Veggie Power: Die Sportwissenschaftlerin Dr. Katharina Wirnitzer im IBC-Interview

Dieses Thema im Forum "Mountainbike News" wurde erstellt von Marc B, 16. April 2010.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. hellmachine

    hellmachine

    Dabei seit
    08/2007
    einfach mal lesen, präziser kann man den psychlogischen und soziokulturellen aspekt kaum beschreiben:
    "Für meine Doktorarbeit hatte ich Leute aus der Fleischindustrie, Menschen, die ihre eigenen Tiere züchten und schlachten, "normale" Fleisch-Konsumenten, aber auch Vegetarier interviewt. Ich stellte fest, dass eigentlich alle von ihnen sich auf irgendeiner Ebene unwohl dabei fühlten, Tieren Leid zuzufügen. Aber es gab eine psychologische Trennung zwischen diesem Unwohlsein und ihrem Verhalten. Um diesen moralischen Widerspruch zu aufzulösen, benutzten sie verschiedene psychologische Verteidigungsmechanismen. Das Ganze kann man mit einem unsichtbaren Glaubenssystem vergleichen, das von allen internalisiert ist, die in dieses System hineingeboren werden."
    aus ähnlichen gründen werden frauen missbraucht, getötet und das ganze gesellschaftlich toleriert. in diese ungerechtigkeit werden menschen reingeboren, und finden es normal.
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. liteville901

    liteville901

    Dabei seit
    12/2011
    welches kind bekommt denn noch muttermilch? heutzutage bekommt man doch eingeredet, dass HIPP Erstlings- & Folgemilch eine berechtigung habe ;) und soooo viel besser sei, wie die milch von der eigenen mutter :lol:
  4. xMARTINx

    xMARTINx SAM HILL FANBOY!

    Dabei seit
    12/2006
    Und wer das ernsthaft glaubt dem fehlen einige gehirnwindungen,Einhorn auf die Muttermilch:)
  5. veganpunk

    veganpunk

    Dabei seit
    05/2009
    :daumen: :D
  6. veganpunk

    veganpunk

    Dabei seit
    05/2009
    Schön zu hören. Die veganen Produkte wären billiger, wenn man die Produkte direkt beziehen würde.

    Vegane Muttermilch? Kein Problem für Kinder!

    Menschenfleisch ist ziemlich belastet. Ob Rind-, Schwein-, Hund-, Affen-, Pferd- oder Menschenfleisch. Es ist Fleisch.

    Kann man essen oder aber auch einfach sein lassen!

    Aus der "Normalität" und Gläubigkeit gehört ausgebrochen.

    Geld macht Menschen zu Monstern.
  7. xMARTINx

    xMARTINx SAM HILL FANBOY!

    Dabei seit
    12/2006
    Stimme ich dir vollkommen zu, und es macht blind!
  8. Tyrolens

    Tyrolens unfahrbar

    Dabei seit
    03/2003
    Nein, ob vegane Säuglinge Muttermilch bekommen dürfen, war meine Frage.
  9. Lord Shadow

    Lord Shadow Schattenschatzi

    Dabei seit
    06/2006
    Natürlich. Die ist ja für sie bestimmt;)
  10. veganpunk

    veganpunk

    Dabei seit
    05/2009
    Natürlich sollen vegane menschliche Tierbabys vegane menschliche Tiermuttermilch bekommen.
  11. Tyrolens

    Tyrolens unfahrbar

    Dabei seit
    03/2003
    Das ist doch Ausbeutung der Frau.

    Könnten sie genauso Kuhmilch trinken, wenn die Kuh mehr davon hat, als ihr Kalb braucht.
  12. homerjay

    homerjay APFSDS

    Dabei seit
    04/2005
    Ich hab das mal eben korrigiert.
  13. Lord Shadow

    Lord Shadow Schattenschatzi

    Dabei seit
    06/2006
    Verstehst du das jetzt mit Absicht miss?
  14. veganpunk

    veganpunk

    Dabei seit
    05/2009
    Natürlich! Oder sterile Trocken-Kuhmilch von Nestlé ;)

    :rolleyes:

    Die Kuh hat vllt. Milch übrig, wenn sie gezüchtet ist. Dafür hält sie ihre Turbo-Leistung nur wenige Jahre und ist dann Todeskanditat.
  15. evil_rider

    evil_rider Vinyl-Schubser

    Dabei seit
    01/2002
    ähhh, das musst du mir aber mal erklären... bist du eine neue gattung oder lebst du in ner traumwelt?

    der menschliche körper ist komplett auf die verwertung sämtlicher nahrung ausgelgen, grünzeug, fleisch, fisch, obst usw. bei den zähnen fängt das an(gleiches gebiss haben im übrigen auch schweine), über den magen und auch darm, alles ausgelegt auf die verwertung von quer durch die bank.

    gleiches zeigt ja auch die verwertung von eiweiss, pflanzliches eiweiss wird VIEL schlechter vom körper resorbiert als tierisches(geflügel, insekten & fisch mag der körper am liebsten).

    in sofern ist evtl. aus "moralischer" sicht deine aussage korrekt, aber nicht auf die von der natur gegebene beschaffenheit des menschlichen körpers... der mag halt lieber fleisch bzw. tierisches eiweiss, grad im wachstum.

    die natur sieht ein fressen und gefressen werden vor, und das es irgendwelche massentierhaltungsgeschichten gibt ist ein armutszeugnis an die heutige zivilisation, in gewissen ländern zum glück ja auch verboten inkl. (massen-)tiertransporten über längere strecken als bis zum nächstgelegenen schlachter, aber solange diese verka.kte "geiz ist geil" menthalität nicht verschwindet, wird sich diesbezüglich in europa nix ändern, in der schweiz ist nicht alles umsonst "etwas" teurer, so entsteht garnicht erst die nachfrage nach gewissen produkten und man kommt nicht in zugzwang dann billigstfleisch anbieten zu müssen wo die tiere armseeligst gehalten werden(vgl.: fleisch ist hier 300-1000% teurer als in D, jenachdem was man kauft).
  16. Lord Shadow

    Lord Shadow Schattenschatzi

    Dabei seit
    06/2006
    Dafür hätte ich gerne mal eine valide Quelle (keine populärwissenschaftliche Ernährungsberatungsbibel für Muckibudenpumper, die sich mit Eiweißshakes ihre Arterien verstopfen.)
  17. evil_rider

    evil_rider Vinyl-Schubser

    Dabei seit
    01/2002
    nicht ganz richtig, eine kuh produziert genug milch für 2 kälber(damit ist jetzt keine hochleistungs milchkuh gemeint), entsprechend wenn es nur ein kalb gibt, kann man die gleiche menge "abzapfen"... so im übrigen wird schweizer biomilch gewonnen...

    probier heut abend dran zu denken wenn ich heim bin, dann suche ichs mal fix raus.
  18. veganpunk

    veganpunk

    Dabei seit
    05/2009
    Klar kann ich alles essen und einigermassen gut verwerten. Und?

    Tiere werden immer armseligst gehalten. Und dann Kopf ab/Gurgel durch. Warum? Völlig unnötig! Will ich nicht!

    Die Natur hat ihre Regeln. Menschen können ihre eigenen Regeln machen bzw. Regeln ändern. Es gibt Menschen, die von Geburt an vegan leben. Hätte ich auch gemacht, aber vegan war noch nicht "in".

    Vergleich der Lebensdauer eines Tieres in der Natur und "Nutztier"
    http://petronellapetersilie.files.w...65685329_100001584996714_488255_6961787_n.jpg

    Andere Quelle:
    Natürliche Lebenserwartung und tatsächliche Lebensdauer von Tieren:

    Schweine: 15 Jahre - 6 Monate
    Masthühner: 15-20 Jahre - 6 Monate
    Legehühner: 15-20 Jahre - 2-3 Jahre
    Mastrinder: 20 Jahre - 6-9 Monate
    Milchkühe: 20 Jahre - 3-5 Jahre

    Die Turbo-Kuh - Vom Nutztier zur Milchmaschine
    http://www.spiegel.de/video/die-turbo-kuh-vom-nutztier-zur-milchmaschine-video-28773.html

    "In der Intensivtierhaltung werden Mutter und Kind unmittelbar nach der Geburt getrennt, die Kälber werden entweder, falls weiblich, mit Milchersatzstoffen gefüttert und selber zu Milchkühen gemacht oder, falls männlich, meist sehr bald getötet: sie werden dann entweder zu Fleisch verarbeitet oder, falls sie dazu nicht geeignet sind (weil Milchrinder nicht die gewünschte Fleischqualität liefern, dafür gibt es eigene, andere Zuchtlinien) werden ihre Leichen verbrannt und zu Tiermehl vermahlen. In manchen EU-Ländern (zB Spanien) gibt es Subventionen (die sogenannte Herodes-Prämie), falls diese überzähligen Rinder kurz nach der Geburt getötet werden. Das hat dazu geführt, dass neugeborene Kälber in langen und qualvollen Tiertransporten zu diesen Schlachthöfen gebracht werden."
  19. liteville901

    liteville901

    Dabei seit
    12/2011
    der menschliche körper ist komplett auf die verwertung sämtlicher nahrung ausgelgen, grünzeug, fleisch, fisch, obst usw. bei den zähnen fängt das an(gleiches gebiss haben im übrigen auch schweine), über den magen und auch darm, alles ausgelegt auf die verwertung von quer durch die bank. (zitat von evil rider)

    meine anischt ist gerade weil wir allesfresser sind, müssen wir nicht alles essen um mit allen nährstoffen gedeckt zu sein, somit ist der körper der umgebung sehr anpassungsfähig
  20. Barricade

    Barricade ?

    Dabei seit
    05/2009
    Darf doch jeder essen was er will, das Problem bei den meisten Veganern und Vegetariern ist einfach das sie extrem intolerant sind, wobei ja das immer den Fleischesseren vorgeworfen wird! Den Schuh das euch keiner mag zieht ihr euch eigentlich in den meisten Fällen selber an;-)
  21. liteville901

    liteville901

    Dabei seit
    12/2011
    das ist leider wahr, dass halt viel intoleranz herrscht, meistens kommen vorwürfe anstatt konstruktiver interessenaustauch
  22. Lord Shadow

    Lord Shadow Schattenschatzi

    Dabei seit
    06/2006
    Aha. Da liegt das Problem. Das hättest du auch auf der Seite vorher schreiben können, damit hättest du viel unnötige Diskussion erspart.
  23. Monolithic

    Monolithic Zen-Biking e.V.

    Dabei seit
    04/2007
    Das Problem ist aber auch, dass man sich als Veganer kaum richtig verhalten kann. ;) Wenn man erwähnt, dass man sich vegan oder vegetarisch ernährt - nachdem man z.B. irgendwas zu essen angeboten gekriegt hat, was man nicht essen möchte - wird das von sehr vielen Leuten als Gelegenheit wahrgenommen, sich zu rechtfertigen. Meistens fallen dann Sätze, dass sie selber ja nur total wenig Fleisch essen würden, oder nur Bestimmtes oder Bio usw. usf.

    Keine Ahnung, woher das kommt oder warum sich die Leute scheinbar dem Druck ausgesetzt sehen, auf einmal ihre eigene Ernährung erklären zu müssen - auch wenn man sich selbst überhaupt nicht weiter zu äußert und das auch nicht möchte.
  24. redVellocet

    redVellocet निरास्प&

    Dabei seit
    05/2012
    Ich halte das aus chemischer/biologischer Sicht für Unfug. Man hört es oft, aber es ist nicht bewiesen und daher umstritten.
    Proteine bestehen aus Aminosäureketten - völlig egal, ob aus pflanzlicher oder tierischer Herkunft, der Aufbau ist der gleiche.
    Wieso der Körper also tierische Proteine bevorzugen sollte (die chemisch gleich aufgebaut sind), soll mir erstmal einer erklären.

    Wenn man schon die Proteinquellen für den menschlichen Körper vergleicht, dann muss auch daran gedacht werden, dass besonders Fleisch neben dem Eiweiß noch einige "unschöne" Dinge mit sich bringt (Purin, Cholesterin, Fett usw.).
  25. Barricade

    Barricade ?

    Dabei seit
    05/2009
    Da haben einfach beide Seiten Schwierigkeiten so wie ich da erlebt habe! Gibt Scheiß Veganer, und Scheiß normalos, ich persönlich hätte kein Problem damit wenn du bei mir eingeladen wärst und würdest bestimmt Sachen ablehnen die ich dir auftische:)

    Ich will einfach nur nicht missioniert werden:)
  26. redVellocet

    redVellocet निरास्प&

    Dabei seit
    05/2012
    Das machen die Wenigsten, die ich kenne. Nur fallen die Extremen halt mehr auf. ;)