180er Scheibe fahren? Enduro ist das übrigens in meinen Augen schon... Fox hat für die Enduro Rennfahrer die 34 im Programm, die entspricht recht genau der Thor. Welches Enduro im Renneinsatz hat über 160mm?

    @Nforcer: Hast du denn einen Unterschied zwischen den Modelljahren spüren können?
     
  14. DHK

    DHK

    Dabei seit
    09/2009
    Fahre an meinem Enduro vorne eine 180er hinten eine 160er Scheibe und komme damit mehr als gut aus. Außerdem passt das von der Aufnahme an der Gabel so schön :) Also ich kann mich über PM7 Aufnahme nicht beschweren. 160 in der Front wird wohl für die allermeisten dann im Enduro-Bereich doch zu wenig werden, weshalb eine PM6 Aufnahme aus meiner Sicht auch keinen weiteren Sinn macht. Mit PM8 wäre dagegen die Gabel schonwieder aus meiner Auswahl rausgeflogen weil ich dann eine so große Scheibe doch nicht brauche.
     
  15. garbel

    garbel Edelschrauber!

    Dabei seit
    08/2004
    Wieso kommt man da durcheinander und warum sollte der Bremssattel zu hoch stehen? Es gibt doch auch PM-PM +23 Adapter, damit sollte doch alles prima passen?

    Versteh ich jetzt nicht...:confused:

    Wenn man pm 160->185 nimmt oder pm 160->180 nimmt, wundert man sich natürlich ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2013
  16. Nforcer

    Nforcer .

    Dabei seit
    06/2002

    Kann mich nicht mehr als zu genau dran erinnern. Die 2012 war jedenfalls etwas besser als die 2010er.
    Aber noch kein Vergleich zu Sektor/Pike oder gar der 44 Micro Ti
     
  17. Petarson

    Petarson petarson

    Dabei seit
    12/2004
    Hi,

    Habe mir als 2. Gabel die Thor gekauft. Eingebaut und 50 km gefahren . Ergebniss - sehr viel Buchsenspiel. Zurück zum Händler . Buchsenspiel wurde von Magura behoben. Aussage von Magura : Die Buchsen waren nicht richtig eingepresst. Gabel kam zurück und alles war gut.
    Dann habe ich die Gabel wieder eingebaut und nach weiteren 50 km waren die Buchsen wieder ausgeschlagen. Also wieder zurück zu Magura.

    Die Gabel ist nun wieder da... bin gespannt ob ich es diesmal schaffe die Buchsen nach nur 20 km kleinzukriegen.

    Super tolles Produkt!!!!!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2013
  18. pedax

    pedax

    Dabei seit
    05/2011
    ich hab an meinem AM auch Magura Thor Lift Select (2012) und hab mit meinen 90+ kg keine Probleme mit dem durchschlagen, da die Gabel vor allem gegen Ende des Federwegs eine sehr hohe Progression aufweist - fahre deshalb sogar weniger Luftdruck als von Magura für mein Gewicht empfohlen
     
  19. Ponch

    Ponch

    Dabei seit
    03/2005
    Hier im IBC Forum ist alles unter 170mm kein Enduro und taugt höchstens für die Eisdiele oder Forstautobahn. Solltest du doch wissen. ;)
     
  20. codit

    codit carpe diem

    Dabei seit
    02/2009
    Dito, signifikant weniger Luftdruck als empfohlen passt auch bei
    mir.
     
  21. hempblend

    hempblend

    Dabei seit
    08/2004
    Wie schlägt sich die Gabel denn im direkten Vergleich zur EXM 150?
     
  22. BaerLee

    BaerLee

    Dabei seit
    07/2011
    Ein Kollega hat eine Thor, könnte auch so aus 2011-2012 sein. Im Winter sackt das Teil einfach nur weg und duckt sich... letztens bei Regen ebenso. Er ist aber auch kein Biketester und fährt das ganze Jahr über nur diese eine Gabel ;)
    Schade eigentlich, dass man scheinbar nicht bedenkenlos Magura Stuff fahren kann.
     
  23. cycleman

    cycleman

    Dabei seit
    12/2002
    Ich versteh nicht warum Magura die Gabelproduktion nicht bei Rond gelassen hat. Die haben/hatten doch Plan gehabt. Mit denen zusammen wäre Magura inzwischen vllt schon Marktführer. Ich persönlich denke, dass egal was Magura an Innovationen bringt immer nur Grütze dabei raus kommt.
     
  24. cycophilipp

    cycophilipp Ex-Popcorn-Opfer

    Dabei seit
    08/2003
    Signatur
     
  25. LB Jörg

    LB Jörg Erster + Sportajörg

    Dabei seit
    12/2002
    Zum Thema durcheinanderkommen, der Adapter geht aber nur bei PM180 und net bei PM7"....und dann bin ich mir net sicher ob der wirklich geht, weil er optisch doch ein wenig nach zuviel aussieht oder versetzt er die Bremse extrem in eine schräge Richtung?:ka:

    Und wenn man sieht wieviel Bremsen alleine durch eine 180er Scheibe oder durch PM 180 hier im Forum falsch montiert sind, dann ist das Thema durcheinanderkommen schon wirklich existent.:rolleyes:

    Also wie man auf PM7" setzen kann ist mir schon ein Rätsel. Ein absolutes Ausschlußkriterium überhaubt über die Gabel nachzudenken:wut:



    G.:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2013
  26. cycophilipp

    cycophilipp Ex-Popcorn-Opfer

    Dabei seit
    08/2003
    wo liegt der Stress? Einfach einen passenden Adapter für 10-20 Euro beschaffen, fertig. Ich musste schon an diversen Adaptern bei PM 6" Gabeln herumdremeln, es gibt nie 100% Lego beim Bike-schrauben...