Kona Prozess 2013 / Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Kona" wurde erstellt von micha02997, 5. Februar 2013.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. micha02997

    micha02997

    Dabei seit
    04/2010
    Will mir dieses Jahr auch ein Rad für alles kaufen. Sprich ein AM/Enduro :p

    Will gern beim Händler kaufen und somit fallen Radon oder Canyon raus. Bin dann aufs Kona Prozess für 2899€ gestoßen was laut ersten Berichten schlicht aber robust sein soll.

    Gibt es hier schon Erfahrungen mit dem Bike oder empfehlt ihr was ganz anderes
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Boink

    Boink Obi Hörnchen

    Dabei seit
    03/2012
  4. micha02997

    micha02997

    Dabei seit
    04/2010
    ja das Vid kenn ich schon. Überlege halt zb das ghost cagua 7000 oder vllt doch ein Radon swoop.
  5. S.Tschuschke

    S.Tschuschke

    Dabei seit
    05/2008
    Dachte Radon fällt weg? Dann kannst auch mal bei Canyon gucken. Torque EX Gapstar oder so.
  6. cryptic.

    cryptic. es geht aufwärts

    Dabei seit
    01/2005
    Es gibt keinen hier, der das process schon gefahren ist? Bin gerade auch auf der Suche nach einem neuen Enduro. Kona könnte in die engere Auswahl kommen, nur leider findet man so wenig darüber..
  7. ketis

    ketis

    Dabei seit
    04/2010
    Nur gerollt. Aber hat sich echt gut angefühlt. Könnte noch ein wenig tiefer sein vom Tretlager, aber hat sich gut treten lassen.
    Stock ist es ein wenig Schwer aber jo haltbar aufgebaut wie so oft bei Kona.

    Garantie ist wie immer Zucker von Kona und man sticht aus der Masse der Versender und specialized raus :D
  8. imfluss

    imfluss follow the flow

    Dabei seit
    09/2012
    Hab eine Runde Trails gefahren aufm Process Deluxe von nem Buddy welches mir aber zu klein war. Dennoch ist das Bike richtig klasse, es liegt satt in der Rinne und bringt ordentlich Traktion. Auch wenns kein Leichtgewicht ist kann man noch ganz gut hochstrampeln. Wie groß allerdings der Unterschied zur normalen Version ist kann ich nicht sagen. Aber Kona hat eben super Rahmen und lebenslange Garantie, das ist für mich ein wichtiger Faktor.
  9. roughneck87

    roughneck87

    Dabei seit
    03/2012
    Hey Leute, ich hab mir das Kona Process (Standard) von meinem Händler des Vertrauens für eine Woche erbarmungsloses Shredden ausgeliehen. Das Teil macht wirklich eine gute Figur. Geteste habe ich auf meinem DH-lastigen Hometrail mit vielen Sprüngen die meist keinerlei Landung haben und in ein extremes Gefälle gebaut sind. Da ich diese Line sonst nur mit meinem Operator befahre war ich über die Wendigkeit sowie Schluckfreudigkeit des Fahrwerks sehr positiv überrascht. Ich hatte zuvor schonmal versucht dort mit einem Specialized Enduro runter zu scheppern und hatte beim Befahren einfach ein ungutes Gefühl. Beim Kona keine Spur davon. Es ist aus meiner sicht ein sehr abwärtsorientiertes Rad welches richtig schön wendig ist und Lust macht, den Hintern in die Kurven krachen zu lassen. Einziger Kritikpunkt aus meine Sicht ist die Gabel. Diese ist sehr schwer und bei den Ersten paar Sprüngen merkt man schon wie sie einen in Richtung Tal zerren will. Dem kann man aber entgegenwirken. Super finde ich, dass am Rad schon Tubelss Felgen verbaut sind. So kann man schonmal gutes Gewicht sparen. Ich kann nur empfehlen einfach mal probe zu Fahren wenn sich die Möglichkeit bietet. Bald kann ich auch mehr zum Unterschied Deluxe / Normalversion sagen denn ein Kollege baut sich gerade eines auf.

    Grüße.
  10. schulte69

    schulte69

    Dabei seit
    08/2005
    Netter Bericht! Danke dafür!
  11. Crusi

    Crusi

    Dabei seit
    11/2010
    Hi,
    gibts Mittlerweile schon was neues bezüglich des Process?
  12. florian1996

    florian1996

    Dabei seit
    05/2013
    Hi Fahre es seit 3 Wochen und war schone ein par mal da mit im Bikepark das Teil lässt einfach alles mit sich machen :D und es lässt sich sehr gut bergauf fahren