Trails Südharz

Dieses Thema im Forum "Sachsen-Anhalt" wurde erstellt von micha.qlb, 17. November 2012.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. micha.qlb

    micha.qlb

    Dabei seit
    06/2011
    Nachdem es nun für sämtliche Harzregionen nen Thread gibt, ich aber fürn Südharz nix rechtes gefunden habe, sei dieser hiermit eröffnet :D

    Auf dem Weg zur Schwiechermutter in Weimar fahre ich immer durch Hayn im Harz. Seit neuestem dann weiter über Schwenda und komme dann in Rottlebenerrode raus...man fährt da locker 10km bergab und rechts und links sind Berge und Wald....und da hab ich gedacht, dass es dort auch schöne Trails geben könnte.

    Ein Blick auf die Karte bestätigt das so n bissl. Auch interessiert mich das Thyratal von Stolberg runter.....


    lange Rege kurzer Sinn... Wer kennt sich aus?. Wer kann was zu schicken Trails sagen. Wer hat nen Tourenvorschlag oder nen Gps-Track. IN welche Richtung muss man die Touren planen? Was lohnt sich am meisten? Wer hat Bock evtl mal zu guiden?

    Kenn mich im Südharz gar nich aus finde die Gegend aber auch interressant...freue mich auf Feedback
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Ritter Runkel

    Ritter Runkel old school

    Dabei seit
    11/2008
    Ich bin gespannt. Schön ist es im Südharz, aber die tollen Pfade kenne ich (fast) gar nicht.
  4. downhillsau

    downhillsau der Arschi

    Dabei seit
    03/2004
    Na das würde mich auch mal interessieren. Kenne mich leider dort nicht wirklich aus. Wenn es mal ne schöne Tour geben sollte, bin ich mit dabei:daumen:
  5. Trialbiker82

    Trialbiker82

    Dabei seit
    07/2010
    Hey!!
    Trails wie im Nord- und Oberharz sucht man Südharz vergebens. Der nordische Teil ist doch mehr geprägt von der Eiszeit.
    In Stolberg bin ich im Jahr oft weils ne schöne Tagestour ist. Ich versuch immer mal von den Hauptwegen abzubiegen um mal zu schauen obs was schickes zu finden gibt. Leider enden die meist im nichts.
    Im alten Stolberg findet man ein paar wirklich tolle aber kurze Trails.
    Bei mir in NDH kommt man zum Poppenturm und von da aus kann man schon ein paar geile Trails fahren.
    Wer aber mit 160mm FW und mehr aufschlägt kommt nicht auf seine Kosten.
    Momentan guck ich Richtung Elrich/Walkenried. Da hab ich schon was gefunden und glaub da gibts viel potenzial.
  6. micha.qlb

    micha.qlb

    Dabei seit
    06/2011
    Na Oberharztrails sind auch nicht gesucht....aber wenn man sich die Gegend dort anschaut. .da ist auf jeden Fall Potenzial für den einen oder anderen (hoffentlich) langen Flowtrail..paar Wurzeln..Bachdurchfahrten...und genau sowas suche ich dort. Bei Gelegenheit schau ich mir das Thyratal an..da muss doch was gehen??!!

    btw @Trialbiker82...was gehtn so in und um Rothesütte/Hohegeiß ?? Trailmäßig??
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2012
  7. Trialbiker82

    Trialbiker82

    Dabei seit
    07/2010
    Da ist schonmal jut das sowas nicht unbedingt erwartet wird. Wenn du das Thyratal infiltrieren willst sag bitte bescheid.

    Rotheshütte/Hohegeiß und Benneckenstein war ich dieses Jahr auch ein paar mal aber da dieses Gebiet so ein altes Skigebiet ist findet man oft nur Loipen oder Forstautobahnen.
    Hast du schonmal was vom Carlsturm gehört? Da gibt es eine recht langen Trail der bis fast Sophienhof geht.
    Dann wäre man schon fast in Rotheshütte.
    Wie gesagt ich entdeck grad den westlichen Südharz. Dass ehemalige Grenzgebiet ist schon sehr geil. Werde auch mal ne zusammenhängende Tour planen mit so vielen Trails wie möglich.
  8. keyoshix

    keyoshix Passt nicht überall rein.

    Dabei seit
    04/2009
    Fred abonniert. :thumbup:

    Tptlk.II
  9. fm7775

    fm7775 Geländeradfahrer

    Dabei seit
    02/2011
    Carlsturm war ich schon mal, habe aber auch nur forstautobahnen gesehen
  10. Trialbiker82

    Trialbiker82

    Dabei seit
    07/2010
    Die gepflasterte Strasse zum Turm hoch, an ihm vorbei und dann beginnt er;)
  11. fm7775

    fm7775 Geländeradfahrer

    Dabei seit
    02/2011
    links am Turm vorbei? Ich bin da mal vom Süden gekommen und hoch, also dann war der Turm links und ich bin rechts vorbei auf die Straße

    auf der Karte ist das der Sophienhofer Steig.
  12. Trialbiker82

    Trialbiker82

    Dabei seit
    07/2010
    Genau! Ich weis nicht genau ab wann du hoch bist aber man kann ein ganzes Stück runter bis eine Forststrasse kommt wo eine Schützhütte steht. Wenn man diese überquert kommt dann nochmal ein richtig geiles, technisches Stück. Da kommt man dann unterhalb vom Bahnhof Sophienhof raus.
  13. HAWKI

    HAWKI

    Dabei seit
    12/2002
    Hallo,

    wenn Ihr den Kyffhäuser (vlt. als südlichsten Südharzrand ;)) mit einbeziehen möchtet, kann ich Euch, wenn die Sonne wieder etwas höher steht und meine Skisaison beendet ist, gerne mal ein paar kernige Trails zeigen. In Summe gibt´s hier auf dem kleinen Berg sicher mehr Pfade als im gesamten Südharz zusammen. Einzig verblockte Abschnitte, wie z.B. im Nordharz, sind Fehlanzeige.

    Also vlt. bis dann...

    Beste Grüße

    HAWKI
  14. micha.qlb

    micha.qlb

    Dabei seit
    06/2011
    Runde Sache...ich fahre ja am Kyffhäuser öfter vorbei wenn ich zu meinen Schwiegereltern muss..und schiele dann immer links den Berg rauf. Während ich mit dem anderen Auge in Richtung Freundin schiele und sie mit den Augen rollen sehe :D

    lange Rede gar kein Sinn...dieses Angebot nehme ich gern mal in Anspruch :daumen:

    Vielleicht lässt sich ja mal was in einer kleinen Gruppe (gibt sicher mehrere Interessenten) organisieren

    Gruß Micha
  15. Ritter Runkel

    Ritter Runkel old school

    Dabei seit
    11/2008
    Bin da mal bei Rottleben so einen herrlichen Single-Trail auf so einer Trockenwiese am Südhang gefahren, war richtig toll. Würde mir da auch gerne was zeigen lassen. Für die großen Steinklumpen haben wir doch den Harz.
  16. Duefid

    Duefid

    Dabei seit
    09/2008
    Hallo
    Würde mich da anschliessen.Hab vor einiger Zeit immer am We in rottleberode übernachtet und kenn auch ein paar Wege.

    Lg
  17. Trialbiker82

    Trialbiker82

    Dabei seit
    07/2010
    Ohh ein Auebiker:)

    Kyffhäuser ist geiel, wenn die Sonne wieder scheint wird das dass Ziel meiner ersten großen Tour sein.
    Die Trails sind nicht lang aber machen Spass.
    Vorallem der von der Burgruine Rothenburg nach Kelbra runter;)
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2013
  18. keyoshix

    keyoshix Passt nicht überall rein.

    Dabei seit
    04/2009
    Ja trail abwärts an der Burgruine kenne ich.. Harter Brocken ;-)

    Tptlk.II
  19. HAWKI

    HAWKI

    Dabei seit
    12/2002
    Inzwischen gab es einen Eigentümerwechsel der Rothenburg. Hier entsteht gerade so etwas wie ein Altersheim für die, die es sich leisten können. Leider auch mit Folgen für die Allgemeinheit. So besteht keine Möglichkeit mehr die Burgruine zu betreten. Dazu wurde ein Zaun um das gesamte Gelände gebaut, so daß eigentlich alle Wege u. Pfade von Kelbra kommend zu Sackgassen "befördert" wurden. Entsprechend gibt es auch für den sogenannten Rothenburger Stieg keinen Einstieg mehr an der Rothenburg. Traurig, traurig...
    Aber zu dem Rothenburger Stieg gibt es auch auf der Kelbraer Seite des Kyff viel bessere Alternativen! Ich bin den, so lange es noch ging, eigentlich nur noch hoch gefahren. Bergab fand ich den nie so den Kracher. Meist feucht und rutschig und viel zu kurz.


    Grüße HAWKI
  20. Trialbiker82

    Trialbiker82

    Dabei seit
    07/2010
    Also Hawki wenn du mal losstartest sach mal bescheid bitte.

    Vor dem Zaun ging doch die Treppe runter die den Einstieg bildet.
    Das ist weg? Doof war bei dem Trail das da viel im Weg lag wo man drüber steigen muss.
  21. HAWKI

    HAWKI

    Dabei seit
    12/2002
    Der neue Zaun beginnt jetzt eine ganzes Stück weiter oben, vlt 30 oder 50 Meter? Dadurch hast du keine Möglichkeit mehr, auf den Pfad zu kommen. Direkt vor dem alten Zaun geht links ein sehr schöner fahrbarer Weg (kein Trail) runter nach Kelbra, der ist aber durch den neuen auch versperrt.
    Es gab zahlreiche Beschwerden vorallem von Wanderern, denn gerade der Rothenburger Stieg ist ein in vielen aktuellen Karten ausgewiesener Wanderweg. Aber der neue Eigentümer hat bisher wohl immer Recht bekommen... Mein Rechtsverständnis :confused: stößt hier auch an seine Grenzen.
  22. Trialbiker82

    Trialbiker82

    Dabei seit
    07/2010
    Das ist schon bitter wenn man von unten kommt und vorm Zaun steht:(
  23. HAWKI

    HAWKI

    Dabei seit
    12/2002
    habe ich gerade gefunden: Bericht aus der MZ 2012

    Rothenburg Ein Umweg um den Wachhund
    VON KARL-HEINZ KLARNER, 03.08.12, 19:23h, aktualisiert 03.08.12, 20:31h
    Bauzaun
    Am Bauzaun ist für Wanderer jetzt Schluss. (FOTO: KARL-HEINZ KLARNER)
    Bild als E-Card versenden Bild als E-Card versenden
    KELBRA/MZ. Der Schäferhund hinter dem Bauzaun stellt die Ohren auf und neigt den Kopf leicht zur Seite. Für einen Moment wirkt das aufmerksame Tier auf dem eingezäunten Areal der historischen Rothenburg im Kyffhäusergebirge verspielt. Doch an dem Wachhund kommt im Moment kaum jemand vorbei. Das sorgt für Ärger.

    Ärger, den Birgit Weckner vom Gästeservice der Stadt Kelbra und Herbert Knischka vom Kyffhäuserfremdenverkehrsverband zu spüren bekommen. Fast täglich gibt es Beschwerden von Wandersleuten, die auf dem so genannten Hauptwanderweg zwischen Wernigerode (Sachsen-Anhalt) und Eisenach (Thüringen) unterwegs sind, sagen die beiden Touristiker übereinstimmend. Schließlich konnten bis vor wenigen Monaten Wanderer die denkmalgeschützten Ruine der Rothenburg im Kyffhäuser noch inspizieren. Heute kann man nur noch von der Ferne auf die mit immensen Aufwand und Steuergeldern sanierten Mauern blicken.

    Auch für Dieter Bauer aus Kelbra ist das ein unhaltbarer Zustand. Denn das Areal, das seinerzeit vom Bundesvermögensamt verkauft worden war, hat mittlerweile zum dritten Mal den Besitzer gewechselt. Heute gehört es dem Sondershäuser Unternehmer Marcel Hofsaess (Thermik Gerätebau). Der hat die Baustelle im Naturpark Kyffhäuser mittlerweile mit einem zwei Meter hohen Stahlzaun abgeriegelt. Bauer hat mehrfach an Hofsaess appelliert, den Wanderweg offen zu lassen oder zumindest am Grundstück vorbeizuführen. "Doch das war zwecklos", schimpft der Kelbraer. So müssen die Wanderer mittlerweile einen fast drei Kilometer langen Umweg in Kauf, um das Privatgelände im Naturpark zu umgehen. Ob geschichtsträchtigen Mauern überhaupt einmal für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, ist derzeit völlig offen. Der Sondershäuser Unternehmer war für die MZ nicht zu erreichen.

    Im Landratsamt des Kyffhäuserkreises stellt man sich indes auf die neue Situation ein. "Der Eigentümer macht nur von seinem Recht Gebrauch", zuckt Eckhard Geyer, Sachgebietsleiter Tourismus mit den Schultern, wenn die Sprache auf den versperrten Wanderweg im Naturschutzgebiet kommt. Angesichts dessen sei bereits eine Alternativroute ausgewiesen worden, die auch ausgeschildert worden sei. "Es wird sicher ein Weile brauchen, ehe der neue Weg auch angenommen wird", glaubt Geyer, zumal es momentan noch kein neues Kartenmaterial gibt. "Die Kreiskarte soll jetzt überarbeitet werden", sagt Geyer mit Blick auf den Partner, die Kartographische Kommunale Verlagsgesellschaft in Nordhausen. Insofern wird der Wachhund hinter dem Bauzaun noch den einen oder anderen frustrierten Wanderer mit gespitzten Ohren argwöhnisch mustern.

    Anmerkung von mir: ich verwette meinen Arsch, dass der liebe Herr Geyer nicht weiß wovon er spricht, wenn er von der "sogar bereits ausgewiesenen Alternativroute" redet. Weil die keine ist! Der Landkreis hat gepennt. So einfach ist das! Aber das wird der gute Mann im Leben nicht zugeben.

    Aber jetzt ist Schluß mit Meckern u. Rothenburg, denn wir kommen hier gerade ein bisschen vom Thema (Trails im Südharz) ab. Sorry!
  24. Trialbiker82

    Trialbiker82

    Dabei seit
    07/2010
    Interessant!
    Also wenn du losstartest sag brscheid.
    Ich komm dann von NDH gepilgert:)
    Vllt kommt der keyoshix auch mit;)
  25. keyoshix

    keyoshix Passt nicht überall rein.

    Dabei seit
    04/2009
    Davon gehe ich aus ;-)

    Tptlk.II
  26. Ritter Runkel

    Ritter Runkel old school

    Dabei seit
    11/2008
    Habe heute gleich mal mit meiner Holden eine kleine Kyffhäuser-Wanderung gemacht und war wieder sehr angetan. Haben ohne groß zu suchen ein paar kleine Pfade gefunden (allerdings lagen da auch paar Bäume quer) und hatten tolle Blicke in die Aue und auf den Harz und später auch zur Windleite(/Hainleite?) rüber.
    Ich hatte aber auch den Eindruck, daß man durch ungeschicktes Fahren schnell mal ordentlich und steile Höhenmeter machen kann.