Garmin Edge 510 und Edge 810: Neue GPS-Modelle kommen kompakt und vernetzt [Pressemitteilung]

Dieses Thema im Forum "Mountainbike News" wurde erstellt von Freesoul, 8. Januar 2013.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Freesoul

    Freesoul that´s a nice tnetennba Mitarbeiter

    Dabei seit
    10/2001
    Diesen Artikel im Newsbereich lesen...

    Neues von Garmin: Auf der Elektronikmesse CES stellte der Radcomputer-Spezialist nun die Modelle "Edge 510" und "Edge 810" vor, hier die Pressemitteilung zu den neuen Geräten.

    Der Garmin Edge 510 wendet sich vorrangig an ambitionierte Radsportler, denen die exakte Aufzeichnung und die individuelle Darstellung aller Daten in Training und Wettkampf wichtiger ist als die Navigation. Gegenüber seinem Vorgänger kommt der Edge 510 jetzt mit einem farbigen und 25 % größeren Touchscreen-Display. Verbessert wurde auch die Darstellung von Strecken und Tracks auf dem Display, bewusst verzichtet der 510 aber auf eine Kartendarstellung.

    [​IMG]
    # Garmin Edge510 L - Wetter

    Anders der Garmin Edge 810: er kann nicht nur Karten auf seinem Farb-Touchscreen-Display anzeigen, er eignet sich jetzt auch für Garmins einzigartige ActiveRouting Technologie: mit Hilfe geeigneter digitaler Landkarten (z.B. Topo Deutschland 2012 Pro oder TransAlpin 2012 Pro) ist das Gerät in der Lage, Streckenvorschläge gemäß einer gewünschten Aktivität zu machen (z.B. Fahrrad/Rennrad, Tourenrad, Mountainbike, aber auch Wandern oder Bergsteigen)

    [​IMG]
    # Garmin Edge810 L - Abbiegehinweis

    Die wichtigste Neuerung beider Modelle sind aber diverse Online-Funktionen dank Konnektivität mit dem Smartphone oder Tablet PC über eine Bluetooth-Schnittstelle. Über die Internetverbindung des Smartphones lassen sich so erstmalig Online-Funktionen wie Echtzeit-Wetter und sogar Live-Tracking direkt am Gerät nutzen.

    Mit Hilfe der zum Verkaufsstart ebenfalls neu erscheinenden Garmin Connect Mobile App (kompatibel mit Android und iOS: iPhone 4, 4S, 5 und demnächst auch iPad) können außerdem unterwegs Touren online gesucht und auf Edge 510 oder 810 übertragen werden. Andersherum lassen sich absolvierte Trainingseinheiten oder Rennergebnisse automatisch auf Garmin Connect hochladen und mit Trainern, Mannschaftskameraden, Trainingspartnern, Freunden oder der „ganzen Welt“ teilen.

    Weitere Fakten & Features
    • helles 2,2“- (Edge 510) bzw. 2,6“-Farb-Touchdisplay (Edge 810)
    • Drahtlosübertragung via ANT+ und Bluetooth / Bluetooth low-energy
    • Live-Tracking Funktionen:
    Live-Tracking für definierbaren Personenkreis (Teilen des Links zu einer Garmin Connect Live-Tracking Webseite via Email, Facebook, Twitter etc.)
    Live-Tracking aller erfassten Daten (inkl. externer Sensoren, Watt-Leistung)
    • minütliches Update (es werden alle Informationen der letzten Minute drahtlos übertragen)
    • Echtzeit-Wetter und stündliche Vorhersagen im Gerät (via Bluetooth/Smartphone)
    • barometrischer Höhenmesser
    • Akkulaufzeit: ca. 15 Stunden im Standard GPS-Modus
    • wasserdicht nach IPX7
    Die neuen GPS-Radcomputer kommen voraussichtlich ab Februar 2013 in verschiedenen Versionen mit und ohne Zubehör (Herz- und Trittfrequenzsensoren) bzw. Kartenmaterial in den Fachhandel.

    Preise (ohne Zubehör): Edge 510: 299 €, Edge 810: 449 €, optional als Bundle und mit Zubehör erhältlich.

    Mehr Informationen auf www.garmin.de

    ----------

    Info: PM Garmin

    Diesen Artikel im Newsbereich lesen...
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. kuka.berlin

    kuka.berlin MB-WS-08

    Dabei seit
    03/2004
    Schade das Garmin beim 810er nicht am Display geändert hat.

    BTW. finde ich es eine ziehmliche Blendung von Garmin, dass die immer gerenderte Bilder in die Werbefotos packen und die Anzeige im Bezug auf die Displayauflösung sehr geschönt wird.

    [​IMG]
    [​IMG]
  4. supermanlovers

    supermanlovers

    Dabei seit
    04/2006
    Die schlechte Auflösung und der lahme Prozessor sind echt die größten Mankos. In Zeiten von Quad-Cores und FullHD AMOLEDs sollte doch mehr drin sein.

    Man müsste halt zwecks Akkulaufzeit irgendwo einen Kompromiss machen.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
  5. deneon

    deneon

    Dabei seit
    01/2006
    dann woll mer mal hoffen, daß euch des iphone au bei hintern reinigen hilft... halllllooooo... NAVI, KEIN FERNSEHER!!! wtf... hilft euch a hochauflösendes display zb am nordpol...? den weg findet man auch mit 320 pixel in schwarz weiß!!! evtl würde es evtl evtl dem hersteller eher um funktion und meßgenauigkeit gehn... erinnert sich jemand an den revoluzionären bildschirm von osziloskopen??? :p und das werbung immer toll aussieht... sollten alle, die tv schaun, evtl schon erahnen können...

    ps: hab verschiedene gps in verschiedensten situationen bereits benutzt... ;-)

    for the mods: sorry, falls das hier sarkasmus darstellt und wegen der großschreibung! ;-)
  6. paulhey

    paulhey

    Dabei seit
    08/2012
  7. ragetty

    ragetty ... wieder in München

    Dabei seit
    08/2005
    ich muss sagen, unterwegs auf dem mtb habe ich eine höhere bildschirmauflösung nie gebraucht. und wenn mann eine karte braucht, ist der edge immer noch kein würdiger ersatz für eine gedruckte landkarte.

    mich stört eher der preis - ich nehme an, der edge verkauft sich nicht wie ein smartphone. leider.
  8. R@punzel

    R@punzel

    Dabei seit
    04/2006
    Die Kopplung an ein Smartphone finde ich extrem beschränkt.

    Wenn ich schon ein Telefon mitnehme, will ich, dass der Akku so voll wie möglich bleibt (für Notfälle, oder nur als Walkman, ...), und nicht durch eine Bluetooth plus Datenverbindung leergesaugt wird.
    Ansonsten kann ich mit jedem modernen Smartphone das gleiche machen wie mit dem Edge.. Karte darstellen, Puls messen, tracken und navigieren (ok, keine Trittfrequenz, ist aber, für mich, nice to have, aber nicht obligatorisch), dann bräuchte ich aber kein edge zusätzlich).

    Echtzeit-Wetter und Vorhersagen genau das gleiche: Wenn ich ein Smartphone mitnehme, habe ich dort schon eine Wetter-Anwendung am Start, die mir dieselben Infos, besser und höher auflösend, darstellen kann..

    Das Live-Tracking mag ja ganz nett sein, hier hätte ich mir aber (verbunden eben mit einer integrierten sim-card im edge) die Möglichkeit gewünscht, bestimmte andere Edge-Anwender als Gruppe zu definieren, um dann bei einer gemeinsamen Radtour (oder Rennen, für die fitteren Leute) genau sehen zu können, wer vor mir / hinter mir ist. Fände ich jedenfalls ganz nett, wenn sich die Gruppe am Berg fitness-bedingt teilt.. dann hätte man immer im Blick, wo der Rest so abbleibt oder wer wo falsch abgebogen ist :)

    Auch bzgl. der Display-Qualität hätte ich mir Verbesserungen gewünscht..

    Hat denn jemand schon ein edge 810? Hat sich der Gummiverschluss für den USB-Port verbessert? Bei meinem schliesst das Ding nur sehr bedingt, was mich bei Regen doch eher nervös macht....

    Wie ist es mit einer automatischen Profilerkennung? Ich habe drei Räder, alle mit dem Trittfrequenzmesser.. Fände es großartig, dass das Edge sich automatisch auf das richtige Radprofil einstellen würde, abhängig davon welchen Sensor es erkennt.

    Alles in allem: wer bereits ein edge hat, findet sicher nur schwer einen Grund umzusteigen.. und wer ein edge will, macht mit einem alten edge 800 sicher keinen Fehlgriff, auch hier sind die Unterschiede viel zu gering..
  9. Pedro_Pedali

    Pedro_Pedali

    Dabei seit
    09/2012
    In meinen Augen ist das glatter BETRUG :aufreg:

    Das kann mein Smartphone besser und ne Sim-Karte ist da auh schon drin...

    Und dank ant+ gibt es sogar Trittfrequenzsensoren, Puls etc...