TREK Remedy: zu gleichen Teilen Cross-Country und Downhill

Dieses Thema im Forum "Mountainbike News" wurde erstellt von Thomas, 1. Dezember 2007.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. GeorgeP

    GeorgeP pixelschubser

    Dabei seit
    07/2010
    so das ganze mal mit bewegten bildern :)

  2. MTB-News.de Anzeige

  3. cubanito

    cubanito Guest

  4. krysheri

    krysheri Apfel-Milch-F(low)an

    Dabei seit
    08/2010
    Sag mal Georg fährst du die Dusterfelgen Tubeless also nur mit Tape?
  5. floasis

    floasis

    Dabei seit
    12/2012
  6. GeorgeP

    GeorgeP pixelschubser

    Dabei seit
    07/2010
    Ich fahre mit dem bontrager tubeless Kit. Anders nicht möglich .....
  7. Winky

    Winky

    Dabei seit
    01/2002
    Hallo Remedy Freunde,

    wie ich schon mitgeteilt habe bin ich stark an einem Remedy interessiert.
    Nachdem die Rahmengröße geklärt ist gibt es immer noch kleine Zweifel ob nicht doch ein Fuel EX 2013.

    Deshalb jetzt ganz klare Frage an Euch.
    Ist das Remedy auch ein Bike mit dem man problemlos 2000 hm fahren kann???

    Vielen Dank im voraus.
  8. GeorgeP

    GeorgeP pixelschubser

    Dabei seit
    07/2010

    Ja. kann man ...

    Kommt doch immer darauf an wieviel watt in den Waden stecken :)
  9. bansaiman

    bansaiman

    Dabei seit
    11/2008
    Hier hatte sich doch mal jemand nen

    Double Barrel Air

    ins Remedy gesetzt.
    Wäre super, wenn derjenige mal schreiben könnte, ob´s passt und wie zufrieden er ist wegen welcher Änderungen zu vorher. :daumen:
  10. GeorgeP

    GeorgeP pixelschubser

    Dabei seit
    07/2010
    Und so arbeitet eine Lyrik im Remedy :D

  11. Brixton

    Brixton

    Dabei seit
    09/2010
    Problemlos du bist ja witzig. ;-)
    Ich hatte bergauf noch keine Probleme damit.
    Ob Du 1500 oder 2000 hm am Stück kurbeln kannst glaub ich liegt nicht an einem Kg am Bike ;-)
  12. Asko

    Asko Talentfrei

    Dabei seit
    08/2011
    Gibt ja einige die sich ne Lyrik ins Remedy gebaut haben, sind denn alle zufrieden mit der Entscheidung?

    Will mir neue Laufräder (Hope2/Flow EX) kaufen und hadere nun damit ob ich mir die Talas behalten soll und mir das Laufrad mit QR15 bestelle, oder die Gelegenheit nutze um mir gleich ne dickere Gabel mit 20mm Achse einzubauen.

    Einsatzzweck ist alles von Tour bis leichte Bikeparkeinsätze am Samerberg.
    Absenkung brauche ich nicht zwangsweise.
    Welche Version der Lyrik wäre zu empfehlen?
  13. Houschter

    Houschter Pädelhopser

    Dabei seit
    03/2007
    Ist bei der Hope doch kein Thema, da sie sich ganz einfach auf alle Achsstandards umrüsten lässt.;)
  14. Forcierer.

    Forcierer. Bergfahrradfahrer

    Dabei seit
    09/2009
    Lyrik SoloAir RC2DH rein und glücklich werden!
  15. Asko

    Asko Talentfrei

    Dabei seit
    08/2011
    Ja klar, aber ich muss ja nicht zwangsweise die 20(?)€ für das Umrüstkit rauswerfen wenn ich mir dann eh ne andre Gabel kaufe.

    Mich würd halt intressieren wie groß der Unterschied zwischen den Gabeln ist.
    Hab kaum Erfahrungswerte von Gabeln im Bereich 140-170mm und kann daher nicht abschätzen wieviel von dem was ich bisher gelesen hab nur die "übliche Spinnerei" hier im Forum ist ;)
  16. Forcierer.

    Forcierer. Bergfahrradfahrer

    Dabei seit
    09/2009
    Steifer, bessere Dämpfung, satterer Federweg.
    Eine 32er ist halt eine All Mountain/Cross Country Gabel die es bei jeder Belastung verbiegt und verwindet. Mit einer 35/36er Gabel fängt bergab der Spaß erst an!
  17. Checkarei

    Checkarei Checkarei

    Dabei seit
    04/2007
    Hallo Leute
    Kann mir jemand berichten wie sich eine Fox Float 36mm RLC mit 160mm an einem Remedy 2010 fährt?
    Wo ist der wesentliche unterschied zu einer 32mm Gabel vermisst jemand die Absenkfunktion der Talas Einheit.
    Bitte keine Empfehlungen bzgl. anderer Gabel da für mich derzeit nichts anderes in Frage kommt außer jemand besitzt eine Problemlose Marzocchi 55 mit 160mm(weiß) und ist bereit diese Abzugeben.
  18. Elemental

    Elemental

    Dabei seit
    07/2012
    Ich hab die normale Float 32 und vermisse weder die Talas-Einheit, noch dickere Rohre!
  19. Allgaeufex

    Allgaeufex

    Dabei seit
    10/2011
    Servus

    Ich hab an meinem Slash 9 die 36er Talas.

    Die Absenkung benutze ich eigendlich garnicht mehr , auch wenn es mit ca. 30% Steigung Bergauf geht.
    Abgesenkt hatte ich immer irgendwie das Gefühl mit mehr Wiederstand " in " den Berg zu fahren. :(

    Es geht auch ohne Absenkung problemlos Bergauf.

    Was ich sehr Positiv empfinde , sind die 36er Standrohre und die Achse mit 20mm Durchmesser.
    Bei meinen ca. 100Kg verwindet sich die Gabel einfach nicht mehr so wie bei den 32ern vorher. :daumen:
  20. bansaiman

    bansaiman

    Dabei seit
    11/2008
    HAbe die 32er gegen die Deville gewechselt udn bin von Steifigkeit und Funktion positiv überzeugt. . . mit 85 KG hat die FLoat deutlich unter mir geflext und sich in Kompressionen verzogen; jetzt habe ich das Problem nicht mehr. Also wenn du mehr als 70 KG wiegst, lohnt es sich auf jeden Fall.
    UPhill:

    Wir haben hier teils sehr steile Anstiege und da musst eich shcon mit 150mm nach vorner Rücken und habe bei einem schwachen "Technikmoment" den HAlt verloren. MIt den 160mm nun ist das natürlich noch schwieriger.
    Verallgemeinern kann man nicht sagen, dass man mit einem "tollen" Rad keine Absenkung braucht. KOmmt auf die Berge an, die du fährst, irgendwo ist immer die GRenze und ich könnte bei den 160mm, wo die GAbel ja auch 2cm höher baut als ne 150mm Gabel durchaus ne Absenkung in unserer Gegend brauchen. Zwar selten, aber ich fahr elieber den Hang durch und verliere nciht den Kampf auf den letzten Metern, weil mein Gaul nicht mehr am Boden bleiben will.
  21. Elemental

    Elemental

    Dabei seit
    07/2012
    In der aktuellen "Mountainbike" ist ein kurzer Artikel über einen Dauertest der "Fox 32 Float 140 Factory" ohne Talas:

  22. Checkarei

    Checkarei Checkarei

    Dabei seit
    04/2007
    Darf ich fragen wieso du deine Deville verkaufst?
    sollte eigentlich ja eine richtig tolle gabel sein.
  23. Brixton

    Brixton

    Dabei seit
    09/2010
    Eine drcv Gabel bin ich noch nicht Gefahren.
    Wenn's Gelände rauher wird dann kommt die 32 an ihre Grenzen.
    Eine 36er oder Lyrik liegt da schon satter und dämpft souveräner nach meinem Gefühl.
    Kommt halt darauf an was man fährt.
  24. bansaiman

    bansaiman

    Dabei seit
    11/2008
    Will evtl. bald nen anderen Rahmen kaufen m. mehr FW und daher brauche ich eine GAbel, die ich dann auch hochtraveln kann ;-) Die Devilles gibt es nur mit 170 oder 160 aber bisher hat noch keiner eine traveln können und BOS dementiert auch, dass das ginge ;-)
    ABER ja, von der Funktion her kann ich mich überhaupt nciht beschweren und trotz 1 1/8 Schaft ist sie bei meinem Gewicht (94) tatsächlich steif genug :daumen: 2 mal war sie im Park dabei, sonst auf Touren udn überall ihre Rolle souverän erfüllt. Mal ganz zu schweigen davon, dass die Steifigkeit wesentlich höher als die der 32er GAbeln ist, habe das Ding gehasst :lol:
  25. IkilledKenny

    IkilledKenny

    Dabei seit
    09/2009
    Die Aussage is echt ma riesen Bullshit. Ich hab mit der 32er float bergab derbe Spaß und das auch noch wenns ruppiger wird und obwohl ich eigentlich mehr Federweg gewohnt bin.
  26. amerryl

    amerryl - -

    Dabei seit
    03/2005
    Kann ich nur bestätigen :thumbup: