Granite Chief Erfahrungsberichte?!

Dieses Thema im Forum "Rose" wurde erstellt von Trialbiker82, 11. Dezember 2011.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. -MIK-

    -MIK- gestalkt von Plauz und JK

    Dabei seit
    06/2007
    Wenn Du wo mehr Druck drauf gibst? Piggy oder Hauptkammer? Kenne den Monarch Plus zwar nicht aber beim DHX Air ist das so, wenn Du mit dem Ansprechverhalten zufrieden bist, das Ding aber alle Nase lang durch schlägt, erhöhst Du den Druck im Piggy.

    30% SAG finde ich bei 150mm schon sportlich aber dieses slacky eingestelle Fahrwerk mögen ja viele. Ich bevorzuge es etwas straffer. Teste doch einmal 20%.
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. huskee69

    huskee69 huskee69

    Dabei seit
    04/2005
    Bei > 80kg brauche ich min. 230 psi bei 20-25% SAG, die Feinfühligkeit kommt dann mit ner korrekten Einstellung.

    Btw. 750ml-Pulle von Rose passt bei meinem M-Rahmen mit Sidecage rein.
  4. hib

    hib

    Dabei seit
    01/2008
    Wenn ich bei meiner Fahrweise 20-25% Sag fahren würde dann würde in jeder Kurve oder beim zu weitspringen von Gaps immer der Dämpfer durchschalgen deshalb habe ich ehr die recht straffen aber doch sehr sportlichen 15% Sag.
  5. Mr_Ned_Lebowski

    Mr_Ned_Lebowski

    Dabei seit
    10/2011
    AAAlso ich habe einen Monarch RT3 und den Druck kann man da wohl nur mit einem Ventil erhöhen, das dann gleichzeitig die Positiv- & Negativkammer füllt.
    Ich werden die 20% aber auf jeden Fall noch mal probieren.
  6. huskee69

    huskee69 huskee69

    Dabei seit
    04/2005
  7. psycho82

    psycho82

    Dabei seit
    07/2010
    @hib

    wie huskee69 schon schreibt ist gerade fuer die "rauhere Gangart" 15 % Sag kontraproduktiv und fuer dein Rad definitiv zu wenig.
    Mit 15% kann dein Fahrwerk gar nicht arbeiten, wie es soll!

    Mach dich mal mit der Funktion von Zug- und Druckstufe deiner Federelemente vertraut und versuche eine Einstellung mit mehr Sag zu finden. Auf Youtube findest du einige Videos, wie du dein Fahrwerk bedarfsgerecht einstellst.

    Gruss
    Benny
    Zuletzt bearbeitet: 29. Februar 2012
  8. hib

    hib

    Dabei seit
    01/2008
    Da musste ich gerade aber schmunzeln :p... Danke für eure Tipps aber ich fahre im Jahr 25 Downhillrennen auf World Cup Ebene ;)und habe mich mit Zug und Druckstufe sehr genau auseinander gesetzt. Die 40% Sag kann ich nicht ganz verstehen wenn ich doch mit 15% grade so nicht druchschlage weil ich zu weit fliege warum sollte ich mein Setup NOCH weicher machen:confused::D? Damit ich noch mehr merke wie es meinen Rahmen zusammen staucht??

    Aber trotzdem danke das ihr mir helfen wolltet.:daumen:
  9. psycho82

    psycho82

    Dabei seit
    07/2010
    @ Hib,

    schon das du schmunzel könntest[​IMG]
    Dein fahrerrisches Niveau war hier nicht ersichtlich und muss gestehen, dass ich an deiner Beschreibung (25 DH-Rennen auf WC-Ebene) beim lesen erstmal gezweifelt habe und auch erstmal ungläubig schmunzel musste...[​IMG]

    Habe mir dann mal dann Fotoalbum angesehen und egal ob Rennen auf WC-Ebene oder nicht, wenn du das auf den Foto sein solltest, dann Respekt![​IMG]
    Scheinst schlichtweg einen anderen "krass schnellen und sprungfreudigen" Fahrstil zu haben, dass du wirklich 15% SAG benötigst - Bin vorher davon ausgegangen, dass jemand schreibt, der noch nie an seinem Fahrwerk gedreht hat und dies ausschließlich über den Luftdruck reguliert, daher auch der Hinweis auf Youtube. - So kann man sich ggf. manchmal täuschen...

    Bin aber auch weiterhin mit meinen 25% SAG am GC zufrieden! Bei mehr Federweg fahre ich auch mehr SAG! Habe mich auch immer an den Faustformel orientiert (bis 150mm 20-25%, über 150mm 25-30%) und bin damit gut gefahren.
    Wobei ich auch früher bei MX und Supermoto-Rennen, allerdings nur auf Hobby/Amateur-Ebene, den Slogan verfolgt habe so hart wie nötig und soweit wie möglich und immer mit sehr weichen Fahrwerken unterwegs war.

    Ohne für Huskee schreiben zu können und wollen - aber die 40% sollten wohl Ironie sein, zumindest habe ich dies so verstanden.

    Gruß

    Benny
    Zuletzt bearbeitet: 29. Februar 2012
  10. hib

    hib

    Dabei seit
    01/2008

    Und da schließt sich wieder der Kreis....:D Deiner Faustformel würde ich als Anfänger auch folgen, weil sie nicht ganz so verkehrt ist.

    Wenn die 40% Sag Ironie waren bin ich ja beruhigt.:lol:

    Zurück zu erfahrungsbericht-> das GC ist einfach schön zum berg auf und ab fahren!
  11. huskee69

    huskee69 huskee69

    Dabei seit
    04/2005
  12. GeorgeP

    GeorgeP pixelschubser

    Dabei seit
    07/2010
    Dem gibt es nichts mehr hinzuzufügen !

    Cheers
    George
  13. Mr_Ned_Lebowski

    Mr_Ned_Lebowski

    Dabei seit
    10/2011
    Ich finde auch, dass es sehr nice läuft! Hab jetzt auch mal die 20 % SAG probiert und habe immernoch den eindruck, dass der monarch zu leicht durchschlägt. Den Rebound hab ich auch auf recht hart gestellt. Rock Shox sollte mal eine Markeirung am Dämpfer-Tauchrohr machen, damit man am Gummie ablesen kann wo er druchgeschlagen ist. Merkwürdiger weise spüre ich von dem Durchschlagen nichts...
  14. GeorgeP

    GeorgeP pixelschubser

    Dabei seit
    07/2010
    So, nach nun ungefähr 700Km hat das lockout vom RP23 den geist aufgegeben. Ob mit pro pedal oder ohne, es gibt keinen unterschied mehr.
    Dämpfer einsenden hab ich erhlich gesagt keine lust, denn die wartezeiten bei toxo sind einfach zu lang.
    Vieleicht hat Rose ja ein austauschservice ....

    Ansonsten läuft immer noch alles geschmeidig !


    Cheers
    George
  15. GeorgeP

    GeorgeP pixelschubser

    Dabei seit
    07/2010
    90Kg fahrfertig und nur noch 11bar im dämpfer lassen das PP etwas schwach aussehen :D

    Mit 17,5 bar alles wieder bestens

    Cheers
    George
  16. michele13

    michele13

    Dabei seit
    05/2012
    Hallo zusammen,
    bin neu im Forum und ich überlege mir ein GC anzuschaffen. Ich bin allerdings kein FOX Fan und überlege einen RS MOnarch zu nehmen. Jetzt lese ich verschiedene Erfahrungen darüber. Kann jmd. klar sagen wie er damit im GC zurecht kommt und ob das Floodgate nun Wirkung zeigt oder nicht, oder ob der FOX RP23 doch die bessere Wahl wäre.
    Mein Problem beim FOX ist auch, dass ich vom Gewicht her, mit Rucksack usw. knapp oder auch mal drüber, über die 75 Kg des kleinen Dämpfers komme. Ich kann auch nichts über das Verhalten der Dämpfer im Grenzbereich erfahren/lesen.
    Ehrlich gesagt kenn ich mich auch nicht gut aus, will eigentlich nur Spass haben.
    Vielleicht gibt es ja auch jmd. im Raum Augsburg, der mich mal drauf sitzen lässt, wäre super nett :)
    Vielen Dank an alle Untertützer
  17. whistler85

    whistler85 Leidenschaftlicher Biker

    Dabei seit
    09/2011

    Hi,
    ich hab den RT3 Monarch Dämpfer und bin bisher damit sehr zufrieden.
    Auch das Floodgate (du meinst den blauen hebel?!) funktioniert bei mir.
    Wenn ich ihn abstelle, bewegt sich der Dämpfer praktisch gar nicht mehr. Ist fast wie ein Hardtail zu fahren dann.
    Ich wiege rund 75kg, eher etwas weniger. Mit Gepäck sinds dann vielleicht 75.
    Also von mir haste ne klare Empfehlung.

    Die FOX Federungen/Dämpfer kann ich nicht beurteilen da ich sie nie getestet habe.
  18. psycho82

    psycho82

    Dabei seit
    07/2010
    Bei mir wird der Fox RP23 zukuenftig gegen einen RS getauscht.
    Gruende:
    - mehrere Defekte in kurzer Zeit
    - persoenlich Fox-Abneigung

    Die Performance des RP23 ist nicht schlecht, ich find ihn zu progressiv.
    Den RS bin ich im GC noch nicht gefahren, allerdings schon in anderen Raedern und dort hat der Monarch immer sehr gut funktioniert!

    Gruss
    Benny
  19. michele13

    michele13

    Dabei seit
    05/2012
    Vielen Dank für die schnellen Statements!!!
  20. GeorgeP

    GeorgeP pixelschubser

    Dabei seit
    07/2010
    Ich kann zwar nix zum RS Monarch sagen aber zum 2012 Fox RP 23, er arbeitet bis jetzt sehr zuverlässig, spricht sensibel genug an und das PP funktioniert so wie soll.

    Ob der dämpfe zu früh in die progression kommt kann ich nicht beurteilen, fahre anscheinend zu defensiv :D


    Cheers
    George
  21. Alex-F

    Alex-F Aufm Berg

    Dabei seit
    06/2011
    Bin mit meinem auch soweit zufrieden mit meinem. Hab aber auch keinen Vergleich.
  22. marcossa

    marcossa

    Dabei seit
    05/2007
    Hi zusammen,

    ich hab ein Granite Chief aus 2009 und habe bisher den Service für den Fox RP23 immer selbst gemacht, gemäß Anleitung von Fox mit dem Servicekit. Nun scheint der Dämpfer aber irgendeinen Defekt zu haben, da das Ansprechverhalten extrem schlecht ist und es auch immer nen merklichen Luftverlust gibt. Kurzinfo zum RP23 22.2x8 190mm

    Die Frage ist nun, ob ich wie im aktuellen 4er Granite Chief auch einen Monarch RT3 (high volume?) fahren könnte? Die Kosten für einen neuen Monarch und dem Komplettservice für den RP3 sind nahezu identisch.

    Hat da jemand eine Idee ob das geht?

    VG
  23. -MIK-

    -MIK- gestalkt von Plauz und JK

    Dabei seit
    06/2007
    EBL und Hub beachten dann klappt des auch. Ob High Volume oder nicht musst Du entscheiden, wie ist denn Dein Gewicht?
  24. marcossa

    marcossa

    Dabei seit
    05/2007
    hi,

    ich hab - je nach jahreszeit :D - um die 80KG.

    die frage die ich mir gestellt hab, ob der 2009 rahmen - also geometrie - zum monarch passen.

    zu den aktuellen modellen hat sich ja ein bissel was verändert.
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2013
  25. corratec1234

    corratec1234

    Dabei seit
    03/2005
    nabend,
    habe ebenfalls das anliegen vom rp23 auf den monarch zu wechseln.
    mir ist nur nicht ganz klar welchen tune und welche kennlinie ich für den hinterbau vom granite chief benötige?
    ich wiege ca. 77-80kg nackig...

    wäre nett wenn hier nochmal jemand nen tipp zum monarch geben kann. sollten ja nun einige modelle mit dem monarch ausgeliefert worden sein

    gruß mike
  26. whistler85

    whistler85 Leidenschaftlicher Biker

    Dabei seit
    09/2011
    Was meinste mit tune und kennlinie....? sorry bin technisch nicht ganz so versiert. Wiege selbst ca. 75-77 Kilo, hab den Monarch Dämpfer und bin bislang sehr zufrieden damit. Rahmengröße L