Richtige Nippellänge

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. VelotechRot

    VelotechRot

    Dabei seit
    07/2008
    Hallo,

    meine neuen Felgen (WTB Speed Disc) sind eingetroffen, und ich frage mich, ob die 12 mm-Nippel die ich gekauft habe, die richtigen sind.

    Bei allen anderen Rädern, die ich habe steht der runde Teil des Nippels ca. 1-2 mm nach innen rein, dann kommt erst der Vierkant. Hier ist der Übergang von rund auf den Vierkant ziemlich genau an der Kante der Felgen-Öse.

    Gehen die Nippel, oder muss ich 14er besorgen?

    Christian
     

    Anhänge:

  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Kayn

    Kayn -------✂-------

    Dabei seit
    08/2004
    macht kein unterschied
     
  4. prince

    prince Guest

    Hast du schon die Speichen?

    Wenn du 14mm Nippel nehmen willst, müssen die Speichen 2mm kürzer sein!


    Aber wenn du einen Speichenspanner hast, der der möglichst weit vorne greift, geht es auch mit den 12mm Nippeln.
     
  5. Kayn

    Kayn -------✂-------

    Dabei seit
    08/2004
    bitte begründen, wieso sie kürzer sein müssen.
    außer aus gewichtstechnischen gründen, macht es kein sinn kürzere zu nehmen.

    imho ist 12mm standard, alle anderen nur für spezielle felgen, ohne dünne ösen.


    das was man auf dem bild sieht, passt ideal.
     
  6. prince

    prince Guest

    Dann geh mal zu dem Speichenlängenrechner von DT-Swiss und gibt mal eine andere Nippellänge ein und beachte was mit der Speichenlange passiert!

    Unbenannt-1.
     
  7. Superunknown

    Superunknown

    Dabei seit
    04/2003
    Jo Chef Meister,
    also ohne kürzere Speichen könntest du dieselben mit längeren Nippeln nicht passend anziehen, da man ansonsten das Nippelgewinde ruiniert!
     
  8. Aerolite

    Aerolite

    Dabei seit
    07/2006
    Längere Nippel haben kein längeres Gewinde, sonder nur einen längeren Vierkant. Die Speiche muß immer bis in den Nippelkopf reichen, sonst reißt der Nippelkopf ab.
    Daß für längere Nippel kürzere Speichen benötigt werden ist ein Gerücht und falsch!
    Der Nippel oben dürfte schon länger sein, um die Speichen gut spannenzu können, hier faßt ein Spokey erst ab der Mitte des Vierkants.
     
  9. prince

    prince Guest

    Doch längere Nippel haben ein längeres Gewinde!
    Ich habe einmal ein LR aufgebaut mit 14mm Nippel und konnte diese nicht anziehen, nach Wechsel auf 12mm Nippel ging es dann.

    EDIT:
    vgl::
    http://www.komponentix.de/onlineshop/speichennippel.htm

    EDIT2:
    Zugegeben es sind keine 2mm, wie ich zuerst schrieb, sondern nur 1mm. Dies führt aber dazu, je nach dem wie auf man auf eine passende Speichenlänge rundet, dass man evtl. kürzere Speichen braucht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Juli 2008
  10. VelotechRot

    VelotechRot

    Dabei seit
    07/2008
    Hallo,

    erst mal vielen Dank für die vielen Antworten. :)

    Also zusammengefasst scheinen die Nippel noch ok zu sein. Und bevor ich versuche spontan schwarze 14 mm-Nippel zu kaufen (vor Ort, damit ich nicht nochmal warten muss) lege ich das Geld lieber in einen anderen Speichenschlüssel an, falls es doch zu eng wird.

    Zur Speichenlänge, die Speichen sind eher kurz, so ich nach der Tabelle bei Komponentix bei den 12 mm-Nippeln eher am unteren und bei den 14 mm-Nippeln eher am oberen Ende der Skala liege, möglich wäre demnach also beides.

    Christian
     
  11. Kayn

    Kayn -------✂-------

    Dabei seit
    08/2004
    also bis du das gewindeende erreichst, hängt etwa 5mm speiche am nippelkopf raus.

    der rest wurde bereits geschrieben.


    @threadersteller:
    falls es noch ein neuer speichenschlüssel sein sollte, falle bloss nicht auf irgenndwelchen teuren und unhandlichen marketingschrott rein, wie park tool und pedro und co.

    das einzig wahre ist der standard-spokey! für unter 5€
    in deinem fall in der farbe rot.

    alternativ der spokey pro, wenn du mehrere laufräder am tag einspeichst/zentrierst, da dieser am anfang etwas schwerer geht aber länger hält.
     
  12. Kayn

    Kayn -------✂-------

    Dabei seit
    08/2004
    ganz ehrlich, ich weiß nicht was du da geschafft hast.
    normal sind speichegewinde gerollt und nicht geschnitten, dementsprechend steht das gewinde etwas ab und der nippel würde beim zu weiten reindrehen eher sich über die speiche ziehen, vielleicht mit einem minimal stärkeren widerstand.
    außerdem ist es doch nur 1 mm unterschied in der gewindelänge, umso merkwürdiger erscheint deine ganze story.
     
  13. prince

    prince Guest

    Ich weis ja nicht was du für Speichen und Nippel verwendest. Aber bei DTSwiss und Sapin kannst ich die Nippel maximal soweit auf die Speiche drehen bis die Speiche bündig oder ca 0,5mm über den Nippel steht.

    Bei gerollten Gewinde schneidet etwa die hälfte des Gewindes in die Speiche. Also wenn du den Nippel mit Gewalt weiter auf die Speiche schraubst, zerstörst du das Gewinde im Nippel.

    Und meine Story ist wahr!
    LR Umbau von CXP22 auf CXP33 Felge (Rennrad). Mavic schreibt 14mm bei CXP33 vor. Doch die alten Speichen waren dafür zu lang. Dann mit 12mm Nippel probiert und siehe da, es ging auch mit den alten Speichen.
     
  14. Aerolite

    Aerolite

    Dabei seit
    07/2006
    Sapim bestätigt mir definitiv, daß bei ihren Nippeln das Gewinde bei jeder Nippellänge vom Kopf aus gesehen gleich lang ist. Technisch muß das Speichenende mindestens bis zum Nippelschlitz reichen. Erlaubt das ein Nippel nicht ist er falsch konstruiert. Sollte DT tatsächlich längere Gewinde verwenden, kannst Du getrost die ersten zwei Gänge im Nippel plattdrücken, es wären dann immer noch gleich viel Gewindegänge im Eingriff wie bei 12mm-Nippeln.
     
  15. Kayn

    Kayn -------✂-------

    Dabei seit
    08/2004
    danke, endlich einer der es verstanden hat und es gleichzeitig korrekt ausdrücken konnte.

    @prince und das gewinde von der speiche schneidest du garantiert nicht weiter!
    das scheitert alleine schon an den verwendeten materialien, speiche = stahl; nippel = messing oder alu.
    oder ist bei dir messing und alu härter als stahl?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juli 2008
  16. felixthewolf

    felixthewolf Light-WOLF

    Dabei seit
    11/2001
    ich hab gerade mal testweise jeweils einen 12er und einen 14er sapim polyax auf eine cx-ray gedreht.
    beide gucken 0,5mm oben aus dem nippel raus.

    macht man das experiment mit einer DT speiche und DT nippeln kommt folgendes raus:
    bei 12mm guckt die speiche 1mm oben raus
    bei 14mm ist die speiche noch 0,5mm im nippel drin.


    was für mich bedeutet, dass die gewinde im sapim-nippel gleich lang sind.
    die bei DT allerdings nicht.

    das erklärt aber auch, wieso der DT-spoke-calc bei längeren nippeln nach kürzeren speichen verlangt.

    gruss, felix
     
  17. prince

    prince Guest

    Endlich einer, der es ausprobiert, bevor er was schreibt!

    @Kayn: Ich habe auch geschrieben:
     
  18. bAd_taSte

    bAd_taSte kann gehen lassen...

    Dabei seit
    03/2005
    Nabend,

    hat einer ne Ahnung, welche Nippelänge ich bei einer Sun Singletrack brauche?

    MfG
    bAd_taSte
     
  19. spokie

    spokie

    Dabei seit
    04/2007
    hallo von sapim,

    bravo felix recht hast du.
    Das Sapim Gewinde ist in 14mm und 12mm gleich!

    gruss
    spokie

    Gruss

    Spokie
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  20. frogmatic

    frogmatic Quak!

    Dabei seit
    10/2006
    Hättet ihr das nicht 2 Tage eher erwähnen können...?
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1