Sclaverand Ventil "explodiert"

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. stiggi

    stiggi

    Dabei seit
    10/2013
    Hallo Zusammen,
    mir ist heute etwas passiert, was ich in über 30Jahren, zeitweise auch unter Wettkampfbedingungen, noch nie erlebt habe.
    Ich habe heute Reifen getauscht und anschließend die Reifen aufgepumpt. Hinterrad MTB 4 bar, also nichts außergewöhnliches. Stellte dann das Hinterrad ab und plötzlich gab es einen Knall und das Ventil schoss durch die Werkstatt.
    Wie kann das passieren? Hat das jemand von Euch auch schon erlebt? Ich mag gar nicht daran denken, wenn dass während zügiger Fahrt passiert.
    Gruß
    Thomas
    Ventil.
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. racotec

    racotec

    Dabei seit
    11/2013
    Das Ventil wird ja eingeschraubt. Wenn es sich also selbständig macht, ist entweder etwas mit dem Gewinde nicht in Ordnung oder es war nur so minimal aufgeschraubt, daß es sich bei irgendeiner Erschütterung befreit hat.

    Es gibt Ventilschlüssel aus Plastik, mit denen man die Einsätze festschrauben kann oder man nimmt Maulschlüssel der Größe 4,5. Die meisten nehmen einfach Zangen mit denen sie den Einsatz festschrauben. Das sind aber uncoole Barbaren.

    Man sollte den Einsatz immer gut festschrauben, da Undichtigkeit am Gewinde ein Hauptgrund für Schleicher ist. Ich mache das bei jeder Schlauchmontage.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2017
  4. Dr.Knochenhart

    Dr.Knochenhart

    Dabei seit
    11/2010
    Schwalbeschlauch?
     
  5. Robert-Ammersee

    Robert-Ammersee Ich will doch nur radeln!

    Dabei seit
    03/2010
    4 bar im MTB. :daumen:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 13
  6. stiggi

    stiggi

    Dabei seit
    10/2013
    Ja, ich meine es war ein Schwalbe. Habe den gleich entsorgt und wollte jetzt nicht im Mülleimer nachsehen...
    Warum fragst Du gezielt nach der Marke? Hast Du das auch schon erlebt?
     
  7. Dr.Knochenhart

    Dr.Knochenhart

    Dabei seit
    11/2010
    Klassiker :lol:
    Deine Luftpumpe hat ein Gewinde?
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  8. stiggi

    stiggi

    Dabei seit
    10/2013
    nein, kein Gewinde. Inwiefern ist das von Belang? Verkanten des Ventils beim Aufpumpen und damit den "Sitz" schädigen?
     
  9. Robert-Ammersee

    Robert-Ammersee Ich will doch nur radeln!

    Dabei seit
    03/2010
    Bei den Schwalbe-Schläuchen war mal 'ne Zeit lang das Ventil nur sehr locker eingeschraubt. Beim Öffen hat man's dann gern immer weiter rausgeschraubt...den Rest kennst ja.

    Btw.: 4bar im MTB? Oder hast Du nicht doch Trecking-Rad gemeint?
     
  10. Dr.Knochenhart

    Dr.Knochenhart

    Dabei seit
    11/2010
    Das Ventil war wohl nicht richtig festgeschraubt und die 4 Bar haben dem Ventil den Rest gegeben.
    Hättest du das Ventil vor dem Aufpumpen mit einen 4,5er Maulschlüssel richtig fest gezogen wer das nicht passiert.
     
  11. stiggi

    stiggi

    Dabei seit
    10/2013
    Nee, nee fahr ich schon seit ewigen Zeiten mit 4 bar oder auch wenig mehr. Bin 2m und wiege 90kg, da muss Luft rein...
     
  12. Robert-Ammersee

    Robert-Ammersee Ich will doch nur radeln!

    Dabei seit
    03/2010
    Schmarrn...
     
    • gefällt mir gefällt mir x 4
    • Gewinner Gewinner x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  13. stiggi

    stiggi

    Dabei seit
    10/2013
    Verstehe ich nicht, wo ist das Problem?
     
  14. Robert-Ammersee

    Robert-Ammersee Ich will doch nur radeln!

    Dabei seit
    03/2010
    Welche Felgen fährst Du, das die bis >4bar zugelassen sind?
     
  15. memphis35

    memphis35

    Dabei seit
    03/2008
    Ich wiege mehr und bin noch nie auf die Idee gekommen mit 4bar zu fahren . Rund 2 bar reichen doch .
     
  16. stiggi

    stiggi

    Dabei seit
    10/2013
    Also, ich bin immer noch ambitioniert und schnell unterwegs. Deswegen haben meine Reifen hohen Luftdruck. Ich mag halt keine "schwabbeligen" Reifen, sondern kernigen Kontakt.
    Ich fahre an 4 verschiedenen Bikes Araya Felge, vorzugsweise 395 Team Felgen und da gab es bisher überhaupt keine Probleme.
    Nein 2 bar reichen mir nicht.
     
  17. le duy nhut

    le duy nhut

    Dabei seit
    06/2004
    Ich fahre in meinem EMTB 2,2 bar bei einem Systemgewicht von über 125kg. Das reicht vollkommen zumindest mir.
     
  18. hnx

    hnx

    Dabei seit
    12/2011
    rimless ist das neue tubeless.
     
    • Gewinner Gewinner x 3
  19. stiggi

    stiggi

    Dabei seit
    10/2013
    Nein, das ist albern.
    Bitte ernsthaft bleiben.
     
  20. le duy nhut

    le duy nhut

    Dabei seit
    06/2004
    Wohl die Ventilkappe vergessen.
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  21. Basti138

    Basti138 mir is schlecht

    Dabei seit
    01/2014
    Ganz klar WD40 Knallgas :eek:
     
  22. morhedin

    morhedin in full effect **_

    Dabei seit
    04/2012
    Na dann ernsthaft: 4 bar sind ernsthaft zu viel. Aber ich hab so ein Gefühl, dass Du den Ratschlag nicht annehmen wirst. Schon immer so gemacht, warum ändern...
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  23. stiggi

    stiggi

    Dabei seit
    10/2013
    Genau, 35 Jahre Renn- und Praxiserfahrung sprechen für volle Reifen.
     
  24. le duy nhut

    le duy nhut

    Dabei seit
    06/2004
    Wenn es tatsächlich Erfahrung wäre, dann wären maximal 2,4 Bar drin.

    P.s. Der Klügere gibt eben nach, dass war in dem Fall eben das Ventil.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 7
    • Gewinner Gewinner x 5
  25. yeeehaaa

    yeeehaaa

    Dabei seit
    05/2014
    Auf unregelmäßigem Untergrund ist es Energiesparender den Reifen etwas zu verformen als bei jedem Kiesel das ganze System Fahrrad + Fahrer anzuheben. Irgendwo gibt's dazu sogar gesicherte Daten, bin aber gerade echt zu faul zum suchen.

    Des weiteren, beim Hardtail mehr als beim FS, braucht es Kraft die Stöße vom Sattel auszugleichen oder wie auch immer man das nennen mag. Es fällt zumindest mir leichter drauflos zu treten anstatt bei jeder Wurzel den Popo anheben zu müssen

    Auf einer ideal glatten Oberfläche ist viel Druck natürlich super, aber selbst bei nicht mehr ganz so tollen Straßen kann es besser sein auf ~2 Bar runter zu gehen.

    Du kannst natürlich fahren wie du möchtest, aber ausprobieren kostet nicht viel. Den besten Eindruck was möglich ist gibt es tubeless. Aber auch ein Latexschlauch hat kaum Walkwiderstand und könnte als Orientierung dienen um erst mal nicht mit Milch, Felgenband und Ventilen hantieren zu müssen. Etwas breitere Reifen als in der 4Bar Ära sind mMn aber auch relativ wichtig um den Effekt zu spüren. RK 2.2 z.B.

    Ich kann dir nur raten mal die eigenen Dogmen in Frage zu stellen und es auszuprobieren. Es fühlt sich bestimmt anders an, aber effizienter ist es nun mal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2017
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  26. morhedin

    morhedin in full effect **_

    Dabei seit
    04/2012
    Volle Reifen und kerniger Kontakt - auch ne Variante:D
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1