Lapierre Zesty

Dieses Thema im Forum "Lapierre" wurde erstellt von Bikedude001, 3. Oktober 2009.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Bikedude001

    Bikedude001

    Dabei seit
    02/2009
    Die hab ich da, wenn du gerne eins hättest, schick mir einfach ne PN mit Anschrift.
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. isartrails

    isartrails Kommentator

    Dabei seit
    01/2004
    Ich finde im ganzen Forum nichts über das exakte Maß der Dämpfer-Einbaubreite im Zesty...?!
    Weiß jemand was genaues?
    Danke. :daumen:
  4. Bikedude001

    Bikedude001

    Dabei seit
    02/2009
    Bis einschl. Bj. 2011 19x6 und 25,4x6
    und ab Bj. 2012 beide 19x6
  5. Freizeit-biker

    Freizeit-biker fahren wo's schön ist

    Dabei seit
    11/2005
    Diese 19 mm sind eine fürchterliche LP Marotte. Dieses Mass bekommst du von keinem der Dämpfer- Hersteller als Standard- Ware. Die Dinger muss man sich immer passend kürzen, oder extra bauen lassen.

    Bei den aktuellen RS Einbaubuchsen ist das eine duchgehende Achse auf der beidseitig Abstandhalter geschoben werden, die sind mit einem O-Ring gegen Wegutschen gesichert sind .
    Die Abstandhalter bekommt man gar nicht mehr dünn genug gefeilt, als dass der O-Ring noch in der Nut gehalten wird.
    Wecher Inschinör sich das Mass von 19 mm ausgedacht hat, der gehört auch irgendwo angeprangert.
  6. Bikedude001

    Bikedude001

    Dabei seit
    02/2009
    Laber nisch. Von Rock Shox gibt es 19x6, die passen auch in Fox Dämpfer und sind viel besser als die geteilten Aluhülsen.
  7. Freizeit-biker

    Freizeit-biker fahren wo's schön ist

    Dabei seit
    11/2005
    Da frag ich nur wo.
    Als leidgeprüftes Unfähiger-Bikeshop-Opfer hat es mich schon vor langer Zeit dazu bewogen das Internet als einzige zuverlässige Informationsquelle in dieser Branche zu akzeptieren.

    Und dort hab ich bisher noch keine passenden Mount Kits gefunden. 21.8 ist bisher überall das Schmalste was in den Shops geführt wird.

    Was ist eigentlich mit diesem neuen Fox Mount Kits?
    Da wird ja scheinbar das alte Gleitlager duch 2 Kunstoff- Gleitlager ersetzt.
    http://www.hibike.de/shop/product/p...d8c1b6f72/s/Fox-Alu-Dämpferbuchsen-5-tlg.html

    Da die alten Lager- Buchsen bei Fox und RS identisch waren sollten die doch auch für RS passen.
    Die Fox Einbau Kits habe ich wenigstens schon für eine Breite von19.05 mm gefunden.
    Taugt das Zeug was?
  8. ye_olde_fritz

    ye_olde_fritz

    Dabei seit
    08/2009
    Das neue Fox-System sollte wesentlich besser sein als die alten beschichteten Gleitlager mit den zweiteiligen Alubuchsen. Ich habe meine im März gegen die Teile von Huber (www.huber-buschings.com) getauscht, die ja mit der gleichen Materialpaarung Aluelox-Gleitkunstoff arbeiten, und bis jetzt ist noch kein nennenswerter Verschleiß zu verzeichnen. Ansprechverhalten ist ebenfalls top.
  9. isartrails

    isartrails Kommentator

    Dabei seit
    01/2004
    Danke! :daumen:
  10. Bikedude001

    Bikedude001

    Dabei seit
    02/2009
    Die 19x6 Mounting Kits gibt es standardmäßig von Rock Shox, da die oft gebraucht werden, hab ich die immer im Laden.
    Dass in der Bikebranche viele Händler am Start sind die von Technik null Ahnung haben ist mir bekannt.
    Daher auch nicht verwunderlich dass viele ihre Infos und Material aus dem Netz ziehen.
    Leider wird dort ganz schön viel Bullsh*** verbreitet und die Shops mit ihren Dumpingangeboten und Versenderbikes in Verbindung mit der deutschen Geiz ist geil Mentalität tragen dazu bei dass gute Schrauber irgenwann kein Bock mehr haben ihr Wissen der Allgemeiheit preiszugeben.
    Werde mir aber trotzdem Mühe geben die Fahne hoch halten ;).
  11. isartrails

    isartrails Kommentator

    Dabei seit
    01/2004
    Bikedude, du hast in allem recht!
    Wenn Du schon so kompetent die Fahne hochhältst, würdest du so ein Kit auch postalisch an mich verkaufen...?
    Ich bin der Erste, der Leute wie dich unterstützen würde... :love:

    Dass viele Biker, mich eingeschlossen, ihr Geld sehr oft zu den Versendern tragen, ist nicht allein der Geiz ist geil-Mentalität zuzuschreiben, obgleich ich deinen Ärger gut nachvollziehen kann, sondern sehr oft Folge des Umstands, dass der lokale Händler nicht in der Lage oder nicht Willens ist, wegen "Kleinkram" irgendeinen Finger krumm zu machen.
    Ich warte bei meinem Bikeshop des Vertrauens, zu dem ich übrigend seit vielen Jahren ein sehr gutes Vehältnis habe und zu dem ich sehr gerne wegen Reparatursachen gehe, seit Monaten beispielsweise auf eine Polar-Lenkerhalterung für einen Geschwindigkeitsmesser (5 Euro), ein Ersatzteil für ein Giant-Dämpferlager (Kosten unbekannt, ebentuell auf Kulanz), zwei Ersatzspeichen für ein nicht mehr aktuelles Mavic-Laufrad (keine 10 Euro).
    Solche Dinge zu erledigen ist den meisten Händlern ein Greuel, an dem nichts verdient ist und der Kunde kann entweder warten, bis er schwarz wird, oder sich im WWW selbst helfen.
    So ist leider die Realität...
    Daher brint es keinem was, wenn die lokalen Kleinhändler auf die bösen Online-Versender schimpfen.
    Es wäre vernünftiger, sich auf seine wahren Kompetenzen zu besinnen und sich auf die Felder zu stürzen, in denen die virtuelle Konkurrenz niemals eine Chance haben wird: Service, Kundennähe - du weißt schon, was ich meine.

    Mit dem gepostet Link von Freizeit-Biker bekomme ich das Teil offensichtlich online.
    Ich würde es aber viel lieber bei einem kaufen, den man unterstützen sollte...
  12. Supernobbe

    Supernobbe

    Dabei seit
    08/2007
    Ich hole mir auch viele Informationen im Internet. Ich gehe dann zu meinem Vertrauensbikehändler und sage was ich haben möchte. Egal ob große Sache oder kleine, Er erledigt das immer gleich, gibt mir oft einen Preis wie im Internet, obwohl ich auch weiß, wenn er so wenig bei den großen Firmen kauft, bekommt er natürlich auch nicht den günstigsten Preis.

    Hier geht es um Kundenbindung, und ich empfehle ihn gerne weiter und kaufe alles bei ihm.

    Servus
    Nobbe
  13. Jaegerstieg

    Jaegerstieg

    Dabei seit
    11/2012
    Hallo.

    Kann mir jemand mit den Geometriedaten vom Zesty 2009 aushelfen? Gabs eigentlich unterschiede zum 2008 oder war das Modellpflege? Auf den 96 Zesty-Seiten gings sicherlich zig mal um die richtige Rahmengröße. Man verzeihe mir bitte, wenn ich die Anfrage für 180, 82er Schrittlänge trotz SuFu überlesen habe ;-)

    2009 war das Oberrohr noch länger, passe ich noch auf M/46?
    Laut Rechner brauche ich in etwa ein 600er OR.

    Vielen Dank.
  14. Nose

    Nose Mietglied

    Dabei seit
    07/2005
    macht es sinn sich das zesty mit 186cm und 85cm schrittlänge in der 50cm oder lieber in der kleineren variante zu holen?
  15. flametop

    flametop

    Dabei seit
    08/2012
    ich bin 1.77m und fahre m.passt für mich perfekt.
  16. Nose

    Nose Mietglied

    Dabei seit
    07/2005
    was fährst du, und wie hast du deine sitzposition gern? eher sportlich, oder mehr im rad sitzend für mehr agiles fahren?
  17. Supernobbe

    Supernobbe

    Dabei seit
    08/2007
    Auf jeden Fall mal Probefahren, ich bin 1,75, aber ich habe mich sogar für das L entschieden, nachdem ich M und L Probegefahren bin. Ich habe das 2012er Modell
  18. 6TiWon

    6TiWon <dOpInG>dAx

    Dabei seit
    09/2011
    kann mir bitte da draussen mal jemand die exakte höhe vom boden bis ok oberrohr in zusammengebauten zustand von einem zesty "s-rahmen" mitteilen. wäre super. alein mit den angabe grösse s und 40 cm kann ich nichts anfangen, da meine liebste ein schritthöhe von 600 mm hat und beim stop immer probleme mit dem oberrohr und der beinfreiheit hat...
  19. Schnitte

    Schnitte WindSchnittig

    Dabei seit
    04/2010
    entschuldigt bitte, wenn die Frage schon einmal gestellt wurde. Allerdings habe ich bisher keine Antworten im Forum dazu gefunden ;)
    Es geht um einen Zesty Rahmen 514 von 2011. Hat daran schon jmd. mal eine Hammerschmidt gebaut und kann Erfahrungsberichte vorweisen?
  20. Freizeit-biker

    Freizeit-biker fahren wo's schön ist

    Dabei seit
    11/2005
    Wie willst du denn eine Hammerschmidt an ein Pressfit Innenlager anbauen?
    a) Das Hammerschmidt Innenlage passt nicht da rein
    b) Es gibt kein ISCG
  21. Schnitte

    Schnitte WindSchnittig

    Dabei seit
    04/2010
    Das zesty hat doch eine iscg Aufnahme.
    Hätte man das pressfit innenlager nicht ausbauen können?
    Also punktum, es ist allgemein nicht möglich?!
  22. ye_olde_fritz

    ye_olde_fritz

    Dabei seit
    08/2009
    Es gibt kein Pressfit-Innenlager für die Hammerschmidt, deswegen geht's nicht.
  23. Schnitte

    Schnitte WindSchnittig

    Dabei seit
    04/2010
    Ok, Danke fur die Antwort
  24. Freizeit-biker

    Freizeit-biker fahren wo's schön ist

    Dabei seit
    11/2005
    Bist du sicher dass das Zesty eine ISCG Aufnahme hat? Seit welchem Baujahr?
    Forggy und Spicy hatten die schon immer. Aber das Zesty?

    Schau dir mal ein Pressfit Lager an. der Duchmesser ist so gross, dass die Lager im Gehäuse sitzen. Und das heist Pressfit weil es einpresst wird.
    Die HS Innenlager gibts nur für BSA Gewinde
  25. Schnitte

    Schnitte WindSchnittig

    Dabei seit
    04/2010
    Baujahr 2011 ist das zesty
    Laut Verkäufer hat es eine iscg Aufnahme. Kann Ich mir aber nochmal in ruhe anschauen wenn der rahmen da ist.
    Dann hätte Ich noch eine blöde frage ;) welche kurbelgarnitur Fahrt ihr denn an euren zestys?
  26. Freizeit-biker

    Freizeit-biker fahren wo's schön ist

    Dabei seit
    11/2005
    Hm, Du bist dir aber schon klar das der Einsatzbereich des Zestys von Marathon bis Enduro reicht?
    2-fach/3-fach, Du kannst da an Kurbeln alles fahren, was man in HT II konforme Innenlager stecken kann.
    Von einer Doeore bis XTR, und natürlich auch alle Hersteller die HT II kompatible Kurbeln bauen.