Kettenglück 2.0 selber nachbauen

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Bierschwanger

    Bierschwanger

    Dabei seit
    07/2011
    Hallo zusammen,


    wie in meiner Anzeige schon erwähnt (http://bikemarkt.mtb-news.de/article/156047-umbau-shadow-plus-auf-9-fach-kettengluck-2-0)richte wende ich mich hier ausdrücklich an Wissende - Ahnungslose mögen bitte gleich weiter blättern. Das soll nicht blöde klingen sondern vor Ungemach schützen - auf beiden Seiten. Wer also nicht mit der Anleitung klar kommt kann ja noch immer den fertigen Umbau bei mir bestellen.

    Die Einzelschritte des Umbaus:
    1. Käfig entspannen
    2. der Auslenkhebel hat eine schöne Mulde. An deren Ende mit einem 5mm-Bohrer senkrecht zur Fläche etwa 1mm tief einstechen.
    3. umspannen - jetzt im Sackloch aus Punkt 2 senkrecht zur Zugklemmung mit 5mm-Bohrer durch bohren
    4. M6-Gewinde in das Loch schneiden
    5. der aufwändigste Teil: M6-Schraube mit exzentrischem 2mm-Loch und Schlitz herstellen. Ich nehme eine abgesägte Aluschraube der Herstellbarkeit wegen.
    6. Exzenterschraube mit Locktite in Gewindeloch eindrehen. Dabei muss Loch rechts vom Zentrum aus stehen aus Sicht des Zugegegenhalters!
    7. Käfig wieder spannen
    8. Schieblehre auf 20,7mm fixieren. Die Spitzen gerade so ins Loch der Exzenterschraube und hinter die Kante an der Zugklemmung einführen - dann ist die Ausrichtung der Exzenterschraube zumindest sehr nahe am Optimum.
    9. Schaltzug durch die Exzenterschraube "von hinten" in der Oiginalklemmung fixieren - dabei Zug hinter die Kante drücken als Fixpunkt.
    10. Wenn Locktite abgebunden hat: Schwenk des Schaltwerkes pro Gangsprung beobachten: eine Vergrößerung des Maßes von 20,7mm bedeutet einen stärkeren Schwenk pro Gangwechsel und umgekehrt. Exzenterschraube ggf. nachjustieren und ggf. neu einkleben.


    Klappt wie gesagt normal sehr gut. Wem das alles zu aufwändig ist kann ja fertigen Umbau bei mir bestellen - die 15€ sind wohl fair.

    Wer es selber nachbaut möge mit sage wie es lief und was er gelernt hat - noch immer kommen neue Erkenntnisse dazu bei dem doch eigentlich sehr einfachen Thema... bitte direkt an mich, bin selten im Forum unterwegs.

    Tschau,
    Bierschwanger
     

    Anhänge:

    • Hilfreich Hilfreich x 2
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Bierschwanger

    Bierschwanger

    Dabei seit
    07/2011
    Hallo nochmal,


    ein paar Details will ich bildlich nochkonkretisieren, die sind bei den ersten 5 Bildern nicht ausreichendbeleuchtet worden.


    1. besagte Mulde im Auslenkhebel
    2. ca.1mm tief bohren (sichtbare Kante)
    3. umspannen und durchbohren
    4. Einstellschraube für Umschlingung: Schrauben eindrehen bis der Kopf quasi plan auf dem Gehäuse aufliegt, sonst gelingt beim Raufschalten der Wechsel aufs kleinste Ritzel nur unzufriedenstellend



    So, dann viel Spaß beim Werkeln in derheimischen Garage ;-)
     

    Anhänge:

  4. mj12bot

    mj12bot

    Dabei seit
    08/2013
    Danke für die tolle Anleitung/Lösung!
    Heute gemacht an der RD-M786 und funktioniert.
    Es fällt auf dass nun ein deutlich kräftigerer Druck auf den Shifter nötig ist zum schalten.
    aber sonst einwandfrei!
    Grüße,
    Markus
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  5. xrated

    xrated Nabennarben

    Dabei seit
    06/2001
    Auf welchen Punkt bezieht sich das genau?
     
  6. ONE78

    ONE78 Stahlfanboy

    Dabei seit
    10/2008
    hi,

    hast du schonmal versuche mit einem 10x shadow plus und rr-sti gemacht? ich würde meinem crosser gern ein zee-SW spendieren, bzw. das hab ich schon und meine LR sind auch 10fach. Die frage ist nun mit welchen STIs (shimano oder Campa) ich das SW ansteuern könnte?

    gruß
     
  7. alles-fahrer

    alles-fahrer Quadrat im Kreis

    Dabei seit
    07/2011
    Hi @Bierschwanger@Bierschwanger!

    Danke erstmal für's Teilen dieser tollen Lösung! :bier:

    Ich habe das kürzlich in einer Nacht-und-Nebel-Aktion an meinem Rad mal bei meinem kurzen Zee Schaltwerk (wie Du @ONE78@ONE78) ausprobiert. Ist soweit auch ganz gut gelungen - ich glaube aber den Abstand nicht 100% perfekt getroffen zu haben. Das Problem war dabei (glaube ich) dass Deine Angabe von 20,7mm bis zum Rand vom Klemmschraubengewinde nicht auf alle Schaltwerke zutrifft.

    Wäre es möglich dass Du mal den Abstand angibst, zu dem Punkt an dem der Zug über die Kannte zur Klemmung umgelenkt wird? Ich vermute dass das ein besser auf andere Schaltwerke anwenbarer Referrenzpunkt wäre.

    Danke und schönen Gruß :winken:
     
  8. ONE78

    ONE78 Stahlfanboy

    Dabei seit
    10/2008
    welchen schalthebel haste denn genommen?
     
  9. alles-fahrer

    alles-fahrer Quadrat im Kreis

    Dabei seit
    07/2011
    Ultegra STI 10-fach.
     
  10. ONE78

    ONE78 Stahlfanboy

    Dabei seit
    10/2008
    Zeig mal und was passt noch nicht so richtig?
     
  11. alles-fahrer

    alles-fahrer Quadrat im Kreis

    Dabei seit
    07/2011
    2014-11-24 20.18.51.

    Na die Gangschritte sind noch nicht ganz richtig. Glaube etwas zu kurz ... würde bedeuten dass das Loch noch zu nah am alten Zugpunkt liegt.
     
  12. ONE78

    ONE78 Stahlfanboy

    Dabei seit
    10/2008
    Haste jetzt nen dropbar am kona?
    der zug kommt oben ganz schön schräg, wie sieht das denn beim größten ritzel aus?
     
  13. xrated

    xrated Nabennarben

    Dabei seit
    06/2001
    Ultegra STI schalten auch komplett anders wie MTB Hebel.
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  14. alles-fahrer

    alles-fahrer Quadrat im Kreis

    Dabei seit
    07/2011
    Das ist ja auch der Sinn dieses Umbaus gewesen. Die 10-fach STI Shifter haben wohl die gleichen Kabelwege wie 9-fach MTB-Schaltgruppen (haben meine Netzrecherchen ergeben).
     
  15. alles-fahrer

    alles-fahrer Quadrat im Kreis

    Dabei seit
    07/2011
    Ja, schon etwas länger. Erst Singlespeed, und jetzt wo die CX-Saison begonnen hat mit kleiner Schaltung. Fotos vom Honzo mit Dropbar findste im Unit/Honzo-Thread.
    Mein größtes Ritzel hat nur 19 Zähne, die drei Stufen darüber will ich wg. zu dollem Schräglauf nicht fahren. Und da sieht es so aus:
    2014-11-24 21.14.27.
     
  16. xrated

    xrated Nabennarben

    Dabei seit
    06/2001
    Nope
    10x STI 2.3mm
    9x 2.5mm
     
  17. alles-fahrer

    alles-fahrer Quadrat im Kreis

    Dabei seit
    07/2011
    Strange ... ich kanns nicht überprüfen. Habe gelesen dass das im CX-Umfeld eine recht gängige Kombi sein soll.

    Deine Werte klingen ja recht präzise ... woher sind die?
     
  18. Bench

    Bench

    Dabei seit
    02/2011
    Wenn du ein Zee mit 9fach fahren willst, montier nen SRAM X9 9fach Trigger ;)
     
  19. alles-fahrer

    alles-fahrer Quadrat im Kreis

    Dabei seit
    07/2011
    Hi @Bench@Bench, danke für den Tip. Bei mir ging es um die Kombination mit den STI-Shiftern. Oder meintest Du @ONE78@ONE78?
     
  20. ONE78

    ONE78 Stahlfanboy

    Dabei seit
    10/2008
    Zee mit 9fach sram trigger hatte ich auch schon, hat gut funktioniert, bin dann aber zu 10fach...
    mir gings auch, wie @alles-fahrer@alles-fahrer um die kombi zee mit 10fach STIs. Ich würde aber gern alle gänge sauber durchschalten!
     
  21. Bierschwanger

    Bierschwanger

    Dabei seit
    07/2011
  22. Hockdrik

    Hockdrik

    Dabei seit
    03/2012
    Passt vielleicht für ein paar Daumenschalthebel-Freaks zu diesem Thema:
    der Microshift SL-M10 Daumenschalthebel hat die gleiche Seilzug-Einhol-Länge wie die 10fach-MTB-Schalter von Shimano. Der Haken an der Sache: die Schalter sind derzeit in Deutschland nicht erhältlich. Eine Rückfrage bei dem deutschen Importeuer Messingschlager hat aber ergeben, dass man die Schalter bei entsprechender Nachfrage ins Programm aufnehmen bzw. einmalig bestellen könnte.

    Falls also Interesse da ist, hier der Kontakt: [email protected]

    zum Hintergrund:
    Alle, die wie ich ein (10-fach) Shadow Plus Schaltwerk auf einer 10-fach MTB-Kassette mit einem Daumenschalthebel fahren wollen (dafür gibt es einige Gründe wie Schaltergonomie, Gewicht, Look...), können ja aufgrund der hier bekannten Inkompatibilität zw. MTB-10fach und Rennrad-10fach leider nicht mehr die schönen Dura-Ace Lenkerendschalthebel (mit einem Pauls Thumbie Adapter als Daumenschalthebel) fahren.

    Wenn man also nicht auf 10fach-Trigger-Schalter umrüsten will, ist die Lösung entweder der Umbau des 10-fach MTB Schaltwerks auf Kettenglück 2.0 (soweit beim präferierten Schaltwerk möglich) oder - und die Erkenntnis wollte ich Euch nicht vorenthalten - der Kauf eines Microshift SL-M10 Daumenschalthebels, denn dieser hat die gleiche Seilzug-Einhol-Länge bzw. Übersetzung wie die 10fach-MTB-Schalter von Shimano ("Shimano 10 speed MTB rear derailleur (cable pull ratio 1.5:1) compatible" siehe: http://www.microshift.com.tw/SL-M10_shifters.html).

    Ich will mein 10-fach Zee-Schaltwerk mit Daumenschalthebel fahren, daher ist Kettenglück 2.0 für mich leider keine Lösung (s.o.), die Microshift Schalter aber hoffentlich schon.

    Nur um Mißverständniss zu vermeiden: Ich will hier Kettenglück 2.0 keine Konkurrenz machen, sondern nur die wenigen, denen es um das Thema Daumenschalthebel geht, auf die Alternative hinweisen. Ich habe auch keine Beziehung zu dem Hersteller oder Importeur oder so, bin einfach bei der Suche nach einer Lösung über Microshift gestolpert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2015
  23. Hockdrik

    Hockdrik

    Dabei seit
    03/2012
  24. ONE78

    ONE78 Stahlfanboy

    Dabei seit
    10/2008
    • gefällt mir gefällt mir x 1