Wechsel von Hardtail auf Fully aufgrund von Rückenschmerzen

Dieses Thema im Forum "Sonstige Bikethemen" wurde erstellt von markus182, 11. November 2011.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. ---

    --- Titty Twister

    Dabei seit
    07/2011
    War meine Antwort für dich bestimmt?
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Teguerite

    Teguerite

    Dabei seit
    03/2004

    Auf welche Aussage hast Du Dich denn bezogen?
  4. scratch_a

    scratch_a

    Dabei seit
    08/2011
    Ist die Belastung für den Rücken denn beim Fully nicht wirklich bedeutend weniger?
    Oder anders gefragt, wenn man im Alltag eigentlich mit dem Rücken keine Probleme hat, macht dann auch der Umstieg von HT auf Fully wegen Rückenschmerzen beim Radfahren keinen Sinn?

    Ich habe das bis jetzt jedenfalls so gelesen/verstanden, dass die Stärkung der Rückenmuskulatur viel bedeutender ist als den Rücken mit Fully statt HT zu schonen.

    Wann sollte man wegen seinem Rücken dann vielleicht trotzdem besser zu einem Fully greifen?

    Das sind zwar wohl etwas blöde Fragen, aber ich kann mir noch kein klares Bild drüber machen, welche Auswirkungen ein Fully bzw. HT auf den Rücken haben.
    Hab zwar gehört, dass manche wegen ihren Rückenschmerzen ein Fully gekauft haben, aber obs wirklich Sinn macht?

    Ich habe zur Zeit nämlich auch Probleme mit dem Rücken (Lendenbereich). Der Arzt meinte, dass das "nur" Blockaden sind, welche er dann gelöst hat. Hoffe, das die Schmerzen jetzt bald wieder weg sind.
    Ob diese Blockaden aber vom MTB (fahre ein HT) kommen, kann mir keiner sagen. Während dem Fahren habe ich eigentlich keine Schmerzen gespürt (allenfalls mal ein leichtes ziehen, wenn ich länger oder besonders steil Bergauf fahre). Trotzdem habe ich mir überlegt, ob dies ein Grund für ein Fully ist.
    Langzeiterfahrungen bzw. Studien mit Rückenproblemen und HT vs. Fully wird es wohl nicht geben, oder?
  5. 4mate

    4mate Chief Information Officer

    Dabei seit
    11/2007
    Rückenschmerzen rühren überwiegend von Problemen mit den Bandscheiben her.
    Kontraproduktiv sind harte, ungefederte Stöße von unten wie sie am Hardtail entstehen.
    Ist doch ganz einfach, was gibt es daran nicht zu verstehen?
  6. scratch_a

    scratch_a

    Dabei seit
    08/2011
    Wenn dies so eindeutig wäre, dann würde es wohl nicht so zur Diskussion stehen?
    Zumindest gibt es hier im Thread und im Forum Aussagen, die sich dennoch gegen ein Fully richten. Du warst meines Erachtens auch der Einzige, der sofort und ohne Argumente zum Fully geraten hat ;).

    Es kann ja durchaus sein, dass diese Stöße keine Massagen für den Rücken sind, aber sind sie erstens wirklich bei einem Fully soviel angenehmer und zweitens wirklich so schädlich, dass man deswegen auf ein Fully wechseln sollte/müsste? Dann müssten ja quasi alle Hobby-MTB mit einem Fully rumfahren. Bist du nicht der Meinung, dass die richtige Sitzposition und Rückenmuskulatur viel mehr Einfluss auf den Rücken haben als ein Dämpfer?
  7. Bjoern_U.

    Bjoern_U. Bergaufschleicher

    Dabei seit
    09/2009
    so pauschal ist das falsch und damit Quatsch!

    Bandscheibenprobleme sind allenfalls eine Ursache für Rückenschmerzen
    da gibt es noch Muskelschwächen, Wirbeldefekte, generelle Haltungsschäden, usw... und dazu kommen dann noch unspezifische Probleme die sich in Rückenschmerzen äußern aber ihre Ursache woanders liegen z.B. Nierenprobleme
    und auch ein kerngesunder Mensch bekommt Rückenschmerzen wenn er z.B. den Sattel falsch einstellt, egal ob auf dem Fully oder dem HT
  8. exto

    exto Steel is real

    Dabei seit
    09/2006
    Wenn ich so eine pauschalisierte Stammtischschei**e lese, kommt's mir hoch. Leb doch einfach nach deinen strunzdummen Wahrheiten und verbreite sie nicht bei jeder sich bietenden Gelegenheit.

    Im simpelsten Fall kostet der Glaube an deinen Blödsinn einfach ne Menge Geld, im schlimmsten Fall die Gesundheit.

    Tu der Welt einen Gefallen und meld einfach deinen Internet Anschluss ab. Das würde ne Menge Elend beseitigen.

    Man, man, man...
  9. markus182

    markus182

    Dabei seit
    03/2010
    Ich kann ja mal berichten wie es bei mir ausschaut:
    Hab mir Anfang des Jahres einen Cube AMS 130 Rahmen gekauft und den dann selbst aufgebaut. Zum einen, weil ich sowieso gerne ein Fully haben wollte und zum anderen weil ich gerne schraube. Und dem Rücken wird's wohl auch nicht schaden hab ich mir gedacht:)
    Was der Vorteil (zumindest bei meinem fully) ist, ist die aufrechtere sitzposition gegenüber dem hardtail. Ich empfinde das auf längeren Touren als angenehmer.
    Was die Rückenschmerzen angeht, so kann ich euch glücklich berichten, dass diese fast weg sind. Der Grund dafür ist ein gezieltes muskeltraining, das ich zusammen mit einem Physiotherapeuten ausgearbeitet habe und seit ca einem halben Jahr mache.
    Bin letzend übrigens nochmal mit dem hardtail unterwegs gewesen - ging überraschend gut!
    Sprich einfach ein fully kaufen und dann Glauben alle Probleme sind gelöst ist nicht!
    LG
    Markus
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2012
  10. exto

    exto Steel is real

    Dabei seit
    09/2006
    Gute Herangehensweise. Freut mich dass es geklappt hat ;)