Wintertouren > Tipps gesucht

Dieses Thema im Forum "München und Oberbayern" wurde erstellt von Roadrunner75, 5. Januar 2013.

Willkommen! Registriere dich jetzt in der größten Mountainbike-Community Europas! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Roadrunner75

    Roadrunner75 http://mountaintrailsde.blogspot.de/

    Dabei seit
    07/2003
    Hallo zusammen,

    auch wenn es momentan regent, hoffe ich noch auf den ein oder anderen schönen Wintertag. Daher die Frage, welche Bergtouren ihr im Winter rund um München empfehlen könnt.

    Ideal wenn die Auffahrt geschoben ist, um nicht alles im Tiefschnee hoch zu schieben. Ein gutes Beispiel wäre die Auffahrt zum Blomberg, die im Winter geschoben ist und wo man bergab die Trails fahren kann.

    Danke für eure Tipps.

    [​IMG]
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. K3RMIT

    K3RMIT Honk Hoooonk

    Dabei seit
    11/2001
    Hmm schade, ich hoffte auch das jemand ein guten Tip parat hat weil ich sowas auch suche :)
  4. Machiavelli

    Machiavelli

    Dabei seit
    11/2004
    Da werdet ihr nicht soviel finden. Zumindest, wenn ihr bergauf fahren wollt.

    Ansonsten einfach nach "Winterwanderwegen" suchen, E-Mails an Hüttenwirte schreiben usw.
  5. Pfadfinderin

    Pfadfinderin

    Dabei seit
    02/2002
    Zur Priener Hütte kann man auch hochfahren, das sieht im Winter aus wie Blomberg, da als Rodelbahn geplättet. Nur mit einer Trailabfahrt sieht´s mau aus... Eher rauf wie runter, evtl. das letzte Stück nach Huben über den Wanderweg.
    Die Auffahrt von Sachrang zum Spitzsteinhaus müsste eigentlich auch gehen, hab ich aber selber noch nicht ausprobiert. Und ob nach Innerst runter dann soweit gespurt ist, dass man da fahren kann, weiß ich leider auch nicht. Sonst wär´s natürlich etwas fad.
  6. Anselm_X

    Anselm_X Trail-Stasi nein danke!

    Dabei seit
    12/2005
    Hier ein paar generelle Anregungen:

    1. Hochgelegene Hütten/Häuser/Höfe ausfindig machen, die im Winter offen haben und/oder per Fahrzeug versorgt werden. Die Zufahrtswege sind dann meistens geräumt. Zu Hütten gibt es oft auch ausgetretene Fußwege, so dass man auf dem Versorgungsweg hoch kommt, um dann auf dem Fußweg abzufahren. Weitere Infos zu geöffneten Hütten gibt es bei den Verkehrsvereinen oder beim Alpenverein.
    2. Skigebiete nutzen. Fast alle Skigebiete haben Zufahrtswege bis zu den Mittelstationen, die geräumt bzw. gespurt sind. Runter gehts dann via Piste* oder Rodelbahn*.
    3. Straßen für den Aufstieg nutzen. Es gibt einige offene/geräumte Berg- und Passstraßen, die man im Winter für den Aufstieg nutzen kann. Abfahrt dann wieder per Trail...

    *Natürlich nur vor/nach Pistenbetrieb.