Lux CF 2014

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Bubbolino

    Bubbolino

    Dabei seit
    06/2008
    Es ist das 6.9 Pro Race geworden. Da ich sowieso das meiste tausche, ging es mir hauptsächlich ums Fahrwerk. Die neue SID macht aber einen guten Eindruck bis jetzt, gefahren bin ich nur ganz kurz ein paar Meter. Sie hatte wenigstens Oel drin, jetzt habe ich die Schaumstoffringe auch noch geölt, wobei die kleiner sind als beim Vorgängermodell. Etwas erstaunt war ich über das Rahmengewicht, der war 50gr. leichter als der 2015er:).
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. H8machine

    H8machine

    Dabei seit
    03/2010
    Los schiebt mal paar Live Bilder rüber
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2017
  4. Bubbolino

    Bubbolino

    Dabei seit
    06/2008
    Ich versuch's mal, da recht bescheidenes Wetter herscht gibt's nur Fotos vorm Haus.
    Ach so, Gewicht liegt derzeit bei 9.800 Kg inkl. allem was auf den Fotos zu sehen ist.
    Geändert wird noch der Radsatz, Reifen kommen wohl auch wieder Schwalbe und ev. baue ich noch Titanachsen in die XTR Pedale.
     

    Anhänge:

    • gefällt mir gefällt mir x 1
  5. Nomadbiker

    Nomadbiker No Shuttle!!

    Dabei seit
    03/2016
    von 11,2 auf 9,8 Kg?? wie das:ka:
     
  6. debitor

    debitor

    Dabei seit
    06/2015
    Frag ich mich auch ...
     
  7. Bubbolino

    Bubbolino

    Dabei seit
    06/2008
    Eigentlich sieht man ja alle auf den Bildern das geändert wurde, ich kann euch aber gerne weiterhelfen.
    Übrigens ist es eine M Grösse. Ich hatte die Originalstütze mit Sattel schnell auf der Waage, das waren über 600 gr. jetzt sind es zusammen gerade noch knapp über 200:). Wie schon weiter oben beschrieben, ist ausser Rahmen, Gabel, Dämpfer, Räder und Reifen nichts mehr Original.
     
  8. H8machine

    H8machine

    Dabei seit
    03/2010
    Und trotz der MAXXIS und X1700 unter 10kg? Stark
     
  9. filiale

    filiale

    Dabei seit
    06/2005
    Ich wundere mich auch schon. Ist das ein theoretisches Gewicht oder haste das Bike mal an 2 unterschiedliche Waagen gehängt ? Personenwaagen sind da oft recht ungenau wie wir hier im Forum schon feststellen durften.
     
  10. Bubbolino

    Bubbolino

    Dabei seit
    06/2008
    Da ist jedes Teil und jede Schraube gewogen und das ganze an die Hängewaage gehängt, von daher passt es.
    Übrigens hat Maxxis da echte Schwankungen beim Gewicht der Reifen. Der hinter hat 680 gr. und der vordere 580, dafür ist der hintere fast 2 mm breiter. Der Radsatz hat mit Ventilen die von DT angegebenen 1690gr.
     
  11. filiale

    filiale

    Dabei seit
    06/2005
    Hast Du mal eine Teileliste ? Das wäre mal ein Bike für mich nachdem Radon noch so lange braucht bis es etwas ähnliches anbieten will. Danke.
     
  12. Bubbolino

    Bubbolino

    Dabei seit
    06/2008
    Klar habe ich eine, und sorry ich habe mich vertan, der hintere Ikon ist nur 49gr schwerer.

    upload_2017-2-5_14-23-21.
    Ich habe gerade gesehen dass die Kette nicht stimmt, verbaut ist eine Eagle 12fach Kette, die hatte ich noch rumliegen. Die Gewichte sind nur aufs Gramm genau, ich brauche da keine Kommastellen.
     

    Anhänge:

  13. filiale

    filiale

    Dabei seit
    06/2005
    Bei den Reifen, z.B. Conti Race King mit realen 520gr kannste noch was rausholen, oder die X King mit 550gr. Dann noch die Laufräder locker 100gr leichter. Da sind schon weitere 200-300gr eingespart :D
     
  14. Bubbolino

    Bubbolino

    Dabei seit
    06/2008
    Geplant sind Laufräder um die 1340gr. denke ich. Vorne kommt ein RoRo in 2,25" mit 536gr und hinten für den Anfang ein Thunder Burt in 2,1" mit 406gr. Für den Fall dass der Thunder Burt zickt mit Milch, kommt mein Eclipse Schlauch rein mit 62gr. Laufräder bin ich noch am klären, da gibt es wohl was mit der Crest MK3 Felge mit 28 Speichen oder die Trace 22.
     
  15. __Stefan__

    __Stefan__

    Dabei seit
    08/2009

    die Ikons oben müssten aber mit EXO Seitenwände sein, also müsste der Vgl mit den RK Protection gemacht werden
     
  16. Bubbolino

    Bubbolino

    Dabei seit
    06/2008
    Der Radsatz gefällt mir leider sehr gut, nur ist das Gewicht etwas zu hoch und vor allem sind die Felgen nur 20mm breit. Deshalb plane ich andere Räder. Die Ikon's gingen richtig toll Tubeless, das liegt wohl am Exo.
     
  17. debitor

    debitor

    Dabei seit
    06/2015
    Macht 100 gramm aus von Race zur Protection Karkasse.
    Hatte bisher mit dem X King RACE 2.2 noch keine Platten ( fahre ich aber nur im Sommer ) auf DT Swiss XR 1501 - 20 mm.
    Die Kombi rollt sehr gut - was für eine Erleichterung wenn ich die Winterbereifung (Baron 1013 gramm ! / MK II ) ersetze :)
     
  18. __Stefan__

    __Stefan__

    Dabei seit
    08/2009
    Ich habe erst ein paar RK RS und Prot ausgewogen. Leider sind die Prot im Schnitt deutlich schwerer gewesen. 120-150g Mehrgewicht.

    Ob RS reicht oder nicht hängt halt immer von den Bedingungen ab. Beim RK sind die Seitenwände halt schon sehr hoch, gerade die Schulterpartie ist da ziemlich exponiert. Hier - erste Alpenbergkette - haben wir recht viel scharfkantiges Kalkgestein. Da fahre ich lieber mit Protections, keinen Bock auf Seitenwandschlitzer. V.a. weil ich oft in der Mittagspause zum Biken gehen, da kann ich mir Verspätungen durch Reifendefekte nicht leisten. Würde ich z.B. im Pfälzer Wald leben (Sandgestein, recht stumpf), würde ich Racesport fahren.

    Beim Thema Gewicht, habe bestimmt schon 6 oder 7 Ikons auf der Waage gehabt (2.2, EXO, nicht-TubelessReady -> braucht es bei Maxxis nicht), alle so zwischen 580 und 610. Ich wünschte mir, Conti würde sein Protection Karkasse etwas abspecken und mehr Richtung EXO entwickeln. Gerade für so Race Reifen wie dem RK ist die Protection zu viel. Hat schon was von Hartgummireifen manchmal. Na ja, fahre ihn trotzdem
     
  19. debitor

    debitor

    Dabei seit
    06/2015
    Der RK und XK Race sind ja eigentlich auch XC Reifen und nicht unbedingt für die Berge geeignet - schon aufgrund der geringen Luftmenge !
    Bei meinen Touren über Forstautobahnen - Waldwege usw. ist der absolut ok.
    Auf deinem Terain würde ich mit Race Karkasse sehr warscheinlich auch nicht fahren und auch eher auf TK / MK Kombi gehen.
    Ist natürlich alles mit Gewicht verbunden.
    Bin jetzt wie gesagt Baron / MK im Winter gefahren und bei den jetzigen Bedingungen mit Schneematsch / Morast / Eis wirklich TOP.
    Und ein positiver Effekt - das Gewicht gibt Kraft :) :) :)
     
  20. __Stefan__

    __Stefan__

    Dabei seit
    08/2009
    Race King und geringe Luftmenge? Das ist wohl die großvolumigste Karkasse die es bei 2.2 gibt. De baut ja extrem hoch, klasse Reifen fürs Hardtail. Kann man mit extrem niedrigem Druck fahren, ohne das er schwimmt. Der 2.2er XK dagegen ist ein schon sehr schwächliches Bürschlein.

    Und auch wir fahren hier Rennen ;-)
     
  21. debitor

    debitor

    Dabei seit
    06/2015
    OKAY - das wusste ich nun nicht !
    Meinst es macht Sinn den X King RACE 2.2 am HR gegen einen R King 2.2 auszutauschen ?
     
  22. __Stefan__

    __Stefan__

    Dabei seit
    08/2009
    Definitiv, v.a. bei deinem Einsatzbereich.
     
  23. Bubbolino

    Bubbolino

    Dabei seit
    06/2008
    Jetzt habt ihr mich doch neugierig gemacht. Ginge der 2,2er RK auch auf der 20mm Felge, gibt das was schlaues?
     
  24. debitor

    debitor

    Dabei seit
    06/2015
    Würde mich auch interessieren da ich noch die "alte" XR 1501 mit 20 mm MW habe . . .
     
  25. __Stefan__

    __Stefan__

    Dabei seit
    08/2009
    warum sollte das nicht gehen? Bin die auf der alten Crest gefahren (21mm), als auch jetzt auf der neuen Crest MK3 (23mm). Null Unterschied den ich bemerken würde, der Reifen kam auch nicht breiter raus.
     
  26. Bubbolino

    Bubbolino

    Dabei seit
    06/2008
    Wird er nicht etwas breiter auf der 23mm Felge?? Wird er nicht "schwabeliger" auf der schmaleren felge mit weniger Druck??