Formula ThirtyFive 27,5

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
Schlagworte:
  1. kopis

    kopis

    Dabei seit
    11/2001
    Was stört dich denn an der Pike? Ich bin beide gefahren und bin auf die Formula umgestiegen.
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Markus.

    Markus.

    Dabei seit
    06/2009
    Nicht wirklich sensibel, Losbrechmoment, gefühlt alle paar Wochen kleiner Service, selbst aufn Kopf stellen hilft nur bedingt. Warum bist du umgestiegen?
     
  4. sevens4

    sevens4

    Dabei seit
    01/2010
    Ja ich habe von Pike zu Formula 35 gewechselt
     
  5. kopis

    kopis

    Dabei seit
    11/2001
    genau aus dem Grund....zu unsensibel und nicht definiert genug! Die 35 ist eine andere Nummer als die Pike
    obwohl ich sie sogar mit einem MST Tuning gefahren bin das schon eine deutliche Steigerung war, ist die 35 mega
    sensibel. Hat eine super Zugstufe (was mir persönlich sehr wichtig ist) die fast an eine Mattoc ran kommt.
    Druckstufe habe ich das mittlere tune voll eingedreht. Da werde ich mal das high tune testen.
     
  6. sevens4

    sevens4

    Dabei seit
    01/2010
    Mir rauscht sie im mittleren Bereich zu stark durch den Federweg. Und gegen das Ende wird sie dann stark progressiv. Im moment bin ich noch nicht so Happy mit der Gabel.
     
  7. Cube_Heinz

    Cube_Heinz

    Dabei seit
    05/2013
    Hi,

    über die Pike als Vergleich kann ich leider nichts sagen. Kenne aber Revelation RCT 3, Sid und Reba und wollte bei meinem Neuaufbau mal was Neues probieren. Argumente waren für mich letztes Jahr: Gewicht und Preis, aber auch einige positive Tests. Habe den Kauf der 35er keinen Tag bereut. Die Gabel ist ne Wucht. Super sensibel, stabil im Federweg, verwindungssteif und auch optisch sehr wertig. Vielleicht hilft Dir das bei der Entscheidung?
    Grüße Chris
     
  8. Markus.

    Markus.

    Dabei seit
    06/2009
    Also, da wird mir die Entscheidung leichter. Dank euch für die Antworten.
     
  9. sevens4

    sevens4

    Dabei seit
    01/2010
    Ich würde aber zuerst einmal mit einer fahren wenn Du kannst. Wie schwer bist Du?
     
  10. Muellbeutel

    Muellbeutel

    Dabei seit
    09/2010
    Habe mir gerade eine harte CTS Einheit bestellt, werde berichten wenns eingebaut und gefahren ist.
    Hab die Gabel so noch nicht lange, bisher schon zufrieden, sensibel und über die Luftkammer gut anpassbar. Aber etwas straffer gedämpft darf sie für mich noch sein. fahre aktuell mit viel Luftdruck und dadurch geht bei langsamen Trails etwas an Sensibilität verloren, bleibt dafür hoch im Federweg. wird es ruppiger und schneller läuft die Gabel immer besser!

    Verbaut ist die 35 als 29" in einem Last FFW, soll daher eher straff als plüschig arbeiten.
     
  11. Markus.

    Markus.

    Dabei seit
    06/2009


    82 kg
     
  12. brownbear

    brownbear

    Dabei seit
    07/2013
    Ich bin vorher die Pike RCT3 gefahren und habe sie aus genau dem gleichen Grund verkauft. Zu unsensibel und der Losbrechmoment war zu hoch. Bin super zufrieden mit der Gabel und habe den Kauf nicht bereut.
     
  13. sevens4

    sevens4

    Dabei seit
    01/2010
    Möchte zuerst erwähnen, dass ich hier nicht etwas schlecht reden möchte, sondern dies nur meine Erfahrung ist.
    OK, ich habe Fahrfertig 75 Kg. Fahre relativ straff, eingestellt für ca. 85 Kg. Da ich eine etwas härtere Gangart habe.
    Ich war am Anfang auch positiv eingestellt von der 35. Ist mir im mittler Bereich aber zu schwach, knallt einfach durch und kommt in die Endprogression. Das Oil für die Progression zu erhöhen um mit ein weniger Druck zu fahren, das geht einfach nach 2-3 Ausfahrten durch den Luftkolben durch und ist am Schluss im Kasting. Da bringt es nichts mehr. Ich habe jetzt selber aus Kunststoff Volumenspacer gebaut. Jetzt nach ca. 3-4 Monaten verzieht sich die Gabel so stark beim bremsen und in schnellen kurven, dass ich sie ausgebaut habe und eingeschickt habe. Das Losbrechmoment ist super und auch die Verarbeitung ( Optisch) Gewicht ist auch intressant und das man die LSC einfach ersetzen kann. Wenn ich endlich das Tool bekomme, welches der Importeur in meinem Land selber nicht hat.????????
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2017
  14. Markus.

    Markus.

    Dabei seit
    06/2009
    mmh das ist ja nicht so dolle
     
  15. Cube_Heinz

    Cube_Heinz

    Dabei seit
    05/2013

    Ich hatte ja weiter oben schon geschrieben, dass bei Deiner Gabel im Hinblick auf das verziehen irgendwas nicht stimmen kann. Denn in korrektem Zustand verzieht sich bei der 35er m. M. nichts.
    Mal ein Vergleich: ich fahre seit den 80er Motorrad. 1987 hatte eine Yamaha XJ 900 36er (!) Standrohre. Der Eimer ging rund 230Km/h und wog ca. 240 kg ohne Fahrer. Insofern ist es sehr unwahrscheinlich, dass sich eine Gabel mit 35er Standrohren bei einem Fahrzeuggewicht von 12-14 kg (+ Fahrer) signifikant verzieht. Da kann was nicht stimmen (ich meine nicht Deine Aussage sondern das Bauteil).
    Was das Verhalten der Gabel angeht, sind die Geschmäcker und Vorlieben natürlich sehr verschieden, mir taugt die Gabel sehr.
    Gut möglich, dass ich nicht hart genug unterwegs bin um Deine Erfahrungen teilen zu können.
    Ich würde mir die Gabel jedenfalls jederzeit wiederkaufen, nicht nur, aber auch wg. dem hervorragenden Service der deutschen Niederlassung.
    Aber nach vielen Erfahrungen mit italienischen Produkten (sowohl Autos als auch Motorräder) muss man leider auch eine etwas größere Serienstreuung bei Produkten vond er Südseite der Alpen berücksichtigen. Keine Ahnung woran es liegt, aber manche Produkte funktionieren bei dem einen super während der andere ständig Ärger damit hat. Das kenne ich von meinen motorisierten Bellas. Warum sollte das bei einer Formula grundsätzlich anders sein? Steckt halt viel Emotione drin...
    Viele Grüße Chris