Umbau Hope Pro II Achse

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. mendig

    mendig

    Dabei seit
    09/2003
    Dake Euch:)

    Die Schlagvariante auf die Achse um den Freilaufkörper auszutreiben hat super funktioniert. Anders hätte ich den FK nie abbekommen...
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Bioni

    Bioni

    Dabei seit
    04/2011
    die Endkappen haben doch nichts mit dem Freilauf zu tun! Die Endkappen halten nur mit einer Dichtung an der Achse und lassen sich im Normalfall mit einer Zange abziehen...!!!
     
  4. Bioni

    Bioni

    Dabei seit
    04/2011
    bitteschööön, auf dass es bald schöön Rasselt auf dem Trail...! :)
     
  5. RedSKull

    RedSKull

    Dabei seit
    06/2003
    Die Endkappe hält den Freilauf auf der Achse. ;)
    Bei einem meiner Hope Sätze war die Endkappe so fest, dass man weder sie noch den Freilauf ohne weiteres runter bekam.
    Wenn die Endkappe runter ist, fällt einem normalerweise der Freilaufkörper schon halb entgegen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2012
  6. Bioni

    Bioni

    Dabei seit
    04/2011
    nene... im Normalfall sollte das eben nicht so sein! Die große Dichtung am Freilauf hält den Freilauf an der Nabe. Sonst hätte Hope da ja keine Nut- und Feder reingebastelt! Und wenn du dir das Video von Hope anschaust, dreht der Typ den Freilauf mit einem "Plopp" von der Nabe - eben der Normalfall, wenn die Dichtung nicht ausgenudelt ist!
     
  7. RedSKull

    RedSKull

    Dabei seit
    06/2003
    Endkappe drückt auf Innenring äußeres Freilauflager - Spacer - 2x innere Freilauflager - Spacer - rechtes Nabenlager - Absatz auf Achse.
    Über die Endkappe spannt also der Rahmen den Freilauf gegen die Nabe.

    Wenn die Endkappe runter ist, hält natürlich nur noch die Dichtung den Freilauf.
    Aber die setzt einem kaum Widerstand entgegen.
    Den Freilauf mit der Achse und dem rechten Nabenlager rauszuschlagen ist eher die Brechstangenmethode und nicht gesund für das Lager.

    Ich brauche mir keine Videos ansehen, fahre Pro 2 seit sie auf dem Markt sind und habe den Freilauf oft genug geserviced.
     
  8. Bioni

    Bioni

    Dabei seit
    04/2011
    du hast die Dichtung auf der Disk-Seite vergessen... ;) es würde ja auch niemand auf die Idee kommen, die Nabe ohne die Endkappen zu fahren... :) und das problem von mendig waren ja auch nicht die Endkappen! klar ist das nicht gesund - aber was willst du machen!? Nabe in die Vitrine stellen und freuen...
    so, letzter Post von mir in diesem Thread, Tschüssing und so...
     
  9. Redline_Biker

    Redline_Biker

    Dabei seit
    03/2012
    Moin

    Hab mal ne frage zu der hope.
    Ich will die Nabe hinten von 10X135 auf 12X135 umbauen brauch man dafür auch ein umbaukit ?? oder geht das so ??
     
  10. Bioni

    Bioni

    Dabei seit
    04/2011
  11. Redline_Biker

    Redline_Biker

    Dabei seit
    03/2012
    Okay danke
     
  12. Bighitracer

    Bighitracer Ready4Race

    Dabei seit
    05/2006
    Hallo,

    wer kennt sich mit dem Fall aus und kann mir bestätigen das es funktioniert:

    Hope Pro 2 in 150x12mm auf X-12 umrüsten mit dem Hub 231 Kit.

    http://www.hopetech.com/page.aspx?itemID=SPG124

    Besteht das Kit nur aus 2 Endkappen?

    teilweise steht in onlineshops immer nur in Verbindung mit 135er Nabe auf 142...

    ich will aber eine 150 auf 157 umbauen...

    Mit der Pro 2 evo version geht das jedenfalls mit dem HUb 242 kit. für beide nabenbreiten.

    sollte doch mit der alten dann auch gehen oder`?

    Ist wichtig :)!
     
  13. Bimmelicous

    Bimmelicous

    Dabei seit
    09/2012
    Servus jungs.
    Ich sitz hier gerade vor meine umrüstkit von standardschnellspanner auf 10mm. Nun habe ich das problem, dass die rechte (silberne) endkappe nur 9,8 mm durchmisst und meine achse da nicht durchpasst. Kann es ernsthaft sein, dass es da ungenauigkeiten gibt? Will das nicht so ganz glauben..?!
     
  14. Runterfahrer

    Runterfahrer Laufradbauer

    Dabei seit
    09/2005
    Eine Pro II Evo mit 150mm lässt sich mit dem X-12 Kit für Pro II Evo auf 157mm umbauen.
     
  15. Runterfahrer

    Runterfahrer Laufradbauer

    Dabei seit
    09/2005
    Es gibt Hope Pro II und Pro II Evo Naben. Die Umbaukits sind untereinander nicht kompatibel.
     
  16. Bimmelicous

    Bimmelicous

    Dabei seit
    09/2012
    Naja die nabe betrifft das problem ja erstmal nicht. Abgesehen davon ist beides evo. Passt also.

    Der innendurchmesser der silbernene endkappe ist zu klein. Die achse passt nicht durch... Das ist ärgerlich und sollte nocht sein. Hat hier noch niemand so etwas gehabt?!
     
  17. Runterfahrer

    Runterfahrer Laufradbauer

    Dabei seit
    09/2005
    Hats noch nie gegeben. Foto?
     
  18. Bimmelicous

    Bimmelicous

    Dabei seit
    09/2012
    ja mach ich heute abend mal, wenn ich wieder zuhause bin.
     
  19. Bimmelicous

    Bimmelicous

    Dabei seit
    09/2012
    So. Voila. Weisst was ich meine?!
     

    Anhänge:

    • image.
      image.jpg
      Dateigröße:
      54,7 KB
      Aufrufe:
      20
  20. Runterfahrer

    Runterfahrer Laufradbauer

    Dabei seit
    09/2005
  21. Bimmelicous

    Bimmelicous

    Dabei seit
    09/2012
  22. Runterfahrer

    Runterfahrer Laufradbauer

    Dabei seit
    09/2005
    11
    Hab ich da. Kann ich dir schicken... ;-)
     
  23. Osti

    Osti Gurkencommander

    Dabei seit
    08/2002
    ich habe hier noch ein HR mit der allerersten Version der Hope Pro2 Nabe in der 135x10mm Version. Passt das 142x12mm (Syntace X12) Conversion Kit auch für die erste Version der Nabe? Ich meine, da wurden zwischen der ersten und den folgenden Versionen noch einige Details geändert.... weiß aber auch nicht mehr was...
     
  24. Runterfahrer

    Runterfahrer Laufradbauer

    Dabei seit
    09/2005
    Umbaukits und Achsen der nicht Evo Naben passen nicht auf Pro II Evo Naben.
     
  25. Osti

    Osti Gurkencommander

    Dabei seit
    08/2002
    danke, soweit war ich auch schon. Wollte nur sicher gehen, dass die Umbau-Kits auch für die allererste Pro2 passt.
     
  26. belgiummtb

    belgiummtb Endurist

    Dabei seit
    02/2012
    hallo

    habe mal eine frage an die hope kenner. habe eie hope pro 2 lrs gebraucht gekauft, dieser war f¨ur schnellspanner ausgelegt. habe diese fuer mein jekyll hinten auf X12 und vorne auf 20mm steck ungebaut. hinten kein problem. vorne habe ich das problem, wenn ich die steckachse der durloux rein mache und dann leicht festziehe, dreht sich das rad kaum noch. wenn ich die achse ganz locker lasse und nur den hebel umlenke, klappt es... ich weiss niccht was da nicht gehen soll... vielleicht kennt ihr das problem

    danke