Nightshots, Nightpics, Ausleuchtungsbilder hier posten, only!

Dieses Thema im Forum "Elektronik rund ums Bike" wurde erstellt von traildesaster, 6. Oktober 2007.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Lioracer

    Lioracer

    Dabei seit
    12/2004
    Bingo, Schiff versenkt.

    Hast Anrecht auf eine originale, neue, fette, DL50 zu 40€


    Ist ein 1000er Pentium und läuft so unverändert, bereits seit es Win2K gibt.
    10 Jahre ? kein Aussetzer, kein Problem, nie neu aufgesetzt, alles 100% perfekt.

    Und ich lasse mir keinen Grund einreden die nächsten Jahre daran auch nur das geringste zu ändern.

    Mein Lieblingsrad Rad für schnell hat auch nur 8Kg und ist ein Raleigh von 1974.

    Das für cruisen ist älter wie ich, ein Miele mit der alten, noch nicht Container optimierten Radgeometrie, Federsattelstütze, leichte Felgen mit 60er schlappen, somit traumhaft gefedert, eben speziell.

    Ich bevorzuge ausgesucht gute, bewährte Komponenten, was man meist erst einige Jahre hinterher weis, allerdings kostet der Kram dann nix mehr. Egal.

    Das war mein Beitrag zu OT total für dieses Jahr.

    Grüße

    Mike
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2010
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Aragonion

    Aragonion Pistensau

    Dabei seit
    03/2007
    Kein Problem - Never changed a running system halt :)
  4. veganpunk

    veganpunk

    Dabei seit
    05/2009
    <offtopic>
    Lupine Piko ist ein "klon" von der Amoeba (light)!
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2010
  5. veganpunk

    veganpunk

    Dabei seit
    05/2009

    Schöne Mischfarbe, Thomas. Toll, gefällt mir! :daumen:
  6. veganpunk

    veganpunk

    Dabei seit
    05/2009
    <offtopic>
    :daumen: IRC plus Fenix LD10 als Notbeleuchtung in der Tasche/Rucksack.
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2010
  7. Siam

    Siam

    Dabei seit
    07/2007

    An dieser Stelle einmal etwas zu der "Forumsnorm":

    Diese enstand zu einer Zeit als viele der verglichenen Lampen noch deutlich unter 1000 lm hatten. Es war das Ziel möglichst keine "Überstrahlung" zu haben, aber den geringen Kontrast der Digicams trotzdem voll auszunutzen. Technisch bedeutet das die hellsten Bereiche sollten gerade so 100% haben aber noch nicht in der Sättigung sein (stellt Euch die Pixel der Kamera als Luxmeter vor, die Einstellungen der Kamera legen den Maximalwert fest. Ist dieser 100 lux, kann es so hell werden wie es will, es werden nur 100 lux angezeigt).

    Bei den dickeren Lampen sind die Bilder nun aber völlig wertlos, weil eben in weiten Bereichen der Bildensor sättigt (quasi Vollausschlag). Somit muss die Empfindlichkiet über ISO, Blende bzw. Belichtungszeit den Gegebenheiten angepasst werden. Zu dunkel ist auch nichts, da man den Kontrastbereich der Kamera nicht ausnutzt. Ich habe ganz gute Erfahrungen mit Werte gemacht die im Bereich ISO 800/f=2/1/10s lagen, das geht auch ohne Stativ. Weiterhin bin ich der Meinung man sollte so weitwinkliger fotografieren, ich nehme 24mm KB, jedoch ist auch weniger möglich.
    Zum Schluß der Weißabgleich: Ich nehme einen fixen Weißabgleich, da der Autoweißabgleich einem die Möglichkeit nimmt Lichtfarben zu unterscheiden. Der Auto-Weißabgleich verfälscht alles total! Ich denke die Einstellung "Sonnenlicht" (rund 6000K) ist sehr gut da dies jede Kamera bietet und meiner Meinung nach die Farben real abgebildet werden. Feste Farbtemperaturen können bei kaum einer Kamera eingestellt werden.

    Gruß
    Thomas
  8. Nicki-Nitro

    Nicki-Nitro

    Dabei seit
    11/2006
    Merci fürs Feedback. Mein Photograph wird sein bestes versuchen.;)
  9. Lioracer

    Lioracer

    Dabei seit
    12/2004
    Hallo Thomas,

    gehe völlig dakor mit deinen Einstellungen, im Grundsatz.

    Allerdings gibt es keine Hand voll Kameras im Konsumerbereich, die F2.0 zulassen würde. Insofern es für die wenigsten möglich sein wird da mit eigenen Bildern anzuknüpfen.

    Grüße

    Mike
  10. Siam

    Siam

    Dabei seit
    07/2007
    Man könnte natürlich auch Blende 4 nehmen und eine Belichtungszeit von 1/2,5 s. Das kommt dann ja aufs gleiche raus.

    Die Grundsätze dieser Zusammenhänge gibt es hier.

    Gruß
    Thomas
  11. Nafets190

    Nafets190 Wurst und Bier

    Dabei seit
    07/2007
    hier steht nichts.
    Zuletzt bearbeitet: 27. Dezember 2010
  12. J.O

    J.O

    Dabei seit
    03/2010
  13. tbird

    tbird trailfinder

    Dabei seit
    10/2006
    Der Diskussion zum Trotz hier neue Bilder ... NACH FORUMS-NORM.

    Die Lampen sind allesamt von Sonplas. Christian hat mir netterweise auch zwei Burnys zum Test überlassen, danke hierfür nochmals!

    Erstmal zum Vergleich das Abblendlicht meines Autos (Renault Laguna2, Xenon):
    [​IMG]

    Und Fernlicht:
    [​IMG]


    Nun die Lampen:
    Burner 2k (Spot, 3 * MCE) auf Minimal:
    [​IMG]

    Burner 2k, Maximalhelligkeit:
    [​IMG]

    Burner 3k (Flooder, 4 * MCE) Maximalhelligkeit:
    [​IMG]

    Burner 2k + 3k:
    [​IMG]

    1 * Burny (kleine Helmlampe, 4 * XP-G) (Minimal):
    [​IMG]

    1 * Burny (Maximal):
    [​IMG]

    2 * Burny, Fokus auf 10m:
    [​IMG]

    2 * Burny, Fokus auf 30m:
    [​IMG]

    2 * Burny + Burner 2k:
    [​IMG]

    Burner 2k aufm Kopf auf 30m:
    [​IMG]

    Burner 2k aufm Kopf + Burner 2k & Burner 3k aufm Lenker (das ist DIE Kombination, ich ich normalerweise fahre!):
    [​IMG]

    Gegen die Lampen aus 30m Entfernung fotografiert:
    [​IMG]

    So, das wars jetzt ersmal ... Ich hoffe das passt einigermaßen, evtl. könnte ich morgen nochmal Bilder mit geringeren Einstellungen machen. Aber aktueller Standard ist eben F4 / 2s / ISO200. Bis hier was neues Standard ist, gilt FÜR MICH eben das. Punkt :D

    Meine Fazits:
    Die Burnys:
    Subjektiv hat der Burner gegenüber dem Burny eine schönere Lichtfarbe (kommt ein bissl auch in den Fotos raus). Aber: Der Burny ist die Wucht ... dieses kleine Teil (Fotos stell ich noch online) Pumpt eine Lichtmenge raus, das es sich gewaschen hat! Zwei Burnys sind Subjektiv fast so hell wie ein Burner, aber bei besserer Ausleuchtung. Klein, Leicht, hell: Die eigentlich perfekte Helmlampe!

    Der Burner 2k:
    Diese Lampe ist eine Waffe. Mehr gibts dabei fast nicht zu sagen xD 30W LED, Stufenlos regelbar, Leuchtet bis weit über 100m, perfekt! Auf dem Lenker oder auf dem Helm, der Burner geht überall. Leider ein wenig schwer, so dass man ihn auf dem Kopf deutlich merkt, aber nicht störend.

    Der Burner 3k:
    Ein Prototyp, der so wohl auch nicht in den Handel kommt. Er hat Überhitzungsprobleme (auf die 40W LED zurückzuführen) und er kann nur eins: Vor dem Bike alles hell machen. Aber DAS macht er bombastisch. In Kombination mit dem Burner 2k auf dem Lenker unschlagbar. Das perfekte Licht!

    Grüße,
    Martin
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2011
  14. Klein-Holgi

    Klein-Holgi

    Dabei seit
    02/2008
    Hallo zusammen...ich darf mich hier mal kurz vorstellen, da ich in diesem Thema noch nichts geschrieben habe. Bei Thomas ultimativer IBC Lampe habe ich schon paarmal meine Bewunderung geäußert - nicht nur über die Lampen ansich, sondern auch über Euer Wissen über die ganze Technik. Da meine kompletten Kenntnisse in diesem Bereich auf paar Schuljahre Physikunterricht zurückgehen, ist sowas wie bei Euch für mich undenkbar. Das macht es mir auch unmöglich, hier dagegen anzu"stinken", aber zumindest habe ich den Mut gefasst, etwas Helleres zu basteln als das, was mit sinnvollem finanziellen Aufwand zu erwerben ist. Da hätte ich eine Cateye, die 5 bläuliche LEDs vorne hat. Wie sie heißt, weiß ich nicht, aber die sieht nach Eurer alten Norm 1s, f4, 200ISO so aus:

    [​IMG]

    Meine nächste Stufe waren einige der Wasserohrlampen oder AXE Lampen, die ich immer noch gerne fahre, weil sie eigentlich ausreichen. Hier 20 Watt Halogen Fernlicht 10° + Fahrlicht 36°

    [​IMG]

    Danach habe ich noch mit Decostar IRC rumprobiert. Viel bessere Lichtfarbe.

    24° 35 Watt

    [​IMG]

    und - auch wenn ihr es nicht glauben könnt und es für Euch wie eine Zeitreise ins letzte Jahrtausend sein muss ;) - über meine neueste Schöpfung (vor allem vor dem Hintergrund der Kosten: Bleigelakku 7,2Ah aus ebay 4 Euro, nicht zugelassenes XENON Umbauset für Autos (also 2 Lampen) für 17,80 Euro, Lautprecherkabel hab ich eh rumliegen ca. 2 Euro, eine durchgebrannte Halogenlampe 0 Euro und das Stückchen Abflussrohr 99 ct.) bin ich sehr stolz. Vor allem, weil ich Bedenken hatte mit der hohen Zündspannung zu hantieren, aber ist kein Problem. Alles serienmäßig sehr gut isoliert gewesen...

    [​IMG]

    für mich ist hier leider schon wieder zu Ende, denn so was Abwartiges hätte ich auch gerne gebastelt...allerdings muss ich feststellen, ein 35Watt Xenonteil ist schon brutal hell. Wenn man die Hand in den Lichtstrahl hält, ist man fast blind von der Reflexion...es reicht für die dunkelsten Wälder locker aus.

    Ich werde aber weiterhin im Blick behalten, was ihr hier bastelt...viel Spaß dabei!!!!!!:daumen:
  15. Phil-Joe

    Phil-Joe

    Dabei seit
    12/2008
    Servuz,

    kannst auch mal Preise posten? Das Problem ist, dass die Website dazu leider kaum wirkliche Auskünfte gibt. Da ist einfach nix los, die sollten ihre Lampen echt bissl mehr und besser vermarkten auch wenn es nur Nebenprodukte der eigentlichen Tätigkeit des Unternehmens sind.

    Und ja, her mit den Bildern der Lampen selbst. Die Leistung wirkt schonmal äußerst vielversprechend.
  16. Hackl-Schorsch

    Hackl-Schorsch

    Dabei seit
    10/2005
    Hi,

    Ah, die gut alte HL-300G ! Meines Wissens die erste LED-Lampe mit Zulassung. Ich glaube das ich meine so 2003/2004 gekauft habe. Die einzelnen LED werden (glaube ich) mit so 50-60 mA betrieben... :lol:

    Hier versieht sie jetzt Ihren Dienst :)

    Stern.

    Macht ein schön schummriges Licht ! Die aktuellen LEDs würden den Stern wahrscheinlich in Flammen aufgehen lassen.

    P.S. gerade die Lampe noch in einem Shop gesehen, für 45 EUR :eek:

    Gruß Georg
  17. Klein-Holgi

    Klein-Holgi

    Dabei seit
    02/2008
    Stimmt!!!:daumen: Das Ding lag noch um die Ecke, hab sie grad mal rausgekramt - oben steht fett OptiCUBE drauf, aber unten in der Ausbuchtung für die Halterung HL-EL300! Und ich hab sie damals für 20 Euro in ebay gekauft, weil mir alles andere noch schummriger vorkam...(war aber noch ein Rücklicht dabei:D)...und heute zimmere ich mir mit der Hälfte vom Geld dieses 35Watt Xenon-Monster...(jaja ich weiß.....in meinen Augen zumindest...und vor allem wenn man es im Vergleich zur Cateye sieht)...aber vor allem muss man die Cateye halb zerlegen, um die Akkus zu laden im Vergleich zu meinem Bleigelakku...Klemmen dran...am nächsten Tag ist wieder voll...

    ...und der Stern sieht richtig cool aus!!
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2011
  18. Wird Zeit für ein Lampenmuseum! Ich habe noch ein Vistalite aus der Zeit, als die weiße LED noch nicht erfunden war. Sieht aus wie ein etwas dickerer Frontreflektor und blinkt in grünlich-gelb.
    Um zum Thema zurückzukommen: einen Beamshot mit forumskonformen Einstellungen bekommt man davon wohl nur mit der Optik einer Sternwarte hin.
  19. Klein-Holgi

    Klein-Holgi

    Dabei seit
    02/2008
    Coole Idee! Beim Lampenmuseeum kann ich mehr beitragen als hier...ich hab noch jede Menge dieser Batterieleuchten mit 2*Babyzelle und Glühbirne...:lol: das Beamshotbild dürfte auch nach reinem schwarz aussehen...
  20. mac80

    mac80

    Dabei seit
    09/2007
  21. Jack-Lee

    Jack-Lee

    Dabei seit
    09/2010
    Hier mal was anderes...
    Ein Abblendlicht!
    Man kann es in der Stadt fahren ohne das jemand an Augenkrebs erkrankt :rolleyes:

    Das 2. Bild ist leide rnur mit 0,6s Belichtungszeit.
    Ansonsten 2.8er Blende und 200er ISO-Empfindlichkeit.
    Hinderniss auf dem 1. Bild ist ca. 60-70m entfernt.

    Verbaut ist EINE LED. Ne Cree XM-L.
    Auf den Fotos bei 40% der Maximalleistung -> 1,4A
    Ich persönlich brauche als Abblendlicht nicht mehr. Das Aufblendlicht macht den Rest wenn ichs mal brauche (7er Cluster Cree XP-G mit 10° Optik).

    Anhänge:

  22. Harvester

    Harvester Guest

  23. SirLancelot

    SirLancelot Light potato

    Dabei seit
    06/2008
    Nach langer Zeit hab ich wieder etwas Neues...

    Anbei Fotos mit der etwas vom Auge abweichenden breiteren Aufnahme der Szene zwecks Spotvergleich:

    Auto Abblendlicht:
    [​IMG]

    Piko 750 10W:
    [​IMG]

    Piko 8W:
    [​IMG]

    Tesla 12W:
    [​IMG]
  24. Onkel Manuel

    Onkel Manuel Technik-Freak

    Dabei seit
    05/2006
    Wobei man auch sagen muss, daß man gerade bei der Piko 550 real eigentlich nur den relativ scharf abgegrenzten Mittelspot wahrnimmt. Deswegen hat man immer dieses "Tunnelblick"-Gefühl... ;)

    Danke für die Vergleichsbilder! :daumen:
  25. mcscotti

    mcscotti

    Dabei seit
    09/2007
    moin,

    da gefällt mir ja die tesla von der ausleuchtung noch am besten , danke für die klasse bilder.



    www.rad-ass.de
  26. Onkel Manuel

    Onkel Manuel Technik-Freak

    Dabei seit
    05/2006