In und um die Glessener-Höhe

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Kraksler

    Kraksler

    Dabei seit
    05/2012
    Hi,

    hatte es gestern auch probiert, habe aber vorher abgebrochen.

    Wegen dem Jeepfahrer... Wenn Du mir das KFZ-Kennzeichen per PM schicken könntest. Und eine Beschreibung des Fahrers und eventuell noch was er genau gesagt hat.

    Kenne da jemanden in der Jägerschaft und der fand das auch nicht toll, als ich ihm das erzählt habe. Die würden dann mit demjenigen "mal reden".

    Das gillt auch für die anderen falls sie sich noch an das gesprochene von dem Mitmenschen erinnern können.

    Gruß

    Kraksler
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Verlierer

    Verlierer

    Dabei seit
    03/2012
    Wie ein Alki zu den Flaschen, zog es mich heute wieder mit dem MTB auf die Glessener. Dazu noch auf die Fischbachhöhe und nochmal über die Glessener nach Hause. Habe es heute auch zum Gipfelkreuz geschafft, da auch Spuren eines anderen Bikes gesehen ... zum Glück, es gibt noch andere Bekloppte. :D Abwärts konnte man nicht unbedingt Boden gut machen, aber schön sah es aus und war es auch. :daumen::love:
    55 km mit 340 hm im 15,5 er Schnitt.
     
  4. PietAM

    PietAM Trailgourmet

    Dabei seit
    02/2010
    Konnte heute auch nicht wiederstehen und bin zu einem winterlichen Snowride in, um und auf der Glessener-Höhe aufgebrochen (http://fotos.mtb-news.de/s/56120):). Habe mich aber für eine Tour auf Wald- und Wirtschaftswegen entschieden und dabei auch die Asphalt-Turmauffahrt hoch gewagt. Schöne Aussicht vom Gipfelkreuz! Durch die vereisten Spurrillen von Pkws und Traktoren, war gerade bergauf Gefühl am "Gasfuss" und Gleichgewichtssinn gefragt. Durch meine montierten Reifen aus dem Hause Schwalbe, vorn Muddy Mary 2.35er in der weichen VertStar-Mischung und hinten Big Betty 2.4er in der TrailStar-Mischung, konnte ich grobe Ausrutscher vermeiden:D. Anstrengend permanent die schmale, richtige Linie im Eis zu fahren wars trotzdem. Die eisigen Temperaturen und der teils heftige (Gegen-)wind, hat die Tour dann abgerundet. 20Km in 2Std., ein satter 10er Schnitt! Aber Hauptsache raus und eine Runde gedreht:daumen:!
    Gruß Peter
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2013
  5. Verlierer

    Verlierer

    Dabei seit
    03/2012
    Ich habe erstmal fertig, morgen fahre ich nicht ... glaube ich jedenfalls. ;)
    Nee, war echt grenzwertig heute. :eek:
    Die Anfahrt aus Köln hat doppelt so lange gedauert wie sonst,
    eisige Längsrillen, spiegelglatte Flächen, Schneewehen auf den Feldwegen.
    Bin die Runde ähnlich wie gestern gefahren, auf der Glessener und Fischbachhöhe ging es eigentlich so einigermaßen.
    Wie Piet schreibt ging es mir auch, habe unterwegs teilweise völlig entkräftet auch mal angehalten, und statt den Abtsbusch bin ich zwecks Entspannung aller Gliedmaßen durch Oberaußem gefahren, dann wieder auf die Glessener hoch und nach Köln zurück. Hier noch 30 min auf Asphalt gefahren, weil ich mal wieder einen normalen Bewegungsablauf brauchte der mich entspannte. So waren es dann doch wieder 63 km, aber so fertig war ich lange nicht.
     
  6. Roboman63

    Roboman63

    Dabei seit
    03/2012
    Habe es Heute gewagt,25 Km in drei Stunden.War sogar am Kreuz Glessener Höhe.Hat Spass gemacht,war aber sehr anstrengend:mad:

    Gruß an Alle, Michael:daumen:
     
  7. jim-beam

    jim-beam Es kann nur einen geben

    Dabei seit
    08/2011
    Also ich war Heute auch auf dem Weg zur Glessener ! ( Geschafft )
    Es war ein einziger Kampf ein rumgerutsche noch und noch.
    Am Ende 40 km bei einem Schnitt von 14 km/h mehr ging bei besten nicht.
    Verlierer du bis doch bestimmt Gedopt oder ???
    Gruß Jürgen
     
  8. Verlierer

    Verlierer

    Dabei seit
    03/2012
    :lol: Könnte man meinen.

    Aber mal ernst, ich war gestern echt fix und alle und heute bin ich nicht gefahren, schwöre! :)
     
  9. Verlierer

    Verlierer

    Dabei seit
    03/2012
    Nachdem ich die letzten Tage im Stadtwald unterwegs war, habe ich mich heute mal wieder zur Glessener gewagt, aus Köln drumherum bis Haller Hof und dann über das Gipfelkreuz zurück. Fazit: einige Wege gingen gut, manche waren sehr beschwerlich, andere wiederum gefährlich. Aber der Himmel war blau, die Sonne schien, klare Winterluft und somit nach Ausklang im Stadtwald nach 3 Stunden und 46 km ein glücklicher Mensch.
    :love:
     
  10. kalkhoffpink

    kalkhoffpink Trail-Seeker

    Dabei seit
    01/2010
    Heute auch mal bissi im Schnee auf der Glessener gespielt.
    Teilweise schon verboten glatt. Hier kann man echt Fahrtechnik trainieren. Ansonsten gilt wohl: "Dabei sein ist alles"...:cool:
    Waren dann nachher 2,5 Std. Durchschnittsgeschwindigkeit gefühlte 5 km/h...:D

    [​IMG]
     
  11. jim-beam

    jim-beam Es kann nur einen geben

    Dabei seit
    08/2011
    Ja war Heute Mittag auch oben und kann es nur bestätigen !
    Hatte sogar mal wieder Bodenkontakt :mad:
    Gruss Jürgen
     
  12. Roboman63

    Roboman63

    Dabei seit
    03/2012
    Heute war es brutal, super schmierig und echt anstrengend zum Glessener Kreutz. Aber ich war nicht der erste gegen 11.30 Uhr da oben. Hochachtung vor dem anderen Gipfelstürmer:daumen:.Vieleicht war es ja jemand aus unserem Forum. 27 km reines Gelände in 3 Stunden:heul:.

    Gruß an Alle, Michael:D
     
  13. Verlierer

    Verlierer

    Dabei seit
    03/2012
    Heute war wieder einer dieser Tage, wo ich morgens vernünftig aufwache und mir schon nach dem Frühstück zuschaue, wie ich genau das Gegenteil tue.
    Auch wenn ich es nach den Erfahrungen der Donnerstagstour und dem, was ich gestern von Euch hier gelesen habe, nicht vorhatte, fand ich mich irgendwann wie fremdgesteuert auf der Glessener Höhe wieder.
    Ich habe den Gipfel heute allerdings ausgelassen und die Höhe eine Etage tiefer umrundet, was das Ganze nicht einfacher machte.
    War 3 Stunden unterwegs, erst 30 km nur auf Schnee und Eis, dann am Ende noch 10 km Asphalt. Ich glaube, dass war es jetzt erstmal mit Glessener Höhe.
     
  14. Freddy41

    Freddy41 der kämpfer

    Dabei seit
    08/2004
    War dann heute auch auf dem Weg zum Kreuz;).
    Die erste Schneetour von mir in diesem Jahr hatte
    es dann auch in sich,erst hoch zum Kreuz und das
    war schon nicht einfach,aber die Abfahrt auf purem Eis
    war noch intensiver:D.
    Aber es war all die Mühe Wert.:daumen:
    Bei mir sind es dann 29,59km in 1:48 Std gewesen.
    Hoffe aber das es jetzt endlich trocken wird.
    Gruß Friedhelm
     
  15. kalkhoffpink

    kalkhoffpink Trail-Seeker

    Dabei seit
    01/2010
    Bezeichnend, dass "der Rest" zwischen 8-10 km/h auf der GH fährt und der Freddy scheinbar fast nen 16er Schnitt fährt...kann ich ja nach meinen eigenen Erfahrungen am Sonntag nicht wirklich glauben, es sei denn mit Spikes...:cool:
     
  16. dicker70

    dicker70 KÖLSCH BLOOT

    Dabei seit
    09/2010
    Es soll sogar welche geben,
    die einen 10er schnitt im trockenen fahren:lol:
    Andreas
     
  17. kalkhoffpink

    kalkhoffpink Trail-Seeker

    Dabei seit
    01/2010
    Kommt immer drauf an wie man Mountainbiken für sich selbst definiert und mit welchem Bike man unterwegs ist...:rolleyes:
     
  18. Verlierer

    Verlierer

    Dabei seit
    03/2012
    Wenn ich nicht so ne Pfeife wäre und technisch mehr drauf hätte, wäre an einigen Stellen auch schneller gegangen.
    Ein Anderer mag zwar jeden Trail lustvoll surfen, aber muss mit dem Auto zum Wald kommen.
    Und es soll Leute geben, die können schnell, lange UND gut, das ist doch ein Ziel, so zu sein, oder?
    Ich würde nie auf die Idee kommen die Leistung eines anderen in Frage zu stellen noch ihnen den Spaß bei dem was sie tun absprechen.
    Hauptsache jeder liebt was er tut. Und wenn nicht, sein Problem.
     
  19. on any sunday

    on any sunday

    Dabei seit
    09/2001
    Eine viel zu ehrliche und intelligente Ansage für dieses Forum. :D
     
  20. zett78

    zett78

    Dabei seit
    05/2010
    Das unterschreibe ich!!
    Aber wofür postet man denn überhaupt seinen "Schnitt" bei solch einer Tour? Hat dieser irgendeine Relevanz für den Leser?
     
  21. kalkhoffpink

    kalkhoffpink Trail-Seeker

    Dabei seit
    01/2010
    Ich habe gelernt, dass man durchaus stolz auf seine Leistung sein darf und sich natürlich auch mit anderen messen möchte, bzw. interessant ist, wie man sich weiterentwickelt. Da viele Jungs hier für Rennen trainieren scheint das legitim.

    Bei dieser einzelnen Aussage habe ich halt gewagt ein ganz klein wenig zu zweifeln, weil ich halt selbst tierisch geruscht bin und an mehr Tempo als ca. 10 km/h nicht zu denken war. Evl. war ich aber auch zu schissig um einen Sturz zu riskieren. Der Kollege mit dem ich unterwgs war, hat sich zumindest zwei mal hingelegt - auch nicht gut für den "Schnitt"...:rolleyes:

    Ich wollte also niemandem auf die Füße treten oder den Spaß nehmen.
    Fahrt bitte alle genau so wie ihr wollt und gut is...:daumen:
     
  22. Roboman63

    Roboman63

    Dabei seit
    03/2012
    Habe in meinem Fotoalbum vom letztem Sonntag zwei Fotos reingesetzt.Wer bei den Verhältnissen fährt, egal welchen Schnitt
    ist sowieso ne coole Sau :daumen:

    ( PS. Ich bin auch für Altersangabe :D )

    Gruß an Alle , Michael
     
  23. kalkhoffpink

    kalkhoffpink Trail-Seeker

    Dabei seit
    01/2010
  24. AAFA

    AAFA

    Dabei seit
    03/2006
    Kann ich Dir nur recht geben, du coole.... :lol:

    noch 46 :D
     
  25. Roboman63

    Roboman63

    Dabei seit
    03/2012
    Genial , diese Resonanz hätte ich nicht erwartet:daumen:

    MfG , noch 49 Michael:D
     
  26. kalkhoffpink

    kalkhoffpink Trail-Seeker

    Dabei seit
    01/2010
    Nur alte Säcke auf der Glessener...:D