Trails in/um/bei Wernigerode

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. esbekaner

    esbekaner

    Dabei seit
    06/2011
    wuirde zum Milenium Silvester benutzt das letzte mal :) Mützlein, Hemdchen, Höschen und die super Strümpfe, mit Stetoskop (schreibt man das so?) und den übrig gebliebenen Trombosespritzen und Ketchupflecken garniert wars schon ein Hingugger ;-) :lol:
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Surfjunk

    Surfjunk Trail Genießer

    Dabei seit
    11/2008
    Servus Leute.
    Ich hatte das ja schon im letzten Jahr mal angedroht bei euch mitfahren zu wollen. :D
    Jetzt habe ich nicht so die letzten Monate eures Threads hier verfolgt wenn ich ehrlich bin, daher die Frage ob es schon Termin für die Saisonstart/Frühlingstour gibt?

    Werde wohl auch nicht allein kommen, aktuell wären wir 3 Mann.
     
  4. criscross

    criscross

    Dabei seit
    06/2009
  5. Surfjunk

    Surfjunk Trail Genießer

    Dabei seit
    11/2008
  6. Hasifisch

    Hasifisch Sprecher IG Harz

    Dabei seit
    03/2010
    Bis zum 31. stimmen wir den Termin ab, danach wird der Termin hier im Forums-Terminplaner veröffentlicht und alle Mitfahrer gebeten, sich dort ein zu tragen.
    Das wird recht zahlreich dieses Jahr...:daumen:
     
  7. Surfjunk

    Surfjunk Trail Genießer

    Dabei seit
    11/2008
    Das ganze ist aber doch als Trailtour ausgelegt, oder?
    Nicht das wir die ganze Zeit den Wanderonkels auf den Forstwege ausweichen müssen.
     
  8. Hasifisch

    Hasifisch Sprecher IG Harz

    Dabei seit
    03/2010
    Trails mit zwangsläufig Verbindungsetappen auf Forstwegen...
    Wanderer sind zu der Jahreszeit und auf den meisten Wegen kaum vorhanden.
     
  9. Surfjunk

    Surfjunk Trail Genießer

    Dabei seit
    11/2008
    :daumen:

    Etappen gehören ja wohl dazu!

    Ick freu mir schon.... :D
     
  10. micha.qlb

    micha.qlb

    Dabei seit
    06/2011
    [Off Topic]

    Bei CRC is gerade Reifensale und ich komm nich klar...

    Ich habe mich für Maxxis entschieden und hab kein Schimmer was genau ich kaufen soll. Jeder Reifen hat 27 Unterberzeichnungen und Gummimischungen und haste nich gesehn....Gesucht ist ein vernünftiger Trail-Reifen in klebrig

    damit hier nich de große Reifendiskussion losgetreten wird bitte ich mal um ein paar Hinweise...per PN am besten.

    kann jemand helfen?

    Danke ;)

    [/Off Topic]
     
  11. Hasifisch

    Hasifisch Sprecher IG Harz

    Dabei seit
    03/2010
    Beste Kombi in Sachen haltbar/klebrig ist bei Maxxis 42St "Supertacky" vorn und 3C hinten. Wenn man nicht all zu viel shreddert hält das gut eine Saison. Wenn es deutlich länger halten soll, also ein ganzes Jahr oder saisonübergreifend, dann 3C vorn und 60a (Standardmischung bei Maxxis) hinten.
    Schön bei denen ist, das die Gummimischung nicht nur dünn drauf ist und nach ein paar Bremsplatten das Ding wie ein Holzreifen rumpelt...;)
    Schade ist, das es die weichen Mischungen fast nur auf Downhill oder eventuell mal Freeride-Karkassen gibt, also fast nur jenseits der 1.000g...
    Aufpassen musst du bei den Breiten, immer auf das ERTRO-Maß schauen! Die "älteren" Reifen, die es in 2.35" und 2.5" gibt, bauen schmaler als die neueren Konstrukte in 2.25" und 2.4"!
     
  12. jaamaa

    jaamaa Geländeradsportler

    Dabei seit
    12/2008
    Das Thema Maxxis hatte ich letztes Jahr... und habe es dann aufgegeben. Zu viele Bezeichnungen, Karkassen Mischungen, teils extrem schwer oder zu schmal :eek:. Außerdem ist dann nicht alles zu bekommen.

    Als Hilfe für die Reifenbreite kann ich die Datenbank silberfische.net empfehlen. Die Maxxis sind ja manchmal extrem schmal.
     
  13. Lt.AnimalMother

    Lt.AnimalMother ICB-Helpdesk

    Dabei seit
    02/2008
    Ich fahr Conti, da gibts nur eine Mischung die taugt und je nach Modell dem Einsatzbereich entsprechend weicher oder härter ist. :daumen:
     
  14. Ritter Runkel

    Ritter Runkel old school

    Dabei seit
    11/2008
    Als bekennender Reifen-Fetischist empfehle meine "Neuentdeckung": CST. Heißt ausgeschrieben Cheng Shin Tire, das dürfte die Mutterfirma des Labels Maxxis sein.
    Die produzieren den interessanten BFT (Big Fat Tire), gibts in 2,25 und 2,4, fallen eher schmaler aus. Fahre ihn seit einiger Zeit auf dem HR (da riskiert man nicht so viel) und bin sehr angetan, rollt und greift gut, kaum Verschleiß und hat dicker gummierte Seitenwände (wichtig für Höllen-und Beerenstiegfahrten). Positive Rückmeldung kam auch von anderen Fahrern.
    Kostet 20,-/23,- €, günstiger als jeder Ausverkauf!!!
    Und das sagt MtnBikeRiders.com dazu:

    http://www.mtnbikeriders.com/category/downhill/

    Runterscrollen bis zum Artikel.
     
  15. jaamaa

    jaamaa Geländeradsportler

    Dabei seit
    12/2008
    15 € ist ja wirklich ein Schnapper! Wie ist der denn... evtl. zum Nevegal?
     
  16. pfädchenfinder

    pfädchenfinder Bademeister

    Dabei seit
    10/2007
    wenn du weißt was du willst finden sich Reifen in div. Freds:
    "bester CC, DH..., AX für Sommer 2010, 29er, ..."
    und bike-markt,
    bisschen PN/telefonieren und du hast Reifen für kleines Geld.
    (verkaufe weil: zu schwer (+5g;)) zu schwarz, eigentlich wollte ich Schw..., C..., passt nicht zum Helm :eek:]
     
  17. Ritter Runkel

    Ritter Runkel old school

    Dabei seit
    11/2008
    Ist nicht mein Problem, habe für jeden Reifen einen passenden Helm ...

    Ganz so einfach mit den Fremdmeinungen bzg. der Reifenwahl für Hochharzpfade ist es nicht, man sollte schon auf kernige Seitenwände (= Gewicht, oder Exo-Schutz= höherer Preis) achten und der VR-Reifen sollte schon einen Hauch weicher sein. Leute, die anderswo fahren, sehen das evtl. nicht so.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2013
  18. Kasebi

    Kasebi Bergauf-UND-Bergab Schieber

    Dabei seit
    02/2008
    Zu spät :D Und da will ich mich mal am Maxxisverwirrspiel beteiligen. :lol: Nämlich hier. :p Und hier die erwähnte Datenbank. Ist ganz informativ.

    Ich fahre seit Jahren schon Maxxis und habe den Umstieg von Schwalbe auf Maxxis nie bereut.Ich habe damals Ersatz für die viel zu schnell Abgenutzten und bei Nässe unkontrolliert reagierenden Nobbi Nic gesucht. Ich fahre meißt Tourenreifen. Bei leichten Gelände zB den Aspen. Meine Lieblingscombi ist allerdings vorn Advantage hinten Ranchero. Und wenns etwas gröber wird kommt hinten ein Ardent drauf. Nach den einzelnen Bezeichnungen frag mich allerdings nicht. Da muß ich mich auch jedesmal neu durchfitzen. Was Maxxis tatsächlich so schwierig macht ist das es von jedem Reifen nicht nur unterschiedliche Größen sondern auch ganz unterschiedliche Gummimischungen giebt Und das bedeutet bei gleichen Reifen (denkt man zumindest) doch ganz unterschiedliches Fahrverhalten.
    Also bis dann
    Kasebi
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2013
  19. micha.qlb

    micha.qlb

    Dabei seit
    06/2011
    Danke für die vielen INfos...
    @pfädchenfinder.. das Problem beim durchforsten diverser freds ist, dass mann sich die zeit sparen kann, weil man hinterher genauso schlau wie vorher ist.

    Man sieht das hier auch schon, dass jeder etwas anderes preferiert...
    @Ritter Runkel ... hast du den Reifen auch mal vorne probiert? Und wie verhält er sich da auf nassen Steinen oder wurzeln? Hab den gerade für <14 € + Versand gefunden und bin geneigt das mal probieren zu wollen

    mir gehts letztlich nicht um den Preis eines Reifen...einzig ...ich bin einfach zu geizig zig Reifen a >40 € zu probieren bis irgendwann mal der richtige dabei ist

    nochmal ...Danke für die Infos...muss nochmal ein wenig nachdenken und ggf doch ein wenig rumprobieren ;)

    lasst uns wieder zum thema kommen ;)
     
  20. micha.qlb

    micha.qlb

    Dabei seit
    06/2011
    @Kasebi...ich merk schon...:D

    aber is ja eh gerade ...winterloch :cool:
     
  21. Kasebi

    Kasebi Bergauf-UND-Bergab Schieber

    Dabei seit
    02/2008
    Eine Warnung noch: Die Reifenwahl und die Diskusion darüber ähneln stark einem Glaubenskrieg bei der jeder Markenfetischist im Besitz der alles Seelig machenden Reli...äh Reifen ist.:D
    Also bis dann
    Kasebi
     
  22. Ritter Runkel

    Ritter Runkel old school

    Dabei seit
    11/2008
    @micha.qlb: wir haben somit Deinem Wunsch (siehe oben) entsprochen und keine große Reifendiskussion losgetreten:lol:

    Ein guter Fahrer (war auch bei der Herbsttour dabei und ist rumgesprungen wie wild) fährt ihn auch vorn und findet ihn gut.
    @Kasebi: ist gar nicht so schwer bei Maxxis:
    70er Härte = nicht diskutabel für technisches Fahren, zu hart, rutscht
    60er Härte (MaxxPro) = ideal für HR und auch vorn o.k.
    42er Härte (SuperTacky) = sehr griffig, rollt spürbar schwer, unangenehm auf Touren
    3C = auf dem VR sinnvoll, sehr teuer
     
  23. kalihalde

    kalihalde

    Dabei seit
    07/2011
    Dazu fällt mir das hier ein (ab 0:33 min) ;).

    Guten Abend.
     
  24. Udo1

    Udo1

    Dabei seit
    02/2004
    Jungs habe wieder dazugelernt, DANKE:daumen:.
     
  25. Lt.AnimalMother

    Lt.AnimalMother ICB-Helpdesk

    Dabei seit
    02/2008
    Ha! Mich werdet ihr nicht bekehren! Ich werde weiterhin die Götter aus Korbach um Traktion anbeten :anbet:[​IMG]:anbet:
     
  26. Kasebi

    Kasebi Bergauf-UND-Bergab Schieber

    Dabei seit
    02/2008
    Da war doch noch was zu unterscheiden welche Mischung für welche Temperatur. Ich weiß immer nicht welche das ist die da im Winter immer so verhärtet und sich dann hölzern fährt.
    Also bis dann
    Kasebi