kona stinky jr (2003) - einige Fragen

Dieses Thema im Forum "Kona" wurde erstellt von wintermute, 25. Februar 2013.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. wintermute

    wintermute

    Dabei seit
    07/2005
    Hallo,

    ich habe einen (schon etwas aelteren) Kona Stinky JR Rahmen erworben und moechte ihn fuer meinen Grossen aufbauen.

    Dabei sind schon jetzt in der Anfangsphase einige Fragen aufgekommen:

    1. Wenn ich eine 3fach Kurbel (BSA) einbauen möchte, welche Achslaenge sollte ich fuer das Innenlager waehlen damit die Kettenlinie stimmt? Einbaumass ist gemessen 68 mm.

    2. als Sattelstützendurchmesser (Innendurchmesser Sattelrohr) habe ich 29,6 mm gemessen. Stimmt das oder habe ich mich vermessen? Das wuerde heissen, dass ich Sattelstützendurchmesser 29.6 mm kaufen muss, oder?

    3. Wenn ich beim Dämpfer die Vorspannung rausnehme, habe ich das Gefühl, dass der ganze Hinterbau relativ straff ist, d.h. er laesst sich mit Handkraft nur schwer bewegen. Ist das normal bei Mehrgelenkern, bzw. ist das im Fahrbetrieb nicht relevant, oder sollte ohne Federspannung der Hinterbau "super"-leichtgaengig sein? Wenn dass nicht ok ist, woher bekomme ich neue Lager fuer diesen Rahmen? Oder wie kann ich versuchen den Hinterbau leichtgaengiger zu machen?

    4. Jetzt habe ich auch noch gelesen, dass die in der Produktbeschreibung angegebenen 10 Zentimeter Federweg fuer hinten nicht ganz korrekt sind, sondern dass es eher 8 cm sind (kann ich schlecht nachmessen, der Rahmen liegt noch "nackt" im Keller). Man soll aber mit anderen Umlenkhebel 10 cm aus dem Hinterbau rausbekommen. Stimmt das? Und woher bekomme ich die "ominösen" anderen Umlenkhebel? Gibt es da noch Folgeinvestitionen wie z.B. andere Daempfer o.ä.?

    5 letzte Frage ;-)
    Kann der eingebaute Daempfer unter Umstaenden gegen einen Luftdaempfer ausgetauscht werden? Grund waere Gewichtsersparnis und bessere Einstellbarkeit fuer eine kleine leichte Person, die mein Sohn (8 jahre) nunmal ist. Worauf waere beim Austausch zu achten ausser dem Einbaumass (165 mm)?

    So, dass waren dann doch einige Fragen.


    Vielen Dank fuers Lesen und die hilfreichen Antworten

    Viele Grüsse

    Thomas
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Boink

    Boink Obi Hörnchen

    Dabei seit
    03/2012
  4. gasgas03

    gasgas03

    Dabei seit
    11/2006
    Zu 3. Bau mal den Dämpfer ganz aus und versuche es dann nochmal. Der Hinterbau sollte jetzt leicht gehen. Ist übrigens ein abgestützer Eingelenker.
    Lager sollten Normlager sein, Nummer steht auf der Deckscheibe des Lagers.
    Zu 5. Luftdämpfer geht natürlich, Länge und Hub sollten gleich sein, sonst kann es zu Problemen kommen. Beim z.B. Monarch RT3 kannst du noch den Tune wählen, gibt einige Thred über das Thema.

    Gruß Oli
  5. wintermute

    wintermute

    Dabei seit
    07/2005
    Hallo Ihr,

    Danke fuer Eure Antworten! @Boink,

    ich hoffe, dass er sich freut ;-)
    (Das Zusammenbauen mach mir zwar auch schon Spass, aber leuchtende Kinderaugen waeren schon ein guter Lohn)
    Du meinst 30 mm als Sattelstützenmass?
    hm...
    Da muss ich nochmal nachmessen, evtl. hab ich mich auch vertan.
    Wer misst, misst Mist. Oder so...
    @gasgas
    OK, da bau ich den Dämpfer mal ganz aus. Danke fuer den Tip mit den Lagertypen. mal schauen, was ich rauskriegen kann.
    Wegen des Luftdaempfers. Der Hinweis mit dem Daempferweg war super, da konnte ich die Massangaben 6.5x1.5 gleich mal "entschluesseln". Das ist Daempferlaenge und Daempferhub in Zoll. Dann muss ich mal nach 165x38 mm schauen. Leicht, preiswert sensibel und stabil soll er sein. Mal sehen was ich da so finde.

    Danke nochmal.
    Die anderen Punkte bekommen hoffentlich auch noch antworten.
    Wo ist der Kona Techie? ;-)

    Viele Grüsse

    Thomas
  6. wintermute

    wintermute

    Dabei seit
    07/2005
    Hallo,

    ok, Stattelstützedurchmesser 30 mm stimmt. Habs nachgemessen.
    (man sollte beim messen evtl. die Sattelklemme öffnen, dann klappt es auch mit dem messen...)

    Nach dem komplettentfernen des Dämpfers geht die ganze Schwinge auch halbwegs leichtgaengig zu bewegen. Da ich nun kein Fullyfahrer bin fehlt mir nun leider der Vergleich. Ich hoffe mal, dass es leichtgaengig genug ist, mal sehen.

    Kann evtl. jemand was zum Innenlagermass bzw. der Achslaenge beim Innenlager sagen?

    Viele grüsse

    Thomas
  7. wintermute

    wintermute

    Dabei seit
    07/2005
    So, jetzt habe ich in den Kona Tech Docs auch die innenlagermasse gefunden:

    68x113 (hoffentlich passt das auch mit anderen Kurbeln)

    So, dann steht dem Shoppingwahnsinn ja nix mehr im weg (mein armes Konto)

    Thomas