Sicherheit im Bikemarkt: Verkäufe nur noch nach Angabe der Adresse des Verkäufers

Dieses Thema im Forum "Ankündigungen" wurde erstellt von Thomas, 2. Dezember 2008.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Thomas

    Thomas Administrator Mitarbeiter

    Dabei seit
    09/2000
    Hallo,
    der MTB-News.de Bikemarkt ist stark gewachsen - das ursprüngliche Prinzip des unkomplizierten Handels mit vertrauenswürdigen Bikeinteressierten hat wohl sehr gut funktioniert.
    In den letzten Monaten kam es jedoch vermehrt zu Betrügereien, darunter auch solchen, die nicht aufgeklärt wurden und bei denen der Käufer auf seinem Schaden (Geld weg, keine Ware erhalten) sitzen geblieben ist.

    Für uns war zu entscheiden, wie es weitergehen soll - wir sind dabei auf drei denkbare Lösungen gekommen:


    1. Weiter wie bisher, wer betrogen wird ist selber schuld.
    2. Der Bikemarkt wird geschlossen und jegliche Verkaufsaktivitäten in den Foren werden unterbunden - dafür hat man sich bspw. im Apple-Forum www.Apfeltalk.de aus den gleichen Gründen wie bei uns entschieden und den Marktplatz ersatzlos abgeschafft.
    3. Wir versuchen den Bikemarkt sicherer zu machen.

    Wir haben uns für 3. entschieden und führen daher ab sofort die Pflicht-Adressidentifizierung für alle Verkäufer ein. Jeder Verkäufer muss sich identifizieren lassen. Nach einer Übergangszeit bis zum 15. Dezember können nur noch identifizierte Nutzer Artikel in den Bikemarkt einstellen.
    Ebenso werden am 15. Dezember Anzeigen von nicht identifizierten Benutzern archiviert.

    Wie funktioniert die Identifizierung?
    Die Identifizierung ist schnell und unkomliziert - das haben uns einige Nutzer, die das System vorab getestet haben, bestätigt:


    1. Du gibst unter https://ident.mtb-news.de/ deine Adressdaten ein.
    2. Du bezahlst die Gebühr in Höhe von 5,00 EUR per Paypal oder Überweisung
    3. Wir schicken dir nach Geldeingang einen Brief mit einem Freischaltcode
    4. Du gibst den Freischaltcode ein - fertig.

    Deine Identifizierung ist unbegrenzt gültig.

    Bei Zahlung via Paypal erfolgt der Briefversand sofort - bei Überweisung nach Gutschrift auf dem Konto.

    Wenn deine Zahlung bis 14:00 eingeht, erfolgt der Briefversand am gleichen Tag und du kannst dich am nächsten Tag für den Bikemarkt freischalten.

    So sieht der Brief aus:
    [​IMG]


    Wie sicher ist der Bikemarkt damit in Zukunft?
    Derzeit haben wir keinerlei Adressangaben des Verkäufers, in Zukunft wurde dort zumindest einmal ein Brief erfolgreich zugestellt. Natürlich gibt es auch mit diesem System keine 100%ige Sicherheit - wir denken aber, dass es ein guter Kompromiss aus Sicherheit und bequemer Abwicklung für den Nutzer ist.
    Wir stellen zwar nur die technische Plattform für die Verkäufe zur Verfügung, möchten euch aber trotzdem dabei unterstützen, negative Erfahrungen zu vermeiden.


    Was passiert mit deinen Daten?
    Kurz zusammengefasst:
    Es erfolgt keine Weitergabe deiner Daten, mit folgenden Ausnahmen:

    • unter Umständen Weitergabe an einen Käufer im Bikemarkt
    • Weitergabe im gesetzlich erforderlichen Umfang (Strafverfolgung)
    Infos dazu findest du hier:
    https://ident.mtb-news.de/datenschutz


    Im Forum erkennst du identifizierte Benutzer am grünen Haken [​IMG] neben ihrem Benutzernamen.

    Aufgrund der zunehmenden Betrugsversuche und der damit auch für MTB-News als Plattform steigenden rechtlichen Gefahr sehen wir leider keine Alternative, denken aber, dass wir mit der Identifizierung einen praktikablen Weg gefunden haben.

    Bonus


    - alle, die sich identifizieren haben ab sofort 750 PNs (Private Nachrichten) als Limit. (normale Benutzer haben nur 100 PNs)
    - Als kleinen Anreiz für die Identifizierung verlosen wir unter den 100 ersten identifizierten Benutzern 10 brandneue New World Disorder 9 DVDs.

    Update 10. Dezember

    Es gab einiges an Feedback, wir haben versucht das zu berücksichtigen - hier die neuesten Änderungen:

    1) Übergangszeit bis zum 31.1.2009

    Bis dahin können weiterhin auch von nicht identifizierten Nutzern Artikel eingestellt werden.
    Wenn du dich jetzt bereits identifiziert hast zählen die zwei Jahre erst ab dem 1. Februar 09.

    2) Während der Übergangszeit: Die Artikel von identifizierten Nutzern werden prominent hervorgehoben - auf der Startseite sind nur diese Artikel zu sehen und in den verschiedenen Listungen (Kategorie, Suche) werden die Artikel von identifizierten Nutzern fett hervorgehoben

    [​IMG] [​IMG]

    Deine Artikel fallen so während der Übergangszeit richtig ins Auge und werden häufiger angeklickt.

    3) Wie unterstützen wir bei der Lösung von Problemen im Bikemarkt?
    Dieser Ablauf wird diese Woche noch konkretisiert und du kannst ihn dir in den FAQ ansehen - sobald es online ist gebe ich hier kurz bescheid.

    4) Es wird ein schlüssiges Bewertungssystem implementiert, das so gut sichtbar ist, dass es auch genutzt wird und hilfreich ist.

    5) Verlängerung kostenlos: wenn Du nach 2 Jahren oder nach einem Umzug deinen Identifizierungsstatus aktualisieren möchtest kannst du das kostenlos tun, sofern du im Zeitraum seit der letzten Identifizierung mindestens 3 positive Bewertungen und keine negative Bewertung vorweisen kannst


    Die ersten 10 New World Disorder DVDs gehen an:

    - Triple F
    - Uwei
    - Owl Hollow
    - fischrad
    - sharpe
    - merlintandem
    - Sickgirl
    - T.I.M.
    - san_andreas
    - stadtguerillero

    Viel Spass damit!:daumen:

    Unter allen, die sich bis zum 31.1.2009 identifizieren (alle schon identifzierten Nutzer minus die o.g. Gewinner nehmen auch teil) werden
    - 10 nagelneue IBC Shirts im neuen Design sowie
    - 10 Bike-DVDs
    verlost

    Update 28. Januar:


    Mitglied im IBC Dimb Racingteam?

    Für dich entfällt die Identifizierungsgebühr, da deine Daten bereits geprüft vorliegen.

    Ablauf: Bitte gib nur deine Adresse ein und speichere diese, danach sende eine Mail an hilfe@mtb-news.de: "Bitte gleiche meine Adresse mit den vorliegenden Daten des Racingteams ab". Bitte vergiss nicht, deinen Benutzernamen in der E-Mail anzugeben.

    Wir fragen dann beim Racingteam an, ob deine Adresse ok ist und schalten dich bei positiver Antwort als identifizierten Benutzer frei.
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2013
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. da_killerk

    da_killerk

    Dabei seit
    07/2003
    Hallo,
    das klingt echt mal nach einem verantwortungsvollen Umgang mit der Problematik. Und 5€ sind für 2 Jahre und das Plus an Sicherheit echt nicht viel. Ein guter Verkauf und man hat das Geld wieder drin.

    Finde ich super, danke MTB-News!

    Gruss da_killerk
  4. haha

    haha everyday26

    Dabei seit
    08/2002
    echt schade, dass so etwas sein muss..
    ich denke, dass die zahl der anbieter im bikemarkt deutlich schrumpfen wird.
    ich habe bisher den käufern immer angeboten, ein foto vom personalausweis mit ausgeblendeten nummern zu schicken, falls misstrauen besteht. so hat es noch keine probleme gegeben.
    ich sehe vielmehr ein problem darin, dass einige leute 100%tig zusagen, einen artikel zu kaufen, man hebt ihn extra auf und löscht die anzeige, um weitere anfragen zu vermeiden, und letztendlich meldet sich der vermeintliche käufer nicht mehr. damit gibt es zumindest von meiner seite her ein für mich viel nervigeres problem.
    aber ich seh schon, es hilft alles nichts, ich werde mich registrieren lassen...
  5. carmin

    carmin ... Mitarbeiter

    Dabei seit
    12/2003
    Vielleicht kann man ja auch den Käuferkreis auf identifizierte Nutzer beschränken...

    Ich finde den Ansatz klasse, und die Optionen "weiter so" vs "schließen" vs "sicherer machen" erinnern frappierend ans ktwr :) Anzumerken ist, dass die Adressdaten nicht außerhalb eines tatsächlichen Bikemarkt-Verkaufs zugänglich sind, so dass Missbrauch (Stichwort Stalker) wohl kaum zu befürchten ist.

    Zudem kann das Häkchen interpretiert werden als Hinweis, dass es sich nicht um einen Zweitaccount handelt -- sofern der Nutzer nicht noch seinen Hund am Zweitwohnsitz anmeldet ;-)
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2008
  6. haha

    haha everyday26

    Dabei seit
    08/2002
    das wäre natürlich auch eine gute sache, wenn auch die käufer registriert sein müssten. evtl. verbessert sich dann auch die ernsthaftigkeit der anfragen. wie oft man anfragen bekommt, bei denen man sich die mühe macht, fragen ausführlich zu beantworten, letztdendlich werden die anfragen dann aber nur dazu genutzt, um für sich wichtige infos zu bekommen, wie z.B. das gewicht angebotener teile. wenn man viel verkauft auf jeden fall auch eine nervige angelegenheit.
    sorry dass ich hier gerade mal dampf ablasse, aber ich denke, wenn schon verbessert wird, wogegen ich nichts habe, sollten auch andere probleme behoben werden, falls die möglichkeit dazu besteht..
  7. Thomas

    Thomas Administrator Mitarbeiter

    Dabei seit
    09/2000
    Hallo,
    die andere Seite werden wir ebenfalls noch angehen, allerdings war der Schutz der Käufer vor Betrug dringlicher als der Schutz der Verkäufer vor blöden Anfragen - und das ist nicht ironisch gemeint.

    Parallel sind wir an einem neuen Bikemarkt am arbeiten, da werden wir die Belange der Verkäufer ebenfalls berücksichtigen.
  8. haha

    haha everyday26

    Dabei seit
    08/2002
    @thomas:

    da hast du natürlich vollkommen recht. hauptsache es tut sich etwas:daumen:
  9. kitor

    kitor

    Dabei seit
    07/2002
    5,- € alle zwei Jahre. Hallo? Gehts noch?

    Haftet dieses tolle Unternehmen auch im Falle dessen, dass die Adresse falsch ist?

    Leute mal ehrlich. Betrugsfälle hin- oder her. Wer dumm ist zahlt, das ist nun mal so. Und wer sich keine Postadresse seines Verkäufers geben läßt, der verdient keinen weiteren Schutz.

    Was hier mal wieder passiert ist, dass grundlos die Verantwortung vom einzelnen auf die Gemeinschaft verlagert wird, mit der Folge, dass einer kassiert. Soll der Forumsbetreiber demnächst auch noch kontrollieren, ob die verkauften Gegenstände auch wirklich so gut sind, wie beschrieben?

    Schwachsinn.
  10. kitor

    kitor

    Dabei seit
    07/2002
    was ist mit Verkäufern, die in der Vergangenheit schon positive Bewertungen gesammelt haben? Wieso brauchen die eine Identifizierung? Ich bitte um eine Begründung! Stehen wir jetzt alle unter Generalverdacht?

    Hier wird versucht mit einer Einzelbegründung alle über einen Kamm zu scheren und so unzulässig in die Privatsphäre des einzelnen einzugreifen. Was ist mit Datenschutz usw. Warum soll ich irgendwelchen dubiosen Adresscheckern meine privaten Daten zur Verfügung stellen. Das will doch keiner. Wer garantiert, dass diese Leute mit den hochwertigen Daten, die ja überprüft sind, keinen Unfug treiben?

    Habt ihr darüber auch mal nachgedacht?

    man Leute, wieder mal so ein Schnellschuss ohne nachzudenken. Find ich echt sehr arm.
  11. ewoq

    ewoq Kotzbrocken

    Dabei seit
    11/2004
    gehts noch?

    wenn es dir nicht passt lass es sein...
  12. haha

    haha everyday26

    Dabei seit
    08/2002
    @kitor

    solange ich nur meinen wohnsitz/ort angeben muss, ist mir das absolut schnuppe..
    den findet man schließlich auch im telefonbuch oder i-net.
  13. rik

    rik Administrator Mitarbeiter

    Dabei seit
    04/2001
    Sorry, wenn ich das nicht weiter kommentiere - ich denke mal, das wuenscht du sowieso nicht. Infos zum Datenschutz findest du uebrigens hier: https://ident.mtb-news.de/datenschutz
  14. der-tick.de

    der-tick.de

    Dabei seit
    09/2004
    Ich denke auch mal, dass das Angebot im Bikemarkt kleiner wird.
    Grundsätzlich schon mal ein gutes System. Ich würde es noch begrüßen, wenn man als Anbieter die Auswahl bekommt "Anfragen nur von Verifizierten Benutzern".
    Dann wären beide Seiten sicher.
  15. schwarzes dawes

    schwarzes dawes Hooray for Boobies!

    Dabei seit
    08/2008






    :daumen::daumen::daumen:
  16. B.Scheuert

    B.Scheuert staatl.anerkannterRaddieb

    Dabei seit
    11/2007
    Was passiert, wenn man umzieht? Muss man dann wieder die 5€ zahlen oder kann man sich ummelden?
  17. Thomas

    Thomas Administrator Mitarbeiter

    Dabei seit
    09/2000
    hier kurz nochmal der Ablauf, falls er falsch verstanden wurde.

    1) Du gibst hier deine Adresse ein: https://ident.mtb-news.de/
    2) Ich sende dir einen Brief per Post.
    2) Dort ist ein Freischaltcode enthalten, der nur für deinen Account passt - den gibst du hier ein: https://ident.mtb-news.de/check
    3) Weil du den Code eingibst, weiss ich, dass die Adresse, an die ich den Brief geschickt habe korrekt war und du bekommst den [​IMG] und kannst Artikel im BM verkaufen

    Nicht mehr und nicht weniger.

    Zur Veranschaulichung hier mal besagter Brief:
    [​IMG]

    Wie du jetzt auf dubiose Adresschecker kommst kann ich nicht nachvollziehen...
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2008
  18. KHUJAND

    KHUJAND Last Bikes

    Dabei seit
    11/2003
    es ist schon schwer !
    die Admins "ecken" bei Neuerungen immer an,-

    so warst auch im neuem fotoalbum.

    im nachhinein wird alles gut ! ;)
  19. pHONe^dEtEcTor

    pHONe^dEtEcTor G3N3R4L^5H3RM4N

    Dabei seit
    02/2004
    Ich sehe das nicht so eng, dass ich viele Anfragen bekomme, es aber häufig nix draus wird...

    Im Grunde sehe ich jeden Nutzer der mir eine Anfrage stellt, egal wie alt und wie formuliert, als einen potenziellen Käufer und behandle ihn eben auch so, d.h. ich beantworte alle Fragen, versuche das Gewicht zu ermitteln, manchmal gehe ich auch auf Raten- bzw. Teilzahlungen ein...

    Auf eine Zusage, dass jemand den Artikel will, gebe ich erstmal nicht so viel. Das habe ich mittlerweile gelernt, obwohl es andere User gibt, die mehr und tollere Sachen als ich verkaufen! Und solange kein Geld eintrudelt, lösche ich auch keine meiner Anzeigen und finde mich damit ab, dass man sich nicht auf jeden verlassen kann...

    Auf jeden Fall freue ich mich schon auf einen neuen Bikemarkt, obwohl ich den aktuellen ganz gut finde, vielen Dank!
  20. haha

    haha everyday26

    Dabei seit
    08/2002
    @pHONe^dEtEcTor:

    ich seh das jetzt auch nicht furchtbar eng, eine verbesserung in dieser hinsicht wäre aber eine schöne sache. man verbringt halt dann doch viel zeit mit der beantwortung von fragen von leuten, die eine detailauskunft zum jeweiligen artikel haben wollen, aber absolut kein kaufinteresse haben..
  21. decolocsta

    decolocsta cole pfeiffer

    Dabei seit
    06/2004
    ansich vllt. ein tolles System,

    aber imho unnötig.

    Bitte nicht falsch verstehen, begrüße es sehr das sich was tut und Thomas versucht das ganze sicherer zu machen.

    Ich sehe das Hauptproblem darin das eben das Angebot im Bikemarkt extrem schrumpfen wird, da bin ich mir ganz sicher.

    Betrug ist immer ein problem, aber ich sag mal so wie es ist,
    wenn man betrogen wird ist man selber Schuld, gibt genug Möglichkeiten sich
    abzusichern, wenn man diese nicht nutzt ist es halt leider fahrlässig.

    Ich finde es sollte alles so bleiben,
    bei offensichtlichen Betrugsangeboten muss
    die Moderation schneller reagieren, ansonsten
    bitte nichts verändern.
  22. Trickz

    Trickz Halbinvalide

    Dabei seit
    05/2002
    es wäre mehr als fair wenn die käufer auch den grünen haken brauchen um überhaupt fragen zu einem produkt stellen zu können.
    dann hätten hier viele user den stress nicht mit der sinnlosen mail beantworterei, weil die unseriösen sich eh nicht registrieren lassen...
    dass der bikemarkt dadurch natürlich sehr schrumpfen wird ist halt die negative seite an der geschichte.
    wird aber wohl hauptsächlich an den 5 euro liegen ;)
  23. `Smubob´

    `Smubob´ Zitat statt Laktat!

    Dabei seit
    09/2005
    Also ich habe den Verdacht, dass diese Maßnahme den Marktplatz auch nicht sicherer macht. Es wird einfach nur die Anzahl der angebotenen Artikel drastisch sinken, dadurch geht natürlich auch die Absolutzahl der Betrugsfälle zurück, keine Frage (aber ist das der Sinn?). Wieso sollte es jemand davon abhalten, ein krummes Ding durchzuziehen, nur weil seine Adresse irgendwo gespeichert ist? Die kriegt man auch anderweitig raus, wenn es hart auf hart kommt - was hier aber wahrscheinlich nie der Fall sein wird, weil bei Werten von unter 100€, was sicher einen großen Prozentsatz im Marktplatz darstellt wird sicher keine Staatsanwaltschaft ihren Hintern bewegen (wenn jemand konkrete Gegenargumente und Beispiele hat, würde mich das sehr interessieren). Also hilft die Adresse, respektive die Verifizierung, auch nichts, wenn es jemand wirklich drauf anlegt. Und wieso ich für so etwas 5€ zahlen soll, ist mir ehrlich gesagt nicht ganz klar. Ein Bewertungssystem hat natürlich auch seine Schwächen, aber muss denn überall gegen jeden kleinen Ansatz von Kriminalität so rabiat vorgehen? (Kanonen... Spatzen... ihr wisst, was ich meine) Ar***löcher gibts überall und irgendjemand muss halt unter ihnen leiden, daran wird sich leider nie etwas ändern. Darauf kann man mir jetzt gerne die 08/15-Phrase "Wenns dir nicht passt, dann lass es halt sein" an den Kopf werfen, aber so einfach isses nunmal nicht! Da diese Maßnahme meine Freiheit als Forumsnutzer einschränkt, denke ich, dass ich sehr wohl das Recht habe, meinen Unmut vorzubringen. Ich gehöre nunmal zu den Leuten, die ein System hinterfragen, bevor sie es akzeptieren...

    Nur um es nochmal 100%ig klar zu stellen: ich will hier nicht blöd rummeckern, dass ja "alles schei**e" ist, sondern lediglich meine sachliche Kritik an einem (wie ich finde) überflüssigen System kundtun.
  24. haha

    haha everyday26

    Dabei seit
    08/2002
    ganz meine meinung:daumen:
  25. Trickz

    Trickz Halbinvalide

    Dabei seit
    05/2002
    wird dann eigentlich in zukunft jede signatur mit : verkaufe diesundjenes > pm
    gnadenlos gelöscht?

    meine meinung zu der ganzen geschichte:
    blöd für die seriösen verkäufer (kein vorteil) und gut für die ganzen hampelmänner die im bikemarkt rumschwirren (leider der großteil)...
    wenn ich was teures kaufe oder verkaufe wird sowieso telefoniert bzw andersweitig abgesichert. wer das nicht kann braucht sich auch nicht wundern abgezogen zu werden bzw ist selber schuld. ;)
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2008
  26. B.Scheuert

    B.Scheuert staatl.anerkannterRaddieb

    Dabei seit
    11/2007
    Ich denke auch, dass grade für Leute, die nur mal ein Paar Griffe, oder andere Anbauteile verkaufen wollen(also Gelegenheitsverkäufer, die nur 1-2mal im Jahr was verkaufen wollen), sich die 5€ nicht lohnen. Da sind die eBay-Gebühren niedriger und es werden vermutlich auch weniger Fragen gestellt.
    Obwohl ich bisher nicht wirklich im Bikemarkt gehandelt habe(nur ein Verkauf, der aber dann doch geplatzt ist:mad:), finde auch ich allein die Notwendigkeit einer Verbesserung schade...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.