Schlüsselbeinbruch: Liegt mein Heilungsverlauf im "Soll"?

Dieses Thema im Forum "Fitness und Training - rund um den Biker" wurde erstellt von Dominik82, 25. August 2007.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Wald-Rad

    Wald-Rad

    Dabei seit
    12/2009
    Guten Morgen... Tut mir Leid, wenn ich jetzt jammere - aber die Nacht war wieder sehr unangenehm. Vielleicht erwarte ich zu viel, 1,5 Wochen nach dem Bruch?
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. regloh

    regloh

    Dabei seit
    05/2003
    Hi Waldi,

    wie schläfst Du? Auf dem Rücken oder seitlich... stell mal ein Bild der Fraktur rein...

    Lg
    Holger
  4. Wald-Rad

    Wald-Rad

    Dabei seit
    12/2009
    Hallo Holger, in der ersten Woche auf dem Rücken und der anderen Seite (links), seit einigen Tagen nur noch auf dem Rücken. Bilder würde ich euch gerne zeigen, ich muss aber warten, bis die Arcus-Sportklinik mir meine als Ausdrucke zusendet. Warum auch immer können sie mir die Bilder nicht als Datei zuschicken... Ich scanne sie dann ein und zeige sie euch. Hab heute übrigens heute Morgen noch in Köln angerufen. Ich kann die Bilder, wenn ich sie habe, zu ihnen schicken und bekomme dann einen Anruf vom Arzt. Was mich einfach antreibt: ich will es mir nicht verpfuschen lassen.
  5. pinocchi0

    pinocchi0

    Dabei seit
    07/2009
    das schlüsselbein ist aber nicht sauber aneinander gewachsen. solange du keine probleme hast, sei glücklich, ich würd noch 4 wochen warten bevor ich aufs bike steigen würde. bz dh. nen frisch zusammengewachsener bruch sollte schon noch geschont werden. soll ja nicht bei härterer fahrt einfach brechen =)
  6. Wald-Rad

    Wald-Rad

    Dabei seit
    12/2009
    Morgen sind es zwei Wochen, seitdem es mich gelegt hat. Die Bilder aus der Arcus-Klinik sind noch nicht angekommen, aber ich bin am Donnerstag wieder zum Röntgen dort. - Die Nächte sind weiterhin bescheiden, und mittlerweile verändern sich die Schmerzen, sie werden sogar stärker. Ich nehme an, dass es Verspannungen durch die Stilllegung der Schulter sind.

    Arm heben geht unverändert gar nicht.
  7. maddda

    maddda Team2Beat

    Dabei seit
    01/2008
  8. zweikreise

    zweikreise RSC Niederrhein

    Dabei seit
    03/2008
    Hallo,

    mich hat es Ende Juli hingelegt. Schlüsselbeintrümmerbruch rechts. Ich bin operiert und eine Titanplatte ist eingesetzt worden. Der Chirurg hat beste Schlosserarbeit geleistet und das Puzzle wieder zusammengestezt und geschraubt. 2 Wochen Verband und danach Krankengymnastik und Mobilisierung, damit die Gelenke nicht einsteifen. Die ersten Wochen habe ich auch nur auf dem Rücken geschlafen, dann ging es auch auf der linken Seite und jetzt funktioniert es auch wieder rechts. Das ist schon recht gewöhnugsbedürftig.
    Ich hatte Glück und habe einen guten Krankengymnasten. Bin fast drei Monate zwei- bis dreimal die WOche bei ihm gewesen, obwohl es oft schmerzhaft war. Die Verspannungen in den Muskeln ist wirklich ein Problem. Wie in der Schule waren die Hausaufgaben des Krankengymnasten am wichtigsten und haben alles beschleunigt. Und seit Ende Oktober kann ich auch die Schulter wieder fast voll belasten und die Beweglichkeit ist wieder hergestellt. So nun kommt nächstes Jahr im Juli die Platte raus. Seit Mitte September bike ich schon wieder. Allerdings am Anfang nur auf der Straße und im Gelände seit Ende Oktober.

    Wenn ich das alles hier so lese, scheine ich ja großes Glück gehabt zu haben.

    Wünsche allen Schicksalgenossen gute Besserung, viel Glück und die nötige Geduld

    zweikreise
  9. Schreiner

    Schreiner Radwanderer

    Dabei seit
    08/2003
    So eine Sch.... hab wohl letzte woche ein bissel feste zugepackt und mir die Titanplatte am Schlüsselbein durchgebrochen.
    Knochen ist seltsamerweise bisher heil geblieben, OP war vor ca 7 Wochen also er hatte schon ein bissel Zeit zum anwachsen.
    Jetzt soll ich mich noch ne weile schonen was als selbstständiger nicht ganz einfach wird.
    Shit, vor zwei wochen war ich schon wieder Biken, zwar nur straße und jetzt legt der mich nochmal still.

    Wenn der Knochen die nächsten zwei drei wochen nicht nochmal bricht sollte es halten und die kaputte Platte kommt gleich raus, ansonsten kommt nochmal ne neue rein.

    Die die ne Platte drin haben, spür ihr den Bruch auch deutlich mit dem Finger wenn ich die schulter auf und ab bewegt.
    Also es ist schon fest aber so nen leichten Flex spür ich, wobei es auf dem Bild keinerlei risse gibt die Bruchstelle is zwar schon noch deutlich heller wie der rest aber schön homogen.

    Chris dessen Knochen scheinbar schon wieder härter wie Titan sind.
  10. Lance 2

    Lance 2

    Dabei seit
    12/2004
    Hallo Leute,

    Ich wurde am 10.12.09 nochmal operiert...Schulterartroskopie bei einem Schulterspezialisten. Es wird nun hoffentlich besser aber es wird ein 10-15% Schaden bleiben, sagt der Arzt.
    Bitte laßt keine Hobbychirurgen an eure Klavikulas...ich hatte seit 2007 nur solche und bin fast seit 2 Jahren krank ! Wie Radfahren mit einem gesunden Körper ist weiß ich nicht mehr, aber wie tägliche Schmerzen an der Schulter sind.

    Seasons würde ich raten, mit dem Huppel zu leben. Bei mir waren die Hälften 2cm übereinander geschoben und dann wurde von einem großmäuligen Pfuscher nach 3 Monaten operiert und mir das Leben zur Hölle gemacht. Es ist alles schief, kumm, und verstümmelt, mit einer superhäßlichen Narbe verziert...es gibt kein zurück mehr...ich muß damit leben, auch mit der Wut im Bauch.

    Abschreckungsfotos findet ihr bei meinen Fotos...

    Schreiner paß bloß auf, daß Du nicht wie ich endest !

    Ich gehe seit 2,5 Jahren zur Physio und seit Oktober 09 auch zur Psychotherapie um damit klar zu kommen, was ihr nun über mich denkt ist Euch überlassen.

    Der Schulterkrüppel
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2010
  11. a-trails_hd

    a-trails_hd

    Dabei seit
    01/2010
    Hallo,

    ich bin am Freitag den 15.01.2010 Pumptrack gefahren und augrund von Eis gestuerzt und bin mit dem angewickelten Ellenbogen seitlich nach hintengefallen.
    Ich hab' sofort ein Knacken im Schluesselbeinbereich gehoert, ich hatte mich leider noch nicht warmgefahren und gleich reingehauen mit Spruengen - war geil aufs Fahren. Hatte aber keine Schmerzen und konnte alles vollkommen frei bewegen.
    Der Ellenbogen hat nichts abbekommen. Bin sogar noch mit dem Rad zur S-Bahn gefahren und habe mich in der Bahn noch an den Armen an einer Stange hochgezogen. Habe so ein leichtes knirrschen bemerkt und wurde stutzig. Bin dann zum Krankenhaus, haben gefuehlt und auch nichts feststellen koennen. Sah' alles ok aus. Dann haben sie geroengt und gesehen, dass ich eine Schluesselbein-Fraktur im mittleren Bereich habe. Ich habe immer noch keine Schmerzen. Habe einen RV verpasst bekommen und gehe morgen frueh zum Arzt und lass mich beraten. Bzw. man muss festellen ob mein Schluesselbein noch gut steht. Das Ding ist gar nicht verschoben. Aufgrund keiner Schmerzen wird das Teil noch zusammenhaengen (siehe Bilder) - hoffe ich.

    Was meint ihr, wie lange kann das dauern?

    Nachtrag:
    Ich war heute am 18.1 beim Arzt. Ich habe eine impakte Fraktur! d.h. nichts ist verschoben und die enden sind ineinander gekeilt-keine Verkuerzung. Arzt sagt 4 Wochen RH und dann wieder Kontrolle. Ich denke, es handelt sich hier um denn softesten Fall. Mal sehen wie es dann wirklich ausgeht....

    @lance2: ich druecke dir die daumen...deine geschichte nimmt mich mit. ich hatte soetwas aehnlich mit meinem fuss. deshalb musste ich mit skateboardfahren aufhoeren. der arzt hat einen sehnenriss unter dem fuss uebersehen. nach ueber 10 jahren habe ich immer noch damit zu kaempfen. aber das brennen ist zurueckgegangen. die zeit heilt alle wunden...

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2010
  12. Stoegl

    Stoegl disco disco pogo pogo!

    Dabei seit
    05/2007
    Also, wenn ich das Röntgenbild mit meinem damals vergleiche, denke ich dass du wirklich recht gut weggekommen bist. Auch die Tatsache, dass du deinen Arm danach überhaupt noch benutzen konntest und dich sogar noch ne Stange hochgezogen hast klingt ziemlich positiv.
    Ich konnte damals nichtmal mehr den Arm weit genug heben, um den Lenker von meinem Rad zu halten.
    Kurz gesagt: Glückwunsch, die hattest echt Glück im Unglück :daumen:
    Halt dich aber trotzdem an die vom Arzt vorgeschriebene Schonzeit, die ist nicht nur zum Spaß da!
  13. a-trails_hd

    a-trails_hd

    Dabei seit
    01/2010
    ja danke...das werde ich machen :)
  14. Schreiner

    Schreiner Radwanderer

    Dabei seit
    08/2003
    Juhuu nach 10 Wochen ist die Platte seid Freitag raus, seither viel weniger schmerzen.

    nach OP

    [​IMG]

    nach etwas zu viel Arbeit, 8 Wochen nach erster OP

    [​IMG]
    Laut OP Bericht war der Knochen stabil und ist sauber verwachsen. Deswegen haben sie keine neue Platte mehr montiert. Die Platte ist vermutlich gebrochen als ich was schweres gehoben habe, gemerkt habe ich es nicht. nach ein paar Tagen hatte ich ne entzündung in der Schulter und mit jedem Tag mehr schmerzen. Die enden haben gut ins fleisch geschnitten bei jeder Bewegung.

    Jetzt noch 5 Wochen warten bis die Schraubenlöcher zu sind, bissel schonen die nächsten beiden Wochen bis die Wunde verheilt ist und gut ist :D
  15. a-trails_hd

    a-trails_hd

    Dabei seit
    01/2010
    @schreiner:krasse sache mit der titanplatte...


    ich bin gestern bei glatteis auf die fresse gefallen...gleich einen schmerz gemerkt und zum krankenhaus roentgen lassen...hat sich nichts verschoben...aber es hat sich wieder ein kleiner bruchspalt unterhalb gebildet...misst....vor einer woche hatte ich mich auch roentgen lassen und da war der bruch schon zusammen....
  16. Heide-Daniel

    Heide-Daniel

    Dabei seit
    02/2009
    Hallo zusammen,

    da ich mir vor gut einer Woche mein Schlüsselbein gebrochen habe bin ich hier wohl genau richtig. ( Ist übrigens beim Skifahren passiert und nicht beim Biken ). Am Mittwoch habe ich den OP-Termin. Weiß jemand wie lange man mit einem Aufenthalt bei einem Trümmerbruch rechnen muss? Da ich zur Zeit keine Schmerzen habe, hoffe ich das es auch so bleibt. Welche Erfahrung habt ihr da so gesammelt?
  17. regloh

    regloh

    Dabei seit
    05/2003
    Morgen, geh mal von 4-7 Tage aus. So um den 10ten Tag die Fäden raus und dann abwarten bis das Röntgenbild dir sagt dass die Knochen wieder zusammen sind. Erst dann würde ich mit Belastungen anfangen. Vorher schon gut gym machen bis zur Grenze des Schmerzes, jedoch nur auf Beweglichkeit und ohne Zug Belastung!
  18. Schreiner

    Schreiner Radwanderer

    Dabei seit
    08/2003
    Ich war 4 Tage im Haus, danach drei Wochen den Arm in ner Schlaufe ohen bewegen und natürlich ohne Belastung.
    Danach solltest lamgsam tun siehe meine Röntgen Bild oben ;)
  19. Taggecko77

    Taggecko77 Shorty

    Dabei seit
    06/2008
    ich war 5 Tage im KH mit einem Trümmerbruch (siehe Fotoalbum). Da nach mußte ich 2 Wochen mit einer schlinge rum laufen, bis dann die Klammern entfernt wurden. Ab da an jeden Tag den Arm hängend kreisende Bewegung machen. Aber nie den Arm zu früh über 90° heben. Am Anfang auch keine großen Belastungen machen. Ich war nach der OP ca 3,5 Monate krank geschrieben, da ich im Job schwer heben muß. Wer einen Bürojob ausübt, der wird bei normalem Heilungsverlauf eher gesund geschrieben. Das hat zu mindest mein Chirurg gesagt.
    Seid ca 1 Monat bin ich wieder am Arbeiten und der Arm ist so gut wie nicht zu spüren. Ich bin mal gespannt, wie der 1. Bikeparkbesuch im Frühjar wird, ob das Schlüsselbein das auch ohne Probleme mit macht.

    Allen eine gute Genesung
  20. Heide-Daniel

    Heide-Daniel

    Dabei seit
    02/2009
    Hallo,

    ich wurde zwei Tage nach der OP bereits aus dem Krankenhaus entlassen. Jetzt sind erst mal 2 Wochen ruhe und 4 Wochen Krankengymnastik angesagt. In 6 Monaten soll je nach Röntgen die Platte wieder raus genommen werden. Zum Glück hatte ich bislang aber kaum Schmerzen. Leider hat sich mein Artzt noch nicht dazu geäußert, wann ich wieder arbeiten kann. Während der Krankengymnastik soll der Arm nicht über 90 Grad gehoben werden. Na ja muss ich wohl von Woche zu Woche schauen.
  21. zweikreise

    zweikreise RSC Niederrhein

    Dabei seit
    03/2008
    Hallo,

    hört sich an wie bei mir (siehe #361). Bin nach 5 Wochen wieder Arbeiten gegangen. Habe aber einen Schreibtisch-Job.

    Ganz wichtig, das hat bei mir einiges beschleunigt: Die Hausaufgaben vom Krankengymnasten machen.:)

    Gute Besserung

    Zweikreise
  22. Heide-Daniel

    Heide-Daniel

    Dabei seit
    02/2009
    Hast du deinen Verband nach zwei Wochen sofort abgenommen oder noch Nachts getragen. Da ich mich Nachts immer drehe und wende habe ich Angst auf die falsche Schulter zu geraten. Da gibt der Verband schon etwas Sicherheit.

    Die erste Nacht nur auf dem Rücken war der Horror. Trotz Schlaftablette im Krankenhaus kaum geschlafen. Auf der linken Seite klappt es eigentlich ganz gut. Ich wache zwar noch auf da die Haltung für den Arm bescheiden ist. Aber nach kurzem Positionswechsel kann klappt das Schlafen wieder.
  23. zweikreise

    zweikreise RSC Niederrhein

    Dabei seit
    03/2008
    Ja.

    Den Verband habe ich auch noch nachts getragen. Das gibt schon wirklich etwas Sicherheit. Ich weis es nicht mehr genau. Ich denke so anderthalb - zwei Wochen.
  24. Lance 2

    Lance 2

    Dabei seit
    12/2004
    Hallo Leute,

    Ich bin nun am 10.12. 09 das 3. Mal operiert (Unfall 7/2007) und ich werde wohl die Schmerzen nie mehr los.
    Der Schulterspezialist Dr. Weis hat bei der Schulterartroskopie das vorgefunden :

    1. deutliche Impigment-spuren am vorderen Akromioneck im Bereich des Ansatzes des Ligamentum coracoakromiale, dieses zeigt deutliche Schliffspuren.
    2. Die Bursa ist entzündlich verändert.
    3. Bursaseitig zeigte sich ein deutliches Impigment mit einer oberflächlichen Erosion der Supraspinatussehne. Die Bursa war hier komplett abgehobelt.
    Deshalb erfolgte auch die Dekompression zur klinisch im Vordergrund stehenden Sypmptomatik über dem li. Schultereckgelenk nach in Fehlstellung verheilter lateraler Clavikulafraktur
    4. Intraoperativ zeigte sich daß das Gelenk sehr eng u. degenerativ verändert war....

    also alles ******* !!

    Die OP von Dr. Lutz im Vincenz Mainz war so grundlegend Pfusch, daß nun nichts mehr zu retten ist, die Clavikula Gelenke schmerzen immer mehr seit dieser mißlungenen OP im Oktober 2007.
    Dieser Arzt ist aber extrem von sich überzeugt, wäre er doch besser Metzger oder Autoschlosser geworden, dann hätte er keine Menschenleben zerstöhrt...meins ist es.
    Könnt Ihr Euch vorstellen wie es ist die Schmerzen nie los zu werden ?
    Rückenpatienten kennen das auch, aber ich hatte eine Einfache Clavikula-Fraktur...sonst nix.
    Die Schulterartroskopie hat bisher keine Verbesserung gebracht, das SC-Gelenk ist permanent am Brennen, Drücken und Spannen. Das Schultereckgelenk tut immer noch von dieser OP weh.

    Ich halte es nach 2,5 Jahren kaum noch aus. Was soll ich tun ? Nervenschnitt, Selbstmord oder was ?

    Heute ist es wieder extrem schlimm und ich fühle mich wie frisch operiert.

    Selten kann ich hier mitlesen und was dazu schreiben, da mich das psychisch so herunterzieht, wenn ich mich mit meiner Krankheitsgeschichte befasse.

    So, nun mache ich mir wieder die inneren Organe kaputt, wie es mir Dr. Lutz empfohlen hat und werfe mir eine IBO 600 ein.
    Demnächst nehme ich noch Antidepressiva...damit ich mit all den Schmerzen zurecht komme...ganz toll !

    Dr. Lutz´s Schulterkrüppel
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2010
  25. a-trails_hd

    a-trails_hd

    Dabei seit
    01/2010
    @lance2: Wie konnte es ueberhaupt so weit kommen? Du hast was geschrieben, das sich der Bruch nach 2 Wochen verschoben hatte. Hattest Du das nicht gemerkt?

    Sind jetzt alle Moeglichkeiten ausgeschoepft?
  26. Lance 2

    Lance 2

    Dabei seit
    12/2004
    Hallo,

    Die Ärzte im Hochwaldkrankenhaus Bad Nauheim hat es nicht interessiert, sie sagten es wäre nur Callus und das geht wieder weg.
    Nach 4 Wochen sollte ich wieder arbeiten gehen und dann ging die Rennerei von KH zu KH los. Großmaul Dr. Lutz war dann der 1. der es "vor dem Frühstück schnell mal operieren wollte". Was dabei heraus kam kann man hier lesen.

    Nun bin ich ein unsportlicher, depressiver Krüppel und bin mit wenigen Monaten Pause, seit fast 2 Jahren krank geschrieben.

    Die Clavikulagelenke, die ganze Muskulatur und auch das Schultergelenk haben sich durch die Fehlstellung so weit verändert, daß es nun warscheinlich keine Hilfe mehr gibt.

    Ich bin erst 39 Jahre und war bis zum Unfall topfit...ohne Übertreibung...ich hatte soviel Selbstvertrauen mich hier Lance2 zu nennen.
    Nun nenne ich mich Schulterkrüppel.

    Der Schulterkrüppel