Neue permanente MTB-Strecke Eisenbach-Obernburg

Dieses Thema im Forum "Odenwald, Bergstraße und Spessart" wurde erstellt von spessartwild, 13. Januar 2012.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. spessartwild

    spessartwild

    Dabei seit
    11/2007
    Hallo,


    Eisenbach 1 - Ei1



    am 22.02.2012 ist eine öffentiche Sozialausschusssitzung der
    Stadt Obernburg bez. der Umsetzung des Geopark-Projektes
    MTB angesetzt.
    Es gibt zwar diesbez. schon einen Beschluß der Stadt, der
    positiv ausgefallen ist. Das Ganze muß aber jetzt nochmals
    in die Öffentlichkeit.
    Wie ihr Euch sicherlich denken könnt, haben wir hier sehr viele
    Gegner, v.a. der Jägerschaft, die dieses Projekt am liebsten
    verhindern würden.
    Da die Nachbargemeinde Mömlingen ja schon erfolgreich ihr
    Projekt umgesetzt hat, ist es nun an der Zeit, dass wir auch
    hier für Eisenbach/Obernburg die Sache ins Laufen bringen.

    Es wäre sehr hilfreich, wenn zu diesem o. g.Zeitpunkt sich möglichst
    viele Interessierte einfinden würden.
    Genaue Uhrzeit und Ort gebe ich noch kurzfristig bekannt, wenn
    ich den Termin genau von der Stadt Obg. schriftlich vorliegen habe.

    Noch eine Anmerkung:
    Den zeitlichen Aufwand, den ich in dieser Sache bisher hatte, ist
    wirklich immens und ohne die Unterstützung der Freunde aus
    Mömlingen wäre es nochmals um einiges schwieriger geworden.

    ... und grüßt immer schön die Jäger in diesem Bereich ; )):D
    http://www.geo-naturpark.net/daten/wege_in_die_landschaft/mountainbike.php?navid=280
    Gruß
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2012
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. MTB Hannes

    MTB Hannes

    Dabei seit
    11/2007
    Hallo Spessartwild, wir werden die Eisenacher MTB Strecke schon "bikegerecht" genehmigt bekommen ;-) Die Mömlinger Biker sind auf jeden Fall bei dieser Ausschusssitzung als Unterstützung dabei!
    Im Moment sind wir gerade bei der Umsetzung unserer zweiten MTB Strecke - Mö2. So wie es im Moment ausschaut wird Mö2 Mitte des Jahres eröffnet. Wichtig ist immer wieder der Dialog mit den Beteiligten und dann bekommt man auch eine Lösung die für alle Beteiligten tragbar ist und die Biker imer noch genügend Spaß haben :D

    Anbei noch eine kurze Zusammenfassung aus den Erfahrungen vom Geo-Naturpark und seinen permanenten Strecken:
    Das Interesse am MTB Sport nimmt stetig zu. Diese Entwicklung und dessen touristisches Potential haben auch die Kommunen im Odenwald erkannt. Mittlerweile ist die Anzahl der beteiligten Kommunen am MTB Projekt Geo-Naturpark Odenwald auf 50 gestiegen!

    Ein paar wesentliche Punkte scheinen sich inzwischen herumgesprochen zu haben und einige Vorurteile wurden ausgeräumt:

    1. Die bislang erstellten Strecken werden sehr gut angenommen.
    2. Die MTB Sportler sind keine jugendlichen Rowdies, sondern Sportler aus allen Alters- und Berufsgruppen.
    3. Die Vernetzung der Strecken macht das Sportangebot und die Region insgesamt attraktiver.
    4. Die Investition für dieses zusätzliche Sportangebot ist im Vergleich zu anderen sportlichen Angeboten sehr gering!
    5. Lt. einer Studie des Tourismusverbandes (Zitat Landrat Schwing MIL) sind die MTB Sportler eine kaufkräftige Tourismusgruppe auf die nicht verzichtet werden sollte!
    6. Die Einbindung des MTB Sports in ein überregionales Konzept sichert eine verträgliche Koexistenz zwischen Natur und Sport.

    Im April wird eine weitere Strecke eröffnet:

    - Mitte April - Nördliche Bergstraße (Ndl.B) in Alsbach-Hähnlein
    - 06.05.2012 Befahrung der Ndl.B im Rahmen der sogenannten "Rad-Wochen" des Bergsträßer Anzeiger

    - weitere Strecken im Odenwaldkreis werden im Frühjahr umgesetzt. Genaue Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

    Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und Unterstützung bei der Erweiterung des MTB Streckennetzes im Geo-Naturpark.

    MTB Mömlingen e.V.
  4. bernd e

    bernd e Quertreiber

    Dabei seit
    08/2001
    Für mich ist die Anreise zu weit, aber ich finde gut was bei euch läuft!

    Einen Vorteil hat MTB Hannes nicht aufgezählt:
    7. MTB-Sportler werden "Kanalisiert" und somit gewöhnt sich das Wild in dem Bereich eh an die "Störquelle". Andere Wege werden dann entlastet.

    Welche Argumente haben den eure Jäger in Obernburg?
    Bei uns stören sich einige Jäger an "Nachtaktive" Sportler im Wald, die zum größten Teil sind: Nordic-Walker und Jogger (bei Aldi und Co gibt es ja günstig Stirnlampen), aber auch MTB´ler die ihr Ausdauertraining in die Abendstunden verlegen.
    Ein Gesetzt gibt es dazu nicht, aber eine "Empfehlung": man soll den Wald von Dämmerung bis Sonnenaufgang meiden.

    Meine Empfehlung: holt euch die im Orts / Ortsbereich ansässigen Wanderer, Walker, Jogger und MTB´ler an den Tisch und bittet um Einhaltung dieser Empfehlung.
    Bei uns in Frammersbach kann man auf Flur- und Radwegen rund um den Ort und in die Nachbargemeinden ca. 50 km fahren, ohne in den Wald zu müssen.

    Fazit: Wenn die lauten MTB´ler (die ja lauter sind als jede Wandergruppe) auf ausgeschilderte Strecken kanalisiert, ist das fürs Wild besser und es gibt weniger Konflikte. Wenn sich die "Nachtaktiven" aus dem Wald raus halten, gibt es eigentlich kein Argument mehr für die Jäger.
  5. spessartwild

    spessartwild

    Dabei seit
    11/2007
    Hi


    ja, Bernd...die Jäger regen sich bei uns über alles Mögliche
    auf, im Prinzip ist es das Gleiche wie bei Euch.
    Insbesondere dass wir jetzt im gesamten Gemeindewald,
    eine MTB-Strecke anlegen werden und die natürlich jetzt
    in erster Linie ein Problem daingehend sehen, dass das Wild
    dadurch vertrieben bzw. gestört wird.
    Diesem ist natürlich nicht so, es wird weder vertrieben noch
    wirklich gestört sondern das Wild passt sich den veränderten
    Umgebungsbedingungen an und kann sehr wohl unterscheiden,
    von wem eine <Gefahr ausgeht und von wem nicht.
    (Seltene Vögel auf Flugplätzen, große Wildschweinvorkommen auf
    Truppenübungsplätzen usw.)

    Ein abgestufter Wald (Büsche, kleine Bäume, Hochwald und kleine
    Lichtungen mit den dazugehörigen Wasserlöchern) stellen einen
    idealen Lebensraum für alle möglichen Waldtiere dar.
    Selbst wenn da eine STrecke durchgeht, dürfte dies zu keinen
    wirklichen Beeinträchtigungen führen. Hingegen ist dieser
    Wald nicht vorhanden, z. b. Sturmschaden oder forstwirtschaftliche
    Aktivitäten, ist in diesen Flächen ein starker Wildrückgang zu er-
    warten.

    Meine Beobachtung bei uns im Bikepark sind die, dass das Wild
    teilweise unsere Strecke als Wildwechsel benutzt bzw. da wir
    sehr viele Buschfläche haben, werden wir daraus durchaus
    längere Zeit von den Wildtieren beobachtet. (dies ist jetzt
    kein Witz !)

    Die Jogger bzw. Radfahrer mit nachtaktiver Beleuchtung fallen
    natürlich extrem stark auf und ich kenne da ein paar Kameraden,
    die haben wirklich helle Leuchten - aber ich denke, es gibt
    Themen, die von einer weitaus größeren Bedeutung sind, als
    in der Woche vielleicht 3 Radler mit Beleuchtung...

    Fazit: Der versierte Förster ist der absolute Experte, wenn es um die
    Gestaltung bzw. Streckenführung der MTB Strecken im Zusammen-
    hang mit Naturverträglichkeit geht.
    Desweiteren muß einfach berücksichtigt werden, dass sich das
    Freizeitverhalten gerade die letzten 20 Jahre massiv verändert hat
    und dieser Gegebenheit sollten alle Beteiltigten zum Wohle aller
    Rechnung tragen.

    Gruß
  6. spessartwild

    spessartwild

    Dabei seit
    11/2007
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2012
  7. spessartwild

    spessartwild

    Dabei seit
    11/2007
    Hi

    Achtung Terminänderung vom 02.02.12
    auf den 22.02.2012
    um 19.30 Uhr im Sitzungssaal Stadt Obernburg
  8. Jimny

    Jimny

    Dabei seit
    01/2012
    Hallo Spessartwild.

    Auch in Amorbach geht was ab. War letzte Woche im Main-Echo.

    Sind auch Mountainbiker für Amorbach eine wichtige Zielgruppe?
    Ja, das ist sogar ein ganz großer Markt für uns. Amorbach steht auch für Fahrradtourismus. Allein vom Relief her hat die Stadt ein gigantisches Potenzial, und die vorhandenen Wege bieten genau das, was Mountainbiker suchen. Es gibt viele Singletrails, also naturbelassene Pfade. Ich halte solche Strecken inzwischen für ein essenzielles Angebot. Die jüngere Kundschaft erwartet das. Für Amorbach ist eine Rundstrecke in Planung. Ich gehe davon aus, dass sie bis Ende des Jahres realisiert werden kann.

    Das heißt, die Stadt hat in dieser Hinsicht Potenzial?
    Auf jeden Fall. Die Eifel hat sich damit bereits gut positioniert; die Hotels stellen sich darauf ein, bieten zum Beispiel Reifenflicksets, einen Abspritzplatz und sichere Unterstellmöglichkeiten für die Räder. Ein solches Angebot würde Amorbach neue Zielgruppen eröffnen.

    Aber da fehlen in der Stadt leider momentan noch die Unterkünfte, oder?
    Es ist nicht so, dass es keine Übernachtungsmöglichkeiten gibt. Ein breiteres Angebot wäre natürlich wünschenswert. Aber das Hotel Post hat inzwischen einen neuen Besitzer, und mein Gefühl sagt, dass auch der Badische Hof wieder in Betrieb gehen wird. Ich bin insgesamt optimistisch. Das sind zwei traumhafte Häuser. Der Badische Hof ist ein Schloss im Dornröschenschlaf. Die Debatte um das Hotel war nicht gut für den Tourismus. Denn das Schlimmste, was passieren kann, ist, dass wir die Hoffnung verlieren. Wir müssen positiv denken.

    Eurer
    Jimny
  9. Jimny

    Jimny

    Dabei seit
    01/2012
    Hallo Spessartwild:

    Auch in Amorbach geht was, Aus der Tageszeitung letzte Woche im Raum Miltenberg:

    Sind auch Mountainbiker für Amorbach eine wichtige Zielgruppe?
    Ja, das ist sogar ein ganz großer Markt für uns. Amorbach steht auch für Fahrradtourismus. Allein vom Relief her hat die Stadt ein gigantisches Potenzial, und die vorhandenen Wege bieten genau das, was Mountainbiker suchen. Es gibt viele Singletrails, also naturbelassene Pfade. Ich halte solche Strecken inzwischen für ein essenzielles Angebot. Die jüngere Kundschaft erwartet das. Für Amorbach ist eine Rundstrecke in Planung. Ich gehe davon aus, dass sie bis Ende des Jahres realisiert werden kann.

    Das heißt, die Stadt hat in dieser Hinsicht Potenzial?
    Auf jeden Fall. Die Eifel hat sich damit bereits gut positioniert; die Hotels stellen sich darauf ein, bieten zum Beispiel Reifenflicksets, einen Abspritzplatz und sichere Unterstellmöglichkeiten für die Räder. Ein solches Angebot würde Amorbach neue Zielgruppen eröffnen.

    Aber da fehlen in der Stadt leider momentan noch die Unterkünfte, oder?
    Es ist nicht so, dass es keine Übernachtungsmöglichkeiten gibt. Ein breiteres Angebot wäre natürlich wünschenswert. Aber das Hotel Post hat inzwischen einen neuen Besitzer, und mein Gefühl sagt, dass auch der Badische Hof wieder in Betrieb gehen wird. Ich bin insgesamt optimistisch. Das sind zwei traumhafte Häuser. Der Badische Hof ist ein Schloss im Dornröschenschlaf. Die Debatte um das Hotel war nicht gut für den Tourismus. Denn das Schlimmste, was passieren kann, ist, dass wir die Hoffnung verlieren. Wir müssen positiv denken.
  10. spessartwild

    spessartwild

    Dabei seit
    11/2007
    Hi

    Achtung Heute um 19.00 im Sitzungssaal Stadt Obernburg
  11. tyerax

    tyerax

    Dabei seit
    01/2005
  12. spessartwild

    spessartwild

    Dabei seit
    11/2007
    Hi

    Ja Gut:D

    Wenn ich das Protokoll habe- mehr !!!!(einstimmig)
  13. iCoke

    iCoke

    Dabei seit
    10/2011
    Gibt es immer noch nichts neues? Ich bin schon gespannt. :)
  14. MTB Hannes

    MTB Hannes

    Dabei seit
    11/2007
    Hallo iCoke, aus der Nachbarschaft, in Moemlingen, gibt es wieder Neues zu berichten! Am 16. Juni wird unsere 2. Permanente MTB Strecke eroeffnet. Weitere Details zum Event werden ab Mai auf unserer Homepage www.mtb-Moemlingen.de veroeffentlicht.

    Hannes
  15. iCoke

    iCoke

    Dabei seit
    10/2011
    Ich war gestern erst wieder bei euch unterwegs. Konnte aber mal wieder nicht den Einstieg in die "Mö2" finden :(.
  16. MTB Hannes

    MTB Hannes

    Dabei seit
    11/2007
    Die Moe2 ist ja auch noch nicht ausgeschildert. Die Beschilderung ist schon bestellt und wird wahrscheinlich Ende Mai angebracht werden!

    Hannes
  17. iCoke

    iCoke

    Dabei seit
    10/2011
    Gibt's vielleicht irgendeinen Anhaltspunkt, wie ich den Einstieg finden könnte?
  18. MTB Hannes

    MTB Hannes

    Dabei seit
    11/2007
    Der Startpunkt ist wieder der Löwenparkplatz in Moemlingen. Von dort geht es in Richtung Bauernhöfe und Vogellehrpfad in Richtung Dorndiel und von dort wieder zurück nach Moemlingen.
  19. spessartwild

    spessartwild

    Dabei seit
    11/2007
    Hi

    so, die Strecke ist nun ausgeschildert und kann bzw. soll
    selbstverständlich befahren werden, GPS folgt in Kürze...
    Start/Zielpunkt ist am Sportgelände in der Wiesentalstraße
    in Eisenbach, direkt am Radweg gelegen.
    Eine Infotafel hierzu wird in Kürze aufgestellt.
    Im Bereich Neustädter Hof verlaufen beide Strecken parallel
    so daß diese miteinander kombiniert werden können,
    Gesamtlänge 65 km und 1650 Hm, eine schöne Marathondistanz !

    Viel Spaß beim Befahren !
  20. tyerax

    tyerax

    Dabei seit
    01/2005
    sauber!

    Eisenbach - Mömlingen

    DAS BIKE MEKKA!!:lol:

    :daumen:
  21. spessartwild

    spessartwild

    Dabei seit
    11/2007
    .... ich habe so die Vermutung, wir werden hier das

    " Santiago de compostela " des Mountainbikesports:love:

    (was den Zulauf anbelangt ?! )

    Vielleicht fühlt sich ja der eine oder andere in der Umgebung
    inspiriert, so was auch bei sich in der Gemeinde umzusetzen..:daumen:
  22. Sonic_1579

    Sonic_1579

    Dabei seit
    06/2007
    Ja sauber, 2 Rundkurse direkt vor meiner Haustür :D
  23. MTB Hannes

    MTB Hannes

    Dabei seit
    11/2007
    Bis Mitte Juni sind es vier MTB Stecken (über 100 km ausgeschilderte Strecke) und ein Bikepark vor der Haustür. Dazu sind die Strecken gut miteinander kombinierbar! So kann entweder eine kleine 20 km Runde oder eine komplette Tagestour absolviert werden. Viel Spass und nehmt Bitte Rücksicht auf Wanderer und Natur. Hannes
  24. Intro

    Intro Otzberger

    Dabei seit
    03/2012
    würd mich auf eine GPS-Track-Datei freuen , würde eine aufzeichnen nur wäre es doof wenn ich mich verfahre =)
  25. spessartwild

    spessartwild

    Dabei seit
    11/2007
    Hi

    Super Idee , würde dich gerne beim Aufzeichnen begleiten - Donnerstag od. Freitag diese Woche würde mir passen , ansonsten Nächste woche - später nachmittag
  26. Intro

    Intro Otzberger

    Dabei seit
    03/2012
    So heute morgen um 10 uhr ging es los und ca 3,5 stunden später war ich nicht nur köperlich ausgelastet, sondern auch besitzer einer schönen trackdatei die nun für alle offentlich zu verfügung steht


    zu strecke selbst , ich als gelegenheitsfahrer war doch teilweise im grenzbereich was die kraft anging , aber gepackt ist gepackt

    der verlauf und die streckenführung ist nahezu perfekt !!! großes lob von meiner seite aus , ich kann sie nur empfehlen

    hier nun mal die online gestellte trackdatei mit kurz beschreibung
    ,die rohe GPX-Datei für alle die meinen sie zu benötigen kann ich nur verschicken da sie für den anhang leider zu groß ist =)

    Eisenbach 1 - Ei1

    Es sind nun also ca 830hm auf 36,7km -Aufgezeichnet mit über 3200 punkten

    gruß von meiner seite aus und bis zum nächsten mal ,chris
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2012