QR15 Naben

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Cruisin´Devil

    Cruisin´Devil the colour specialist

    Dabei seit
    02/2007
    Hallo Leute,

    wie einige bestimmt wissen, ist ja der QR15-Steckachs-Standard nun für 2009 fest im Programm was Gabeln sowie Naben anbelangt.
    Bestes Beispiel hierfür ist ja die Fox F32, die mit einer 6th Element-Nabe geliefert wird.

    Jedoch stellt sich mir die Frage, welche Hersteller noch Naben für den neuen Standard bauen??
    Sprich, welche bekommt man mittlerweile schon zu kaufen??

    Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr Firmen sowie Händler oder Onlineshops nennen könntet, wo man besagte Naben zu kaufen bekommt!

    Vielen Dank........
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2008
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. garbel

    garbel Edelschrauber!

    Dabei seit
    08/2004
    Shimano bietet seine XT und XTR-Modelle auch als QR15 an.

    http://cycle.shimano-eu.com/publish/content/global_cycle/en/nl/index/products/mountain/deore_xt/product.-code-HB-M778.-type-.html
    http://cycle.shimano-eu.com/publish/content/global_cycle/en/nl/index/products/mountain/xtr/product.-code-HB-M978.-type-.html

    Von Hope und Tune sind auch QR15 Naben geplant. Das Angebot von passenden Naben wird nächstes Jahr bestimmt nochmal stark ansteigen, wenn die neuen Gabeln in ausreichender Stückzahl verkauft werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2008
  4. frogmatic

    frogmatic Schwerkraft ist mein Spielzeug

    Dabei seit
    10/2006
    1.
    Standard, es heißt Standard.

    2.
    Deine Dankbarkeit in Ehren, aber du könntest auch selber bei den wichtigsten Herstellern, und in den hier im Forum oft genannten Online-Shops nachschauen, oder?
     
  5. Cruisin´Devil

    Cruisin´Devil the colour specialist

    Dabei seit
    02/2007
    Hallo Frogmatic,

    1.
    danke für deinen Hinweis, dass ich etwas falsch geschrieben hatte, ist nun berichtigt!

    2.
    Ja, ich könnte nachschaun, und das halbe Forum umdrehen, das stimmt.
    Jedoch war mein Thread auch für die Leute gedacht, die sich die selbe Frage wie ich stellen.
    Es soll also wie eine kleine Übersicht werden, und nur dafür ist dieser Thread gedacht!!!
    Tut mir sehr leid, wenn Du es nicht für gut befindest, dass andere Leute sich einen Kopf darüber machen, und alle Info´s zusammen tragen.
    Ich denke, damit ist vielen Bikern hier geholfen.

    MfG
     
  6. subdiver

    subdiver Caféracer

    Dabei seit
    01/2004
    Mal schauen, ob sich dieser neue Standard bei den anvisierten CC- und Marathonfahrern durchsetzen wird :rolleyes:
    Die QR15-Fox-Gabeln sind gegenüber den SSP-Fox ca. 70 Gramm schwerer
    und dazu kommt noch das Mehrgewicht der Nabe und Steckachse.

    In einem Biketest wurde ermittelt, dass eine 20mm-Steckachsgabel
    nur ca. 10 % steifer gegenüber einer Schnellspanngabel gewesen ist :eek:
    So what ?
     
  7. dubbel

    dubbel Guest

    kann mir mal jemand vorrechnen, was die ssp-version, also nabe und schnellspanner, im unterschied zu qr15 (inkl. steckachse) wiegt?


    entweder ist die zahl unsinn (wär ja kein wunder), oder 10 % sind eine menge.
    in der realität ist eine steckachse auf jeden fall deutlich steifer als schnellspanner.
    da ist mir ziemlich wurscht, was da für windige "tests" zitiert werden...
     
  8. garbel

    garbel Edelschrauber!

    Dabei seit
    08/2004
    Link?
     
  9. dubbel

    dubbel Guest

  10. subdiver

    subdiver Caféracer

    Dabei seit
    01/2004
    Hier ein Link :
    http://content.delius-klasing.de/interfaces/payment/?id=1292

    Für Enduro- und AM-Bikes ist eine Steckachse sinnvoll.

    Ob Racer, die auf´s letzte Gramm schielen, das Mehr an Steifigkeit wollen oder brauchen ?
    Die Meisten fahren doch sowieso mit Titan-SSP, obwohl die Stahl-SSP jetzt schon steifer wären :rolleyes:
    Schaun mer mal ;)
     
  11. dubbel

    dubbel Guest

    wenn ich mir die zahlen anschaue:
    Schnellspanner Min. 18,9 / Max. 21,3, also 20,1 im mittel
    Steckachse 25,5
    d.h. ein unterschied von über 25%. das find ich schon nicht wenig.

    ersten geht es nicht um sinnvoll oder nicht, sondern um die frage, woher man die teile kriegt,
    und zweitens ist es doch wohl selbsterklärend, dass ein gewichtsfetischist aus zwei möglichkeiten immer die leichtere wählen wird.
    was soll das also?
    es sagt ja niemand, dass die fox mit ssp auf einmal nicht mehr steif genug ist, nur weil's ne steifere variante gibt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Dezember 2008
  12. garbel

    garbel Edelschrauber!

    Dabei seit
    08/2004
    Ich find das sogar schon ausgesprochen viel, wenn man bedenkt, daß die Nabenaufnahme ja nur ein Merkmal ist, das die Gabelsteifigkeit bestimmt. Daß Gabeln für Schnellspanner auch schön steif sein können, hab ich in Willingen auf dem Bike-Festival erlebt, da bin ich ein Liteville 301 mit Fox-Gabel (müßte 'ne 32 Talas gewesen sein) gefahren. So eine Lenkpräzision war ich von einer Schnellspannergabel bis dato nicht gewohnt.
     
  13. frogmatic

    frogmatic Schwerkraft ist mein Spielzeug

    Dabei seit
    10/2006
    Vielleicht sollte ich nicht immer in meinem Metier die einzige ernstzunehmende Fachzeitschrift lesen - die Testbeschreibung ist unter aller Sau: "Verdrehsteifigkeit" könnte ich mir auf vielerlei Arten vorstellen, was wird wie verdreht? Wie soll man, wenn man den Testaufbau nicht kennt, bewerten, inwieweit die Achsklemmung, oder aber die Steifigkeit der Gabel selber ins Ergebnis einfließen? Und wenn ich noch lese "Schnellspanner ... zusammenquetschen" wird mir schlecht.

    So sind auch die relativen Werte mit Vorsicht zu genießen. Dazu noch garbels Erkenntnisse... Naja, bike-bravo-Tests halt.

    Das klingt nun anders als dein Eingangspost - der las sich wie "schreibt ihr mal schön alles hierher, ich lese es dann".

    Hättest du wirklich das Forum gründlich auf den Kopf gestellt, dann hättest du ja hier z.B. niederschreiben können, dass Chris King eine QR15 Option sowohl für die Schnellspanner-Version der ISO-disc, als auch für die 20mm Steckachs-Version anbietet, denn das wurde schon besprochen.

    Ich habe nichts dagegen, wenn Infos zentral gesammelt werden, du hattest dich halt so angehört, als ob "andere Leute" andere als du seien.
     
  14. garbel

    garbel Edelschrauber!

    Dabei seit
    08/2004
    frogmatic, du bist irgendwie schlecht drauf (hoffentlich nur heute) :ka:
     
  15. blaubaer

    blaubaer snow-biker

    Dabei seit
    09/2003
    Easton bringt auch ein Laufrad,
    und für alte Havoc Laufräder gibts einen Umbausatz
     
  16. Cruisin´Devil

    Cruisin´Devil the colour specialist

    Dabei seit
    02/2007
    Hallo Leute!

    Vielen Dank schonmal an alle für die Antworten, sowie auch das für und wieder einer Steckachse und eines SSP!

    Zur Diskussion:

    Ja, also ich bin jahrelang eine Gabel, damals Rock Shox Psylo und Judy, mit SSP gefahren, und das war schon ok soweit.
    Die Steckachse war ja nur den langhubigen Gabel, und kurz darauf den Dirtgabeln vorbehalten.
    Als ich dann zum ersten Mal eine Gabel selbst mit Steckachse gefahren bin, war ich sehr verwundert über die Lenkpräzision.
    Es ist schon was dran, dass eine Steckachse wesentlich steifer ist, als ein SSP, wenn ihr mich fragt. Klar, die Gewichtsfrage stellt sich einem sofort, und ja klar ist die Steckachse sowie die Gabel etwas schwerer. Für Gewichtsfetischisten ists natürlich nichts, aber ich denke nicht immer vorrangig ans Gewicht. Sicherheit geht ganz klar vor.
    Ich denke, es ist eine schöne Sache, dass es nun auch einen QR15-Standard gibt.
    Jeder kann ja für sich selbst entscheiden, was er fahren möchte!

    @ garbel:

    Ja, ich bin in Willingen auch ein Liteville gefahren, da war eine F32 Talas III drin mit der QR15 Nabe, und ich kann deine Aussagen nur bestätigen!


    @ frogmatic

    Sorry, dass es so rüber kam, dass ich euch alle nur Info´s zusammen tragen lasse, und es dann später lese.
    Das war gewiss nicht das Ziel meines Posts!
    Also, bitte nicht sauer sein!

    Nun habe ich mich gestern mal etwas umgesehen, und ein wenig was raus gefunden:

    Wie schon gepostet, gibts die XT Nabe sowie die XTR Nabe in QR15.Option.
    Wie auch schon gepostet wurde, gibts von Chris King diese Variante.
    DT Swiss bringt für die 240S und für die 370er Nabe auch den QR15-Standard.
    Hope bringt die neue Pro3-Nabe mit QR15 und für die Pro2 wirds einen Umbaukit geben, sowie von vorn herein die Pro2 als QR15-Variante!
    Wie schon oben gepostet, ists bei Easton identisch.
    Ganz klar gibts auch die Element Technicum-Naben.
    IndustryNine bringt ebenso die "QR15-Variante"
    Mavic ist auch dabei!
    Tune wird sich dem auch anschliesen.

    Soviel ist mein Wissensstand, und der basiert auf 100%-sicheren Aussagen!

    Ich würde mich nun freuen, wenn wir weitere Hersteller, bzw. weiteres Wissen zum neuen Steckachs-Standard zusammen tragen könnten.

    Have a nice day.....
     
  17. frogmatic

    frogmatic Schwerkraft ist mein Spielzeug

    Dabei seit
    10/2006
    Schnauze!



    Im Ernst, meine Kritik war doch konstruktiver Natur, seid lieber froh mich nicht zu erleben wenn ich mal wirklich schlechte Laune habe :D
     
  18. Cruisin´Devil

    Cruisin´Devil the colour specialist

    Dabei seit
    02/2007
    "Offtopic": ich will dich auch nicht erleben, wenn Du schlechte Laune hast!!!
     
  19. subdiver

    subdiver Caféracer

    Dabei seit
    01/2004
    In der neuen Bike wurden herkömmliche Federgabeln mit XTR-Schnellspanner
    mit dem neuen Fox-Standard "QR-15" (Steckachse) verglichen.

    Original-Zitat:
    "Beim Vergleich normaler Ausfallenden gegen "QR-15" konnten wir weder
    bei der Verdreh- noch bei der Bremssteifigkeit einen nennenswerten
    Unterschied feststellen. "QR-15" ist 50 Gramm schwerer."

    Testergebnis:
    Verdrehsteifigkeit Schnellspanner = 22,6 Nm QR-15 = 23,7 Nm
    Bremssteifigkeit Schnellspanner = 177,2 Nm QR-15 = 180,3 Nm
    STW Bremssteifigkeit Schnellspanner = 86,9 QR-15 = 86,3
     
  20. felixthewolf

    felixthewolf light-WOLF

    Dabei seit
    11/2001
    ups...

    naja, bleibt immernoch der psychologische effekt. der ist nicht zu verachten.

    felix
     
  21. Cruisin´Devil

    Cruisin´Devil the colour specialist

    Dabei seit
    02/2007
    Hallo liebe Biker,

    ja, also diese Testergebnisse zweifel ich doch etwas an!
    Sorry, aber wenn man schon einmal eine Gabel mit QR15-Steckachse gefahren ist, und gleich danach die selbe Gabel mit SSP, dann wird man den Unterschied merken.
    Ok, Fahrer um die 65Kg werden wohl kaum etwas merken, da die Gabel in deren Fall gar nicht stark belastet wird. Jedoch macht sich der "neue Standard" vor allem über 85Kg sehr bemerktbar.
    Wie Felix schon geschrieben hatte, spielt auch der psychologische Effekt natürlich eine nicht zu vergessene Rolle.
    Aber dennoch kommts auf das an, was man fühlt.
    In Willingen hatte ich wie gesagt, das Vergnügen, und ich lege meine Hand dafür ins Feuer, dass definitiv die Variante mit QR15 wirklich steifer war!
    Ok, Mehrgewicht ist klar, aber lieber ein paar Gramm mehr, und ich kann selbst Bergab Vollgas gehen, und muss nicht jedes Mal dem Geflexe durch SSP-Ausfallende Tribut zollen!

    Gruss
    Tony
     
  22. subdiver

    subdiver Caféracer

    Dabei seit
    01/2004
    Es kann nicht sein, was nicht sein darf ;)

    Weiter oben im Thread werden Testergebnisse zitiert
    und als Massstab genommen, nun werden die neuesten
    Testergebnisse angezweifelt.

    Auf jeden Fall wirkt die Verkaufspsychologie :lol:
     
  23. Cruisin´Devil

    Cruisin´Devil the colour specialist

    Dabei seit
    02/2007
    An sich darf alles! Darum kanns auch sein!
    Aber wie gesagt, ein reiner "menschlicher Test" sagt, so denke ich zumindest, mehr aus, als ein maschineller Test!
    Ist halt meine Meinung!

    Ich denke schon, dass sich die Gabeln ganz gut verkaufen werden.

    Aber wie sagt man so schön: Jedem das seine.....
     
  24. racing_basti

    racing_basti Alpenevent.de

    Dabei seit
    11/2005
    mal abgesehen von den ganzen zahlen die beim fahren eh keiner im kopf oder vor augen hat.
    was ist den steif, wie steif muss eine gabel sein um steif zu sein, wie sehr darf sie flexen um nicht mehr steif zu sein?
    und wem ist eigentlich eine gabel mit ssp nicht steif genug? und woran erkennt er das immer - und weiß auch, dass das mit einer QR15 nabe nicht mehr so wäre?

    auch wenn ich keine ahnung habe ob meine gabel-ssp-kombination nun wirklich/verhältnismäßig steif ist werde ich ihr auch weiterhin treu bleiben. wieso sollte ich daran was ändern? ich bin bisher damit überall klargekommen und wüsste nicht was da nun ein neuer standard verbessern sollte.

    p.s.
    gabel: magura durin bzw. rs sid team '09
    ssp: tune ac 16+17
     
  25. Cruisin´Devil

    Cruisin´Devil the colour specialist

    Dabei seit
    02/2007
    Ja, es gibt klar Fragen über Fragen!
    Ich denke, viele muss man(n) sich selbst beantworten, denn die Empfindung spielt auch hier eine Rolle!
    Ich sage auch nicht, dass ab heute der SSP schlecht ist.
    Es ging seit Ewigkeiten mit dem SSP, und es wird auch weiterhin gehen!
    Aber auch viele Hersteller arbeiten daran, die Gabeln steifer zu machen, keine Frage!

    @ racing basti:

    Ich geb dir Recht, die Magura Durin ist sehr gut, und die neue SID ist auch echt genial, nicht zu vergleichen mit der alten SID!
     
  26. R.C.

    R.C. Release Candidate

    Dabei seit
    08/2007
    Bei 8cm/10cm Gabeln (git's die ueberhaupt mit Steckachse?) wird der Unterschied wohl kaum merkbar sein, wenn schon, dann bei 14cm Gabeln.