Transalp: Strecken- und Hüttenmeldungen

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. McNulty

    McNulty

    Dabei seit
    07/2011
    Also Yuri B&B das Haus in der Straße - St. A. Berni, 3 - 25056 Pezzo ist ein Rohbau. Alternative in Pezzo das bekannte Da Giusy: Pizza und Zimmer - sogar ein Familienzimmer. Supernett
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Hofbiker

    Hofbiker

    Dabei seit
    05/2011
    Hier wurde das Thema Yuri im Mai besprochen!
     
  4. McNulty

    McNulty

    Dabei seit
    07/2011
    Ist wohl eher ein Neubau...
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  5. franz_fn

    franz_fn

    Dabei seit
    02/2002
    Unser Alpencross sollte die bekannte Strecke über den Felberntauern von Mittenswil nach Matrei führen. In der neuen Bike steht nun, dass der Bauer Biker zur Anzeige bringen will, wobei ich seinen Ärger durchaus begreifen kann. Weiß jemand etwas genaueres bzw. gibt es außer Taxi eine Alternative?
    franz_fn
     
  6. transalp.pl

    transalp.pl

    Dabei seit
    02/2013
    Von Mittersill nach Matrei über Felbertauern Pass gibt es keinen "bösen Bauer" - bin vor 2 Wochen mit einer 12-Personen Gruppe durch - keine Verbote und auch kein Bauernhof an dem die Strecke vorbeiführt (und noch eine Woche früher ist sogar Bike-Transalp diese Strecke gefahren - also sicherlich kein Problem).

    Vielleicht wurde aber die Murnauer Scharte gemeint (eine Etappe früher, Abfahrt führt nach Mittersill) - dort gibt es am Talfuß (Schotterweg) ein Bikeverbotsschild und im Talschluss ein Gehöft mit einem bikeunfreundlichem Bauer - den kann man aber einfach umgehen indem man kurz vor dem Gehöft nach rechts abbiegt (auch Schotter, allerdings steil).
     
  7. franz_fn

    franz_fn

    Dabei seit
    02/2002
    Vielen Dank transalp.pl !

    Der Text in Bike 09!15 (S. 29) beinhaltet das Aus für eine der wildesten aller Bike-Passagen über den Alpenhauptkamm. Am Felberntauern mache einer der Grundbesitzer entlang der beliebten Transalp-Route jetzt ernst und drohe mit Klage, wenn Biker weiterhin seine Wege nutzten. Die Begründung liegt in Problemen mit aufgelassenen Weidezäunen und dem Absturz einer Kuh. Auch im Bericht zur Transalp (S. 75) wird noch einmal auf das Aus hingewiesen.

    Bisher habe ich keine weiteren Info-Quellen gefunden.

    franz_fn
     
  8. Fubbes

    Fubbes IBC-Mitglied

    Dabei seit
    06/2001
    Das muss dann natürlich ein Radlfahrer gewesen sein, der die Weidezäune offen lässt :confused:
    Ich war selbst noch nicht am Felbertauern, würde mich davon aber nicht erschrecken lassen und im Zweifel unwissend tun.
     
  9. micha555

    micha555

    Dabei seit
    12/2010
    Nope. Der Rohbau ist nicht Yuris B&B, das steht daneben. Allerdings sieht Yuris Haus nicht danach aus, als wenn renoviert würde. Alle Schilder weg, kein Hinweis mehr auf eine Pension. Wäre sehr schade.
     
  10. micha555

    micha555

    Dabei seit
    12/2010
    Albrecht Route (seit gestern zurück).
    Vorab: die V2 Varianten machen die Route noch ein ganzes Stück interessanter. Super Arbeit @transalbi@transalbi!!!
    Aber definitiv nix für Leute, die bei S2 keinen Spaß mehr haben! Wer am Fimbertrail eher schiebt als fährt, sollte die Finger von den härteren V2 Varianten lasen.
    Alle anderen sollten die V2 Varianten fahren!

    Straßensperrungen:
    Etappe 2 (Landeck-Ischgl): vom Kops-Stausee nach Galtür ist kurz nach der Wasserscheide der Weg nch Galtür für Radfahrer gesperrt. Schade, der Wirtschaftsweg sieht sehr nett aus. Man muss auf die Straße ausweichen. Ich verstehe es aber. Als wir unterwegs waren, waren X Familien mit Kindern auf dem Weg nach Galtür. Wenn da jemand runterbrettert ist Gefahr eines Unfalls groß. Nach Galtür kann man wieder auf die normale Route.
    Etappe 6 (Montozzo-Madonna): auf dem Weg zwischen Peio und Fucine ist die oben erwähnte Streckensperrung. Die Beschilderung und der Augenschein sind eindeutig; da geht nix. Über die ausgewiesene Rad-Umleitung kann ich nix sagen (geht nach Westen den Berg hoch), wir sind auf die Straße und nach unten gedonnert. Schöne Aspahlt Hochgeschwindigkeitsabfahrt ;-)

    Drei Anmerkungen:
    1) Die Trails über Grosio sind genial wirklich sehr hart erkauft. Transalbi Zitat "wird allerdings mit rund zusätzlichen 300 Höhenmetern ab Eita hart erarbeitet - dabei ein paar deftige Rampen vor Bergamasco". Das ist sehr, sehr wörtlich zu nehmen. Die Rampen sind unfahrbar und nehmen kein Ende. Das sollte man nur machen, wenn man noch wirklich Reserven hat. Wir hatten in Grosio 2441 Höhenmeter drauf. Und die Abfahrt ist auch nicht ohne. Genial, aber sehr anspruchsvoll. Da sollten ein paar Körner übrig sein!

    2) Tag 5: Alternative über Passo Mortirolo/Passo Foppo. Saugut, viel besser als Gavia. Aber nix für Schotterfahrer. Die Trails sind genial, aber heftig. "S2 macht Spaß!" ist hier mindestens Pflicht.

    3) Tag 7 Abfahrt Passo Bregn de l'Ors - Val d'Algone. Jedesmal haben mich die auf Schotter vernichteten Höhenmeter sehr geschmerzt, diesmal haben wir die Trails probiert: es lohnt sich!
    Erster Trail: am Parkplatz nach Malga Movlina geht ein Trail mit Beschilderung "Refugio Gehdina" nach links weg. Nehmen! Neu gemacht, noch etwas weich, aber super (aber auch nicht ohne!).
    Wenn man wieder auf die Schotterpiste trifft, geht es nach 150m wieder zum Gehdina ab. Mitnehmen! sieht am Anfang wild aus, ist aber nur S1.
    Wieder auf Schotter erst nach links, wenn man die Normalroute wider trifft ca. 200 Meter leicht BERGHAUF und auf den ausgeschilderten Wanderweg (da wo am weg "privado" steht seid ihr falsch. Noch ein Stück weiter kommt der offizielle Weg). Einfach zu fahren, S0-S1, unterhalb vom Refugio Gehdina kann man direkt zum Refugio wieder auf den Schotter. Kann ich nur empfehlen.

    Ansonsten? Schön war's. Dank an transalbi/Andreas Albrecht für die geniale Route und die nicht endenden Optimierungen!!!!

    Gruss
    Micha
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  11. käthe

    käthe

    Dabei seit
    02/2004
    Albrecht-Route: vor ca. 10 Tagen war der Übergang über den Pass Costainas gesperrt. Weiß jemand, ob der inzwischen wieder geht?
     
  12. micha555

    micha555

    Dabei seit
    12/2010
    Wir sind Dienstag rüber. Kein Thema.
    Die Muren haben die Straße zwischen Scuol und S-Charl teilweise mitgerissen, ist zwischen aber wieder normal befahrbar.
     
  13. Tiefdruck1

    Tiefdruck1

    Dabei seit
    05/2006
    Stettiner Hütte am Eisjöchl: Hat eigtl. schonmal jemand die Portion Kaiserschmarrn geschafft? EIn echter Tipp, aber allein eine unlösbare Aufgabe.
     
  14. Fubbes

    Fubbes IBC-Mitglied

    Dabei seit
    06/2001
    Viel interessanter erscheint mir die Tatsache, daß es die Hütte wieder gibt :daumen:
    Ist sie wieder komplett aaufgebaut?
     
  15. Tiefdruck1

    Tiefdruck1

    Dabei seit
    05/2006
    Es gab eine betonierte Bodenplatte und drumherum Bauzäune - aber keine Aktivität. Aber freundliches Personal und gutes Essen.
    Bei der Aufahrt war ich morgens noch im Vorderkaser Apfelstrudel essen - gigantisch. Viel Teig- wenig Äpfel - so wie ich es mag. Und sitzen tut man auch toll.
     
  16. Hofbiker

    Hofbiker

    Dabei seit
    05/2011
    Pächterwechsel in der Freiburger Hütte:
    Florian und Kathrin Mittermayr von der Ravensburger Hütte übernehmen ab Frühjahr 2016 die Freiburger Hütte.

    bei Sabine und Markus Jankowitsch bedanke ich mich für Ihre Gastfreundschaft.
    Ich denke Florian und Kati werden das im eurem Sinne weitermachen.
     
  17. Mausoline

    Mausoline ganz oder gar nicht

    Dabei seit
    08/2006
    Gibts für die Ravensburger auch schon Nachfolger?
     
  18. Hofbiker

    Hofbiker

    Dabei seit
    05/2011
    Kann ich dir nach Allerheiligen sagen, ich treffe Florian am 9 . November.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  19. cschaeff

    cschaeff

    Dabei seit
    09/2010
    Übernachtungsmöglichkeit Stettiner Hütte
    Habe gerade eine Rückmeldung vom Pächter der Stettiner Hütte (nahe Eisjöchl) bekommen. In Sommer 2016 stehen 12 Betten im Mehrbettzimmer zur Verfügung.
    Kontakt und aktuelle Infos auf www.13h.de
     
  20. Hofbiker

    Hofbiker

    Dabei seit
    05/2011
    Spät aber doch:
    Der Pächter ist Thomas Eder +43-664-500 55 26
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  21. LastActionHero

    LastActionHero

    Dabei seit
    12/2007
    Weiss jemand was neues? Webseite ist nun leider auch offline, wollte grade ne mail schreiben und reservieren :-/
     
  22. gmak

    gmak MitGlied

    Dabei seit
    05/2008
    Die Homepage steht zum Verkauf.
    Hast du es schon telefonisch probiert?
     
  23. Waldbeiker

    Waldbeiker

    Dabei seit
    10/2011
    Bei uns in Baden Württemberg regnet es zur Zeit jeden Tag. Wie sehen die Trails und Schotterwege in den Alpen aus?
     
  24. gmak

    gmak MitGlied

    Dabei seit
    05/2008
    die Alpen sind groß und regnen tut es da auch...
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  25. garnix

    garnix

    Dabei seit
    04/2010
    Hi, ist das der richtige thread für solche Fragen?
    Wir suchen eine Alpen Cross Route. Wie am besten die geeignete finden?
    Konditionell wollen wir uns nicht verausgaben. Ich liebe technische Abfahrten. Mein mitfahrer soll aber bei den Abfahrten nicht überfordert werden weil noch nicht so viel mtb Erfahrung...
    Haben jetzt die marvin Route gefunden als geeigneten Kandidaten. Gibt es weitere Empfehlungen?
     
  26. Fubbes

    Fubbes IBC-Mitglied

    Dabei seit
    06/2001