verkehrssicheres MTB für 9jähr. Mädel gesucht

Dieses Thema im Forum "Kinderbikes" wurde erstellt von Mountainmama33, 26. Februar 2013.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Mountainmama33

    Mountainmama33

    Dabei seit
    02/2013
    Hallo,

    die Kommunion unserer Tochter (138cm) naht...
    Wir waren jetzt im Fahrradladen vor Ort. Mein Mann und ich haben uns im letzten Jahr zwei Scott MTBs gegönnt- die findet sie natürlich sehr cool, wir haben aber auch noch die bequeme Starßenvariante, die hat sie nicht.
    Da wir recht hügelig wohnen sollte es schon 21 Gänge haben,
    uns wurde dieses hier ans Herz gelegt:
    http://www.raleigh-bikes.de/de/mode...del/funmax-21-plus.html?tx_dcwproductdbfe_pi1[img_id]=1&cHash=bd8c6c19c69f44827722cc8aba6b41ee
    Da hätte sie natürlich ne ganz passable Optik, zu den Heizern wird sie eh nicht gehören und downhill-Mut fehlt auch ein wenig ;)
    Und es müsste nichts nachgerüstet werden.
    Oder sind solche Räder immer ein fauler Kompromiß?

    Welche Alternativen würden Euch einfallen?
    Mich schreckt an Puky und Co vor allem immer sehr das Gewicht ab!

    Ganz liebe Grüße und ich hoffe ihr bringt ein wneig Licht in mein Dunkel :)
    Dudi
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Toolkid

    Toolkid quantum mechanic

    Dabei seit
    04/2011
    So lange ihr nicht explizite Geländetouren macht (abseits von Waldautobahn und dergleichen) ist deine Tochter mit einem Trekkingrad für Kinder richtiger bedient.
    Die Gangschaltung gibt es auch an anderen Radtypen und wenn sie das Rad für den Schulweg nutzen soll, halte ich eine verkehrssichere Ausstattung (auch im Hinblick auf die Fahrradprüfung, wenn die noch ansteht) für die sinnvollere Wahl. Ein Gepäckträger für den Transport der Schul-/Sporttasche sollte auch dabei sein. Die Beleuchtung sollte am besten mit einem Nabendynamo gespeist werden, da der Seitenläufterdynamo erfahrungsgemäß wegen des erhöhten Widerstandes beim Fahren verpöhnt ist.
    Auf eine Federgabel würde ich dann ebenfalls verzichten, da diese an Kinderräder meist zu harte Federn haben und sackschwer sind. Die Gabel am Rad meines Neffen konnte ich nur mit vollem Einsatz meines Körpergewichts bewegen.
  4. Mountainmama33

    Mountainmama33

    Dabei seit
    02/2013
    Hallo, danke für die Antwort!

    Ja, ich denke das es auch so auskommen wird. Was ist nicht verstehe ist das, ob es zum Rad passt, oder eben nicht, fast an jedem Jugendrad ne Feder mit dabei ist...
    Ich hab das Gefühl das wir uns da jetzt schon fast in ner Grauzone befinden was Qualität und Größe angeht.
    So richtig erwachsen ist sie mit 1,40m nicht, aber ein klassisches Kinderfahrrad ist auch nicht mehr angesagt...
    Welchem Hersteller kann man denn vertrauen?
    Das Raleigh da aus dem link hat auch ne Federgabel :mad:

    LG Dudi
  5. Diman

    Diman isklar

    Dabei seit
    05/2007
    Auch wenn ich jetzt nichts neues sage, schau dir doch ein Isla Beinn 24 bzw. 26 small an. Schutzbleche, Gepäckträger etc. können einfach mitbestellt werden. 21 Gänge hat es zwar nicht und das Licht muss extra gekauft werden, dafür es ist leicht und ohne Federgabel.

    [​IMG]
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2013
  6. Mountainmama33

    Mountainmama33

    Dabei seit
    02/2013
    Hallo,

    ich hab die Islabikes mehrmals im Forum gesehen.
    Warum es für mich/uns nicht in Frage kommen wird:
    sie kann es nicht probefahren, somit fehlt auch der Vergleich,
    es würde dann eher ein 26er small werden 8passt das dann auch wirklich?!) und ich bin sowas von ungeschickt im Selbstzusammenbauen- das traue ich mir einfach nicht zu, mein Mann leider auch nicht.
    Wir werden uns heute nochmal in einem anderen Laden umschauen- vielleicht werden wir ja fündig ;)

    LG
  7. Diman

    Diman isklar

    Dabei seit
    05/2007
    Schrittlänge messen und hier das passende Rad auswählen. Kommt meistens gut hin. Die Probefahrt ist natürlich schwierig, vllt. hat jmd. aus dem Forum in eurer Nähe eins.

    Es muss am Rad nicht viel gemacht werden.


    Das wird schwierig werden. :) Vllt. ein Speci Work 2 Step Through in XS

    [​IMG]

    oder wenn doch ein 24er, dann Hotrock 24 21-speed street

    [​IMG]
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2013
  8. trolliver

    trolliver

    Dabei seit
    06/2003
    Hallo Dudi,

    mit 1,40m paßt sie ja schon auf 26er, da sind der Auswahl praktisch kaum Grenzen gesetzt. Die meisten namhaften Hersteller haben kleine Rahmenhöhen im Programm, da kann man sich dann eines, das nach Gewicht und Geld paßt, aussuchen und verkehrstüchtig machen (lassen): Gepäckträger, Schutzbleche, Nabendynamo und Lampen - fertig! So würde (und werde) ich vorgehen. Ich glaube auch, ich würde eher etwas gut erhaltenes gebraucht kaufen, als Kompromisse beim Gewicht zu machen.

    Du willst ja explizit kein Puky (ist in dem Alter auch uncool) wegen des Gewichtes... ich glaube allerdings, daß das Raleigh kein Stück leichter ist, wenn nicht sogar schwerer. Leichtere Räder fangen für den Gegenwert (ich habe im Netz 350 Euro als Preis gefunden) eigentlich nur gebraucht an. Bei Scott solltet ihr auch fündig werden.

    Oliver
  9. Promontorium

    Promontorium Dir werd' ich helfen!

    Dabei seit
    12/2009
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2013
  10. Diman

    Diman isklar

    Dabei seit
    05/2007
    So grenzenlos ist die Auswahl nicht, wenn man ein MTB mit Gepäckträger/Schutzbleche Ösen sucht, auch die Federgabel sind meistens ohne "richtige" Befestigungsmöglichkeiten. Ich würde doch eher zum Trekkingrad greifen.
  11. trifi70

    trifi70 Zugpferd

    Dabei seit
    02/2010
    Bei reinen Trekkingrädern sehe ich das Problem, dass die wie das obige Speci allermeist 28" sind. Für ein 1,40m Kind finde ich das unnötig groß. Insofern dann doch 26", aber mit Schutzblechen, Licht und eher schmaleren Reifen auf Trekking getrimmt. Um Eigenbau kommt man da ev. nicht drumrum...
  12. Diman

    Diman isklar

    Dabei seit
    05/2007
    Stimmt. Wir haben ein Speci San Francisco, es ist ein 26" darum vergesse ich es immer, dass die Trekkingrädern fast alle 28" sind.

    [​IMG]

    Vllt. kann man es noch (günstig) aus Restbeständen auftreiben, es ist ein schönes Rad. Allerdings sind die Räder für Erwachsene nicht viel leichter als ein Puky und kosten auch idR mehr als ein Kinderrad.