Kaufberatung Nerve AL 29

Dieses Thema im Forum "Canyon Bikes" wurde erstellt von aux29, 13. Oktober 2012.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. geekayck

    geekayck Götz

    Dabei seit
    01/2007
    Die RockShox Reverb Stealth passt. Canyon schreibt bei der Beschreibung des Rahmens, dass, zusätzlich zu den innen verlegten Zügen, die Führung der Stütze ebenso innen verlegt werden kann bzw. der Rahmen für die RS Stealth vorbereitet ist.

    Ich habe das 9.9 SL geordert. Rahmengröße L bei 1,90m Körpergröße und 89cm Schrittlänge. Liefertermin ist KW 18. Tauschen werde ich nur die Crossmax SLR, weil ich mit 92kg plus Rucksack für den AlpenX eindeutig zu schwer den LRS bin. Am liebsten hätte ich stattdessen die American Classic MTB oder DT Swiss Tricon, aber beide sind schwer zu bekommen. Vermutlich werde ich daher Crossmax ST nehmen.
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2013
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. paskalle

    paskalle

    Dabei seit
    01/2013
    Echt doof.....

    Für alle, die wie ich drauf warten und nicht sicher sind, ob es denn das nerve 29er auch tatsächlich ist:

    Im Showroom def. erst ab KW 17 (Größe M und L) so wie es auch in der Verfügbarkeit angegeben ist. Aussage Hotline Canyon heute.

    Da ich das Bike vorher in jedem Fall nochmal Probe fahren will und es auch vergleichen möchte ist ein Tag in Koblenz eingeplant. Die Katze im Sack will ich ja auch nicht kaufen...

    Tipp der Hotline den Auftrag auf Zahlung gegen Vorkasse ändern. So kann ich entspannt vor Ort testen und im Zweifel den Auftrag ändern (wenn es dann doch das normale Nerve AL sein soll) bzw. es mitnehmen oder nachsenden lassen....

    Doof, wenn nicht mal ein Testbike vorher aufgebaut und ausprobiert werden kann.... :(:confused:
  4. Trail Surfer

    Trail Surfer Soul rider

    Dabei seit
    03/2004
    Oh je, das sind ja nun wirklich ein paar falsche Infos im Beitrag darüber...erstens gibt es schon ein M in Koblenz, das probegefahren werden kann; eben nur nicht mit Serienausstattung.
    Zweitens werden die ersten Showroom-Bikes spätestens mit der ersten Lieferung in KW 13/14 vorhanden sein.
    Drittens, wer sich eine falsche Größe geordert hat, muss sich für die andere Größe hinten anstellen...außer man macht es, wie mir geraten wurden, beide Größen bestellen aber nur eine abholen.
    Viertens, die Mitarbeiter der Canyon-Hotline sind ja grundsätzlich freundlich und hilfsbereit. Jedoch wurde mir auch schon am Telefon "BS" erzählt, welches dann später von der Canyon Teamleitung VK revidiert wurde......werden konnte.
    Die Sache mit dem doppelt bestellen, mögen andere gut finden, ich konnte mich aber auch ohne entscheiden :)
  5. Burneddd

    Burneddd

    Dabei seit
    02/2013
    Hi, Hab jetzt das Nerve in L geordert bei 188/88. Bin aber schwer verunsichert da Kumpel meint ich solle auf jeden Fall XL nehmen.
    Cube Ams 120 pro 29 bin ich beim Händler probegefahren und da war das XL eher besser (am Parkplatz...). Die GeometrieDaten im Vergleich: Cube XL Reach 433- Nerve L Reach 430, Stack 635 zu 616.
    Bei meinem eher langen Oberkörper ist der ähnliche ReachWert wichtiger und damit das Nerve L passend. So moin Gedankengang. Würdet ihr da zustimmen (die nette Dame vonna Canyon Hotline war überfordert mit mir...)
  6. Keeper1407

    Keeper1407 Nordbaden/Odenwald

    Dabei seit
    08/2012
    Bin 184/86 und fahre ein Nerve AL7.0 in L. Die Rahmengröße paßt perfekt zu mir.
  7. Rothaarsteiger

    Rothaarsteiger

    Dabei seit
    10/2011
    Lass dich nicht verunsichern: Nerve in L ist genau die richtige Größe.

    Ich hingegen mit 183/86 hänge laut Canyon-Größenrechner genau zwischen M und L. Muss also eine Probefahrt her.

    Zzt. tendiere ich jedoch eher zum neuen Radon Slide 29" mit 130 mm. Mal die Praxis abwarten.
  8. Burneddd

    Burneddd

    Dabei seit
    02/2013
    130mm Federweg ist schon gut. Da ist das Canyon mit dem 110 Federweg benachteiligt. Angeblich sollen die 29er Reifen da einiges wettmachen.
  9. mc83

    mc83

    Dabei seit
    08/2008
    Hatte mir am Freitag mal das Cube 120 29 in 19' angeschaut und eine Runde damit gedreht. Von der Größe her ein bischen zu klein, daher sollte das Nerve in L eigentlich passen. Was mir beim Cube aber negativ aufgefallen ist: das Oberrohr ist echt hoch. Im steileren Gelände - falls man da nach vorne mal absteigt - könnte das ein echter Nachteil sein. Ich glaube da ist das Nerve besser.

    KW14 kommt aber immer näher, ich kanns kaum erwarten!
  10. Rothaarsteiger

    Rothaarsteiger

    Dabei seit
    10/2011
    In der neuen Mountainbike gewinnt das Nerve AL 29 9.9 SL übrigens seinen ersten Vergleichstest.
  11. Dinocek

    Dinocek

    Dabei seit
    03/2013
    Hi zusammen,

    bin ja neu hier und daher würd ich mich gerne mal kurz vorstellen.
    Ich bin 23 und fahre seit 9 Jahren ein altes Scott Hardtail, welches mir mein Vater quasi "vererbt" hat ;).
    Jetzt bin ich auf der Suche nach nem Fully um die 2T €. Favorit ist auf jeden Fall das Nerve AL 29. Ähnlich wie meine Vorredner schwanke ich auch zwischen dem "billigen" 7.9 und dem teureren 9.9. Mich würde allerdings am meisten der Unterschied der Laufräder zueinander interessieren. Die "crossride" sind 310g schwerer als die "crossmax st"; mich würde vorallem eure Meinung hierzu interessieren. Besteht da vom Fahrgefühl her so viel Unterschied, dass man den Mehrpreis für den 9.9 zahlen sollte (natürlich mit besserer Ausstattung insgesamt).
    Man hört halt immer, wie wichtig die Laufräder seien und ich kann mir darunter halt echt nicht viel vorstellen, da ich wirklich ein Uralt-Bike fahre.
    Oder wäre es ratsam das 7.9 zu kaufen und dann andere Laufräder draufzuhauen? -ich bin maßlos überfordert, vlt könnt ihr mir bei meiner Entscheidung helfen.

    Beste Grüße,

    Hannes
  12. aux29

    aux29

    Dabei seit
    10/2012
    So, ich bin jetzt gestern endlich mal nach Koblenz gefahren um, bevor mein Bike in KW 13 kommt, eine Probefahrt zu machen. Obwohl dort momentan nur ein Prototyp in M steht hat es sich auf alle Fälle gelohnt. Nach Probefahrt und wirklich sehr guter und ausführlicher Beratung, bin ich jetzt mehr den je üüberzeugt das richtige Bike bestellt zu haben.
  13. Trail Surfer

    Trail Surfer Soul rider

    Dabei seit
    03/2004
    @ aux29
    Schon vor einiger Zeit bestellt und jetzt persönlich von der richtigen Größenwahl überzeugt oder das M gefahren und jetzt ein XL in schwarz-weiß bestellt?

    @ Dinocek
    Bei den 700 Euro Preisunterschied zwischen 9.9 und 7.9 würde ich die Tubeless-Fähigkeit der Laufräder als einzigen funktionalen Pluspunkt der Ausstattung sehen. Sicher gibt es bessere Tubeless-Laufräder für 700 Euro, weil leichter und trotzdem steifer.
    Ist am Ende alles Ansichtssache und höchst subjektiv --> habe mich selbst für das 7.9 und gegen das 9.9 entschieden, mein Budget hätte beides hergegeben :winken:
  14. Rothaarsteiger

    Rothaarsteiger

    Dabei seit
    10/2011
    Ich persönlich würde definitiv zum 9.9 greifen. Das 9.9 SL muss nicht sein, u.a. weil ich mit kompletter Austattung und (Trink-)Rucksack für die Crossmax-SLR-Laufräder (max. 85 kg) minimal zu schwer bin. http://www.tech-mavic.com/tech-mavic/technical_manual/data/docs/products/10_117.pdf

    Deshalb habe ich mich bei meinem aktuellen Trailbike auch für die DT Swiss XM 1550 Tricon entschieden: halten im Vergleich zu Mavic mehr aus, sind besser verarbeitet, man kommt überall an Ersatzteile und trotzdem sehr leicht. Ich habe mit dem Austausch des kpl. Laufradsatzes rund 400 g eingespart. Und ja, ich merke dank der nun reduzierten Kreiselkräfte deutlich, dass mein 26"-Bike agiler geworden ist. Umso mehr würde ich bei den im Vergleich zum 26er trägeren 29ern immer auf leichtere Laufräder setzen!

    Stichwort Gewicht: das 9.9 ist laut Canyon 800 g leichter als 7.9. Dafür würde ich schon mehr investieren. Zumal ich noch in eine hydraulische Sattelstütze investieren würde (ca. + 300, 350 g). Canyon bietet die Rockshox Reverb als Zubehör - ich glaube sogar, zu vergünstigten Konditionen - ab Werk an (s. Papierprospekt).

    Ein weiterer Grund, mich für das 9.9 zu entscheiden: die Bremse. Avid Elixir 3 am 7.9 geht gar nicht! Die Elixir 7 am 9.9 ist schon Untergrenze. Ich bin halt von meiner XT-Bremse verwöhnt. :daumen:

    Kurz und gut: Ich würde den Mehrpreis von 700 € in das 9.9 investieren. Sie sind es wert. Aber: Nur meine Meinung.
  15. aux29

    aux29

    Dabei seit
    10/2012
    @Trail Surfer
    Schon im Oktober in L / schwarz-weiß / 7.9 bestellt - jetzt:
    - das M gefahren und dadurch in der L Wahl bestätigt worden
    - durch gute Beratung überzeugt, dass das 7.9 die richtige Wahl ist obwohl ich auch bereit gewesen bis hoch zum 9.9 zu wechseln.
    - bei der Farbwahl geblieben bin (der Prototyp in Koblenz ist einfach schwarz)
  16. rubberduck007

    rubberduck007

    Dabei seit
    06/2010
    Hi,
    habe mich für das 9.9 in Storm entschieden. War aber auch lange am Überlegen ob es nicht auch das 7.9 getan hätte. Letztendlich war mir die komplette XT Ausstattung+Mavic CrossmaxST das Geld wert. Ist echt schwer...muß jeder letztendlich für sich entscheiden.
    Ich frage mich nur warum Canyon bis zum jetzigen Zeitpunkt immer noch kein einziges Serienbike in Koblenz zur Verfügung hat :-(
    In der neuen "Mountain Bike" ist ja auch schon ein erster, sehr positiver, Testbericht drin. Dort wurde ja bestimmt kein Prototyp getestet. Find ich ein bischen schwach von Canyon.
  17. Rothaarsteiger

    Rothaarsteiger

    Dabei seit
    10/2011
    Das nennt man Marketing: Den Kunden den Mund früh wässrig machen, durch fundierte und sehr gute bis ausgezeichnete Testergebnisse (wie bei Canyon üblich) den Kunden schließlich zum Sabbern bringen, damit dann nur wenige Wochen später beim Erscheinen des Bikes zumindest die erste Charge schnell ausverkauft ist. ;)
  18. Trail Surfer

    Trail Surfer Soul rider

    Dabei seit
    03/2004
    Stichwort Gewicht: Die 800 Gramm Unterschied würde ich mir gerne einmal vorrechnen lassen, woher sich diese Ersparnis real ableiten soll.
    Laufrad 300 Gramm, Kassette 100 Gramm kann ich für < 40 Euro tauschen, woher die restlichen 400 Gramm?
    Stichwort Bremse: Wenn XT schon besser als selbst eine Elixir 7 und ich finde, die 3er ist in der Tat nicht das gelbe vom Ei, dann dürfte ein Ersatz durch Shimano SLX immer noch verhältnismäßig günstig werden, da funktional scheinbar kein Unterschied zu XT.

    Wie schon gesagt, alles subjektiv :)
  19. rubberduck007

    rubberduck007

    Dabei seit
    06/2010
    Ja, da hast Du wohl recht. Leider wahr. Denke mal, Testbericht hin oder her, wir werden schon nicht die Katze im Sack kaufen.:)
    Freu mich auf jeden Fall schon.
  20. Rothaarsteiger

    Rothaarsteiger

    Dabei seit
    10/2011
    Hm, könntest Recht haben.

    Laufradsatz 315 g und 424 € Differenz
    Kassette Deore zu XT 120 g und 25 € Differenz
    Umwerfer und Schaltgriffe Gewicht und Preis fast zu vernachlässigen
    Bremse Elixir 7 zu 3 50 g und ca. 70 €

    Die Gabel beim 9.9 ist auch noch einmal hochwertiger, leichter und teurer.

    Sind unterm Strich aber (wohlwollend) geschätzt höchstens 600 g. Der Preisunterschied könnte als VK aber hinkommen.

    Oder irre ich mich?
  21. Dinocek

    Dinocek

    Dabei seit
    03/2013
    hey, danke erstmal an alle! hilft mir schon mal gut weiter.

    aber genau das ist ja die krux:mad:!

    dass leichtere laufräder immer agiler sind, ist schon klar, die frage ist nur, ob die 2020g beim 7.9 noch akzeptabel sind? -natürlich auch wieder subjektiv :D

    aber die könnte man ja ggf auch bei zeiten mal tauschen...
  22. Trail Surfer

    Trail Surfer Soul rider

    Dabei seit
    03/2004
    Rothaarsteiger, so würde ich es eben auch einschätzen. Das einzige, was ich mir sonst noch vorstellen kann, um weitere Gramm in Richtung Herstellerangabe zu finden: Canyon macht sich die Mühe, wiegt Reifen und Schläuche, Lenker/Vorbau/Stütze vom selben Modell, verbaut die nach Gewicht in den jeweiligen Modellen. Kann ich mir aber nicht so wirklich vorstellen, vielleicht schicken Crankbros oder Schwalbe es ja auch sortiert ;) jetzt genug meinerseits, bin sonst auch kein Verschwörungstheoretiker :D
    Dinocek, 2020 Gramm plus Schläuche plus die leichten Reifen, das Gesamtgewicht des LRS ist ja nun nicht sooo schlecht, setz ich lieber erst mal ordentlich aufs Rad, gib Gas, hab Spaß und wem der Kosten-Nutzen-Faktor ein Unwort ist, kauft sich meist sowieso kein Canyon :-O
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2013
  23. Pfeiffenwix

    Pfeiffenwix

    Dabei seit
    05/2010
    immer diese diskussionen ums gewicht. die angaben auf den herstellerseiten stimmen sowieso nie. das bike wird in grösse L bestimmt paar gramm mehr wiegen.

    mein ratschlag, nimm das günstige und nimm ein paar kilo ab, fertig :D

    p.s.: bin ich der einziger der sich das 8.9 bestellt hat ?
  24. Dinocek

    Dinocek

    Dabei seit
    03/2013
    haha, damit hab ich - noch- keine probleme:lol:
    außerdem bin ich die letzten jahre 16 kg hardtail gefahren, dass wird jetzt dann mit nem neuen bike ein unterschied wie tag und nacht werden...

    aber wenn doch die mehrheit hier die schwereren lrs bestellt hat, dann bin ich etwas beruhigt^^
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2013
  25. Rothaarsteiger

    Rothaarsteiger

    Dabei seit
    10/2011
    Ist so. Nimm das 9.9 SL. Angabe auf der Canyon-Seite 11,6 kg, im Test in der aktuellen MountainBike in L 12,1 ohne Pedale.

    Grundsätzlich halte ich für mich persönlich ein leichtes, aber noch immer robustes Bike für wichtig. Ich finde, unnötiges Gewicht am Bike ist bergauf und auch bergab, z.B. in kniffligen Trailpassagen, spürbar.

    Zu "meinem" Canyon AL 29:

    Aufgrund des o.g. Tests habe ich für das für mich in Frage kommende 9.9 12,5 kg (L) ohne Pedale ausgerechnet. Macht mit Pedalen 12,9 kg. Da ich die werksseitig aufgezogenen Rennpellen aber ohnehin runterschmeißen und durch Nobbys oder Mountain Kings ersetzen würde, kämen bei mir noch mal ca. 300 g dazu (daher leichtere Laufräder :daumen: ) plus ca. 300 g für eine RockShox Reverb (die originale Iridium wiegt ja schon gut 300 g :eek: ). Eventuell würde die Umrüstung auf Tubeless die schwereren Reifen egalisieren, je nachdem welche Schläuche drin sind. Trotzdem würde sich "mein" Nerve AL 29 im Bereich von ca. 13 kg bewegen, da ich außerdem u.a. statt des schweren Serienlenkers (deutlich über 300 g) meinen bereits vorhandenen 720 mm Answer Pro Taper in Carbon (207 g) und einen leichteren (und kürzeren?) Vorbau verwenden würde.

    Ist ja auch nur meine Meinung zum Thema "Diät". ;)
  26. mc83

    mc83

    Dabei seit
    08/2008
    Ob es Elixier 3 oder 7 sind ist egal. Ich hatte Probleme mit meinen alten 7ern, ein Kollege hat Probleme mit seinen neuen 7ern,...

    Bei mir kommen slx oder xt drauf, die funktionieren einfach super und kosten nicht so viel. Die Deore Kasette ist ein Verschleißteil und die anderen Sachen sind nicht viel schwerer als x9 oder xt. Einzig die Laufräder währen eine Überlegung, wobei eine Kombi aus Hope und NoTubes dann bei dem zu zahlenden Aufpreis auch leicht drin währe. Alles in allem ist es eine Geschmacks bzw. Ansichtssache. Mir währe es der Aufpreis nicht wert, da das günstige mit slx und xt über jeden Zweifel erhaben ist.

    Gruß