NEUE Kette rutscht durch

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. pacewade

    pacewade

    Dabei seit
    04/2011
    hallo!

    folgendes problem:

    hatte vor einer woche einen kettenriss. habe eine neue kette montiert

    allerdings rutscht die jetzt immer auf dem vorderen, mittleren kettenblatt durch.

    denke ja an ein verschlissenes kettenblatt - allerdings kann ich nur schwer haifischzacker erkennen ..

    komischerweise hatte ich bei der "alten" kette nicht das problem...

    das ritzel hinten ist sogut wie neu (letzten spätsommer)


    sollte ich die neue kette einfach "einfahren" und sich etwas dehnen lassen damit sie nicht mehr durchrutscht? oder doch besser ein neues kettenblatt montieren?

    oder kann es noch andere gründe haben wieso die durchrutscht? steg? ...

    danke & gruß

    lars
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. andikue

    andikue

    Dabei seit
    09/2004
    Kassette tauschen
     
  4. memphis35

    memphis35

    Dabei seit
    03/2008
    Alter , lese mal den Thread bevor du antwortest und dabei Unsinn schreibst .

    @ TE , mußt sicher das mittlere Kettenblatt tauschen , wenn du viel am kleinen Kattenblatt unterwegs bist kann es nicht schaden auch das Kleine zu tauschen .

    Mfg 35
     
  5. basti138

    basti138 Guest

    das ist ja auch eine sehr genaue Angabe:D
     
  6. sinus alba

    sinus alba

    Dabei seit
    07/2008

    Spätsommer,neu?? Reicht manchmal schon,Kassette hin!!
    Runtergefahrene KB,machen sich nach meiner Erfahrung meist als lautes Knacken und super viel Spiel von Kette und KB bemerkbar!?
    Ich würde zur Sicherheit und Schaltkomfort Ritzel und alle Kettenblätter
    tauschen,dann haste sicher Ruhe!!
     
  7. Levty2001

    Levty2001

    Dabei seit
    11/2011
    Hallo Lars,

    das solltest du beim mittleren Kettenblatt auf keinen Fall machen! Wenn ein großes Blatt (44 Zähne oder mehr) die Verschleißgrenze erreicht fahre ich es noch maximal eine Kette lang und tausche es dann aus. Das hat nur wenig Auswirkung auf die Lebensdauer der Kette und auf das Fahr/Schaltverhalten.
    Beim mittleren Blatt sieht das anders aus: ein verschlissenes Blatt reduziert hier die Lebensdauer der neuen Kette auf teils gerade mal die Hälfte :o Mal ganz davon abgesehen das es sich übelst schlecht fährt (rau, Kette springt unter last etc).

    Sind aber alles nur persönliche Erfahrungen von mir und nicht allgemein gültig :)

    Grüße
    Tom